Diverse Vintage Uhren - Würde sich eine Rettung dieser Uhren lohnen?

Diskutiere Diverse Vintage Uhren - Würde sich eine Rettung dieser Uhren lohnen? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich wünsche Euch allen ein gutes neues Jahr!!!!! Über Weihnachten war ich bei einem bekannten Online-Auktionshaus auf der Suche...
RAL 3000

RAL 3000

Themenstarter
Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
80
Hallo zusammen,

ich wünsche Euch allen ein gutes neues Jahr!!!!!

Über Weihnachten war ich bei einem bekannten Online-Auktionshaus auf der Suche nach Uhren, bei denen ich ohne schlechtes Gewissen an den Uhrwerken rumschrauben kann ohne dabei viel kaputt machen zu können, da diese schon defekt sind. Leider habe ich mich in der Größe etwas vertan und zum üben sind die folgenden Uhren viel zu klein für mich als Anfänger.

Aber bevor ich diese Uhren für immer aufgebe wollte ich nur mal Eure Expertenmeinung hören, ob es Sinn machen würde die ein oder andere Uhr von einem Profi herrichten zu lassen oder ob hier der Aufwand die Uhren wieder in Stand zu setzen in keiner Relation zu irgendwas steht? Die Uhrwerke bräuchten bestimmt alle eine Revision und es fehlt zum Teil sogar das komplette Gehäuse bzw. Teile davon.....

Vielen Dank für Eure Einschätzungen im Voraus!!!!!


Alte BAUME MERCIER GENEVE (Handaufzug)

IMG_20200102_124143.jpg
IMG_20200102_124158.jpg


MONDIA ( Handaufzug ) 17 Jewels

IMG_20200102_124253.jpg
IMG_20200102_124308.jpg


TIMEX (Handaufzug)

IMG_20200102_124339.jpg
IMG_20200102_124355.jpg


ZENTRA (Handaufzug)

IMG_20200102_124436.jpg
IMG_20200102_124446.jpg


ISOMA ANKER (Handaufzug)

IMG_20200102_124512.jpg
IMG_20200102_124525.jpg


PHENIX (Handaufzug)

IMG_20200102_124607.jpg
IMG_20200102_124619.jpg


ALPINA (Handaufzug)


IMG_20200102_124641.jpg
IMG_20200102_124651.jpg


PARA KLASSE (Handaufzug)


IMG_20200102_124719.jpg
IMG_20200102_124732.jpg
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.115
Die Timex wird s.w. schwerlich reparabel sein.. die früheren Timex waren im Werk nicht zerlegbar und als Wegwerfartikel konzipiert...
Ist die Frage was Du für wieviel Restauration ausgeben willst.
Deutsche Meisterstunden im Handwerk gegen den wirtschaftlichen Wert der Uhr ( sind durchweg s.w. keine raren und teuren Designikonen
Mein Vorschlag.. mach nen Zwischenschritt übe an einer günstigen Taschenuhr und heb Dir die Werke auf um dann, wenn die Grundlagen stehen, weiterzumachen und hol dir den einzigen Vorteil den Du aus den Uhren ziehen kannst. WISSEN UND KOENNEN.. unbezahlbar...
 
Königswelle

Königswelle

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
3.559
Ich vermute mal, das sind überwiegend bzw. teilweise alte Damenuhren. Dafür gibt es so gut wie keinen Sammlermarkt und getragen werden die auch nicht mehr so wirklich. Wenn du nicht selbst dafür Verwendung hast, dann wäre eine Revision wirtschaftlich nicht sinnvoll.
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
767
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Feuerrot (RAL 3000),

Die losen Werke sind nur zum basteln oder als Teilespender von Wert.
Die professionelle Reparatur der anderen Uhren wird auf jeden Fall teurer als der Marktwert. Wenn Du eine davon tatsächlich selbst tragen willst, könnte man darüber nachdenken. Aber ansonsten würde ich sie auch als Basteluhren nutzen.

Sieh´s doch mal so: Wenn Du es schaffst, so eine Damenuhr zu zerlegen und wieder zusammen zu setzen, wird eine Taschenuhr auch kein Problem darstellen. Und Du hast ja ein paar Versuche... :D

Bis dann:
der Schraubendreher
 
RAL 3000

RAL 3000

Themenstarter
Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
80
Hallo @Harpye, @Königswelle, @Schraubendreher,

vielen Dank für Eure schnellen Rückmeldungen!!! Ich selber werde diese Uhren jeden Falls nicht tragen. Meine Frau ist davon auch nicht zu 100% überzeugt. Wollte nur sicher gehen dass ich keinen Frevel begehe wenn ich die beim basteln endgültig ins Uhrennirvana schicke. Aber dann kann ich die ja erst einmal in der Schublade sammeln und wenn ich Lust und Laune habe mal zerlegen und schauen ob ich sie wieder zusammen bekomme....

In der Praxis lernt man doch anders als nur mit Büchern....

Bei dem Konvolut war auch eine Buler Astromaster dabei. Die habe ich schon einmal zerlegt und wieder zusammengesetzt. Leider ist die Feder der Unruh so defekt sodass ich sie als Bastel-Anfänger nicht selber repaprieren kann. Aber der Rest vom Werk läuft soweit und war schön sauber. Die werde Uhr werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen und hoffentlich wieder zum Leben erwecken.

Vielen Dank noch einmal und einen schönen Abend!!!
 
chrismontre

chrismontre

Dabei seit
23.10.2013
Beiträge
366
Ort
Berlin
Lieber Themenstarter,
diese alten Damenuhrenwerke interessieren, wie schon weiter oben geschrieben, wirklich keinen mehr. Als beginnender Hobbyuhrmacher wirdt du mit diesen sehr kleinen Werken keine Freude haben. Diese Uhrwerke sind dann wegen der Grösse doch recht anspruchsvoll. Ich empfehle dir daher eine Parnis Handaufzug aus Ebay zu bestellen (gibt es teilweise schon ab circa 50,- Euro neu). und mit so einer Uhr zu üben.
 
RAL 3000

RAL 3000

Themenstarter
Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
80
@chrismontre: Danke für Deine Rückmeldung. Hatte es bei den Uhren auch eigentlich nur auf die Astromaster abgesehen. Die Damenkaliber waren eher nur ein Beifang. Vielleicht hole ich die Kaliber in ein paar Jahren wieder raus. Werde auf jeden Fall erstmal an ein paar anderen Uhrwerken üben.
 
Thema:

Diverse Vintage Uhren - Würde sich eine Rettung dieser Uhren lohnen?

Oben