Kaufberatung Diver oder Chrono

Diskutiere Diver oder Chrono im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo, ich habe in einer Uhrenvorstellung von Cooki und m.kuck die Detomaso San Marino kennengelernt. Seit dem lässt die Uhr mich nicht richtig...
T

thomsn

Themenstarter
Dabei seit
17.11.2010
Beiträge
79
Hallo,

ich habe in einer Uhrenvorstellung von Cooki und m.kuck die Detomaso San Marino kennengelernt. Seit dem lässt die Uhr mich nicht richtig los!

Eigentlich war ich fest entschlossen die German Military Ref.:200802SS, doch nun bin ich mir nicht mehr sicher ob der massive Diver nicht doch die bessere Uhr für mich ist.

Was meint ihr? Immerhin hat die San Marino ein Miyota 8215 Werk und die German Military ein Eta/VALJOUX 7750 Werk, welches mit Sicherheit wertiger ist!

Danke

Thomsn
 

Anhänge

  • .jpg
    .jpg
    198,2 KB · Aufrufe: 88
  • DT1007-C-002_start.jpg
    DT1007-C-002_start.jpg
    249,6 KB · Aufrufe: 97
Zuletzt bearbeitet:
T

thomsn

Themenstarter
Dabei seit
17.11.2010
Beiträge
79
@ Admins: Sorry falsches Unterforum! Bitte in Herrenuhren verschieben! Danke
 
axelf63

axelf63

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
10.044
Sorry, Thomsn, aber m.M. nach vergleichst Du hier Äpfel mit Birnen. ;-)

Unterschiedlicher können zwei Uhren eigentlich nicht sein.
Das Miyota 8215 Werk ist ein prima Werk.
Lies mal hier: Two Movements Compared the ETA 2824-2 and the Miyota 8215 Automatic

In diesem Bericht geht es um das ETA 2824-2.
Das ETA 7750 ist halt der Traktor unter den Chronos. Positiv gemeint.

Ich habe die GM und zwei, drei Diver. ;-)
 
T

thomsn

Themenstarter
Dabei seit
17.11.2010
Beiträge
79
Hallo Axel,

das macht es ja so schwierig für mich! Die Uhren sind so verschieden ;)
 
schniepie

schniepie

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
1.403
Ort
Berlin
Was willst du denn mit der Uhr anstellen?

Ich muss mich Axel anschließen.
Die Uhren sind einfach viel zu unterschiedlich als das man dir jetzte sagen könnte welche es sein soll.

Also...

Nimm beide! (Muss ja nicht gleichzeitig sein. Nacheinander geht auch.)
 
T

thomsn

Themenstarter
Dabei seit
17.11.2010
Beiträge
79
Was willst du denn mit der Uhr anstellen?

Ich muss mich Axel anschließen.
Die Uhren sind einfach viel zu unterschiedlich als das man dir jetzte sagen könnte welche es sein soll.

Also...

Nimm beide! (Muss ja nicht gleichzeitig sein. Nacheinander geht auch.)

Darauf soll und wird es hinauslaufen!

Die Uhr soll neben meiner Polar CX 800 (Sportuhr, welche ich auch gern so trage) und meinem alten Citizen Promaster Chrono eigentlich jeden Tag am Handgelenk sein!

Dennoch muss eine den Anfang machen, nur welche???:hmm:
 
6694

6694

Dabei seit
19.12.2010
Beiträge
475
Ort
Halle Saale
Wie soll man das richtig beantworten. Du wirst eh Deinem Gefühl folgen. Ich selbst habe meine Chronos seit längerer Zeit in der Box liegen und laufe statt dessen mit Divern herum. Dabei folge ich der Logic dass an einer Dreizeigeruhr weniger Technik dran ist, die kaputt gehen kann. Mit der Lünette ist sie auch eine Art "Chrono", nur etwas grober. Vielleicht wäre da eher Parkuhr das richtige Wort dafür. Ein Diver macht für mich auch den stabileren Eindruck da dieser auch für extremere Bedingungen ausgelegt ist. Das gibt mir ein besseres Gefühl.
Die Polar CX 800 im zivilen Leben, das geht gar nicht. Iiiiiiiih!!! Ist zum Sport sicher top. Am Rennrad habe ich auch meinen Polar-Pulsmesser.

