Diver in schwarz gesucht

Diskutiere Diver in schwarz gesucht im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich würde mir gerne einen schwarzen Diver kaufen, der dann auch täglich getragen werden soll. Vom Durchmesser sollte die Uhr gerne größer...
M

Maniac81

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2021
Beiträge
5
Hallo,

ich würde mir gerne einen schwarzen Diver kaufen, der dann auch täglich getragen werden soll.
Vom Durchmesser sollte die Uhr gerne größer 42mm sein, ich trage zur Zeit eine Seiko SRPD09K1 mit 43,8mm Durchmesser und finde die größe ziemlich passend.
Jetzt soll es aber etwas hochwertiges mit Metallarmband werden. Ein optionales Silkon Armband wäre ein deutlicher Pluspunkt.
Zu erwähnen wäre noch das eigentlich nur ein Gebrauchtkauf als Fullset in Frage kommt. Das Budget liegt bei maximal 4500€, muss aber nicht unbedingt ausgeschöpft werden.

Ich habe mir da natürlich schon diverse Uhren angesehen, hier meine Favoriten:

Gibt es irgendwelche technischen Gründe einer dieser Uhr vorzuziehen oder ist es wirklich eine reine Geschmackssache.

Bei der Seamster 300m gefällt mir das Ziffernblatt ausserordenlich gut, bei der 600m sind es die orangenen Akzente. Macht hier das Silikon Kautschuk auf der Lünette auf längere Zeit gesehen eventuell Ärger?
Die Tudor ist aus Titan und hat ein dezenteres Heliumventil (nicht das ich das jemals wirklich brauchen würde).
Ich mag es allerdings auch gerne wenn die Uhr ein gewisses Gewicht hat.

Alles in allem bin ich zwichen den gennaten Uhren am hin und her schwanken und hoffe das mir hier jemand eine Entscheidungshlfe geben kann.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
DaFle79

DaFle79

Dabei seit
12.01.2018
Beiträge
748
Kannst du mir kurz auf die Sprünge helfen, wo sich auf meiner Lünette Silikon befindet? (PO)
 
M

Maniac81

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2021
Beiträge
5
Sorry, ich meinte Kautschuk, nicht Silkon. Zitat Omega: "Auf dem 43,5-mm-Gehäuse aus Edelstahl ist die weltweit erste schwarze Keramiklünette mit orangefarbenem Kautschuk angebracht."
 
DaFle79

DaFle79

Dabei seit
12.01.2018
Beiträge
748
Ah ok, ich hab die Blaue, da bin ich raus.
Ansonsten eine sehr empfehlenswerte Uhr mit einem hervorragenden Werk. Denke bei der Auswahl kannst du frei nach der Optik und dem Tragegefühl entscheiden, der Rest sollte über jeden Zweifel erhaben sein.
 
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
1.282
Ich finde alle drei sind hervorragende Uhren.
Ich persönlich würde folgende Überlegungen anstellen.

Soll die Uhr nicht nur sportlich sondern auch ein Stück weit elegant sein? Dann vielleicht die 300M mit ihrem glänzenden Blatt und den Wellen.

Soll sie vor allem präsent sein mit auffallenden Akzenten? Dann die Planet Ocean.

Oder eher technisch zurückhaltend und leicht? Dann die Pelagos.

Gruß
Alex
 
MRBIG

MRBIG

Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
2.505
Ort
Duisburg
Bezüglich deiner Auswahl entspricht ja nur die Tudor Pelagos25600TN deinem Budget.

Daher sollte dir deine Entscheidung nicht schwer fallen.
 
M

Maniac81

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2021
Beiträge
5
Naja, gebraucht passen die eigentlich alle mehr oder weniger ins Budget.
Da ich die Uhr dann oft/täglich tragen werde habe ich mit bereits vorhanden Micro Swirls keine Probleme.
Bei der PO 600m wird es allerdings eng, da stimme ich Dir zu.
 
M

Maniac81

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2021
Beiträge
5
Gibt es denn Unterschiede zwischen der 300m und der PO 600m die im Alltag wirklich auffallen?
Das beide sehr gut sind bezweifle ich nicht, aber irgendwo muss der Preisunterschied ja herkommen.
600m Wasserdicht gegen 300m wasserdicht ist sicher aufwändiger.
Aber gibt es da sonst große Unterschiede in der Verarbeitung / Materialien / Werk die (eventuell nur für einen selber) den Aufpreis wert sind?

