DIY-Thread für Eigenbau und Custom

Diskutiere DIY-Thread für Eigenbau und Custom im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Das Konzept steht mal
datoni

datoni

Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
1.826
Das Konzept steht mal 6D0030FC-6C69-4740-B495-D71F3F384448.jpegB2FEFDD5-1C69-4659-B0D3-5D583D5359D1.jpeg
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.992
Ort
Wien
Schaut gut aus. Mir gefällt das California ja. Ist aber ein Spalter.

Nur ein Hinweis: Einen Pass mit dem Namen der originalen Marke würde ich nicht neben eine Hommage legen.
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.992
Ort
Wien
Geil, geil, geil oder: Der Hammer. Du fertigst ja mit einer manuellen Fräse und einem Drehtisch, wenn ich mich recht erinnere, also ohne CNC, oder?
Übrigens, du solltest deine Kreationen unbedingt auch im Werbeforum präsentieren. So wie Shororkhoff z.B. Das ist viel zu schade, dass nur wir Bastler sie sehen.
 
Can Bayraktar

Can Bayraktar

Dabei seit
28.01.2019
Beiträge
82
Ort
Pforzheim
Geil, geil, geil oder: Der Hammer. Du fertigst ja mit einer manuellen Fräse und einem Drehtisch, wenn ich mich recht erinnere, also ohne CNC, oder?
Übrigens, du solltest deine Kreationen unbedingt auch im Werbeforum präsentieren. So wie Shororkhoff z.B. Das ist viel zu schade, dass nur wir Bastler sie sehen.
Vielen Herzlichen Dank. Ich arbeite kombiniert mit einer Konventionellen und mit einer CNC-Fräsmaschine. Die Lünette hat einen Außengewinde von M38x0.25 auf 1.4mm Länge. Das z.B fertige ich mir vor auf der CNC Maschine. Anschließend arbeite ich konventionell.

Liebe Grüße
 
Can Bayraktar

Can Bayraktar

Dabei seit
28.01.2019
Beiträge
82
Ort
Pforzheim
Kannst ja dem Maya Kalender aufs ZB gravieren.. fuerchte aber das wird zu filigran

Das war mein erster Ansatz. Ich habe erst das Zifferblatt gefertigt. Die zwei Zahlenblätter links & rechts haben die Zahlen der Mayas. Auf dem Grundblatt ist das Maya-Kalender graviert. Wie auf der Schwungmasse und dem Werkhaltering wollte ich auch hier eine "Steingravur" Optik erreichen.

Polish_20210417_140633264.jpgPolish_20210417_140149147.jpgPolish_20210417_140355446.jpg
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.992
Ort
Wien
Echt extrem geil. Vor allem auch die Flanke des Gehäuses. Jammern auf hohem Niveau wäre: die Schrauben hat es bei den Maya wohl noch nicht gegeben ;-).
 
Can Bayraktar

Can Bayraktar

Dabei seit
28.01.2019
Beiträge
82
Ort
Pforzheim
Vielen Dank 🙏.

Machste ne grosse "Sonnerie" bei der dem Sonnengott zur vollen Stunde ein Menschenopfer gebracht wird,
Ja, die Zeremonie ist eine schreckliche Sache. Habe mal einen Doku ähnlichen Film angeschaut. Da fielen auch die Köpfe bei der Opfergabe...

Echt extrem geil. Vor allem auch die Flanke des Gehäuses. Jammern auf hohem Niveau wäre: die Schrauben hat es bei den Maya wohl noch nicht gegeben ;-).
Vielen Dank. Du hast völlig Recht. Die Schrauben könnte ich eigentlich von unten an die zwei Stufen anbringen. Ich fertige öfter solche Stufenblätter. Werde das bei meinem nächsten Projekten berücksichtigen. Dankeschön 👍🏼👍🏼
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
3.251
Na ja ich glaub in der Realitaet ging das den ganzen Tag so im Minutentakt.. je mehr Opfer desto grösser die Wirkung war der Glaube..
 
