Do not open ? Federhäuser

Diskutiere Do not open ? Federhäuser im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo. Ich hab da mal ne Frage . Ich hatte jetzt schon mehrmals diese Federhäuser mit dieser Warnung Do not Open ,ob Zodiac , Bucherer oder...
malikka

malikka

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.045
Ort
Berliner Speckgürtel
Hallo. Ich hab da mal ne Frage . Ich hatte jetzt schon mehrmals diese Federhäuser mit dieser Warnung Do not Open ,ob Zodiac , Bucherer oder Bulova. Für wen ist diese Warnung da wohl drauf . ?
ich habs probiert . Die ohne zu öffnen zu reinigen , aber da geht überhaupt kein Schmutz raus , also blieb mir nichts weiter übrig . ich muß die Dingerr öffnen .
Nun habe ich geguckt , ob die am Rand irgentwie verschlossen, sind ? zugebödelt oder sonst was , vielleicht ein extra Rand nochmal .? Aber Pustekuchen . Nichts . Ich habe die dann ganz normal geöffnet mit meinem Fingerspitzengefühl und siehe da , da soll die Uhr gehen und ordentliche Gangwerte anzeigen . nie und nimmer . Also für wen steht das da drauf ?
 

Anhänge

Rostfrei

Rostfrei

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
1.715
Ort
Jena & Dresden
Das steht vermutlich einfach nur drauf, dass sich der unbedarfte Laie nicht an einer herausspringenden Zugfeder verletzt - wenn man da nicht aufpasst, kann da schon einiges passieren.

aka attention hot coffee
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.975
Damit die Laien ihre Pfoten davon lassen weil ihnen sonst beim unsachgemässen Öffnen die Feder ins Gesicht springt und das eine oder andere Auge ausschlägt.

(Was bei den Amis durchaus zu einer Klage gegen den Hersteller führen könnte, sollte der Warnhinweis nicht da stehen: "Da Bub, hast ne Uhr zum gucken was drin ist". Und schon ist es passiert)

Grüsse,

Günter

Der inoxydable Theo war schneller
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
12.425
Ort
Bärlin
Eventuell aus Haftungsgründen :hmm: vielleicht hat in Amiland irgendeiner sich dumm angestellt und da sprang ihm die Feder ins Auge, wir kennen ja die irren Forderungen, wenn man sich dort, am zu heißen Kaffeebecher den Schnabel verbrennt. ;-)

Na gaaanz super, da denke ich, da hat noch keiner geantwortet, klicke auf Antworten und bin letzter in der Schlange und dann auch noch alles Kaffeetrinker hier. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
malikka

malikka

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.045
Ort
Berliner Speckgürtel
Hallo. Jungs , ja das stimmt wohl , sind auch alle Amies . Wohl wahr , wenn die sogar die Zigarettenhersteller verklagen , weil die Zigaretten herstellen und verkaufen und den Verbraucher nicht davor schützen , dann muß das wohl da drauf stehen . Ah ,jetzt verstehe ich , das ist nur zum Schutz vor bösen Geistern . Alles klar . Weitermachen .
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Kurz nicht aufgepasst und schon kann mann die Teile vom Boden zusammensuchen. Ist mir auch schon passiert. Darum wahrscheinlich die Warnung wie es Rostfrei schon schreibt. Werde mir so ein kleines Tool basteln dass mir dass nicht wieder passiert. Verletzt habe ich mich jedoch nicht dabei aber passieren kann es auf jedenfall.

Gruess hampe...
 
T

tschasovschik

Dabei seit
15.10.2008
Beiträge
686
Ort
Linker Niederrhein
Hallo zusammen,
Meines Erachtens nach soll "Do not open" auf eine wartungsfreie Nivaflex-Zugfeder mit einer hauchdünnen selbstschmierenden (Teflon/PTFE????) Schicht hinweisen. Bei Handaufzügen lasse ich die Feder bei geöffnetem Deckel in der Trommel, bei Automaten wird sie vorsichtig herausgenommen, separat gereinigt und die Trommelwandung nach Reinigung mit dem vorgesehenen Fett versehen. Jedoch ist bei bestimmten Kalibern/Herstellern die Auswahl des geeigneten Schleppfederfettes nicht so einfach. Und es gibt tatsächlich verbördelte Deckel, hatte das mal bei einer Zodiac! Schade wenn dann keine Ersatzteile (Kpl. Federhaus erforderlich) verfügbar sind. Natürlich könnte man in solch einem Fall den Falz der Trommel ausdrehen und einen anderen, in etwa passenden Deckel einpassen. Das ist aber dann eher ein Fall für den Lehrling oder den gewieften Hobbyuhrmacher bei dem Arbeitsaufwand keine Rolle spielt. Und flachlaufen muß das Federhaus danach auch wieder......
Gruß
Werner
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.975
Du hast eine Art an Dir, einem seine Illusionen zu zerstören. Also nee :-)

Grüsse,

Günter
 
T

tschasovschik

Dabei seit
15.10.2008
Beiträge
686
Ort
Linker Niederrhein
Hallo Günter,
Den Smilie habe ich zwar gesehen, weiß aber noch nicht welche meiner mannigfaltigen Äußerungen deine Illusionen zerstörten. Geht es um zerstörte Zodiac-Federhäuser?
Gruß
Werner
 
H

Horatius

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
91
Guten Tag,

die Sache mit den Warnhinweisen .......

es ist so, in der Zeit als man noch nicht ganz so firm war, was Schmiermittel angeht, wurden diese Hinweise nicht umsonst angebracht .
Deswegen sagen auch heute noch manche ( ältere ) Kollegen : Automatikfederhäuser reinigt man nicht .......

