Dugena Premium

Diskutiere Dugena Premium im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Nach den Querelen um die Firma Dugena in den letzten Jahren, hat man sich wieder berappelt und eine ansehnliche limitierte Uhrenkollektion auf den...
U

Uli

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
446
Ort
Würselen bei Aachen
Nach den Querelen um die Firma Dugena in den letzten Jahren, hat man sich wieder berappelt und eine ansehnliche limitierte Uhrenkollektion auf den Markt gebracht, mit alten schönen mechanischen Uhrwerken, die leider seit Jahrzehnten nicht mehr produziert werden.
„Back to the roots“ ist nach meinem Empfinden der richtige Weg für Dugena.
Ich habe mich deshalb für diese Uhren entscheiden und diese für mein Uhrenfachgeschäft geordert.
Infos zu den Dugena Premium Uhren findet Ihr unter DUGENA-PREMIUM


Gruße aus der Uhrmacherwerkstatt

Uli
 
T

tomzack68

Gast
Hallo Uli,

schöne Dresswatches dabei:super:

Hast Du eine Info wann die neue Diver kommt?
Und was die kosten soll?

wurde bei rruegger schon mal vorgestellt.
klick mich

Danke im Voraus.
 
ChasseurLeCoultre

ChasseurLeCoultre

Dabei seit
08.11.2009
Beiträge
1.017
Ort
Hamburg
Sieht attraktiv aus. Und Preislich sehr angenehm. Wenn später noch Modelle mit Mikrorotoren zu vernünftigen Preisen rauskommen. Dann wäre es ganz schön sexy ))

Bleibt nur zu hoffen, dass die Marke ordentliche "made in Germany" ist. Und kein Misch-Masch wie Kienzle, Roamer und Co.
 
Andy

Andy

Dabei seit
18.02.2010
Beiträge
479
Ort
Aachen
paar schicke Ticker gefallen mir gut:super: Preise sind Sportlich aber ich denke noch im Rahmen:klatsch:
 
U

Uli

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
446
Ort
Würselen bei Aachen
Hallo Thomas,

die Diver habe ich auch hier.
Kostet 199.- Euro
ist allerdings eine Quartzuhr.

Gruß Uli
 
T

tomzack68

Gast
Hallo Uli,

Danke Dir:super: dachte das gezeigte Modell sei eine Automatik, Schade.
 
D

Dr. NoPlan

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
217
Ich habe heute die Uhren bei einem Konzi gesehen, sie schauen gut aus. Nur, bereits am Schaufenster habe ich mich bei den Handaufzügen, über "Replik" (auf der Webseite "Nachbau Unitas 6314") gewundert. Bleibt die Frage wer hat es gemacht? War das Seagull? Dann ist der aufgerufene Preis eindeutig zu ambitioniert.
 
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Seagull wird wohl nicht eingesetzt, denn das genannte Unitas bauen die nicht nach. Möglicherweise steht dahinter eine Rechtsfrage, wenn die Werke aus Altbeständen remontiert werden. Die Swatchgroup ist da ja gemeinhin etwas empfindlich.
Allerdings muss ich gestehen, dass die Website ein Graus ist - der Programmierer muss getrunken haben. Die Infos sind auch eher spärlich, da besteht wirklich einiges an Verbesserungsbedarf.
 
superamerica

superamerica

Dabei seit
10.01.2009
Beiträge
1.139
Ort
Lorsch
Sieht attraktiv aus. Und Preislich sehr angenehm. Wenn später noch Modelle mit Mikrorotoren zu vernünftigen Preisen rauskommen. Dann wäre es ganz schön sexy ))

Bleibt nur zu hoffen, dass die Marke ordentliche "made in Germany" ist. Und kein Misch-Masch wie Kienzle, Roamer und Co.
Laut der aktuellen "Armbanduhren" sollen die Zifferblätter, Gehäuse usw. auch aus Deutschland kommen.
Also denke ich ist das Made in Germany durchaus berechtigt.
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.226
Ort
HH
Der Diver mit mech. Werk und er ist meiner.:super:
Rainer
 
ChasseurLeCoultre

ChasseurLeCoultre

Dabei seit
08.11.2009
Beiträge
1.017
Ort
Hamburg
Laut der aktuellen "Armbanduhren" sollen die Zifferblätter, Gehäuse usw. auch aus Deutschland kommen.
Also denke ich ist das Made in Germany durchaus berechtigt.
Na das sind doch gute Nachrichten! Und den neuigkeiten zu folge, dass die schweizer Uhrenindustrie 30 Prozent mehr Umsatz gemacht hat lässt auch hoffen, dass aus Deutschland neue und interessante Sachen kommen.
 
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Naja, dahinter steht ja nun Heinz W. Pfeifer, würde mich wundern, wenn das nichts wird. Er hat Glashütte Original zu dem gemacht, was es heute ist.
 
