Kaufberatung Diver bis 1500€

Diskutiere Diver bis 1500€ im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Community, Zuerst einmal möchte ich mich für die Aufnahme, in euer Forum bedanken. Ich lese seit einigen Jahren, mal mehr und mal...

heady8838

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
9
Ort
Oberösterreich
Hallo liebe Community,

Zuerst einmal möchte ich mich für die Aufnahme, in euer Forum bedanken. Ich lese seit einigen Jahren, mal mehr und mal weniger, mit. Nun habe ich mich entschlossen beizutreten, weil ich eine kleine Beratung benötige.

Zu mir. Ich bin 32, komme aus Österreich und bin vor etwa 7 Jahren wieder unter die Uhrenträger gegangen. In diesem Zeitraum habe ich mir auch ein paar eher niedrigpreisige Uhren zugelegt. Etwa eine Orient Mako Deep, eine Citizen eco drive 4210, eine Casio fürs grobe und noch die ein oder andere "Modeuhr" von Fossil oder Skagen.

Nun fühle ich mich aber soweit, etwas mehr Geld für eine Uhr auszugeben. Und da fängt auch mein Dilemma an. Durch die regelrechte Flut an Infos im Internet, ist es oft nicht leicht sich in einem neuen Terrain zurechtzufinden. Und hier kommt ihr ins Spiel.

Nach langem Überlegen, habe ich mich dazu entschlossen, dass es eine Diver werden soll. Preislich habe ich mich mal auf maximal 1500€ festgelegt. Wenns ein paar Hunderter darunter ist, bin ich auch nicht böse.
Zu meinen Vorstellungen: auf jeden Fall eine Automatik, Größe würd ich für mich zwischen 43 und 45mm als optimal empfinden, keine römischen Ziffern, farblich find ich Edelstahl mit einem grünen, blauen,...Ziffernblatt und Lünette schick (aber nix knalliges). Datum wäre nett, aber kein Muss. Hersteller bin ich offen (Schweiz, Deutschland, Japan).
Gerne auch gebraucht, sollte dann aber neuwertig sein.
Bin durch langes Suchen, mal auf die Mido Ocean Star 600 gestoßen, die mir schon sehr zusagt. Wäre euch aber dankbar wenn ihr mir vll noch andere empfehlen könntet, oder eure Erfahrungen zu der Mido teilt.

Vielen Dank im Vorraus und liebe Grüsse aus Österreich.
 

Riesenkrake

Dabei seit
25.01.2020
Beiträge
289
Mido Ocean Star, oder du hältst im Marktplatz nach einer Doxa Sub300T Ausschau. Alternativ hat Seiko in der Preisklasse einige schöne Diver im Programm. Evtl auch Aquastar oder Yema, um ein paar weitere Namen ins Spiel zu bringen.
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.340
Ort
Bayern
Oris Aquis wäre auch mein Tipp wenn das Budget ausgeschöpft werden soll. Bei Seiko würde ich zur grünen SPB103J1 um 650 Euro herum raten.
Andererseits wenn Dir die Mido ohnehin zusagt, dann ist es doch perfekt. Die routinierte Swatchgroupqualität kann man in der Preisklasse immer empfehlen.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
17.637
Ort
Braunschweig
Nach langem Überlegen, habe ich mich dazu entschlossen, dass es eine Diver werden soll. Preislich habe ich mich mal auf maximal 1500€ festgelegt. Wenns ein paar Hunderter darunter ist, bin ich auch nicht böse.
Zu meinen Vorstellungen: auf jeden Fall eine Automatik, Größe würd ich für mich zwischen 43 und 45mm als optimal empfinden, keine römischen Ziffern, farblich find ich Edelstahl mit einem grünen, blauen,...Ziffernblatt und Lünette schick (aber nix knalliges). Datum wäre nett, aber kein Muss. Hersteller bin ich offen (Schweiz, Deutschland, Japan).
Gerne auch gebraucht, sollte dann aber neuwertig sein.


Mit dieser Uhr habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, wobei das ZB schwarz ist.

Bild 238.jpg
 

Feitosa

Dabei seit
22.01.2019
Beiträge
24

heady8838

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
9
Ort
Oberösterreich
Danke für das tolle feedback. Durch euch sind zwei weitere Kandidaten ins Spiel gekommen. Die Oris Aquis ist ein schmuckes Teil. Und die Longines ist auch genau mein Fall. Hatte ich beide noch nicht auf dem Schirm. Danke dafür👍
 

Maro96

Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
19
Ort
Süddeutschland
Bei meinem Konzessionär konnte ich sowohl die Mido Ocean Star als auch die Longines am Edelstahlband testen. Beide Uhren waren echt schön und angenehm zu tragen. Das Ziffernblatt der Longines fand ich schon im Schaufenster echt schön und auch am Arm konnte sie nicht mehr gegen die Mido Ocean Star gewinnen. Das einzige Argument für die Mido war für mich die drehbare Lünette, diese besitzt die Longines leider nicht.

