Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001

Diskutiere Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Werte Mitforenten, nachdem ich gestern bereits meine Rado Diastar Original Split Second Chronograph vorgestellt habe, folgt nun die Omega...
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #1
bachmanns

bachmanns

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
26.548
Ort
Mittelhessen
Werte Mitforenten,

nachdem ich gestern bereits meine Rado Diastar Original Split Second Chronograph vorgestellt habe, folgt nun die Omega Seamaster Aqua Terra, die bei mir im Juli und August ihre obligatorische Eintragephase absolviert hat.

Warum Doppelspitze und warum Teil 1? Nun, die Aqua Terra stellt zusammen mit der Union Glashütte Tradition Ewiger Kalender die beiden Höhepunkte meiner Sammlung dar. Mehr geht nicht mehr, vor allem bei der derzeitigen Preisentwicklung am Uhrenmarkt (und auch sonst) in Verbindung mit meiner festgelegten Preisobergrenze von 5.000 Euro. Schon mit der AT hatte ich diesbezüglich Glück, denn ich konnte sie 2021 noch zu einem Betrag deutlich unterhalb dieser Preisgrenze erwerben. Das wäre so heute nicht mehr möglich.

Warum aber überhaupt die Aqua Terra? Ende 2019, Anfang 2020 stand ich mit der Sammlung vor der Frage, wie es weitergehen sollte. Eigentlich hatte ich ja bereits mehr als genug Uhren, aber irgendetwas fehlte mir noch. Ich sammele ja ausschließlich Uhren aus der Swatch Group und hatte damals von Longines/Union/Rado bis Certina/Mido/Hamilton/Tissot ein breites Spektrum zusammengetragen. Es gab seinerzeit nur eine Omega im Bestand und zwar eine Vintage-Memomatic.

In einem längeren Entscheidungsprozess habe ich mich dann entschlossen, die Sammlung noch mit einem Trio zeitgenössischer und bekannter Omegas zu komplettieren. 2020 zogen eine Seamaster Professional Diver 300M sowie eine Speedmaster Moonwatch (noch die "alte" Referenz mit 1861) bei mir ein und im Frühsommer 2021 folgte dann die Aqua Terra als modernste Uhr dieses Trios.

IMG_4245.JPG


Omega ist die wohl bekannteste Marke der Swatch Group und daher möchte ich an dieser Stelle nicht auf die Unternehmensgeschichte eingehen. Zur Geschichte der Seamaster und auch zu meiner Entscheidungsfindung, die letztlich zu meinem Omega-Trio führte, habe ich in meiner Vorstellung der SMP ausführlicher geschrieben. Der geneigte Interessent mag dies dort nachlesen.

Hier soll nun speziell auf die Geschichte der Aqua Terra eingegangen werden, die in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag feiert. Richtig: die Aqua Terra ist ein recht junges Modell im Omega-Programm und wurde erst 2002 erstmals lanciert. Wie bei Omega üblich, hat das Modell aber im Laufe der Jahre mehr oder weniger deutliche Änderungen im Design erfahren.

Vor 20 Jahren wurde die erste Generation der Aqua Terra innerhalb der Seemaster-Kollektion vorgestellt. Omega hat ja einige Kollektionen (Seamaster, Speedmaster etc.), denen wiederum Unterkollektionen angegliedert sind (was das Modellprogramm in manchen Augen zu groß und unübersichtlich macht).
2002_25025000.jpeg

Die Aqua Terra könnte man als Omegas Antwort auf Uhren wie die Rolex Datejust oder Explorer I bezeichnen - Uhren, die sehr vielseitig sind und unter nahezu allen Bedingungen und in jeder Umgebung getragen werden können. Ein echter Allrounder also und von Anfang an mit 15 bar Wasserdichtigkeit ausgestattet.

Die erste Generation der Aqua Terra war mit dem Kaliber 2500 ausgestattet (letztlich ein modifiziertes ETA 2892), der ebenfalls ersten Generation von Werken mit der Co-Axial-Hemmung. Allerdings gab es auch Quarzversionen und die Uhr wurde in verschiedenen Größen angeboten. Das Armband war vollständig satiniert.

