Dugena Continental

Diskutiere Dugena Continental im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Liebe Forum Mitglieder, ich habe von meinem Opa eine Dugena Continental geerbt und würde diese, wenn auch nur ein Quarzwerk, gerne etwas...
J

janger

Themenstarter
Dabei seit
08.12.2012
Beiträge
6
Hallo Liebe Forum Mitglieder,

ich habe von meinem Opa eine Dugena Continental geerbt und würde diese, wenn auch nur ein Quarzwerk, gerne etwas aufpolieren. Ich habe ein neues Band montiert, allerdings ist das Glas sehr zerkrazt und ich würde es gerne austauschen. Ich bin nur absoluter Neuling auf diesem Gebiet und frage euch desshalb um Hilfe. Ich vermute dass ich das Werk rausmachen muss.
Über Antworten und konstruktive Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Mit den besten Grüßen

janger
 

Anhänge

falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.765
Ort
Rheinhessen
Wenn es sich um ein Plexiglas handelt, was ich vermute, kannst Du es mit einem Glasabheber entfernen ohne das Werk auszubauen. Ich gehe aber davon aus, dass Du dieses Werkzeug nicht besitzt. Wenn ich Dir behilflich sein soll, bitte PN.
Es wäre auch wichtig, statt der alkalischen Zelle eine gute Silberoxidbatterie (301) einzubauen. Continental ist übrigens eine Schweizer Firma, die diese Uhr für Dugena hergestellt hat. Das Kaliber kann ich jetzt nicht identifizieren, es dürfte aber aus der Zeit um 1980 stammen.
 
uhrenbastler

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.098
Der Code auf dem Chip (7646) und der doch noch sehr große Schrittmotor deutet sogar auf ein noch früheres Baujahr, nämlich 1976 hin...
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.682
Ort
da wo die Sonne aufgeht
.... gerne etwas aufpolieren ... das Glas ... austauschen...
Wenn das ein Plexiglas - also Plastik - ist, würde ich deiner Stelle erst einmal selbst einen Politurversuch unternehmen, bevor es ans Glas tauschen geht (es sei denn, es sind Brüche/Risse im Glas).

Dazu kannst du mit einem Zirkel den Durchmesser des Glases minus 1mm auf Malerkrepp übertragen und dann die innere "Scheibe" aus dem Malerkrepp entfernen. Mit der so hergestellten "Maske" klebst du das Gehäuse sauber rund um das Glas ab. Dann mit 1000er, 1200er Nasschleifpapier (nur leicht feucht!) in kreisenden Bewegungen über das Glas, bis die Schrammen nicht mehr seh- und fühlbar sind. Alsdann geht es zum Endfinish mit Plexi-Politur (gibt es im Baumarkt z.B. für Handy-Displays) alternativ geht auch Zahnpasta :D.
Den Verpackungen der Politur liegen meist noch extrem feine Schleifpads bei ... damit wird die Politur vorbereitet. Zum Schluß mit der Politur und einem feinen Baumwolltuch (ich nehm "gemeine" Watte) wird das Glas bis zum ultimativen Durchblick poliert.

Dauert zwar alles eine Weile ... aber nebenher der Glotze vergeht die Zeit schneller als man denkt. ;-)

Grüße Renegat
 
T

tschasovschik

Dabei seit
15.10.2008
Beiträge
723
Ort
Linker Niederrhein
Hallo zusammen,
Das Werk ist ein Tissot 2030, nur eben nicht gemarkt. Im übrigen zieht der Schrittmotor feine Eisen/Stahlpartikel magisch an, sie gelangen dann durch die sichtbaren Schlitze ins innere und blockieren diesen. Daß der Schrittmotor nicht zerlegbar/reparabel ist dürfte klar sein. Und zum Werkausbau muß erstmal die Stellwelle herausgenommen werden, es ist besser das bei diesem Werk schon einmal gemacht zu haben.
Gruß
Werner
 
J

janger

Themenstarter
Dabei seit
08.12.2012
Beiträge
6
Hallo zusammen,

entschuldigt bitte meine späte Antwort und vielen Dank für die Tipps. Das Glas ist dank Renegats Tipps wieder quasi Kratzer frei! Vielen Dank. Auch auf die Gefahr hin mir jetzt einiges anhören zu müssen, aber wo genau liegen die Vorteile einer Silberoxidbatterie und wo die Nachteile einer Alkalischen?

