Dugena Jongster

Diskutiere Dugena Jongster im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Prost Neujahr und Hallo zusammen, heute hatte ich sogar 2 Ticker auf dem Tisch, der eine wird aber erst Montag oder so fertig...dann mehr Heute...
G

GrafZahl2

Themenstarter
Dabei seit
15.10.2010
Beiträge
27
Ort
Heilbronn (Landkreis)
Prost Neujahr und Hallo zusammen,

heute hatte ich sogar 2 Ticker auf dem Tisch, der eine wird aber erst Montag oder so fertig...dann mehr

Heute zu was ganz nettem.
Nachdem die Familie von meiner Infektion mitbekommen hatte, legte Schwiegervater gleich am Ende des Weihnachtsbesuchs 2 tolle Ticker von seinem Vater auf den Tisch

Der eine ist dieser da

attachment.php


attachment.php


Nach kurzem Schütteln tickerte er für ca 4 Sekunden und hatte dann keine Lust mehr... naja "Jongster" im Rentenalter eben

Also auf damit

attachment.php


soso, eine Dugena 704 ... kurzes Suchen verät mir, daß Dugena nie eigene Werke verbaut, aber doch eigene Kaliberbezeichnungen hat.
naja, gebaut hat den goldigen Kerl jedenfalls Bifora und das Zeitmaschinengetriebe hört auf den Namen 934

Das große Zahnrad und die Blechfeder darunter erinnern mich stark an die Ruhla... sind die verwand ?

Nach Lösen der Krone erst mal alles schön trappiert

attachment.php


Ziffernblatt wie bei der Stowa befestigt

attachment.php


selbiges ist ziemlich vergammelt:

attachment.php


Hat jemand einen Tip, wie man das schonend aufhübschen könnte ?

Unter dem ZB steckt die Sperrklinke und die Aufzugswippe

attachment.php


man beachte die seltsam geformte Stoßsicherung

Also geht die Schrauberei los:
Erst den oberen kleinen Kloben, der die Zentralsekundenwelle lagert

attachment.php


:hmm: was klitzert denn da in den Rillen ....

Aha
213.gif
..darunter ist Öl,
also ist das in den Rillen bestimmt auch jenes

attachment.php


Sekundenantrieb und Stoßsicherungsblech weg

attachment.php


dann die Räderwerksbrücke

attachment.php


Auf dem Foto nicht zu sehen: :oops: überall Öl, neben Lagern und Achsen auch die Räder davon überzogen... denke mal, der tickert nicht, weil er nicht schwimmen kann :rolleyes:

Unruhe sieht gut aus ... sollte nicht das Problem sein

attachment.php


next bridge please

attachment.php


4 Räder ... im nächsten Leben wird's 'n Auto

attachment.php


Jetzt leert sich das Blech langsam

attachment.php


und die Punze ist sichtbar

attachment.php


Auf der Vorderseite mal vorsichtig die Stoßsicherung rausgeschraubt.
nun sieht man, warum sie so gebeult war

attachment.php


...ein Schenkel ist gerissen :shock:

Der Aufzugmechanismus ist aufwendig und hält noch einen Kloben auf der Räderwerkseite

attachment.php



Dann kam Waschen, legen,Fönen und das Ganze wieder zusammenbasteln

Die Wellen alle wieder in die Brücke zu bekommen, war etwas Fummelei

attachment.php


aber als alle Lager wieder besetzt waren, die kaputte Stoßsicherung nochmal reingefummelt und die Unruhe drin war, rockte das Ding sofort los.
100.gif


Keine Ahnung, ob ich sie eingeregelt bekomme...sie ist dermaßen leise, daß ich nicht denke, daß mein Mikro damit was an die Biburo schicken kann.

Muß noch das Glas und Gehäuse aufhübschen

Frage 1 zur Stoßsicherung: Bekommt man solche Bügel einzeln ? Der Fassungsdurchmesser des Steins ist 1.5 mm ?
Frage 2 zur Stoßsicherung: Gibt's ein Patentrezept, wie man die filigranen Teilchen (Lyra oder wie auch immer das goldige Federchen heisst) eindrehen kann ? Das Ding hat ja 3 Ecken, ich aber nur 2 Hände und meine Pinzetten auch nur 2 Schenkel :|

Bis demnächst
Christof
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerUhrmacher

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
509
Frage 2 zur Stoßsicherung: Gibt's ein Patentrezept, wie man die filigranen Teilchen (Lyra oder wie auch immer das goldige Federchen heisst) eindrehen kann ? Das Ding hat ja 3 Ecken, ich aber nur 2 Hände und meine Pinzetten auch nur 2 Schenkel :|

https://uhrforum.de/stosssicherungstool-im-diy-t64669

;)


zu Frage 1:
Schwer - ab zum Uhrmacher und den mal in seiner Grabbelkiste suchen lassen. Vielleicht findet sich aber auch hier im Forum jemand mit einem Spenderwerk ;)
 
G

GrafZahl2

Themenstarter
Dabei seit
15.10.2010
Beiträge
27
Ort
Heilbronn (Landkreis)
update: Hab' das Glas und Gehäuse noch poliert und auf 20 - 60 sec/Tag geregelt. Evtl. lass ich sie mal so. Wegen Zifferblatt hab' ich aber heute noch eine Jongster für 1,99€ gefischt
 
G

GrafZahl2

Themenstarter
Dabei seit
15.10.2010
Beiträge
27
Ort
Heilbronn (Landkreis)
Zum Theme Stoßsicherung einbauen...
Philclock hat mal erwähnt, daß er sich ein Werkzeug aus PVC gedreht hat ...da ich keine Minidrehbank habe fiel mir aber ein, wo ich sowas schonmal gesehen habe: Weihnachtszeit...das sind, um die ganzen Kerzen anzuzünden, ständig Feuerzeuge aufzufüllen.
Im Deckel der Gaskartuschen stecken viele Adapter für Feuerzeuge.
einige kleine wie dieser da:

attachment.php


passen genau über die Schenkel der alten (vor-incabloc) Stoßsicherungen !
 
Thema:

Dugena Jongster

Dugena Jongster - Ähnliche Themen

Aufarbeitung einer Dugena Automatic mit ETA 2790: Bei mir ist kürzlich eine Dugena Automatic angekommen, die zwar bedingt durch den Zustand etwas unscheinbar aber dafür auch unverschämt günstig...
Oben