2008 schließlich kam die zweite Generation der Aqua Terra auf den Markt.
2008_231.10.42.21.06.001.jpeg


Neben neuen Zeigern und einem Rahmen um das Datumsfenster erhielt das Zifferblatt ein Teakmuster mit vertikal verlaufenden Linien. Tatsächlich ist dies in meinen Augen die bisher schönste Version der Aqua Terra.

Auch unter der Haube gab es Neuerungen: die zweite Generation der Aqua Terra war mit dem neuen Kaliber 8500 ausgestattet, dem ersten von Grund auf für die Co-Ax-Hemmung konstruierten Uhrwerk.

2013 erfolgte dann die nächste Überarbeitung:
23110422101004.png


Der Rahmen um das Datumsfenster fiel weg und das Armband hatte nun polierte Mittelglieder. Damit veränderte sich der Charakter der Uhr etwas mehr hin zum Dressigen. Gleichzeitig wurde das Uhrwerk aufgewertet und war nun magnetresistent bis 15.000 Gauss. Aus dem Co-Axial Chronometer wurde dadurch ein Master Co-Axial Chronometer.

2017 folgte dann die nächste Evolutionsstufe:
omega-seamaster-aqua-terra-150m-co-axial-master-chronometer-38-mm-22010382001001-l.png


Das Teakmuster wurde von vertikal auf horizontal geändert und das Datum von 3 Uhr auf 6 Uhr verlegt, was dem Blatt etwas mehr Symmetrie verleiht.

Die wichtigste Änderung fand aber wieder unter der Haube statt, denn die neue Generation wurde METAS-zertifiziert. Aus dem Master Co-Axial Chronometer wurde dann ein Co-Axial Master Chronometer.

Näheres zu METAS kann man hier nachlesen:
5 Qualitätssiegel für Uhren: Das METAS-Zertifikat bei Omega und Tudor
Und hier gibt es ein sehenswertes Video von Monochrome:

2022 schließlich wurde die Kollektion um neue Zifferblattvarianten ergänzt:
omega-seamaster-aqua-terra-150m-co-axial-master-chronometer-38-mm-22010382003003-1-product-zoom.png


Diese durchweg farbigen Blätter gibt es aber nur in der Größe von 38 mm. Mit den glatten Blättern geht es damit wieder ein Stück zurück in Richtung Ursprung der Aqua Terra.

Damit ist aber die Kollektion noch nicht vollständig abgebildet. Es gibt und gab unter Anderem:
omega-seamaster-aqua-terra-150m-23110422201001-l.png

Aqua Terra Day-Date

231-10-39-22-01-001_600x600.jpeg

Aqua Terra Annual Calendar

omega-seamaster-aqua-terra-150m-co-axial-master-chronometer-small-seconds-41-mm-22012412103005-l.png

Aqua Terra Small Seconds

omega-seamaster-aqua-terra-150m-23110432203001-l.png

Aqua Terra GMT

omega-seamaster-aqua-terra-150m-22010432203001-l.png

Aqua Terra World Timer

Nicht zu vergessen sind natürlich die Damenmodelle, auf die ich hier aber nicht eingehen möchte. Die Vielfalt bei den Aqua Terras war und ist riesig und ich kann hier nur einen kleinen Ausschnitt liefern.

Kommen wir zurück zu meiner eigenen Aqua Terra. Diese habe ich im Sommer 2021 bei Chronext online geordert und sie einige Tage später in der firmeneigenen Pick-Up-Lounge in Frankfurt abgeholt (wie schon ein Jahr zuvor die Speedmaster).

IMG_4241.jpg

Aufgrund meiner sehr schmalen Handgelenke habe ich mich natürlich für die kleine Herrengröße in 38 mm entschieden.

IMG_4242.jpg

Ich habe lange überlegt, ob ich zum blauen Zifferblatt greife und bin letztlich dann doch wieder beim zeitlosen und gefälligeren Schwarz gelandet.

IMG_4243.jpg

Paßt perfekt.