Vielen Dank schonmal
Gruß janger
 
aeronaut

aeronaut

Dabei seit
22.08.2011
Beiträge
2.384
Ort
Bad Rothenfelde
Hallo Janger,

die alkalische Batterie neigt zum auslaufen wenn sie leer ist... Das zerstört das Werk!
 
Z

ZiggieAG

Dabei seit
18.06.2017
Beiträge
8
habe diese Uhr auch geerbt. habe eine neue Batterie, die ich rumliegen hatte rein, danke für den Tipp mit Silberoxid.
kann nur die Stunde verstellen wenn ich die Krone heraus ziehe, was muss ich tun, um auch den Minuten Zeiger zu verstellen?
danke.
Sie ist sonst wie neu, so gut wie ungetragen!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.633
Guten Morgen, da ist wohl "Sand im Getriebe", die Zeiger müssen zusammen laufen; am besten einen Uhrmacher nachsehen lassen, wenn Du da nicht selbst Hand anlegen willst; ev sitzt der Minutenzeiger auch bloss nicht richtig auf der Achse.
Geht die Datumsschnellverstellung (denke, die Uhr hat das)? Dazu die Krone bloss um eine Position herausziehen
Grüße Christoph
 
Zuletzt bearbeitet:
chrismontre

chrismontre

Dabei seit
23.10.2013
Beiträge
368
Ort
Berlin
Stunde soweit einstellen, dann die Krone drücken und warten (evtl 1-3 Sekunden) bis sich der Minutenzeiger bewegt (dann geht auch ganz normal der Stundenzeiger mit) und bei der richtigen Uhrzeit die Krone wieder loslassen.
Manchmal verhindert auch Schmutz zwischen Gehäuse und Krone das der Mechanismus funktioniert.

Grüsse





habe diese Uhr auch geerbt. habe eine neue Batterie, die ich rumliegen hatte rein, danke für den Tipp mit Silberoxid.
kann nur die Stunde verstellen wenn ich die Krone heraus ziehe, was muss ich tun, um auch den Minuten Zeiger zu verstellen?
danke.
Sie ist sonst wie neu, so gut wie ungetragen!
 
Z

ZiggieAG

Dabei seit
18.06.2017
Beiträge
8
Guten Morgen, da ist wohl "Sand im Getriebe", die Zeiger müssen zusammen laufen; am besten einen Uhrmacher nachsehen lassen, wenn Du da nicht selbst Hand anlegen willst; ev sitzt der Minutenzeiger auch bloss nicht richtig auf der Achse.
Geht die Datumsschnellverstellung (denke, die Uhr hat das)? Dazu die Krone bloss um eine Position herausziehen
Grüße Christoph
ne, datum geht auch nur über stunde, ich hab bekomme die krone gar nicht auf die Position.

Stunde soweit einstellen, dann die Krone drücken und warten (evtl 1-3 Sekunden) bis sich der Minutenzeiger bewegt (dann geht auch ganz normal der Stundenzeiger mit) und bei der richtigen Uhrzeit die Krone wieder loslassen.
Manchmal verhindert auch Schmutz zwischen Gehäuse und Krone das der Mechanismus funktioniert.

Grüsse
das habe ich nicht ganz kapiert, wie ich vorgehen soll, sorry.
 