C

chrille_wupp

Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
147
Ort
Wuppertal
Hallo zusammen!
Gefällt mir und finde es geht in die Richtige Richtung! "Dugena Premium" hat auch schon eine eigene "Gefällt mir"-Seite bei Facebook. Wer bei Facebook ist, kann ja mal gucken, ich verfolge es jetzt jedenfalls.
Grüße,
Chrille
 
Verändert

Verändert

Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
2.796
Ort
Unten
Finde ich jetzt wieder interessant. Aber ich bin auch momentan etwas von den allgegenwärtigen ETA-Werken gelangweilt (die sicher nicht schlecht sind, versteht mich nicht falsch, aber eben in so ziemlich jeder schweizer Uhr verbaut, egal ob das jetzt eine 150 EUR BWC ist oder eine IWC für ein vielfaches hiervon). Da ist die Idee, alte Werke zu verbauen, eher spannend.
 
T

tourby

Uhrenhersteller, Tourby Watches
Dabei seit
06.10.2008
Beiträge
231
Also ich bin davon weniger begeistert...

alte Werke sind das schon. Aber ganz beliebig und keine besonderen. Solche alte Werke finde ich auch irgendwo im Keller und bau eine kleine Serie davon. Das macht die Uhren aber nicht interessanter oder qualitativ besser. Wenn man auf alte, und nicht mehr produzierte Werke, zurückgreift, sollte man Werke nehmen die vielleicht einen hohen Maß an Qualität oder Finish haben. Oder irgendwas "Besonderes". So wie ich das mit den alten Hamilton Werken gemacht habe. Das sind Werke von allerhöchster Güte. Aber was sind das denn für Werke in den Dugena Uhren? Woanders werden die verschrottet...

und einige Ziffernblätter der neuen "Epsilon" Modelle erinnern mich sehr stark an meine "Aviator" und meine "Bomber Pilot" mit der roten 12 :shock:

aber ich denke mal 595-650 für eine Dugena mit Unitas Nachau... lass Sie mal machen :-D
 
Verändert

Verändert

Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
2.796
Ort
Unten
Das ist nicht der Gipfel der Uhrmacherkunst, klar. Aber ein Bulova-Werk ist nunmal etwas extravaganter als der dreimillionste Submariner-Abklatsch mit dem immer gleichen 2824 in einfachster Ausführung (und dennoch hinter Glas).
 
ChasseurLeCoultre

ChasseurLeCoultre

Dabei seit
08.11.2009
Beiträge
1.017
Ort
Hamburg
Das ist nicht der Gipfel der Uhrmacherkunst, klar. Aber ein Bulova-Werk ist nunmal etwas extravaganter als der dreimillionste Submariner-Abklatsch mit dem immer gleichen 2824 in einfachster Ausführung (und dennoch hinter Glas).
Jepp, stimme ich vollkommen zu. Die Bulova Werke sind dazu noch vergoldet. Schade, dass das Sommerloch mein ganzes Geld aufgefressen hat:face:, ich hätte bereits jetzt schon per formular auf der Homepage mir ein Exemplar bestellt.
 
Thema:

Dugena Premium

Dugena Premium - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Dugena Premium Festa 7000181 Chronograph

    [Erledigt] Dugena Premium Festa 7000181 Chronograph: Hallo zusammen :-) Ein paar Quartzer müssen gehen um Platz zu machen für neues. Unter anderem dieser Dugena Chronograph mit leicht gewölbten...
  • [Erledigt] Dugena Premium Nautica XL

    [Erledigt] Dugena Premium Nautica XL: Ich verkaufe hier meine Dugena Nautica Premium XL. Die Uhr ist 5 Monate alt und wurde in der Zeit relativ viel getragen. Das Edelstahlband hat...
  • [Erledigt] Dugena Premium Tresor bicolor Quarz

    [Erledigt] Dugena Premium Tresor bicolor Quarz: Liebe Uhrenbesessene, zum Kauf biete ich eine Dugena Premium Tresor mit Quarzuhrwerk. Die Uhr wurde nur sehr wenig getragen, einige...
  • [Erledigt] Dugena Premium Automatik - Festa Klassik, schwarz - aus 03/2018

    [Erledigt] Dugena Premium Automatik - Festa Klassik, schwarz - aus 03/2018: Naja, ich brauch doch keinen Dresser ... Verkaufe Dugena Premium, Festa Klassik Automatik in schwarz aus 03/2018. Die Uhr wurde max. 3x getragen...
  • [Erledigt] Dugena Premium Sirus Cockpit

    [Erledigt] Dugena Premium Sirus Cockpit: Hallo Forumskollegen. Ich biete euch diese Dugena (39mm ohne Krone) zum Kauf an. Die Uhr hat Gebrauchsspuren, die Lünette könnte man mal...
  • Ähnliche Themen

    Oben