IMG_4244.jpg

Das Armband mit polierten Mittelgliedern gefällt mir ausnehmend gut und gibt der Uhr ein wenig Bling-Bling.

Die technischen Daten:
Gehäuse: Edelstahl satiniert mit polierten Fasen und polierter Lünette, 38 mm Durchmesser, Höhe 12,2 mm, beidseitig entspiegeltes Saphirglas, geschraubter Sichtboden ebenfalls mit Saphirglas, verschraubte Krone
Zifferblatt: schwarz, mit Leuchtzeigern und Indizes mit Leuchtmasse
Armband: Edelstahl, Bandanstoß 19 mm, Schmetterlingsfaltschließe
Werk: Omega 8800, Automatik, 35 Steine, 55 h Gangreserve, 25.200 Halbschwingungen/h
Funktionen: Datum
Wasserdichte: 15 Bar (150 m)
Listenpreis: EUR 5.600 (Stand: 06/2021)

Der Listenpreis ist in der Zwischenzeit deutlich angehoben worden und liegt mittlerweile bei EUR 6.300.

Das 8800 in meiner Uhr lief äußert präzise mit einem Vorgang von etwa 1 Sekunde pro Tag und das relativ lagenunabhängig. Damit bin ich mehr als zufrieden und finde, hier hat Omega einen richtig großen Wurf gemacht.

In der 41mm-Variante der Aqua Terra arbeitet das Omega 8900. Die wesentlichen Unterschiede zum 8800 sind: 2 Federhäuser (statt 1), etwas größerer Durchmesser und Höhe, 4 Steine mehr, 5 h höhere Gangreserve, Stundenschnellverstellung (statt Datumsschnellverstellung).

Die weiteren Bilder packe ich wieder der Übersichtlichkeit halber in einen separaten Post.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #2
bachmanns

bachmanns

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
26.548
Ort
Mittelhessen
Weiter geht es mit den restlichen Fotos:
IMG_4226.jpg
Die Box ist dem Preis der Uhr angemessen und wirkt sehr edel. Mal schauen, wie das in 15 Jahren aussieht und ob das Material dann auch zerfällt.

IMG_4227.jpg

IMG_4229.jpg

IMG_4230.jpg


IMG_4231.jpg

IMG_4233.jpg


IMG_4234.jpg

IMG_4238.jpg

IMG_4239.jpg
Das Zifferblatt ist phänomenal!

IMG_4240.jpg

IMG_4235.jpg
Das Werk ist ein Augenschmaus (jedenfalls, wenn man ansonsten 2824, 7750 u. Co. gewohnt ist).

IMG_4236.jpg


IMG_4237.jpg

Zusammengefaßt kann ich sagen,daß die Aqua Terra eine unglaublich tolle Uhr ist: erstklassig verarbeitet, sehr präzise, robust und nahezu zu allen Anlässen passend. Eigentlich die perfekte Ein-Uhren-Sammlung. Eigentlich;-) Ich bin jedenfalls heilfroh, letztes Jahr zugeschlagen zu haben und sie nun an der Spitze meiner Sammlung haben zu können.