Es grüßt Reinhard
 
tommi155

tommi155

Dabei seit
02.01.2007
Beiträge
3.286
Ort
Hessen (Wetterau)
Also die DeTomaso kenn ich leider nicht persönlich (auch das verbaute Werk nicht).

Aber die GM kann ich Dir auch nur empfehlen.
NAchdem ich sie gestern einreguliert habe, läuft sie mit ca. +-0 Sekunden /24 Std.
 
Jamboree

Jamboree

Dabei seit
30.07.2010
Beiträge
1.193
Hier im Forum schwören viele auf das Miyota 8215. Ich hatte mit meinen bisher leider immer Pech.
Zwar zuverlässig aber alle zwischen 20 und 30s Vorlauf pro Tag. Da sind alle ETA die ich besitze (und auch alle
Seiko und Orientwerke) deutlich genauer.
Andererseits haben hier auch viele ein Miyota mit weniger als 5s pro Tag. Vielleicht haben die ja (wie ETA)
auch verschiedene Qualitätsstufen. (Bisherige Miyota 8215- Uhren: Invicta Diver, Nautec NoLimit Diver, Sector 280- alle über +20s).


Die DeTomaso ist eine schöne Uhr, hat mich auch angemacht, aber für minimum €350 einfach zu teuer für eine Miyotawerk.

Ich habe nur 2 DeTomaso-Quarzchronos und das sind absolute Billiguhren von indiskutabler Qualität.
(eine habe ich gleich nach dem Kauf zurückgeschickt, die andere ungetragen wieder verkauft).
Die Automaten sind aber wohl besser. Nun ja, mir hat es dir Firma dadurch verleidet.


Mit einem ETA 7750 für €350 kannst du eigentlich nicht viel falsch machen, das Design ist recht klassisch. Für den täglichen Einsatz wäre ein
Saphirglas aber nicht schlecht.

Viele Grüße
Jamboree
 
tommi155

tommi155

Dabei seit
02.01.2007
Beiträge
3.286
Ort
Hessen (Wetterau)
7750 für 350 €?
Du meinst damit jetzt aber nicht die abgebildete GM, oder?

Die kommt auf 499 € und hat Saphirglas.
 
Jamboree

Jamboree

Dabei seit
30.07.2010
Beiträge
1.193
Opps... Ich dachte ich hätte irgendwo oben 350 gelesen. Aber €500 ist sicher auch ok (wobei man dafür schon teilweise ne Hamilton oder Zeno mit 7750 bekommt,
aber keine Ahnung ob die besser sind. German Military sagt mir zumindest nichts).
Die San Marino gab es in der Bucht mal gerade für 345 (aber in orange), der andere Händler hat meist einen (mir unbekannten) Mindestpreis.
 
tommi155

tommi155

Dabei seit
02.01.2007
Beiträge
3.286
Ort
Hessen (Wetterau)
Also ich bin von der oben gezeigten GM begeister.
Was bessere bekommt man nicht zu dem Preis (zumindest kenne ich nichts).
Und wie schon gesagt: Läuft bei mir jetzt seit 1,5 Tagen mit +/- o Sek./Tag.
Und das ist ein Standard 7750
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
18.209
Ort
Mordor am Niederrhein
Letztlich ist es Geschmackssache, aber eine neue Uhr mit einem sehr gut eingestelltem Valjou 7750 für 500 Euro finde ich ausgesprochen fair. Von daher tendiere ich zur GM, würde aber auf den dämlichen Namenszug verzichten, wie es Karten (psyche-delic" gemacht hat.
 
0179iceman

0179iceman

Dabei seit
05.06.2010
Beiträge
1.458
Ort
Thüringen
Hallo thomsn,
von den zwei Uhren würde ich die GM nehmen.
Ich selber besitze auch eine GM und nach 1 1/2 Jahren bin ich noch immer sehr zufrieden damit. Auch das Werk ist zudem sehr eigenständig und natürlich bewährt.
Die San Marino habe ich zwar noch nicht in der Hand gehabt und sie sieht auch gut aus, aber in der heiß umkämpften Diverklasse gibt es wie von anderen schon erwähnt, sehr ordentliche Konkurenz für 350€.

