Kaufberatung Die Zwischenzwiebel – Bitte um Eure Meinung und eventuell zusätzliche Vorschläge

Diskutiere Die Zwischenzwiebel – Bitte um Eure Meinung und eventuell zusätzliche Vorschläge im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; @steinhummer Bitte lesen - du sprichst wieder von 14 (!) Jahren und nicht von ein paar Monaten... Neu gekauft und bald wieder Verkauft ist Sinn...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
6.732
Ort
failed state
@steinhummer Bitte lesen - du sprichst wieder von 14 (!) Jahren und nicht von ein paar Monaten... Neu gekauft und bald wieder Verkauft ist Sinn sehr verlustträchtig, nicht zuletzt wegen der bekannten Depot-Politik.

@TS: Mir ist wurscht welche Uhr du dir kaufst, wenn ich beraten soll sage ich halt meine Meinung - wäre ja auch komisch, wenn ich das nicht täte, oder? Nach meinem Eindruck geht es aber oftmals weniger um eine ergebnisoffene Beratung als vielmehr um den Wunsch nach Bestätigung dessen, was man schon will aber sich noch nicht so ganz traut. Auch dafür habe ich übrigens vollstes Verständnis, kennt ja jeder aus dem einen oder anderen Bereich. Nur sollte man sich das dann auch selbst bewusst machen und entsprechend agieren;-)
 
R. D. LeBay

R. D. LeBay

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
12.05.2016
Beiträge
1.035
Ort
Südsüdwest
@Articus
Du konntest mir mit Deiner „Beratung“ natürlich nicht helfen, da Du nicht mal im Ansatz auf das Grundthema einzugehen bereit warst und diesen Faden nur dazu nutzen wolltest, Deine rein persönlichen Ansichten unters Volk zu bringen. Als dann durch mitgeteilte Erfahrungen Deine Theorien ad absurdum geführt wurden, reagiertest Du, einem trotzigen Kind nicht unähnlich, nur noch mit zornigen Antworten und Anschuldigungen.
Ich finde das zwar nicht vollkommen okay, habe aber Verständnis und werde damit ganz bestimmt klarkommen. Ich danke Dir für Deine Teilnahme in dieser Diskussion, auch wenn Deine Beiträge für niemanden hilfreich waren. ;)

PS: Wie wäre es, wenn Du all Dein Wissen um die menschlichen Schwächen auch mal bei Dir einsetzen würdest?


Edit:
Weshalb Du hier immer noch von Neuware sprichst, obwohl ich bereits mehrfach erklärt habe, dass ich gebraucht kaufen werde, erschließt sich wohl auch nur Dir.
 
Zuletzt bearbeitet:
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
1.242
Ort
Mayence
@steinhummer Bitte lesen - du sprichst wieder von 14 (!) Jahren und nicht von ein paar Monaten... Neu gekauft und bald wieder Verkauft ist Sinn sehr verlustträchtig, nicht zuletzt wegen der bekannten Depot-Politik.
Habe mich ungenau ausgedrückt: Ich habe Ende vergangenen Jahres eine 14 Jahre alte U1 (eine der ersten) für 960 Euro gekauft und für etwa denselben Betrag vor einigen Tagen wieder verkauft.

Ich gebe dir insofern recht: Wer eine Sinn neu kauft zum UVP (und nur den gibt es ja bei Sinn) und sie nach ein paar Wochen wieder verkauft, zieht sich etwa 20-30% Wertverlust an. Wer eine Sinn abzüglich besagter 20-30% vom Erstkäufer erwirbt, hat nach meiner Erfahrung keinen großartigen Wertverlust zu fürchten.

Wenn ich dann höre/lese, dass für manche Swiss-Made-Marken (z.B. der Swatch-Group) die Regel "UVP-40%=Graumarkt-Preis" gilt, und wenn ich auf diesen Grau-Preis noch mal die üblichen 20-30% Wertverlust des Erstkäufers draufschlage, dann kann Sinn - ausgehend vom UVP - wohl kaum Wertverlustkönig sein. Und von was anderem als dem UVP sollte ich ausgehen? Von den Graumarkt-Preisen dubioser Internet-Dealer irgendwo am anderen Ende der Welt?

Warum? Passende Dichtungen z. B. bekommt man in allen Größen. Sogar ich, muss ich nur bei Cousins.uk bestellen. Gläser, Kronen und Tuben gibts bei ebay (Beispiel: seller=nostalgia2000). Man muss sich halt zu helfen wissen, alles muss man nicht bei Breitling kaufen.