Allerdings ist es zum Beispiel bei Zodiac, wie erwähnt, tatsächlich so, daß eine mehr oder weniger unlösbare Verbindung zwischen Deckel und Trommel besteht. Wenn Automaten dann aber Jahrzhente gelaufen sind, ist eine Reingung und Neuschmierung unumgänglich, dann muß diese Verbindung doch zerstört werden , um noch zu einem vernünftigen Resultat kommen zu können. Es kracht und knackt sonst, daß es eine wahre Pracht ist / sein kann ....
In den Servicewerkstätten hat man deshalb solche Federhäuser stets komplett getauscht bzw. man ersetzte sie bei ner Grundüberholung , aber nach 40 oder 50 Jahren ist das eben nicht mehr so möglich, also =>
Zerstören und den Deckel nach allen Regeln der Kunst neu fertigen ( diese unlösbare Verbindung ist nämlich meist so gestaltet, daß der Verbindungsfalz beim Öffnen draufgeht )........der Aufwand beträgt je nach Kontur "nur" 6 - 8 Stunden :-D

Fazit, dieser Aufdruck hat(te) durchaus seine Berechtigung ( die Schmierung, der Fortschritt kam auch damls nicht gleich bei allen gleichermaßen an, was die Behandlung dieser Federhäuser angeht, also ging man diesen Weg ; bei alten verbrauchten Federhäusern, ist ein Öffnen meist unumgänglich, man sollte sich aber , je nach Fall und Marke , bewußt sein, daß es zu "kleineren" Zusatzarbeiten kommen kann .......)

So, nun habe ich auch mal etwas zum besten gegeben und grüße alle und werde weiter ( sofern ich dazu Muse habe ) mitlesen und mitstudieren

Uhrige Grüße
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.975
Hi Werner, die Illusion, dass der Warnhinweis wirklich dazu diente dass Laien nicht alles öffnen sollten was zu öffnen ist.

Grüsse,

Günter
 
T

tschasovschik

Dabei seit
15.10.2008
Beiträge
686
Ort
Linker Niederrhein
@ Horatius: Danke für deinen fundierten Beitrag und Willkommen im Forum!

@ Oelfinger: Ich weiß jetzt was du meinst, solche Dinge sind mir auch schon passiert ;-)) Als Siebzehnjähriger Zündappmotor zerlegt, beim trennen der Gehäusehälften kamen mir die Getrieberäder entgegen und die Kugeln der Ziehkeilschaltung verteilten sich auf dem Boden. Fazit: Mangelnde Erfahrung/Kenntnisse durch den Faktor "Zeit" kompensiert. Und was dazugelernt. :-))
Gruß
Werner
 
H

Horatius

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
91
@tschasovschik

Vielen Dank für den Willkomens-Gruß !
:prost: ( als Einstand sozusagen )

Grüße
 
malikka

malikka

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.045
Ort
Berliner Speckgürtel
Hallo . Gemeinde .
Ich muß mal diesen alte Tread wieder hochholen , da ich in letzter Zeit 2 dieser bewusten Federhäuser hatte und sich diesmal alles andere als einfach erwiesen hat - 1 x Zenith und einmal Zodiac Astrograph , beide AS Werke 2066
Ich denke das ich diese Aufschrift in Zukunft mehr Beachtung schenken muß ,obwohl mir das wiederstreben würde ,die Zugfeder nicht mitreinigen und ölen zu können :-(
Ich habe tatsächlich 1 Stunde gebraucht um das Federhaus wieder zu schließen und das bei 32 Grad in meiner Dachwerkstatt . Ich habe nicht nur deswegen geschwitzt .:oops:

Zur bessseren Erklärung mal ein paar Vergleichsfotos der Federhaus Deckel -


AS 2066 oder 19xx . Do not open

IMG_0113.JPG

IMG_0115.JPG




Wehrmachtskaliber 1130 oder ähnlich

IMG_0133.JPG




Eta Handaufzug 2008

IMG_0134.JPG




Oder Seiko 6138

IMG_0135.JPG



Es liegt also am extrem dünnen und labilem Material , ein wenig zuviel Druck ,selbst mit den Fingern und schon ist alles verbogen .
Da brauchst du echt spitze Finger. Ich habe mir am Ende eine Plexiglasscheibe mit einem Loch versehen für den Federkern und auf den gesamten Deckel gedrückt . Und selbst das hat echt fast ne Stunde gedauert .
Also diese Federhäuser sind wohl doch mit Vorsicht zu genießen , aber Vorsicht hin oder her , und wenn wir beide heulen . ;-)

Grüße , und danke fürs lesen .
 
