Dresser sind gar nicht mein Ding! Nomos Tangente Sport Datum

Diskutiere Dresser sind gar nicht mein Ding! Nomos Tangente Sport Datum im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, so oder so ähnlich wie im Titel teilte ich mich vor gar nicht all zu langer Zeit meinem Forumskollegen Olli (MrOllium) mit. Diver...

dbuergi

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2008
Beiträge
2.025
Ort
Münster
IMG_20150214_201410.jpg

Hallo zusammen,

so oder so ähnlich wie im Titel teilte ich mich vor gar nicht all zu langer Zeit meinem Forumskollegen Olli (MrOllium) mit. Diver oder Toolwatches, das ist meine Welt und Dresser....nein danke, Thema abgehakt.
Was für ein Entschluss, nachdem ich letztes Jahr auf einem Berlintripp noch sabbernd mit einem Freund vor der Nomos Auslage stand und wir beide von der Tangente nicht mehr los kamen.
Aber egal, hat sich ja eh erledigt.
Bis mir die Tangente wieder in Form einer Anzeige in den Kopf geschossen wurde und nicht mehr los lies.
Getragen und geliebt, also schon ein wenig älter aber egal, tragen will ich sie ja auch und wozu gibt es Cape Cod und die relativ preiswerten Komplettrevisionen bei Nomos.
Dachte ich mir so und hatte in der Zwischenzeit schon das Geld überwiesen. :D
Nur zwei Tage später war sie dann bei mir.

Technische Daten zur Uhr möchte ich einmal vorab liefern:
Bezeichnung

NOMOS Tangente Sport Datum:
Referenznummer Ref. 502
Werkkaliber NOMOS 1TSD
NOMOS Beta
Gehäuse Edelstahl 316L zweiteilig, Edelstahlboden Boden sechsfach verschraubt
Durchmesser 36,50 mm
Höhe 7,5 mm
Glas Saphirglas
Krone Edelstahl
Wasserdicht 10 bar
Zifferblatt Farbe: galvanisiert, silbergrau
Typografie: arabisch schwarz mit Superluminova C3 über den Ziffern
Zeiger Stahl, temperaturgebläut mit Superluminova C3
Armband Shell Cordovan, schwarz, Federstege, 18mm Anstoß
Schließe Edelstahl Dornschließe mit NOMOS Logo geprägt


Also erst einmal ausgepackt und stillschweigend die Dame in ihrer umwerfenden Schlichtheit beschaut (Selbst bei meiner Frau blieb das "die sieht ja aus wie alle deine Uhren!" aus :D).
Danach ging es mit Cape Cod und Wattestäbchen an die Arbeit. 8-)
Da die Uhr keinen Glasboden hat und ich neugierig war, welches Werk in ihr tickt, musste ich einmal den Boden entfernen. Verbaut ist ein NOMOS Werk 1 TSD.

Ein paar Infos zum Werk entliehen von ClubNOMOS / NOMOS Museum - alles ber NOMOS Uhren
Dieses mechanische Handaufzugswerk, bestehend aus 125 Einzelteilen, basiert auf Schweizer ETA- Werken (ETA Peseux 7001). Die Werkbrücken sind fein mattiert, vergoldet, mit Langeleist- Perlage, Stahlschrauben poliert und temperaturgebläut, Sperr- und Kronrad mit Glashütter Sonnenschliff, Triovis- Feinregulierung, Nivaroxspirale, Incabloc- Stoßsicherung, 21.600 Halbschwingungen pro Stunde, Zugfeder General Ressort/NOMOS, kurzer Endhaken, Gangreserve ca. 42 Stunden, Sekundenstopp und Datum, Durchmesser 32,15 mm (14 ½ Linien), Höhe 2,65 mm.

Komplikationen:
Triovis-Feinregulierung
Sekundenstopp
Glashütter Sonnenschliff auf Sperr- und Kronrad


Hier ein paar Makros vom Werk:
DSC02387.jpgDSC02389.jpgDSC02391.jpg

Wer Lust und Laune hat darf das Herz hier auch einmal in HD bei der Arbeit sehen (ich bitte den einen kleinen Fussel zu entschuldigen, der hat sich irgendwie eingeschlichen):


Ich habe die Tangente gestern nachmittag synchron zu meiner SMP gestellt und bisher gibt es keine Abweichung.