Wie üblich folgen zum Abschluss noch die Links zu meinen übrigen Vorstellungen:
Der 40. Geburtstag oder Longines Conquest Classic Moonphase, Ref. L2.798.4.52.6
Die Jagd nach dem verlorenen Flieger oder Hamilton Khaki X-Patrol, Ref. H76556131
Die Weltzeituhr oder Hamilton Jazzmaster GMT Auto, Ref. H32695131
Die Genaue oder Tissot T-Classic T-Tempo COSC Chronometer, Ref. T060.407.11.051.00
Der Techno-Dresser oder Longines Master Collection Retrograde Moonphase,Ref.L2.738.4.51.7
Ein Uhrenmarathon oder Tissot Le Locle Réserve de Marche, Ref. T006.424.16.053.00
Variation in Tag und Datum oder Certina DS-1 Day-Date, Ref. C006.430.11.051.00
Einen Taucher braucht die Sammlung oder Mido Ocean Star Captain IV, Ref. M011.430.11.051.02
Die Deutsche oder Union Glashütte Belisar Großdatum, Ref. D002.426.16.087.00
Inspiration und Eleganz oder Hamilton intra-matic, Ref. H38455751
Die Rarität oder Longines Admiral Chronograph GMT, Ref. L3.670.4.56.6
Nicht Fisch, nicht Fleisch oder Certina DS-4 Small Second, Ref. C022.428.11.051.00
Außerplanmäßig, die Erste oder Longines Master Collection Annual Calendar, Ref. L2.910.4.78.3
Außerplanmäßig, die Zweite oder Longines 1832 Moonphase, Ref. L4.826.4.92.2
Mächtig gewaltig oder Hamilton Pan-Europ Auto Chrono, Ref. H35756735
Auf den Käpt´n kommt es an oder Rado Captain Cook 1962 Limited Edition (2017), Ref. R32500305
Klein und günstig oder Hamilton Khaki Field Officer Mechanical, Ref. H69419933
Großdatum? Großes Datum?? oder Certina DS Action Big Date Automatic, Ref. C032.426.11.051.00
Die Jubiläumsuhr, Teil 1 oder Tissot Heritage Navigator 160th Anniversary Chronometer, Ref. T078.641.16.057.00
Die Beinahe-Manufaktu(h)r oder Union Glashütte 1893 Johannes Dürrstein Edition Gangreserve, Ref. D007.456.16.017.00
Die Jubiläumsuhr, Teil 2 oder Tissot Heritage Porto 1925, Ref. T.66.1.628.32
Die "Krone" meiner Taucheruhren oder Omega Seamaster Professional Diver 300M, Ref. 212.30.41.20.01.003
Jetzt hat die liebe Seele Ruh´ oder Omega Speedmaster Professional, Ref. 311.30.42.30.01.005
Die Unerwartete oder Longines Heritage Column-Wheel Single Push-Piece Chronograph, Ref. L2.800.4.53.0
Ganz schön schräg oder Hamilton Pulsomatic, Ref. H52515139
Selten wie der Yeti oder Rado Diastar Original Split Second Chronograph, Ref. R12694153

Viel Spaß beim Lesen und Euch allen einen schönen Tag:-)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #3
bachmanns

bachmanns

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
26.548
Ort
Mittelhessen
Da hier mit Sicherheit viel mehr Resonanz kommen wird, möchte ich noch einmal extra auf die gestrige Vorstellung der Rado Diastar Split Second Chronograph hinweisen. Würde mich freuen, wenn Ihr auch dort reinschaut:-) Wäre ja schade, wenn die untergehen würde;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #4
Kaweni

Kaweni

Dabei seit
25.09.2014
Beiträge
1.254
Meinen Glückwunsch zur geschafften Doppelspitze und danke für die gelungene Vorstellung, René! :super:Die Aqua Terra gefällt mir - zusammen mit der Moonwatch - im aktuellen Portfolio von Omega auch am mit besten. IMHO die perfekte Krönung deiner Swatch-Group-Sammlung! 🙂
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #5
D

Dixie_Shiken

Dabei seit
11.03.2021
Beiträge
41
Weiter geht es mit den restlichen Fotos:
Anhang anzeigen 4762292
Die Box ist dem Preis der Uhr angemessen und wirkt sehr edel. Mal schauen, wie das in 15 Jahren aussieht und ob das Material dann auch zerfällt.

Anhang anzeigen 4762294

Anhang anzeigen 4762296

Anhang anzeigen 4762297


Anhang anzeigen 4762298

Anhang anzeigen 4762300


Anhang anzeigen 4762301

Anhang anzeigen 4762302

Anhang anzeigen 4762304
Das Zifferblatt ist phänomenal!

Anhang anzeigen 4762305

Anhang anzeigen 4762306
Das Werk ist ein Augenschmaus (jedenfalls, wenn man ansonsten 2824, 7750 u. Co. gewohnt ist).