Sorry für eventuell dumme Fragen, wird meine erste hochwertige Uhr.
 
DaFle79

DaFle79

Dabei seit
12.01.2018
Beiträge
748
Aus meiner Sicht sind es nur optische Unterschiede, mir gefällt das Band der PO besser, die Lünette wirkt dezenter, da die Zahlen nicht weiß sind und das Ziffernblatt wirkt ruhiger durch die fehlenden Wellen.
Also wie gesagt, ne reine Geschmacksfrage…
 
DaFle79

DaFle79

Dabei seit
12.01.2018
Beiträge
748
FEFC28E6-48CD-4ED1-8DFF-20F05BCB46AD.jpeg4B22B9ED-C154-423C-B6A0-503CB66FF410.jpeg
 
Trixi

Trixi

Dabei seit
16.12.2018
Beiträge
1.689
Die Po habe ich mir auch gestern angesehen. Ich muss sagen auf den Fotos gefällt sie mir besser wie live. Die Proportionen stimmen für mich persönlich nicht so ganz. Ich finde die Uhr zu hoch.
Die Smp in schwarz ist für mich die stimmigere interessantere Uhr und trägt sich am Kautschuk genial bequem. Das Blatt wird nie langweilig. Nachteil, dass Stahl Band geht gar nicht.
Oder die Pelagos? Leichter, technisch, toolig, matt und bestens ablesbar.
 
Andragoge

Andragoge

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
1.045
Ort
Züricher Agglo
Gibt es denn Unterschiede zwischen der 300m und der PO 600m die im Alltag wirklich auffallen?
Das beide sehr gut sind bezweifle ich nicht, aber irgendwo muss der Preisunterschied ja herkommen.
600m Wasserdicht gegen 300m wasserdicht ist sicher aufwändiger.
Aber gibt es da sonst große Unterschiede in der Verarbeitung / Materialien / Werk die (eventuell nur für einen selber) den Aufpreis wert sind?

Sorry für eventuell dumme Fragen, wird meine erste hochwertige Uhr.
Unterschiede, die auffallen? Ich bin mir diesbezüglich nicht sicher aber die PO ist recht hoch und trägt sich auch so. Die 300m ist flacher. Die Länge der 300m sollte auch etwas grösser sein aber nicht grossartig.

Da die Bänder unterschiedlich sind, ist auch die Erscheinung recht unterschiedlich. Was besser gefällt, ist Geschmacksache.

Grundsätzlich gut sind alles drei. Omega ist etwas bekannter ausserhalb des Forums aber Tudor hat in den letzten Jahren meiner Meinung nach recht gut aufgeholt.

Zur Verarbeitung der Tudor kann ich nicht viel sagen - die Omegas sind klasse verarbeitet. Bei Omega ist die 300m immernoch eher der Einsteiger-Diver aber weder Verarbeitung noch Werk unterscheiden sich (grossartig) von einander - wenn überhaupt.
 
Thema:

Diver in schwarz gesucht

Diver in schwarz gesucht - Ähnliche Themen

Kaufberatung Seiko Marinemaster SLA021 vs. Omega Seamaster Diver 300m: Moin zusammen, ich habe keinen Diver und ich möchte einen - es soll ein Klassiker sein damit sie nicht langweilig wird mit der Zeit. Ich will...
Kaufberatung Ideen zu neuer "Luxus"-Uhr gesucht: Ich habe meine Tudor Prince Date verkauft und eventuell geht die Breitling Colt 41 Automatik auch demnächst. Wie einige schon wissen dürften, war...
Omega Kaliber 8906: Moin , Bei diesem Modell : Planet Ocean 600M Seamaster Stahl Chronometer Uhr 215.33.44.22.01.001 | OMEGA DE® ist es das Kaliber 8906 mit 39...
[Suche] Omega Seamaster Diver 300M: Hallo zusammen, ich suche eine gebrauchte oder neue Omega Seamaster Diver 300M mit schwarzem Ziffernblatt im Fullset. Referenz...
[Erledigt] Omega Seamaster Diver 300m Co-Axial Master Chronometer 42, Full Set: Zum Verkauf steht meine 2020er Seamaster (210.30.42.20.01.001). Ich habe die Uhr letztes Jahr im Neuzustand erworben. Es handelt sich um dieses...
Oben