Die totale Qual für 2000€

Diskutiere Die totale Qual für 2000€ im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo an alle Foren User. Lange hab ich mich zurückgehalten und fleißig mit gelesen. Jetzt ist die Passive Zeit vorbei und ich freue mich Teil...

MrFizzler

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2021
Beiträge
5
Hallo an alle Foren User.

Lange hab ich mich zurückgehalten und fleißig mit gelesen. Jetzt ist die Passive Zeit vorbei und ich freue mich Teil des Forums zuwerden.

Aktuell stehe ich vor meinem ersten kauf auf den ich lange hin gefiebert habe. Das ich mir aber so schwer tun werden würde hätte ich nicht gedacht. Ich quäle mich seit Wochen und hab meine persönliche Eingrenzung getroffen.
Doch bevor ich blind als Laie kaufe, mich dann im Forum melde und es dann heißt „hättest Du dich vorher melden müssen“ greife ich diesem nun vor.

Gerne lege ich wert auf die Expertise von erfahrenen Usern hier im Forum die mich bei meiner Entscheidung unterstützen.
Ich habe einen Handgelenkumfang von 20,5 cm. Ich bin robust gebaut. Deshalb sollte die Uhr auch nicht wie eine Damenuhr an mir aussehen.
Aktuell trage ich eine G-Shock Mudmaster mit 55mm Durchmesser. Ich mag dieses Gefühl der Größe an meinem Handgelenk. Wobei man schon sagen muss, das sie sehr großzügig aufträgt.
Bei meiner Selektion der Vorauswahl habe ich Uhren mit mindestens 44mm in Betracht gezogen.



Nun zu den Zeiteisen

1. Union Glashütte Belisar Datum Sport
Sie hat was, kann aber nicht genau sagen was. Evtl. ist Sie aber auch etwas langweilig.... Ganz komisches Gefühl bei ihr. Irgendwie Bildschön aber auch langweilig zu gleich. Leider kann ich es nicht in Worte fassen.

2. hanhart Primus Diver in Blau
Ich finde diese Uhr sehr polarisierend. Sehr aufgeregt und farbenfroh. Aber evtl. „to much“ und ich habe die Befürchtung nach einer Zeit diese nicht mehr sehen zu können. Bzw. Sie auch nach dem es ein Daily Rocker sein soll, diese nach einer Zeit einfach unansehnlich wird wegen auffälligen Kratzern.

3. Breitling Colt 44 A1738811/BD44
Ich gebe es offen zu diese war auf Platz 1. Ich mag den Namen und wäre sogar bereit für den Namen mehr zu bezahlen. Ich mag dieses Design, als ob Sie aus dem vollen gefräst wurde. Dieses aufdringliche Erscheinungsbild hat was.

4. Breitling Airwolf
Ebenfalls sehr schön und technisch verspielt. Sieht man nicht alle Tage.

Wie Ihr sehen könnt bewege ich mich um ca. 2000 Euro. Ich wäre auch bereit bei einem Entsprechenden Klick im Kopf 2500€ zu zahlen. Die Uhr muss nicht neu sein, meine aktuellen Recherchen haben sich immer auf neuwertige gebrauchte bezogen. Sonst wären diese Uhren auch oberhalb meines Budget.
Über konstruktive Vorschläge und Meinungen würde ich mich freuen.

Viele Grüße
Dennis
 

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
1.188
Ort
SH
Das ist einfach. 3 oder 4. Von 1 und 2 bist du nicht überzeugt. Dann lass es, egal was andere hier schreiben. Es geht ja nicht um die Qualität o.ä., sondern in erster Linie darum, was dir gefällt. Denn dass alle vier Kandidaten gute bzw. sehr gute (Qualität) Uhren sind, darüber wird wohl Einigkeit herrschen. Also sollte die Wahl zwischen den Breitlingen fallen. Mir gefällt die Colt besser; ist für mich eher der Klassiker. Aber das ist Geschmackssache.
 

96AlteLiebe

Dabei seit
18.09.2014
Beiträge
402
Ort
Hannover
Ich habe auch einen HGU von ca. 20,5 cm. Ich möchte mal die Oris Aquis Small Second in die Diskussion einbringen.

VG Jan
 

Unmilitary

Dabei seit
24.03.2020
Beiträge
250
Ort
Hessen
Mühle Glashütte Seebatallion GMT mit 45mm Titangehäuse hat was und sieht man nicht so oft.
 
Zuletzt bearbeitet:

5231N1324O

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
693
Mein Vorschlag ist zwar meilenweit unterhalb Deines Budgets, aber schau‘ Dir mal die Omega-PloProf-Version/Kopie von Steeldive an. Das sind richtig coole Brecher und sicherlich weit entfernt von jeglicher Damenhaftigkeit.
Und falls Du Gefallen an ihr findest und irgendwann einmal am Ende eines Regenbogens einen Topf voll Gold findest, kaufst Du Dir das Original!

Beste Grüße,
Christoph
 

anmita

Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
2.957
Bei 1. hätte ich auch ein komisches Gefühl. Nicht schlecht die Uhr, aber eben keine, die einen vom Hocker reist, eben sehr beliebig.

Bei 2. sehe ich die Gefahr, dass Du hinterher überlegst, ob Du nicht doch besser die 3. genommen hättest.

Bei 3. hast Du eigentlich schon die Uhr gefunden die Du haben willst und die auch zu Deinem Arm passt.

