Die Wahrheit über „sogenannte“ Taucheruhren

Diskutiere Die Wahrheit über „sogenannte“ Taucheruhren im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich bin zur Zeit gerade mit meiner Frau Urlaub in einem Taucherhotel in Ägypten, meine Frau macht gerade den Tauchschein in der größten...
D

DiverDoc

Themenstarter
Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
105
Ort
Kölner Umland
Hallo,
ich bin zur Zeit gerade mit meiner Frau Urlaub in einem Taucherhotel in Ägypten, meine Frau macht gerade den Tauchschein in der größten Tauchschule Ägyptens.
Meine Beobachtung: 99,9 Prozent der Taucher tragen eine Taucheruhr, davon ca 95 Prozent Citizen Promaster in allen Variationen, einige Chris Benz, vereinzelt Casio Frogman, eine Gulfmaster.
Ich habe NICHT EINE H2O Kalmar, Benarus Megalodon, Helson Sharkdiver (diese Uhren besitze ich alle selbst), geschweige denn Omega PO oder Rolex Submariner etc. gesehen!!
Damit ist mir jetzt endgültig klar geworden, daß dies alles nur Freizeituhren im Taucherstil sind, aber mit echten Sporttauchern (geschweige denn professionellen Tauchern!) nichts, aber auch gar nichts zu tun haben!!
Geahnt habe ich das schon immer, aber es so mit eigenen Augen zu sehen, ist schon bemerkenswert!
Ich werde mir in Zukunft ein mildes Lächeln nicht verkneifen können, wenn ich im Zisammenhang mit einer Microbranduhr oder einer Taucheruhr ab 3k Euro aufwärts dasWort „Professional“ höre oder lese!
Irgendwie hatte ich das Bedürfnis, diese Beobachtung mitzuteilen...
Gruß
Rainer
 
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.152
Ort
Nähe Konzi-Paradies
In manchen Ländern ist es halt sicherer eine Promaster am Arm zu haben. ;-)


P.S.: Geh mal in Dubai tauchen. :D
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
12.787
Ort
Spinalonga
Dort macht man aber keinen Urlaub. Getaucht wird heute mit Computern und als Backup evtl. noch eine Zwille. Besser 2 Computer.
 
chris2611

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.472
Ort
49...
Hallo Rainer,
Danke für den exklusiven Einblick inne Brangsche!:lol:
 
G

Gödel

Gast
"Megalodon, Helson Sharkdiver (diese Uhren besitze ich alle selbst), geschweige denn Omega PO oder Rolex Submariner etc. gesehen!!"

Du willst uns also sagen das Du all diesen Microbrand Quark gekauft hast ohne Dich vorher zu informieren was Taucher heutzutage wirklich an den Arm schnallen?!? Und dann machst Du diesen Faden auf?!

Ok, das ist jetzt wirklich peinlich
 
hovi

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
7.847
Ort
Region Hannover
Sorry, das ist Quatsch.

Meinst Du wirklich, dass eine Citizen sich besser eignet als eine Sub oder PO?
Nur weil dort niemand solch eine trägt? :hmm:
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.795
Ort
Wien
Die meisten Taucher haben nicht "Uhr" als Hobby.
Aber diese Modelle haben Geschichte geschrieben in der Tauchszene und für alle Taucher erschwinglich gewesen.
Warum dann einige K versenken, wenn es eine 1 Hundert euro Uhr auch tut.
Solche Nobel Hobel wie wir werden sicher mit den Blinkys am Strand posen;-)
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.845
Ort
Bayern
Also ich habe heute auf der linken Autobahnspur zwei Golf, drei Astra und einen Fokus gesehen. Nicht einen Ferrari, Lamborghini oder M3. Ich schließe nun also daraus, dass diese gehypten Sportwagen in der Realität gar nicht wirklich schnell fahren können.;-)

So ungefähr wirkt dieser Startpost auf mich. An der Logik völlig vorbeigedacht.

Gruß
Ich
 
Zuletzt bearbeitet:
KaiV

KaiV

Dabei seit
23.09.2017
Beiträge
12
Ort
Mainz-Kastel
Mit den von Dir aufgezählten Uhren kann sehr wohl tauchen gehen, ABER heute taucht kaum jemand noch mit Uhr.
Es werden fast nur noch Tauchcomputer verwendet. Leute die eben erst mit dem Hobby angefangen sind, haben sicherlich noch Ihre Tauchuhr am Arm die Sie mal erstanden haben. Aber sicherlich wurde die Uhr nicht in erster Linie gekauft weil man tauchen gehen wollte....
Selbst eine Hublot Plongeur ist eine sehr gute Taucheruhr.