Anhang anzeigen 4762311


Anhang anzeigen 4762312

Zusammengefaßt kann ich sagen,daß die Aqua Terra eine unglaublich tolle Uhr ist: erstklassig verarbeitet, sehr präzise, robust und nahezu zu allen Anlässen passend. Eigentlich die perfekte Ein-Uhren-Sammlung. Eigentlich;-) Ich bin jedenfalls heilfroh, letztes Jahr zugeschlagen zu haben und sie nun an der Spitze meiner Sammlung haben zu können.

Wie üblich folgen zum Abschluss noch die Links zu meinen übrigen Vorstellungen:
Der 40. Geburtstag oder Longines Conquest Classic Moonphase, Ref. L2.798.4.52.6
Die Jagd nach dem verlorenen Flieger oder Hamilton Khaki X-Patrol, Ref. H76556131
Die Weltzeituhr oder Hamilton Jazzmaster GMT Auto, Ref. H32695131
Die Genaue oder Tissot T-Classic T-Tempo COSC Chronometer, Ref. T060.407.11.051.00
Der Techno-Dresser oder Longines Master Collection Retrograde Moonphase,Ref.L2.738.4.51.7
Ein Uhrenmarathon oder Tissot Le Locle Réserve de Marche, Ref. T006.424.16.053.00
Variation in Tag und Datum oder Certina DS-1 Day-Date, Ref. C006.430.11.051.00
Einen Taucher braucht die Sammlung oder Mido Ocean Star Captain IV, Ref. M011.430.11.051.02
Die Deutsche oder Union Glashütte Belisar Großdatum, Ref. D002.426.16.087.00
Inspiration und Eleganz oder Hamilton intra-matic, Ref. H38455751
Die Rarität oder Longines Admiral Chronograph GMT, Ref. L3.670.4.56.6
Nicht Fisch, nicht Fleisch oder Certina DS-4 Small Second, Ref. C022.428.11.051.00
Außerplanmäßig, die Erste oder Longines Master Collection Annual Calendar, Ref. L2.910.4.78.3
Außerplanmäßig, die Zweite oder Longines 1832 Moonphase, Ref. L4.826.4.92.2
Mächtig gewaltig oder Hamilton Pan-Europ Auto Chrono, Ref. H35756735
Auf den Käpt´n kommt es an oder Rado Captain Cook 1962 Limited Edition (2017), Ref. R32500305
Klein und günstig oder Hamilton Khaki Field Officer Mechanical, Ref. H69419933
Großdatum? Großes Datum?? oder Certina DS Action Big Date Automatic, Ref. C032.426.11.051.00
Die Jubiläumsuhr, Teil 1 oder Tissot Heritage Navigator 160th Anniversary Chronometer, Ref. T078.641.16.057.00
Die Beinahe-Manufaktu(h)r oder Union Glashütte 1893 Johannes Dürrstein Edition Gangreserve, Ref. D007.456.16.017.00
Die Jubiläumsuhr, Teil 2 oder Tissot Heritage Porto 1925, Ref. T.66.1.628.32
Die "Krone" meiner Taucheruhren oder Omega Seamaster Professional Diver 300M, Ref. 212.30.41.20.01.003
Jetzt hat die liebe Seele Ruh´ oder Omega Speedmaster Professional, Ref. 311.30.42.30.01.005
Die Unerwartete oder Longines Heritage Column-Wheel Single Push-Piece Chronograph, Ref. L2.800.4.53.0
Ganz schön schräg oder Hamilton Pulsomatic, Ref. H52515139
Selten wie der Yeti oder Rado Diastar Original Split Second Chronograph, Ref. R12694153

Viel Spaß beim Lesen und Euch allen einen schönen Tag:-)
Wow Gratulation gefällt mir super gut.