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.815
Geplänkel entfernt. Bitte sachlich beim Thema bleiben.

Grüße...carpediem
 
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
6.989
Ort
Exil-Franke in NRW
Dann mal ganz sachlich:

Ich habe den Verdacht, daß es sich um eine Haftungsbegrenzung handeln könnte.

Im US-amerikanischen Recht muß man auf jeden Gefahrenherd hinweisen, und sei die Gefahr auch noch so entlegen oder noch so offensichtlich. Die Entscheidung gegen McDonald's wegen der Verbrühung durch heißen Kaffee, vor dessen Hitze nicht ausdrücklich gewarnt worden war, ist wohl jedem bekannt. Wenn einem so eine Feder tatsächlich ins Auge springen kann, scheint ein Warnhinweis nachvollziehbar. Und daß Hersteller in einem deutsch-französisch-italienisch-sprachigen Gebiet diesen Hinweis ausdrücklich auf Englisch und nur auf Englisch anbringen, spricht dafür, daß es sich nur um einen Haftungsausschluß nach US-Recht handelt. Sonst wäre der Hinweis auch auf Deutsch oder Französisch drauf.
 
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
6.989
Ort
Exil-Franke in NRW
Günter, das Urteil ist doch erlassen worden, jedenfalls laut Wikipedia: Stella Liebeck
Von irgendwelchen Millionen habe ich nichts geschrieben. Das Urteil bestätigt aber sehr anschaulich, daß man in den USA eben auch auf Selbstverständlichkeiten hinweisen muß, weil man sonst unter Umständen ganz erheblichen Strafschadensersatz (punitive damage) bezahlen muß, im Fall von Stella Liebeck eben 480.000 US Dollar. Übrigens hatte die Jury 2,7 Mio USD zugesprochen und nur der Richter hat das hinterher als unverhältnismäßig herabgesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.975
im Fall von Stella Liebeck eben 480.000 US Dollar. Übrigens hatte die Jury 2,7 Mio USD zugesprochen und nur der Richter hat das hinterher als unverhältnismäßig herabgesetzt.
Aus der von Dir angegebenen Quelle:

"Es wurde ein Schmerzensgeld in Höhe von 200.000 US-Dollar zuerkannt und aufgrund des 20%-igen Mitverschuldens auf 160.000 US-Dollar herabgesetzt. Im Anschluss daran gingen beide Parteien in Berufung und einigten sich auf einen Vergleich, über dessen Höhe nichts bekannt ist."

Grüsse

Günter
 
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
6.989
Ort
Exil-Franke in NRW
Bitte ganz lesen. Der von mir angegebene Betrag ist der Schadensersatz. Das von dir genannte Schmerzensgeld kam noch hinzu.


PS: Wir sollten das jetzt aber nicht ausufern lassen. Malikka ging es um etwas anderes. Dazu habe ich einen Erklärungsvorschlag gemacht. Die Details spielen, denke ich, insoweit keine Rolle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Do not open ? Federhäuser

Do not open ? Federhäuser - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Zenith Defy Classic Open.

    [Erledigt] Zenith Defy Classic Open.: Suche für eine Zenith Defy Classic Open die original Kautschukarmbandteile. Müssen für einen HGU Umfang von 18.5 cm reichen. Möglichst ohne...
  • [Suche] Hamilton Jazzmaster open heart

    [Suche] Hamilton Jazzmaster open heart: Guten Tag Zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Hamilton Jazzmaster open heart für Herren. Leichte Gebrauchsspuren wären in Ordnung für...
  • [Erledigt] Orient Star Automatik RE-AV0006Y00B Japan. Open heart, braun. Mit Garantie.

    [Erledigt] Orient Star Automatik RE-AV0006Y00B Japan. Open heart, braun. Mit Garantie.: Servus! Zum Verkauf steht in Japan hergestellte und kaum noch im Netz erhältliche Orient Star RE-AV0006Y00B Kaufdatum: Mai 2019 (mit noch...
  • Kaufberatung Open Heart Uhr mit Datumsanzeige

    Kaufberatung Open Heart Uhr mit Datumsanzeige: Moin, Bevor ich mich noch tot suche, versuch ichs hier mal. Ich suche eine schlichte Open Heart Uhr, also eine wo man die Unruh beobachten kann...
  • [Reserviert] Junkers Mechanik Open Heart Defekt

    [Reserviert] Junkers Mechanik Open Heart Defekt: Junkers Mechanik Open Heart Modell 6520 Ich bin ein rein Privater Verkäufer ! Schöner Chronograph den ich so defekt bekommen habe ! Die Uhr hat...
  • Ähnliche Themen

    Oben