DIN 8310 - 5 bar - Wasserdichtigkeit

Diskutiere DIN 8310 - 5 bar - Wasserdichtigkeit im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Forumsmitglieder, gerade die Nutzungskriterien einer Armbanduhr mit einer Wasserdichtigkeit bis 50m werden teilweise doch sehr...
R

Ritchie

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
11
Ort
Heiligenhaus
Liebe Forumsmitglieder,

gerade die Nutzungskriterien einer Armbanduhr mit einer Wasserdichtigkeit bis 50m werden teilweise doch sehr unterschiedlich dargestellt!

Diese Tabelle Habe ich dem Forumsbeitrag "Wasserdichtigkeit einer Uhr" entnommen:


auf folgender Seite wird das Duschen erlaubt:
www.casio-europe.com/de/watch/technologie/wasserdichtigkeit/
und auf dieser sogar das Schwimmen:
www.juwelier-meder.de/wasserdicht.htm

Ich dachte die DIN Norm wäre eine Einheitsnorm.

Was meint Ihr - duschen und schwimmen bei 5 bar Wasserdichtigkeit ein Risiko?
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
5.346
Ort
nähe Wien
schwimmen würde ich nur mit einer uhr mit bzw ab 10bar gehen, ich glaube das steht auch meistens so beschrieben.

ich gehe mit meinen auch nur ins wasser wenn die krone verschraubt ist, da ich den abdichtungen am drücker, wenn diese öfters im gebrauch sind, nicht traue.
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.778
Ort
Ostfriesland
Die einzige mechanische Uhr, die ich im Wasser hatte, war eine Amphibia von Wostok. Angeblich 200 Meter wasserdicht, beim Aberücken war aber schon bei 50 M Schluss. Die Uhr hat zwar dicht gehalten... . Aber durch die Temperaturunterschiede oxidierte die Leuchtmasse. Wird da wohl etwas Restfeuchte drin gewesen sein? Sie läuft nach wie vor prima.
Ich nehme grundsätzlich keine teure Uhr ins Wasser... . Wozu auch?

Grüße

Axel
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
SINNlich schrieb:
Im Freibad etc. habe ich meine Rolex lieber am Arm, bevor ich sie in einer Blechkiste (Spind) lasse, den man ohne größere Gewaltanwendung aufbekommt ...

... auch meist der Grund warum die Submariner Golf, Tennis und Badminton ´mitspielen´ muss :lol2:

Aber meist lasse ich sie zu Hause.
Wenn ichs nicht vergesse ...
 
Maja

Maja

Dabei seit
05.06.2007
Beiträge
288
Ort
Goldstadt an der Schwarzwaldpforte
Unter 10ATM kommt mir nichts ins Wasser!
Würde ich auch so sehen...

Die "DIN 8310"...ist eine Deutsche Industrienorm...die die Uhrenhersteller hier angeben...

Gruss Maja
PS: Es sind alles nur Hersteller-Empfehlungen für eine neue Uhr...

Was der Kunde mit seiner Uhr dann macht ist Ihm überlassen.
(Hammer draufschlagen)
Solange nicht auf einen Garantiesanspruch oder Gewährleistung beharrt.
 
P

prentiss

Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
139
Eigentlich seltsam, dass so viel Buhei um die Wasserdichtigkeit von Uhren gemacht wird. Bei Handys schert sich keiner drum, ohne dass man deswegen ständig von bei Regen abgesoffenen Handys hören würde.

Und mit teuren Uhren in Wasser zu gehen, kann man wohl nicht wirklich empfehlen, Wasserdichtigkeit hin oder her. Schließlich muss dazu regelmäßig eine Dichtigkeitsprüfung durchgeführt werden, und lohnt sich das denn, bloß um die Uhr beim Schwimmen anbehalten zu können? Wozu brauche ich eigentlich beim Schwimmen eine Uhr?

Da drängt sich einem der Verdacht auf, dass die Wasserdichtigkeit bloß so eine weitgehend unnötige "Komplikation" ist, die lediglich den Zweck hat, die Uhr hochwertiger und -preisiger zu machen.

Mein persönliches Fazit: Für den Alltagsgebrauch reichen 3 bar völlig!
 
M

Michele

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
269
Ort
Wien
Hallo prentiss,

also deine Argumente kann ich absolut nicht nachvollziehen... Am Handy steht nichtmal ansatzweise was von 'wasserdicht', demnach nimmt sie auch keiner mit in's Wasser :roll:

Nachdem auf den Uhren meist extra vermerkt ist, dass sie wasserdicht sind, dann sollte das auch so stimmen. Es regt sich ja niemand darüber auf, dass Uhren unbedingt wasserfest sein müssen, sondern über irreführende Angaben. Laut der obersten Tabelle darf ich mit einer Uhr, die 100m wasserdicht ist, gerade mal schnorcheln gehen - das ist wohl eher als Scherz zu sehen :-D

Demnach machen Uhren mit Heliumventil doch Sinn, weil Gerätetaucher der Logik folgend wohl Uhren brauchen, die bis 600m wasserdicht sind :lol:

Bei einer Angabe in Bar lasse ich mir die ... ungewisse ... Tauchtiefe noch erklären, wenn da aber explizit draufsteht "xx Meter", dann nicht.