Nun möchte ich natürlich noch die Uhr im Ganzen präsentieren:
DSC02397.jpgDSC02398.jpg

Das ZB inkl. der gebläuten Zeiger ist einfach traumhaft schön. Leider fand ich es ungemein schwer die Zeiger abzulichten, da sie farblich von strahlend blau bis fast schwarz changieren:
DSC02392.jpgDSC02396.jpg

Die Uhr trägt sich mit dem Shell Cordovan einfach fantastisch und wenn man normalerweise Diver gewohnt ist, merkt man sie vom Gewicht her gar nicht am Arm. Trotz des eher kleinen Durchmessers ist sie recht präsent am Arm, was sicherlich auch an den langen Hörnern liegt.
Präsentiert habe ich sie heute schon im "Welche Uhr tragt ihr" Faden ganz ketzerisch ohne Hemd und Anzug mit Jeans und vintage Cardigan aber ich finde, dass sie trotzdem gut passt:
IMG_20150214_105132~2.jpg

Was Bandalternativen angeht, ist es natürlich schwierig. Die mitgelieferten Bänder passen einfach grandios aber irgendwie blieb ich immer wieder bei einem Velourband einer Damen-Nomos hängen und dachte mir, dass ein ähnliches auch gut an meiner Tangente passen würde.
Mir gefällt es gut und es wirkt frisch und sportlich, was zum Namen der Uhr natürlich passt. :D
Hier dann nun meine zweite ketzerische Handlung:
DSC02401.jpgDSC02403.jpg

Abschließend möchte ich mir fürs reinschauen und lesen bedanken und sobald die Dame von ihrer Revision zurück kommt, werde ich auch hier meine Erfahrungen mit dem Service von Nomos mitteilen. :-D
 
Zuletzt bearbeitet:

dresswatchfan

Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
79
Ort
Düsseldorf
Hallo,
Glückwunsch. Die Tangente ist einfach schönIch habe sie mir auch angesehen. Du warst schneller. Viel Freude damit
VG
 

offenesHerz

Dabei seit
11.12.2014
Beiträge
79
Schaut super aus.

Ich bin ebenfalls immer wieder am überlegen, ob ich sie mir kaufen soll. Leider hat es mich nicht 100% überzeugt, aber ganz verschwindet sie auch nicht aus meinem Kopf.


Viel Spaß mit deinem Schätzchen.
 
G

Gast36883

Gast
Sieht richtig gut aus :super:
Wer sagt eigentlich das ein Dresser nur zum Anzug passt? ;-)

LG, Frank
 

Bulli

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
19.642
Ort
Mecklenburg
Glückwunsch zum "Dresser" und hab ganz viel Spass mit der Guden! Smile. Ist zwar nicht so meine Uhrengattung, aber sie steht Dir ausgezeichnet. Greetz Chris
 

divemax

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
4.684
Ort
Lübeck
Hai Danyel,
ich gratuliere Dir zum schönen Dresser. Tolle Vorstellung und super Fotos.
Danke und LG
Max
 

zwenny178

Dabei seit
10.12.2013
Beiträge
1.030
Ort
Göttingen am Harz ;-)
Schnief, tolle Uhr, alles richtig gemacht. Streu bitte kein Salz mehr in die Wunde, es war 2011 meine erste "richtige" Uhr, in Anflug von "sie ist zu klein" habe ich sie bei einem Händler in Zahlung gegeben. Heute bereue ich es.
Würde ich mir nochmal eine Nomos holen, würde ich auf das Datum verzichten. Die Datumseinstellung ist doch ein wenig umständlich.
wem es gefällt, ich hatte sie auch mal am Milanaise. Also werde nicht schwach wie ich und erfreue Dich an der Uhr.

Viele Grüße Sven

image.jpg
 

MrOllium

Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.897
Ort
Niederrhein
Da habe ich schon darauf gewartet, dass diese Vorstellung kommt ... und dann habe ich sie gestern Abend doch noch verpasst 8-)

Zunächst mal herzlichen Glückwunsch zur Tangente ... und ich kann gleich sagen, dass sie Dir ausgezeichnet steht (vor allem der "Hand am Colt" Wristshot gefällt mir)

Was die Bandwahl angeht, ich habe Dir ja gesagt...an einer Tangente geht nix über Pferdearschleder :-P
Ich hatte ja nur die chinesische Hommage, aber auch die war am Shell Cordovan geschnallt und ich kann Deine Aussage nur bekräftigen, dass sich die Uhr daran super angenehm und unauffällig (vom Tragekomfort) trägt.
Ok, für Leute die Eisen am Arm spüren müssen ist das nichts...
Das Velourleder finde ich nicht so sportlich, aber ich denke mit der Zeit wird es etwas "speckig" wodurch es einen coolen Charakter bekommen könnte. Ich denke auch, dass es eher etwas für den Frühling/Sommer ist.

