Diesel full guard

Diskutiere Diesel full guard im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Der Deckel meiner SmartWatch Diesel full Guard 2.5 hatte sich gelöst. Ich habe den Deckel genau wie hier im Forum beschrieben wieder angeklebt...
P

pekunze

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2021
Beiträge
6
Der Deckel meiner SmartWatch Diesel full Guard 2.5 hatte sich gelöst. Ich habe den Deckel genau wie hier im Forum beschrieben wieder angeklebt. Nun lädt die Uhr überhaupt nicht mehr. Das Kabel von der Uhr zum Deckel war definitiv richtig drin ,das habe ich kontrolliert. Wo könnte ich ansonsten einen Fehler gemacht haben? Danke im voraus für eure hilfreichen Tipps
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.398
Ort
O W L
Ach Mensch, vergiss es. Scheint eine Schei**uhr zu sein. Kauf Dir eine neue und leg etwas mehr Geld an. Wer billig kauft, kauft meistens teuer, weil 2mal.
 
P

pekunze

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2021
Beiträge
6
Also.. danke erstmal für die Antworten ja es lädt induktiv ich hänge mal ein paar Fotos dran. Das Ladegerät ging vorher eigentlich auch und jetzt lädt es nicht mehr kann ich mir schwer vorstellen. okay wenn ich weiß dass das Kabel nur für den pulssensor ist ist ja schon mal gut und dann werde ich einen anderes Ladegerät bestellen
 

Anhänge

  • IMG_20210915_160706.jpg
    IMG_20210915_160706.jpg
    143,8 KB · Aufrufe: 4
  • IMG_20210915_160701.jpg
    IMG_20210915_160701.jpg
    253,5 KB · Aufrufe: 4
  • IMG_20210915_160652.jpg
    IMG_20210915_160652.jpg
    201,2 KB · Aufrufe: 4
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
7.134
... dann werde ich einen anderes Ladegerät bestellen

So war das nicht gemeint. Hast Du ein anderes, induktiv ladbares Gerät oder kannst eins ausleihen? Zwecks Überprüfung des Gerätes? Einfach ein neues bestellen und es lag nicht daran wäre ja unnötig Geld rausgeschmissen.
 
P

pekunze

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2021
Beiträge
6
Nee.. Man braucht ja ein bestimmtes Ladegerät.... Aber das gibt's bei Amazon für wenig Geld.. Ich kann das ja mal probieren... Aber Ansonsten kann Mann da doch nicht viel verkehrt machen... Oder?
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.861
Ort
Bärlin
Zumindest muss beim Induktiven Laden, auch die Richtung stimmen, bei mir sind z.B. die Bedienknöpfe rechts und auch dort muss der Anchluß vom Ladekabel sein, aber das wird wohl durch die magnetische Halterung, gar nicht anders gehen, ich hatte mir schon für die erste Huawei Watch eine Ladestation bei Amazon bestellt, das ist deutlich besser, insbesondere wenn man ein Faltschließenband hat, als dieser "Ladepuck" (z.B. TUSITA-Ladestation).

Wobei das jetzt gar nicht nach induktivem Laden aussieht, an der Uhr sind die 2 Ringe für die beiden Pole am Boden und an der verlinkten Ladestation, gibt es dafür die 2 Federkontakte, vielleicht hilft es schon, die Kontakte zu reinigen (wird ja eh vor dem Laden empfohlen) oder ein (oder beide) Kontakt(e) ist (sind) nicht mehr i.O.

Gruß
Mike
 
Zuletzt bearbeitet:
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.738
Ich korrigiere mich mal dahingehend das die zwei Kontaktstreifen doch über das Kabel verbunden werden, normalerweise ist so ein Stecker aber kodiert und man kann ihn nicht falsch herum aufstecken.
Allerdings kann man ihn zwei Pins zu weit nach links oder rechts aufstecken oder beim aufstecken Pins umbiegen so das sie keinen Kontakt haben, alles schon vorgekommen.

Du könntest mal die zwei Kontaktringe mit einem Sidolin Brillenputztuch reinigen das hinterlässt keine isolierenden Rückstände.
 
Thema:

Diesel full guard

Diesel full guard - Ähnliche Themen

Citizen 6870 - Datumszeiger dreht nicht weit genug: "Moinmoin", mein Einstieg beginnt gleich mit einer Frage: Ich habe eine Citizen mit einem 6870, die mir "irgendwie" ans Herz gewachsen ist. Die...
Metallarmband falsch herum zusammengebaut nach dem kürzen und immer noch zu lang: hallo leute, bei google suchte ich mich dumm und dämlich, ebenso is mir noch ein weiteres missgeschick passiert :hammer: ich besitze...
Armband Empfehlung (21mm) für Omega PO 43.5 (8900) - [Stahlband kaputt]?: Hallo liebes Forum, ich habe set gut 2 Jahren eine Omega PO 43.5 (8900) am Stahlband und trage die Uhr täglich. Ich mag die Uhr auch sehr gern...
Fluch der Karibik oder Shirryu Bronze SRP: Warum eine Bronze Uhr? Eigentlich ist diese Legierung aus Kupfer und Zinn kein typischer Uhrengehäuse Werkstoff. Aber ich verbinde damit immer...
ZENITH Taschenuhr eines Versicherungvereins: Moin moin, nach längerer Zeit ist mir auch mal wieder ein Treffer in Sachen Zenith gelungen. Eine Uhr von etwa 1935, die vom Versicherungsverein...
Oben