Und warum man eine Uhr im Wasser braucht? Sicher, die meisten werden hier nicht zwingenderweise eine Uhr brauchen, aber warum braucht man unbedingt eine Uhr zu Land? ... dort funktioniert ja das Handy :D

Ciao
Michele
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.474
Ort
Wien Floridsdorf
Danke Dir, Leuchtturm!

Aber ich wurde ja lobenswerterweise schon in der Vergangenheit "aufgeklärt". ;-)

Gruß, Richard
 
watchismo

watchismo

Dabei seit
29.10.2008
Beiträge
13
Ort
Wien
Ich würde zwar auch keine 5 bar Uhr zum Schwimmen mitnehmen, aber ein großer Vorteil ist es schon wenn ich die täglich getragene Uhr (samt Metallband!) ab und zu mit etwas Seife waschen und abspülen kann. Das sollte m.M. eine 5-bar-Uhr schon aushalten. Allerdings bleibt natürlich das Restrisiko der geringeren Wasserdichtheit aufgrund Alterung etc.

Aber wie sollte ich die Uhr (vor allem das Metallband, ohne dieses abzumontieren) vernünftig und regelmäßig reinigen?
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.070
Ort
Düsseldorfer Umland
Also eine Reinigung mit Wasser müssen bei mir alle Uhren von Zeit zu Zeit aushalten, bisher ist auch keine abgesoffen. Die nicht wasserdichten Modelle sind hier natürlich ausgenommen.

Was mich aber irritiert ist, daß man bei 5 bar Wasserdichtigkeit zwar baden darf, jedoch nicht duschen...!? Das hätte ich jetzt genau andersrum vermutet. Vielleicht kann mir da jemand auf die Sprünge helfen, ob das irgend einen tatsächlichen Grund hat?
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.070
Ort
Düsseldorfer Umland
Aber wenn ich in 40cm Tiefe die Hand mal etwas schneller bewege, ergibt sich doch da auch ein ganz anständiger Druck/Widerstand... Baden ist ja nicht gleich mit 'unbeweglich im Wasser liegen'. Jedenfalls nicht, wenn ein Quietscheentchen und ein Plastikboot mit von der Partie sind... ^^
 
G

Grannis

Dabei seit
23.10.2007
Beiträge
1.066
Ort
Darmstadt
wie in dem anderen thread steht...wasserdruck aus der wand gerne mal über 3 bar. ergo höher als bei 40cm unter wasser in der wanne die hand bewegt.

Bei nem 1m whirlpool schaut das ganze schon wieder anders aus
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.070
Ort
Düsseldorfer Umland
:lol:

Fast hätte ich jetzt noch was über den "weißen Hai" geschrieben, aber das wäre Aufschneiderei..... :D
 
equest

equest

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.684
Ort
An Rhein und Mosel
Kannst ja mal ausrechnen, wie schnell du deine Hand in etwa bewegen müsstest, um in 40 cm Tiefe und einer Beschleunigungsstrecke von 1 m einen Druck von 3 bar zu erreichen! In der Wanne bräuchtest du aber (vermutlich, hab es nicht nachgerechnet) noch Platz für den mit deinem Handrücken verbundenen Unterwasser-Raketenantrieb ;-)
 
Thema:

DIN 8310 - 5 bar - Wasserdichtigkeit

DIN 8310 - 5 bar - Wasserdichtigkeit - Ähnliche Themen

  • Uhrmacher für Tagespraktikum gesucht - Raum DU-DUS-DIN-E-OB

    Uhrmacher für Tagespraktikum gesucht - Raum DU-DUS-DIN-E-OB: Hallo, für den Sohn einer Freundin suche ich einen Uhrmacher, der bereit wäre, sich für ein Schüler-Tagespraktikum in der 9. Klasse mal für...
  • Sinn: 3 neue Modelle nach DIN 8330

    Sinn: 3 neue Modelle nach DIN 8330: Sinn Uhren: DIN 8330 Fliegeruhren Eine neue 857 und 2 103er Chronos, beide auf alltagsuntaugliche 30 Minuten reduziert mangels einem Totalisator...
  • [Erledigt] Chronos alles über Longines Din A4 ca.150 Seiten

    [Erledigt] Chronos alles über Longines Din A4 ca.150 Seiten: Heft ist in super Zustand. Mein Preis inkl. Versand 9€ Danke,Gruss Lars
  • [Erledigt] Chronos alles über Omega Din A4 ca.150 Seiten

    [Erledigt] Chronos alles über Omega Din A4 ca.150 Seiten: Zustand wie Neu. Mein Preis inkl. Versand in Deutschland 11€ Danke,Gruss Lars
  • Sinn: Aus Testaf wird DIN

    Sinn: Aus Testaf wird DIN: Sinn: Aus Testaf wird DIN. Hier steht's: https://www.sinn.de/de/Aktuelles/Aus_TESTAF_wird_DIN.htm
  • Ähnliche Themen

    Oben