Ich gebe einen Punkt für die Longines HydroConquest, von der Uhr bin ich nach wie vor begeistert. Das blaue Ziffernblatt mit den Indizes kommt wirklich schön zur Geltung.
 

Vosas

Dabei seit
01.01.2014
Beiträge
615
In der genannten Preiskategorie gepaart mit deiner Grössenvorstellung von 43-45mm, für mich auch ganz klar entweder eine Longines HydroConquest oder eine Oris Aquis.
Beides klasse Uhren.
 

certinho

Dabei seit
04.04.2011
Beiträge
1.114
Bei meinem Konzessionär konnte ich sowohl die Mido Ocean Star als auch die Longines am Edelstahlband testen. Beide Uhren waren echt schön und angenehm zu tragen. Das Ziffernblatt der Longines fand ich schon im Schaufenster echt schön und auch am Arm konnte sie nicht mehr gegen die Mido Ocean Star gewinnen. Das einzige Argument für die Mido war für mich die drehbare Lünette, diese besitzt die Longines leider nicht.

Ich gebe einen Punkt für die Longines HydroConquest, von der Uhr bin ich nach wie vor begeistert. Das blaue Ziffernblatt mit den Indizes kommt wirklich schön zur Geltung.
Da musst du eine andere Uhr in der Hand gehabt haben. Die Longines Hydroconquest ist ein Diver und besitzt eine drehbare Lünette.
 

seikologist

Dabei seit
13.12.2011
Beiträge
1.063
Zwar etwas über Budget, aber bei Divern muss einfach auch Doxa genannt werden.....Sub 300 T

Die üblichen Verdächtigen wie Longines, Certina, Oris, Seiko, Mido, Citizen etc sind ja bereits genannt und Doxa geht leider meist etwas unter.........auch hier bei uns ;)
 

Headknocker

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
498
Ich würde nach einer gebrauchten Sinn U1 Ausschau halten, mittlerweile ein Klassiker :)
 

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
5.629
Die Mido OceanStar ist eine tolle Uhr. Etwas höherwertig ist die Longines HC. Ich habe beide, und ganz knapp gewinnt die Longines.
 

vghat

Dabei seit
15.05.2020
Beiträge
221
Auch wenn schon viele Vorschläge eingegangen sind und die Entscheidung dadurch nicht einfacher wird könnte eventuell auch ein geeignetes Modell bei Davosa dabei sein. Davosa zeichnet sich aus durch eine sehr gute Verarbeitung, hohe Qualität, Modellvielfalt und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Viel Erfolg bei der Suche und Auswahl.
 
Thema:

Diver bis 1500€

Diver bis 1500€ - Ähnliche Themen

Sinn U1 Tegiment Ref. 1010.010 Im Bergsee des Grauens: Wann ist ein Mann ein Mann? Diese Frage knödelte Herbert Grönemeyer 1984 ins Mikrofon und lieferte dazu einige Strophen an wenig sachdienlichen...
Zufall oder Schicksal? Omega Speedmaster ´57: Hallo zusammen, nach etwa zwei Jahren stillem Mitlesen, habe ich mich dazu entschlossen euch beizutreten. Der Grund dafür ist, dass ihr mir viele...
Kaufberatung Entscheidungshilfe Diver Blau/schwarz Stahlarmband: Hallo, Freunde der Uhrmacherkunst! Ich bin dabei meine Sammlung zu optimieren und benötige eure Beratung und Fachkenntnisse. Ich bin auf der...
[Erledigt] OMEGA Seamaster Stimmgabel-Diver f300 Hz. Chronometer + OMEGA Geneve f300 Hz.: Hallo, hier zwei weitere alte Schätzchen, die gehen dürfen: Meine zwei Stimmgabeln. Ich habe mich entschlossen, beide zusammen...
Ich konnte nicht wiederstehen Junghans Ref Nr. 027/3210.44 ein "Diver oder Dresser?": Ein herzliches Hallo an alle ..... JUNGHANS – Die Deutsche Uhr, und diese "spezielle" schwebt mir schon einige Zeit im Kopf herum nicht die...
Oben