Das Werk und die Ausstattung ist erste Sahne, ansonsten...3-Zeiger & Datum...mehr braucht man eigentlich nicht.
Ich liebe ja Uhren mit Datum auf 6 Uhr. Erstens stört es da imho die Symmetrie nicht und zweitens liegt es dort gut im Auge beim Blick auf die Uhr. Das die Uhr trotz ihrer "nur" 36,5mm nicht so klein wirkt liegt imho daran, dass zum einen das ZB im Verhältnis recht groß ist und der Gehäuserand schmal. Das wirkt sich, so meine Erfahrung, sehr positive auf den Gesamtausdruck und die optische Größe einer Uhr aus.
Außerdem hat die Tangente recht große und präsente Bandanstöße, die ihr übriges zum Eindruck beitragen.

Fragen bleiben bei mir dennoch zurück...
Warum heißt sie "Sport" ?
Warum eine Nomos und keine Stowa oder gar Rodina ?
Ist das Gefühl am Arm ein anderes wenn man weiß es ist das "Original" ?
Qualität und Ganggenauigkeit dürften wohl über jeden Zweifel erhaben sein.

Ich habe durch meinen letzten Neuzugang gemerkt, dass eine hochwertige Uhr am Arm eine völlig andere Präsenz hat...ist anscheinend einfach so. Auch das Gefühl ist ein anderes...daher denke ich, dass es auch hier so ist...eine Nomos am Arm ist etwas völlig anderes als eine chinesische Hommage zu tragen.

Zum Schluss möchte ich noch einen Bandtip loswerden.
Auch wenn einige jetzt die Nase rümpfen werden, aber ich würde im Sommer auf jeden Fall ein Braided oder Perlon Band testen :super:
Es gibt imho nichts besseres für die warmen Tage. Ein Nato dürfte zu dem doch recht "förmlichen" Stil der Uhr weniger passen.

Ok, Dir lieber Danyel viel Freude an der Tangente und ich freue mich schon auf weitere Bandversuche (incl.Beweisfoto) und vor allem auf den Bericht zur Revi bei Nomos.
 

punzani

Dabei seit
31.12.2011
Beiträge
1.530
Ort
LA
Eine sehr schöne Präsentation einer ebensolchen Uhr. Wenn ich für den Bereich nicht schon mit zahlreichen Vintages ausgestattet wäre, könnte sie mir tatsächlich noch gefährlich werden.
Danke für die Vorstellung und viel Freude an der Kleinen.
Viele Grüße
Nick
 

SeiKoFrosch

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
17
Ort
Nähe Frankfurt a.M.
Gratulation zur tollen Uhr und und die super interssanten Fotos - Ich lieb diese klassische Bauhaus-Designs.
Darf ich fragen mit welchem Objektiv du diese tollen Makro-Aufnahmen gemacht hast?

Freundliche Grüße
Jürgen alias SeiKoFrosch
 

brunemto

Dabei seit
17.03.2012
Beiträge
6.965
Ort
Oldenburger Münsterland
Sehr schön! Die Sport hat eine sehr angenehme Größe und ist eine tolle Mischung aus Sport- und
Dresswatch. Gefällt mir wider Erwarten auch am Veloursband!

Ich glaube, ich brauche mal wieder eine Nomos...

Dir viel Spaß mit dem schönen Stück.
 

dbuergi

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2008
Beiträge
2.025
Ort
Münster
Hallo zusammen und erst einmal vielen Dank für eure Beitragen. Auf ein paar davon möchte ich natürlich auch noch eingehen.
Was die Idee mit dem Perlon angeht, finde ich gar nicht schlecht, schließlich hat die Ahoi auch eins und es steht ihr hervorragend.

@Frank (kater7):
Wer sagt eigentlich das ein Dresser nur zum Anzug passt? ;-)
Ich jedenfalls nicht. :D

@Sven: Millanaise ist jetzt nicht so mein Fall aber aufgrund der Größe würde ich die Uhr nicht abgeben. Davür habe ich im Vorfeld recherchiert und bei Zweifeln schneide ich mir immer ein Stück Papier mit den Abmessungen zurück und lege es an den Arm. :D

@Olli: Herzlichen Dank für deinen Beitrag und wieso sie Sport heißt, hier einmal eine Textquelle von clubnomos.de:
"Die Tangente Sport ist die robustere Schwester der normalen Tangente (Wadi doppelt so hoch mit 10bar). Eine Uhr, mit der man auch schwimmen, segeln, tauchen kann. Ihr Boden ist sechsfach verschraubt. Das sportlich-silber(pfeil)graue Zifferblatt trägt, wie die Zeiger, Markierungen aus Superluminova. Die leuchten im Dunkeln. Die Tangente Sport steht aber auch völlig unsportlichen Menschen vorzüglich – vor allem auch an etwas breiteren Handgelenken macht sich dieses Modell prima. Seit neuestem ist diese Uhr auch in der Version Tangente Sport Index erhältlich: ohne Ziffern, mit grauschwarzem Blatt."