Z

ZiggieAG

Dabei seit
18.06.2017
Beiträge
8
Hallo Ziggie,

wenn du englisch verstehst, schau wegen der Einstellung der Uhr mal hier: http://www.crazywatches.pl/tissot-seastar-2030-quartz-1977

Gruß, Hans
wow, das ist es! Vielen Dank!!! :klatsch::super::super::-D
aber das ist ja auch mal eine Art für sich, wäre nicht mal auf die Idee gekommen, die Krone rein zu drücken, aber auch wenn ich das getan hätte, wohl nicht in dieser Kombination aus drücken, loslassen, 5 sekunden drücken und dann 1 Sekunde laufen lassen und dann gedrückt halten bis die Uhrzeit stimmt. Abgefahrene Geschichte. wo hast denn das ausgegraben?
Danke dir sehr!!!
du scheinst Profi zu sein, weißt du wo ich noch eine Orion CNR1G002D kaufen kann? in den Threads speziell dazu antwortet mir keiner.

Nochmal herzlichen Dank für die Lösung!!!
 
Thema:

Dugena Continental

Dugena Continental - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] DUGENA Continental -Vintage- 36mm - quarzgesteuerter Schrittmotor

    [Verkauf] DUGENA Continental -Vintage- 36mm - quarzgesteuerter Schrittmotor: Ich verkaufe die augenscheinlich unbenutze DUGENA Continental. Müsste ungefähr von 1978 stammen. Das Kaliber ist ein Dugena 5061, welches dem...
  • DUGENA CONTINENTAL der 80er Jahre. Problem!!

    DUGENA CONTINENTAL der 80er Jahre. Problem!!: Ich besitze ein zieml kaputer Dugena Continental, und brauche va ein neue Kaliber ("movement"). Kann jemandem mir sagen um welches Kaliber es...
  • [Reserviert] Dugena Continental Quartz, Ungetragen , Dugena 5061, SSIH 5500

    [Reserviert] Dugena Continental Quartz, Ungetragen , Dugena 5061, SSIH 5500: Hallo Quartzfreunde, da mich ausschließlich mechanische Uhren interessieren, darf diese außergewöhnliche Quartzuhr von Dugena gehen. Sie...
  • Dugena Continental Quartz - Werk Dugena 5061 -

    Dugena Continental Quartz - Werk Dugena 5061 -: Hallo, heute gibt es eine Kurzvorstellung dieser Dugena Continental Quartz aus dem Jahre 1978. Beim verbauten Werk handelt es sich um ein...
  • Ähnliche Themen
  • [Verkauf] DUGENA Continental -Vintage- 36mm - quarzgesteuerter Schrittmotor

    [Verkauf] DUGENA Continental -Vintage- 36mm - quarzgesteuerter Schrittmotor: Ich verkaufe die augenscheinlich unbenutze DUGENA Continental. Müsste ungefähr von 1978 stammen. Das Kaliber ist ein Dugena 5061, welches dem...
  • DUGENA CONTINENTAL der 80er Jahre. Problem!!

    DUGENA CONTINENTAL der 80er Jahre. Problem!!: Ich besitze ein zieml kaputer Dugena Continental, und brauche va ein neue Kaliber ("movement"). Kann jemandem mir sagen um welches Kaliber es...
  • [Reserviert] Dugena Continental Quartz, Ungetragen , Dugena 5061, SSIH 5500

    [Reserviert] Dugena Continental Quartz, Ungetragen , Dugena 5061, SSIH 5500: Hallo Quartzfreunde, da mich ausschließlich mechanische Uhren interessieren, darf diese außergewöhnliche Quartzuhr von Dugena gehen. Sie...
  • Dugena Continental Quartz - Werk Dugena 5061 -

    Dugena Continental Quartz - Werk Dugena 5061 -: Hallo, heute gibt es eine Kurzvorstellung dieser Dugena Continental Quartz aus dem Jahre 1978. Beim verbauten Werk handelt es sich um ein...
  • Oben