Habe mir die 41er AT in Blau erst letzte Woche angesehen. Der AD begründete meine akut einsetzende monetäre Schnappatmung mit dem CHF vs EUR Wechselkurs?
Also bleibt es erstmal beim Ansehen der schönen Bilder.
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #6
bachmanns

bachmanns

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
26.548
Ort
Mittelhessen
@Kaweni Vielen herzlichen Dank, Sven :super: Ich habe zwischenzeitlich durchaus mit dem Gedanken geliebäugelt, aus dem Trio ein Quartett zu machen und noch eine De Ville Trésor mit weißem Blatt zu ergänzen. Leider laufen aber die Preise (nicht nur bei den Uhren) derzeit meinem Einkommen davon, so daß ich diesen Plan begraben muß.
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #7
bachmanns

bachmanns

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
26.548
Ort
Mittelhessen
@Dixie_Shiken Auch Dir vielen Dank:super:

Der AD begründete meine akut einsetzende monetäre Schnappatmung mit dem CHF vs EUR Wechselkurs?
Das hat tatsächlich in diesem Jahr die Preisentwicklung nochmals beschleunigt. Allerdings steigen die Uhrenpreise bereits seit langem weitaus stärker als die allgemeinen Preise und Marken, die bisher noch in Reichweite waren, laufen den Uhrenfreunden schlichtweg auf und davon.

Für mich gilt nun: Longines und Union Glashütte sind das neue Omega;-) Jedenfalls möchte ich in den nächsten beiden Jahren jeweils eine Uhr dieser Marken noch ergänzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #8
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.868
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo, René!

Wie ja eindeutig nachzulesen ist, ist das zwar eine "Spitze", aber wahrlich nicht der Gipfel.
Weitere Projekte sind bereits jetzt in Planung.
Gut so!

Herzlichen Glückwunsch zum - wenn nicht ohnehin schon - Klassiker!
Und uns zu einer weiteren gelungenen Vorstellung!

Bei dem mir persönlich die Entscheidung zwischen Blau oder Schwarz mehrere Überlegungsstunden beansprucht hätte.

Finde ich auch toll von Dir, daß Du Deinem selbstauferlegten Limit treu bleibst.

Viel Spaß beim Ausführen!

Gruß, Richard
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #9
bachmanns

bachmanns

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
26.548
Ort
Mittelhessen
@RiGa Vielen herzlichen Dank, Richard :super:

Ja, es soll noch weitergehen, aber ich bin definitiv auf der Zielgeraden. 2 „bunte“ Uhren sollen die bisher fast ausschließlich monochrome Sammlung noch ergänzen und dann ist es auch genug. Ich stelle schon einige Zeit fest, daß ich etwas „uhrenmüde“ bin, wozu sicherlich auch die äußeren Umstände beitragen. So ist in diesem Jahr nur ein Neuzugang gekommen, was für meine Verhältnisse gar nichts ist. Auch die beiden noch kommenden Uhren sollen sich auf 2 Jahre verteilen. Mit der noch zu restaurierenden Stummgabeluhr ist dann mein Trageschema auch absolut voll und mit den dann 37 Uhren habe ich genug für die nächsten Jahrzehnte. Ich muß ja auch an die Revisionskosten denken;-)

Das Limit ist auf jeden Fall in Stein gemeißelt. Es sei denn, ich gewinne im Lotto, werde Fußballprofi oder DAX-Vorstand:D
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #10
bachmanns

bachmanns

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
26.548
Ort
Mittelhessen
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #11
MrHappy

MrHappy

Dabei seit
02.09.2022
Beiträge
15
Ort
Saarland
Glückwunsch zu der tollen Uhr und eine sehr schöne Vorstellung! :klatsch:

Ich habe meine Aqua Terra in 41mm jetzt ungefähr ein Jahr und könnte nicht glücklicher damit sein. :super:

Ich wünsche dir viel Spaß mit diesem tollen Schmuckstück.

Beste Grüße
MrHappy
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #12
bachmanns

bachmanns

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
26.548
Ort
Mittelhessen
Herzlichen Dank @MrHappy :super: Das geht mir mit meiner Aqua Terra ähnlich:-)
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #13
Prinz-Valium

Prinz-Valium

Gesperrt
Dabei seit
17.10.2012
Beiträge
1.667
Ort
No-go-Zone
Sehr schöne und ausführliche Vorstellung.