Was den Vergleich mit der Rodina angeht, wenn ich eine hätte würde ich mich mal dran setzen. :D
Bei mir stand Nomos ja Anfang letzten Jahres ganz hoch im Kurs und verflüchtigte sich dann, nun hab ich einfach die günstige Gelegenheit ergriffen und bereue es nicht. :-P

@SeiKoFrosch: Vielen Dank Jürgen, benutzt habe ich ein Minolta AF 50mm Makro. Zwischendurch kommt auch mal das Handy zum Einsatz, wenn genug Licht vorhanden ist:
IMG_20150215_144022.jpg
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.855
Ort
Bayern
Herzlichen Glückwunsch zur Nomos, Danyel! Gekonnt pfiffig fotografiert, präsentiert und sehr gut beschrieben. Ich gestehe, dass sich mir persönlich der Reiz einer Nomos (noch?) nicht recht erschließen mag aber ich respektiere die Leistung von Nomos und finde sie macht an Deinem Arm eine sehr gute Figur. Die Oberfläche des Zifferblatts finde ich sehr bemerkenswert. Das hat echt was!

Gruß
Helmut
 

Lazarus77

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
5.552
Ort
NRW/Rheinland
Glückwunsch zur Nomos!

Ja so habe ich auch mal über Dresser gedacht, bis der erste am Arm war und nicht mehr runter wollte!;-)
Für deinen ersten Dresser hast du dir aber auch eine klasse Uhr ausgesucht die mir auch sehr gut gefällt.:super:
Die tollen Bilder runden die gelungene Vostellung perfekt ab und bringen mich auf dumme Gedanken.

Gruß der Lazarus!
 

mky_ticktack

Dabei seit
15.08.2013
Beiträge
422
Ort
NRW
Glückwünsche zum Sporty Dresser von Nomos :super: .. Die Vorstellung ist sehr gelungen, besonders die schönen Bilder.
 

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.707
Zum Stichwort 'Dresser' fällt vielen nur eins ein: Langweilig. Man denke da etwa an die SARB-Modelle von Seiko oder einfach nur an die Datejust. Allesamt bildschöne Uhren, aber das Design hat man schon viel zu oft gesehen, wirkt altbacken und antiquiert (von einigen auch euphemistisch als 'zeitlos' bezeichnet). Halt das, was landläufig unter 'Dresser' verstanden wird. Deine Nomos fällt aus diesem Schema aber klar heraus, ihr Design ist frischer und jugendlicher und (noch) unverbraucht. Mir gefällt die auf den Bildern dargestellte Kombination mit den fransigen Klamotten.
 

frasie012

Dabei seit
28.06.2011
Beiträge
3.165
Ort
Sachsen-Anhalt
Hallo Danyel ,

... mein Ding sind sie auch nicht , aber da ich die Nomos am Arm meiner Frau sehr , sehr schön finde und Deine Vorstellung hier ebenfalls sehr gut gelungen ist , bekommst du einen dicken :klatsch: von mir !
Danke für´s Zeigen und viel Spaß mit der Sächsin !

Gruß Frank
 
Thema:

Dresser sind gar nicht mein Ding! Nomos Tangente Sport Datum

Dresser sind gar nicht mein Ding! Nomos Tangente Sport Datum - Ähnliche Themen

Jahrgangsuhren Nomos Tangente Minimatik (Ref 171) und Grundgesetz 33 (Ref 123.S9): "Der Papa hat ein bisschen einen Poscher mit seinen Uhren", wird wohl das sein, was meine Partnerin und Mutter meiner Kinder den Mäusen am 18...
[Erledigt] Nomos Tangente Super30 hasenbraun: Ich biete eine Nomos Tangente Super30 zum Kauf an. Die Sonderserie Super30 wurde von Nomos 2004 herausgebracht. Es handelte sich um 30...
Neue Uhren: Nomos Tangente / Tangomat - "Glück Auf" - Limitierte Auflage by Rüschenbeck: Neue Uhren: Nomos Tangente / Tangomat - "Glück Auf" - Limitierte Auflage by Rüschenbeck Tangente Ref. 101.S18 Gehäuse Edelstahl / zweiteilig...
[Verkauf] Nomos Tangente Sport Ref. 501: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Nomos Tangente Sport Ref.501 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
[Erledigt] Nomos Glashütte Tangente 101, 35mm, inhouse Alpha-Kaliber: Zu verkaufen: Es ist Zeit für einen Wechsel in der Sammlung, damit man wieder gehen kann. Mein Orion steht bereits zum Verkauf, ich stelle auch...
Oben