IMG_3811.JPG
 
nanni6578

nanni6578

Dabei seit
27.11.2015
Beiträge
1.805
Ort
Westfalen
Was für ein Quatsch wieder zu lesen ist.

Nur wegen einer subjektiven Momentaufnahme gleich etwas verallgemeinern.

Abgesehen davon wird heute standartmäßig eh mit Tauchcomputer getaucht.

Ein Tauchlehrer hat mir auch mal verraten das ab 80 Meter kaum noch Licht ist und man über 100m mit anderen Gasen tauchen muss.

300m Taucheruhren brauchts kaum und welche mit 1000m oder mehr kann eh kein Mensch ohne Hilfsmittel tauchen.

Meine Taucheruhren nutze ich nicht mal unter der Dusche oder im Schwimmbad,ich mag einfach das Design und an meine Uhren kommt maximal Regenwasser.

Wo wir gerade dabei sind, alle Fliegeruhrenträger haben sicher auch nen Pilotenschein oder wozu brauchen sie dann sonst so eine Uhr ?

Moonwatchträger sind auch alles Astronauten, ja nee is klar.

Die Erde ist übrigends ne Scheibe, wenn die Moonwatch da runter fällt ist sie dann im All ?

LG Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
12.787
Ort
Spinalonga
Wo so schön Gerüchte gestreut werden, diesmal kein fliegender Arzt, sondern ein tauchender Doc direkt an der Base:
" Sind die Taucherhelme dort noch pyramidal?"
"Schläft man in einem Taucherhotel in der Wanne"
 
Zuletzt bearbeitet:
KaiV

KaiV

Dabei seit
23.09.2017
Beiträge
12
Ort
Mainz-Kastel
....Moonwatchträger sind auch alles Astronauten, ja nee is klar.
Jetzt zerstörst du mir aber ein Traum, ich dachte ich wäre Astronaut wenn ich so eine Uhr trage.
Ok, jetzt weiß ich so langsam auch, warum ich damals, als ich mal eine Zigarette probiert habe nur gehustet habe und mich elend gefühlt habe anstatt ein cooler Cowboy zu sein. Ich stelle ein kleinen Zusammenhang fest :D


Aber ich bin ein König :lol:

IMG_3812.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Pacorazzi

Pacorazzi

Dabei seit
08.06.2012
Beiträge
789
Ort
bei Minga
Die meisten von uns würden wohl auch die Krise bekommen, und der Urlaub wäre schon am ersten Tag gelaufen, wenn die teure Omega PO, oder Submariner oder Hublot oder was auch sonst, schön an den Taucherflaschen anschlägt, oder man beim einsteigen ins Boot oder unten an nem Felsen langschrammt, oder man sich wo verhakt der Federsteg bricht, und die teure Uhr nach unten für immer abtaucht.
Lässt sich bei den meisten mit ner Promaster, Seiko oder so leichter verschmerzen.
Auch verkaufen diese Taucherschulen meistens Citizen und Seiko, als Omega und Rolex :-)
Letztlich bleibt es jedem selbst überlassen mit welcher Uhr er Tauchen geht.
Wäre ich nicht nur Deskdiver und 3m Schnorcheln, hätte ich für die harten Taucheinsätze sicher auch eher ne Promaster als ne PO.
 
Zuletzt bearbeitet:
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.795
Ort
Wien
Mein teuerster Diver auf den Philipinnen war die Sumo, zuvor 2 Gigandets.
wollen wir uns doch nichts einreden, es taucht sich viel unbeschwerter mit ner billigen Uhr.
Kann das bestätigen, die Sumo hatte fast keine Schrammen aber die Gigandets abgewetzt.
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
12.787
Ort
Spinalonga
1980 gab es kein Uhrforum und keine PTMs bei Taucheruhren.
Überall gegen gehauen und in den 90ern neues Plexi nach 10 x abschleifen und das Inlay neu. Altteile gabs mit und hab ich noch alles rumfliegen. Es ist ein 1680 weil Andere gabs kaum. Also Doc, warum ist es keine Taucheruhr?
Von mir mal ein müdes Lächeln bei so viel Oberflächlichkeit.
 
steve68

steve68

Dabei seit
21.01.2014
Beiträge
376
Weil in den 80ern ne Sub da 2000 DM gekostet hat.
War viel aber nicht soviel wie knapp 10.000 Euro.
 