Und viel Spaß mit der Omega. :super:
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #15
Marchiboy300

Marchiboy300

Dabei seit
29.03.2018
Beiträge
5.926
Eine wunderschöne Uhrenvorstellung. Die Omega ist elegant und sportlich.
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #16
bachmanns

bachmanns

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
26.548
Ort
Mittelhessen
Vielen lieben Dank @Marchiboy300 :super: Ja, die Aqua Terra ist ein echter Allrounder und paßt zu fast allen Anlässen. Wer nur eine richtig gute Uhr sucht, der kann meines Erachtens bedenkenlos zur AT greifen.
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #17
aw68

aw68

Dabei seit
28.12.2018
Beiträge
3.418
Ort
München
Tolle Vorstellung, wie immer. Viel Spaß mit der Omega 👍🏻
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #18
bork

bork

Dabei seit
28.07.2010
Beiträge
4.024
Ort
Stuttgart
Sehr tolle Uhrenvorstellung. Hast Du sehr gut umgesetzt. Und natürlich tolle Uhr. Viel Spaß damit 😃
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #19
C

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
17.214
Ort
261..
Jo, sehr informative Vorstellung eines top Allrounders!👍
Mich interessiert, warum Du ausschließlich Uhren der Marken des Swatchkonzerns sammelst...🤔
 
  • Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 Beitrag #20
bachmanns

bachmanns

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
26.548
Ort
Mittelhessen
Vielen herzlichen Dank @aw68 @bork @chris2611 :super:
Mich interessiert, warum Du ausschließlich Uhren der Marken des Swatchkonzerns sammelst...🤔
Die Frage höre ich immer wieder mal und antworte immer mit einer Gegenfrage: Würdest Du einem Rolex-Sammler die gleiche Frage stellen? ;-) Das ist die Kurzversion:-)

Die Langversion:
1. Gefällt mir die Designsprache der Marken sehr gut
2. Habe ich dort alles gefunden, was ich gesucht habe. Ich habe sogar Vieles gefunden, was ich gar nicht gesucht hatte:D
3. Kann ich behaupten, daß meine Uhren alle Manufakturwerke haben;-) Das sollte man aber nicht ernst nehmen.
4. Das macht außer mir niemand. Zumindest habe ich weder hier noch bei Instagram bisher jemanden gefunden, der auch 1:1 diese Strategie hat. Da habe ich also ein weltweites Alleinstellungsmerkmal:D
5. Irgendwie mußte ich den Kaufdrang selbst einhegen und begrenzen. Sonst wäre ich heute nicht bei 34 Uhren, sondern eher bei 340… 😅

Wer es noch nicht weiß: diese und noch mehr meiner Verrücktheiten kann man sich auch auf der Tonspur anhören, nachdem ich zu Gast im „Zeitzone“-Podcast war. Hier gehts lang.
 
Thema:

Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001

Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001 - Ähnliche Themen

Omega Seamaster Aqua Terra [ 220.22.41.21.02.001 ]: Hallo zusammen Heute möchte ich Euch eine allseits bekannte Uhr von Omega vorstellen, die schön längere Zeit in meinem Besitz ist und ich in den...
[Suche] Omega Aqua Terra 2503.50.00 / 1. Generation, schwarzes Zifferblatt: Hallo liebe Gemeinde, ich würde mich freuen, eine Omega Aqua Terra der 1. Generation erwerben zu können. Gerne so gut erhalten wie möglich und so...
Omega Aqua Terra Datumsverstellung: Hallo zusammen, ich hätte eine Frage zur Einstellung des Datums der Omega Aqua Terra (220.10.41.21.03.004 -> Aqua Terra 150 M Seamaster Stahl...
38mm zum 38ten (Omega Aqua Terra 220.10.38.20.03.001): Liebe Forumsmitglieder, seit einigen Jahren bin ich hier stiller Mitleser. Nun habe ich gewagt den Schritt zu gehen und mich anzumelden und ich...
Neue Uhren: Omega Seamaster Aqua Terra (2022): Neue Uhren: Omega Seamaster Aqua Terra (2022) Gehäuse : Edelstahl Durchmesser : 38mm Wasserdicht : 15 bar Werk : 8800 Gangreserve: 55h Preis ...
Oben