Bei 4. bin ich raus, die Uhrenhaben ihren Reiz, aber irgendwann denkst Du, hätte ich doch mal eine Mechanische genommen. Die Funktionen brauchst Du offensichtlich nicht, also ist sie raus.

Breitling Colt 44 A1738811/BD44, typische und unverkennbare Breitling, keine Kompromisse.
Bei der Vorauswahl ist das meine Empfehlung.
 

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.164
Ort
Gelnhausen
Breitling Colt! Gar keine Frage... Die anderen bekommst du, falls sie dir nicht gefallen sollten, garantiert nur schlecht wieder verkauft. Die Colt schon, aber ich glaube kaum, dass du sie wieder verkaufen wirst...

Dennoch, die Union ist auch super verarbeitet und sieht klasse aus am Stahlband. Schau mal in den Uhren-News, irgendwo gibts da einen Thread zu der Uhr. Aber da solltest du dir schon sicher sein, dass du sie auch wirklich behalten willst. Als erste Uhr würde ich dir daher immer noch zur Colt raten. Einfach ein No Brainer.
 

Toralf Z.

Dabei seit
04.08.2008
Beiträge
909
Ort
Ludwigsburg
Bei mir wäre es ganz klar die Colt.

Im Dezember habe ich eine blaue Kern-Colt (44mm) gekauft und bin sehr zufrieden.
Ist aber alles Geschmacksache. Qualitativ sind alle Kandidaten auf einem vergleichbaren Level.
Mit keiner macht man wirklich einen Fehler.

Du schreibst die Colt war bei Dir auf Platz eins. Ist sie es nicht mehr?
Wenn das so wäre, würde ich mich für die neue Nummer eins entscheiden.

Gruß
Toralf
 

Breitlingfan_xf

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
4.275
Ort
Stadt der Spiele, sowie der Türme und Tore
Gibt's für pre-Kern eine objektive Begründung, dass tatsächlich etwas schlechter geworden ist, oder ist es eher eine Geschmacksfrage (neues Logo)?
Ja, z.B. Bänder nicht mehr swiss-made, aufwendigeres Design der ZB‘s. Aber da gibt’s hier einige Fäden und die Meinungen gehen weit auseinander. Ich bin jedenfalls froh, dass meine zwei aus der prä-Kern Ära sind.
 

Mufe23

Dabei seit
10.12.2019
Beiträge
236
Ort
Salzburg
Ganz klar die Colt. Habe auch zwischen 20-21cm und hatte die Colt bereits. Sehr angenehm zu tragen, hochwertig, sieht toll aus, eine zum täglichen tragen und BREITLING. Preis-Leistung ungeschlagen.
 

Index

Dabei seit
16.07.2017
Beiträge
264
Wenn man Deinen Beitrag liest, kommt man ganz schnell zum Schluss, die Nr 3 ist Deine Nr 1.. Also die Breitling Colt kaufen ;)
 

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
6.511
Ort
Bamberg
Ich plädiere dann mal gegen die Mehrheit und für die Hanhart. Ich mag das Design sogar immer mehr, je öfter ich es sehe. Und es ist eine sympathische Firma mit noch halbwegs vernünftigen Preisen.
Und wenn es ein richtiger Brecher sein soll, plädiere ich für Citizen mit "Duratect" Titan. Da kriegt man nur schwer Kratzer rein.
 

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.164
Ort
Gelnhausen
Ja, z.B. Bänder nicht mehr swiss-made,
Das ist kein Grund. Und erst recht nicht bewiesen. Richtig ist einzig nur die Tatsache dass bei vielen neueren Bändern der Schriftzug "Modele Depose" auf der Innenseite der Schliesse fehlt. Optisch und haptisch unterscheiden sich diese Bänder nicht von den anderen mit Schriftzug.
Man kann aufgrund dieser Tatsache lediglich vermuten, dass die Bänder von extern zugekauft werden.
 
Thema:

Die totale Qual für 2000€

Die totale Qual für 2000€ - Ähnliche Themen

Kaufberatung Alltagsuhr für Anzugsträger - Nomos? limitierte Version?: Liebe Community, ich bin neu im Uhrenforum und beim Thema qualitative Uhren allgemein. An dieser Stelle möchte ich festhalten, dass ich dankbar...
Breitling Colt Automatic in Mariner-Blau - „Kern-Edition“: Vorstellung – auf das nötigste reduziert: Kurz zu meiner Person: Ich heiße Timo, bin 45 Jahre jung und komme aus Hessen. Als neues Mitglied hier...
Breitling Avenger GMT 45mm A32395101C1A1: Der Weg ist das Ziel, nicht das Ziel ist der Weg oder wie ich zu der Breitling Avenger GMT kam. In Anlehnung an Konfuzius oder war es doch...
Zwei ungleiche Schwestern? Tudor Black Bay 58 und Rolex Submariner 14060M: Liebe Mitinsass*innen, liebe Leidensgenoss*innen! Prolog Ich stelle Euch heute zwei ungleiche Schwestern vor, die auf den zweiten Blick gar nicht...
Der wahre Ozean – Porsche Design by IWC Ocean 2000, Referenz 3504: Der wahre Ozean – Porsche Design by IWC Ocean 2000, Referenz 3504 Ferdinand Alexander Porsche: Ferdinand Alexander Porsche (*11. Dezember 1935...
Oben