De Jesus

De Jesus

Dabei seit
15.02.2017
Beiträge
56
Ort
Frankfurt
Hallo,
ich bin zur Zeit gerade mit meiner Frau Urlaub in einem Taucherhotel in Ägypten, meine Frau macht gerade den Tauchschein in der größten Tauchschule Ägyptens.
Meine Beobachtung: 99,9 Prozent der Taucher tragen eine Taucheruhr, davon ca 95 Prozent Citizen Promaster in allen Variationen, einige Chris Benz, vereinzelt Casio Frogman, eine Gulfmaster.
Ich habe NICHT EINE H2O Kalmar, Benarus Megalodon, Helson Sharkdiver (diese Uhren besitze ich alle selbst), geschweige denn Omega PO oder Rolex Submariner etc. gesehen!!
Damit ist mir jetzt endgültig klar geworden, daß dies alles nur Freizeituhren im Taucherstil sind, aber mit echten Sporttauchern (geschweige denn professionellen Tauchern!) nichts, aber auch gar nichts zu tun haben!!
Geahnt habe ich das schon immer, aber es so mit eigenen Augen zu sehen, ist schon bemerkenswert!
Ich werde mir in Zukunft ein mildes Lächeln nicht verkneifen können, wenn ich im Zisammenhang mit einer Microbranduhr oder einer Taucheruhr ab 3k Euro aufwärts dasWort „Professional“ höre oder lese!
Irgendwie hatte ich das Bedürfnis, diese Beobachtung mitzuteilen...
Gruß
Rainer
Hallo Rainer,
da hast Du dich ganz schön aus dem Fenster gelehnt!
Du kannst doch nicht die "heiligen" Gral´s der Forumaner angreifen. Ich gehe auch seit 40 Jahren tauchen, und behaupte das ich eben wie Du sehr oft nur Promaster oder Poseidon, auch mal ab und an eine Cressi sehe. Eine Sub oder Po usw.nimmt keiner mit ins Frack oder ans Riff. Könnte das schöne Stück ja was abbekommen. Viele tun sich ja schon schwer, hochpreisige Uhren mit an den Strand zu nehmen, wegen dem feinen Sand zwischen Lünette.
Gruß der Ralf
 
Schwanni

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
3.416
Der Autobahn-Vergleich von Helmut trifft es meiner Meinung nach sehr gut:super:
Trotzdem empfinde ich diesen Thread als wohltuendes Gegengewicht zu dem ewigen "Sub trägt ja jeder"-Quatsch ;-)
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
12.787
Ort
Spinalonga
He ich denke du kanst nicht tauchen, du gehts doch drüber. :D
Ihr seid zu jung :D
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.355
Habe schon vor ewigen Zeiten gelesen, das die Citizen Promaster die beliebteste Backup Uhr bei Hobbytauchern ist.
Bei Profi-Tauchern habe ich ein paar Mal eine EcoZilla gesehen, die Hobbytaucher im Bekanntenkreis nutzen Promaster, Orient und Mühle.
 
Thema:

Die Wahrheit über „sogenannte“ Taucheruhren

Die Wahrheit über „sogenannte“ Taucheruhren - Ähnliche Themen

  • Die Wahrheit über die ROLEX SUBMARINER

    Die Wahrheit über die ROLEX SUBMARINER: Gerade das Video auf YouTube gesehen - Was ist Eure Meinung dazu ?
  • Coming out - Die ganze Wahrheit..Sorry an alle :/ Poljot international Gorbatschow

    Coming out - Die ganze Wahrheit..Sorry an alle :/ Poljot international Gorbatschow: Hallo.. Ich widme euch heute diese Vorstellung um mich bei euch zu entschuldigen.. Ich habe euch hinters Licht geführt, euch betrogen und belogen...
  • Wahrheit - Fakten zu und mit Tierfreund

    Wahrheit - Fakten zu und mit Tierfreund: Das ist einfach eine freche Lüge. Ich bin Tierfreund. Carpediem hat mich mehrfach und zum Teil spät in der Nacht angerufen und nach Rat gefragt...
  • Fachkräftemangel - Wahrheit oder Lüge?

    Fachkräftemangel - Wahrheit oder Lüge?: Gestern hatte ich mal wieder eine Diskussion und da ihr mich ja gerne in allen Lebenslagen beratet, möchte ich die auch hier mal anstoßen. Unter...
  • Aus aktuellem Anlaß: Die grausame Wahrheit über das Schächten!

    Aus aktuellem Anlaß: Die grausame Wahrheit über das Schächten!: Hallo, Leute; Die Überschrift ist absolut eindeutig; mein Beitrag hat das Ziel, alle deutschen und sonstigen Tierfreunde und überhaupt normal...
  • Ähnliche Themen

    Oben