Andererseits macht das Rolex, Omega und Tudor auch nicht anders als Breitling. Man will halt das Reparaturgeschäft an sich reissen und Fälschungen/Frankenwatches vorbeugen.
Wart ab, wenn der Brexit kommt... ;-) Das Argument Fälschungen/Frankenwatches lass ich bei Verschleißteilen wie Dichtungen, Kronen und Glas nicht gelten. Bleibt: "Man will halt das Reparaturgeschäft an sich reißen." Exakt. Und dabei die eigenen Kurse durchsetzen. Kenn ich alles schon aus dem Automotive-Bereich und hab es da schon nicht mitgemacht. Und dabei sind Autos, viel mehr als mechanische Uhren, inzwischen Verbrauchsgegenstände.

Pitt
 
Zuletzt bearbeitet:
R. D. LeBay

R. D. LeBay

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
12.05.2016
Beiträge
1.035
Ort
Südsüdwest
Erst einmal den Staub fort pusten…

So, los geht's:
Getreu dem Motto „Gut Ding will Weile haben“ kann ich berichten, dass vor etwas mehr als drei Stunden die „Zwischenzwiebel“ dann endlich eingetroffen ist. Erwischt habe ich nach langer Suche eine richtige „Safe-Queen“: Die Breitling wurde als ungetragen verkauft und das Fehlen jeglicher Tragespuren, Kratzer und Macken bestätigt auch bei genauer Betrachtung exakt diese Beschreibung. Gehäuse, Band, Boden, Schließe – alles makellos. Die Werte auf der Waage lassen zudem auch noch ein exzellentes Gangverhalten erwarten.

 
Zuletzt bearbeitet:
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
6.732
Ort
failed state
Mit Verlaub, das stimmt so nicht. Jede meiner Sinn-Uhren ist heute in gerocktem Zustand in Euro mehr wert, als sie vor 20 bzw 30 Jahren neu gekostet hat.
Ja, Betonung auf 20-30 Jahre. Das ist kein Werterhalt sondern eine massive Wertsteigerung im Zuge des Vintage-Booms. Versuche mal, eine aktuelle Sinn nach 1-2 Jahren ohne Wertverlust zu verkaufen...;-)

Immer wieder erstaunlich, wie am Thema vorbeigeschrieben wird damit man recht behält...
 
R. D. LeBay

R. D. LeBay

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
12.05.2016
Beiträge
1.035
Ort
Südsüdwest
Immer wieder erstaunlich, wie am Thema vorbeigeschrieben wird damit man recht behält...
Es brauchte wieder eine längere Bedenkzeit darüber, ob ich Deinem Beitrag überhaupt Aufmerksamkeit zukommen lassen sollte. Wert ist er es wahrscheinlich nicht und daher beziehe ich mich auch nur kurz auf die unfreiwillige Ironie in Deinem Kommentar: Du hast offenbar in den knapp drei Monaten, in denen der Faden aktiv ist, immer noch nicht realisieren können oder wollen, dass es von Anfang an um den Kauf einer gebrauchten Uhr ging, Du Dich aber permanent auf den Wertverlust von Neuware beziehst.
Soviel dann zu „am Thema vorbei schreiben, damit man Recht behält“.
 
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
6.732
Ort
failed state
Es brauchte wieder eine längere Bedenkzeit darüber, ob ich Deinem Beitrag überhaupt Aufmerksamkeit zukommen lassen sollte.
:hmm:

Ich habe @steinhummer gemeint, wie am Zitat unschwer erkennbar. Ich wäre dir dankbar, wenn du deine Aufmerksamkeit tatsächlich nur Beiträgen schenken würdest, de sich auf dich beziehen. Deine überhebliche Art solltest du dir allerdings generell abgewöhnen.
 
R. D. LeBay

R. D. LeBay

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
12.05.2016
Beiträge
1.035
Ort
Südsüdwest
Lieber Articus,
Du postest in „meinem“ Thema, folglich nehme ich mir das Recht heraus, zu jedem darin geschriebenen Beitrag Stellung zu nehmen – jedenfalls wenn ich will.

… und was das Thema Überheblichkeit angeht: Wie wäre es, wenn Du diesbezüglich mit gutem Bespiel vorangingst?

PS: Ich habe gerade um die Schließung des Fadens gebeten, das Thema ist ja abgeschlossen und eine weitere Eskalation durch Dich braucht's tatsächlich auch nicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Die Zwischenzwiebel – Bitte um Eure Meinung und eventuell zusätzliche Vorschläge

Oben