Hier mal ein Bild von meiner GM zur Entscheidungdfindung:-D

Gruß
0179iceman
 

Anhänge

  • GM.jpg
    GM.jpg
    154,6 KB · Aufrufe: 124
carpediem

carpediem

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.932
Irgendwie nehmen die Irrläufer zu in der letzten Zeit...

Thread verschoben.

carpediem
 
T

thomsn

Themenstarter
Dabei seit
17.11.2010
Beiträge
79
Hier im Forum schwören viele auf das Miyota 8215. Ich hatte mit meinen bisher leider immer Pech.
Zwar zuverlässig aber alle zwischen 20 und 30s Vorlauf pro Tag. Da sind alle ETA die ich besitze (und auch alle
Seiko und Orientwerke) deutlich genauer.
Andererseits haben hier auch viele ein Miyota mit weniger als 5s pro Tag. Vielleicht haben die ja (wie ETA)
auch verschiedene Qualitätsstufen. (Bisherige Miyota 8215- Uhren: Invicta Diver, Nautec NoLimit Diver, Sector 280- alle über +20s).


Die DeTomaso ist eine schöne Uhr, hat mich auch angemacht, aber für minimum €350 einfach zu teuer für eine Miyotawerk.

Ich habe nur 2 DeTomaso-Quarzchronos und das sind absolute Billiguhren von indiskutabler Qualität.
(eine habe ich gleich nach dem Kauf zurückgeschickt, die andere ungetragen wieder verkauft).
Die Automaten sind aber wohl besser. Nun ja, mir hat es dir Firma dadurch verleidet.


Mit einem ETA 7750 für €350 kannst du eigentlich nicht viel falsch machen, das Design ist recht klassisch. Für den täglichen Einsatz wäre ein
Saphirglas aber nicht schlecht.

Viele Grüße
Jamboree

Hallo,

sicher ist ein 7750er Werk besser und sicherlich auch genauer, aber vom Miyota hab ich letztendlich auch nicht wirklich was negatives gehört!

Saphirglas ist ein Muss finde ich und das haben beide Uhren!

Aktuell fühle ich mich eher zum massiven Diver hingezogen! Die GM ist ne echt tolle und P/L technisch gesehen günstige Uhr, Aber....!


@0179iceman: Deine GM sieht echt Top aus ;)
 
tommi155

tommi155

Dabei seit
02.01.2007
Beiträge
3.286
Ort
Hessen (Wetterau)
@Uhr Enkel:

Gut eingestellt war sie eigentlich nicht (Gut, ist relativ).
Lief bis gestern morgen noch mit -4 Sekunden / Tag.
Gestern hab ich sie einreguliert bzw. eingestellt und seit dem läuft sie mit 0
 
0179iceman

0179iceman

Dabei seit
05.06.2010
Beiträge
1.458
Ort
Thüringen
Danke sehr;-),
wir freuen uns dann natürlich auf deine Vorstellung, und um eine schöne Uhr im Fliegerdesign kommst du früher oder später eh nicht vorbei.

Gruß
0179iceman
 
Thema:

Diver oder Chrono

Diver oder Chrono - Ähnliche Themen

[Erledigt] DeTomaso "San Marino", 120bar, "Leuchtkeks": Ich möchte mich als Privatverkäufer von meiner, seit einiger Zeit selten zu findenden, DeTomaso "San Marino" trennen. -Miyota 8215...
[Erledigt]

DETOMASO San Marino

[Erledigt] DETOMASO San Marino: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine DeTomaso San Marino (Leuchtkeks) Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung...
Invicta valjoux 7750 Chrono defekt: Hallo an die Fachleute hier im UF, ich habe heute meinen neuen Invicta Automatik Chronograph mit dem Valjoux 7750 aus den USA erhalten. Alle...
Bronzene Weihnachten. Mit der ORIS Divers Sixty-Five Bicolor: Nachdem ich alle meine guten Vorsätze am ersten Tag des Jahres tatsächlich eingehalten habe, runde ich den Abend produktiv ab und schreibe endlich...
[Erledigt] DeTomaso "San Marino", 120bar, Leucht-ZB.: Ich möchte mich von meiner DeTomaso "San Marino" trennen. -Miyota 8215 Automatik-Werk (vom Uhrmacher minimal im +-Bereich eingeregelt) -120bar...
Oben