C

Citiprince

Dabei seit
01.08.2019
Beiträge
46
Hallo Ihr Lieben

Heute möchte ich euch gerne meine zweite „Eigenbau Uhr“ vorstellen.

Da ich sehr von der Qualität und dem Preisleisrungsverhälltnis der Russischen Molnija 3602 Werke überzeugt bin, habe ich dieses auch verwendet.
Mir war wichtig, zu beweisen dass auch dieses doch relativ stiefmütterlich behandelt das Uhrwerk es durch aus mit der Konkurrenz der Schweiz aufnehmen kann.
Dafür habe ich es komplett für jeden lassen und auch selber zerlegt gereinigt und neu geölt.
Anka und Unruh kloben, sowie Räder- und Federhausbrücken wurden erst beim Vergolder vergoldet, und im Anschluss daran mit schwarzem Platin geschwärzt.
Die Schrauben sind durch anlassen geschwärzt, und die sperräder rosé vergoldete.
Zifferblatt und zeige:
Um die Uhr meinen ganz eigenen Look zu verleihen, wollte ich eine Art Universum erzeugen.
Also hab ich das Ziffernblatt ab geschliffen und poliert und glänzend schwarz lackiert und dann mit verschiedenen Akrylfarben und einer Zahnbürste die Farben ganz ganz fein drüber gesprüht, so dass einzelne Punkte entstanden sind.
Den Minuten Zeiger der Uhr habe ich so übernommen und nur am Ende einen goldenen Stern angeklebt
Der Stunden Zeiger allerdings musst du deutlich kürzer werden da er an dem hoch aufbauen den Mond als Sekunden Zeiger vorbeikommen muss.
Den habe ich aus dünnem Acryl geschnitten und mit der Trieb Mietmaschine ein Loch für das Zeigerfutter ein gestandst und das ganze dann mit Kleber und dem Stern kombiniert

Ein gewagtes Acrylglas gibDen Minuten Zeiger der Uhr habe ich so übernommen und nur am Ende einen goldenen Stern angeklebt
Der Stunden Zeiger allerdings musst du deutlich kürzer werden da er an dem hoch aufbauen den Mond als Sekunden Zeiger vorbeikommen muss.
Den habe ich aus dünnem Acryl geschnitten und mit der Trieb Mietmaschine ein Loch für das Zeigerfutter ein gestandst und das ganze dann mit Kleber und dem Stern kombiniert

Ein gewagtes Acrylglas gibt klare Sicht auf das Ziffernblatt und ist nicht so anfällig für Bruch und Co.

Das Gehäuse war nicht nur ein relativ günstiges für ein Unitas sondern auch eins dass mir im Verhältnis zu dem was ist bietet am besten gefallen hat.

Natürlich mit einer Maschine graviert aber ausgestattet mit Glasboden der verschraubt ist und verschraubt der Krone.

Das Lederband habe ich auch selber gemacht aus violetten Leder 26 mm breit und es vom Schuhmacher passen zum Mond Silber vernähen lassen
Man sieht den Band natürlich an, dass es kein Industrieprodukt ist,
Gibt meiner Meinung nach der Uhr aber auch einen eigenen charm.


ich freue mich über Feedback
Beste

282B2CFA-FAC2-4054-BA11-4729D99C15F8.jpeg
Der Mond ist Hauch dünn und aus massivem Silber
C7631D4A-2D3F-487F-AD1B-1BBEE874EE2E.jpeg
 
Thema:

DIY-Thread für Eigenbau und Custom

DIY-Thread für Eigenbau und Custom - Ähnliche Themen

Kleiner Flieger - SIGNVM Stealth - Eigenbau 41mm: Stealth, ich vergebe meinen Eigenbauten gerne einen Namen, dieses mal war es die Tarnkappenfähigkeit, eben Stealth, aber keine Sorge auf den...
Oben