Die Rückkehr eines Kriegers oder einfach nur Graham Chronofigther 1695

Diskutiere Die Rückkehr eines Kriegers oder einfach nur Graham Chronofigther 1695 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Gemeinde, heute möchte ich euch gerne meinen neuen Chronfigther vorstellen: kurz zu meiner Person: als Uhrenverrückter ( das...
holler745

holler745

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2015
Beiträge
898
Ort
im bergischem Land
Hallo liebe Gemeinde,

heute möchte ich euch gerne meinen neuen Chronfigther vorstellen:

kurz zu meiner Person:

als Uhrenverrückter ( das Forum trägt hier eine nicht unerhebliche Mitschuld - dafür an dieser Stelle mein aufrichtig gemeintes Danke ) bin ich immer wieder auf der Suche nach der etwas anderen Uhr, Sie soll abseits des "Mainstreams" sein und einen eigenen Charakter haben, darf sich aber nicht hinter den etablierten Marken verstecken müssen und so kam es nach längerem stöbern im WWW, dass ich auf die Marke GRAHAM aufmerksam wurde und landete schließlich bei dem oben genannten Modell. Beim weiteren stöbern sah ich meinen Favoriten - er fristete sein unberührtes Dasein bei einem netten Anbieter aus Übersee, dass musste ich ändern! Kurzfristig Kontakt aufgenommen und man war sich schnell handelseinig. Eine Woche später war es soweit und sie war bei mir. Einmal am Handgelenk wusste ich - ich habe alles richtig gemacht.


IMG_1344.jpg

Zur Geschichte:
Die Chronofighter 1695, niemals aufgeben

Im Jahr 1695 nimmt Georg Graham, der Namensgeber der heutigen Graham Uhren, seine Arbeit bei Thomas Tompion als Uhrmacher auf. Zu Ehren des genialen Konstrukteurs wurde die Modellreihe Graham Chronofighter 1695 um das Jahr 2010 von Graham aufgelegt. Die in englischer Tradition stehende, aber rein schweizerische Manufaktur aus La Chaux-de-Fonds bietet Uhren und Chronographen in außergewöhnlicher Optik, deren Erscheinungsbild sich eindeutig und unmissverständlich an sportlichen Ereignissen orientieren. So auch bei den Modellen der Chronofighter 1695. Markantestes Beispiel dafür ist der mächtige Hebel über der Krone, mit dessen Hilfe die Start-Stopp-Funktion der Uhr ausgelöst wird. Krone und Hebel sind zudem Links angeordnet, was sowohl dem Bedienkomfort wie auch dem Tragekomfort des Chronografen zugutekommt. Die Kollektion der Chronofighter 1695 ist zumindest in der Gestaltung des Gehäuses wie auch des Zifferblattes mehr den englischen Vorbildern zum Ende des neunzehnten Jahrhunderts angelehnt und zeigt sich mit schmalen Indizes und wenigen Komplikationen nicht ganz so kraftvoll und dynamisch wie die anderen Modellreihen von Graham, sondern beweist sich eher in britischem Understatement, aber immer mit dem Willen zum Erfolg.


IMG_1346.jpg

Die Daten:

Graham Chronofighter 1695 Automatische Stahl Chronograph Uhr W/Schwarz Zifferblatt 2CXAS.B02A
Gehäuse: Glas: Kratzfestes Saphirglas
Material: Edelstahl
Lünette:Edelstahl
Durchmesser: 42,00 mm
Höhe: 15,00 mm
Werk: Kaliber: CalibreG1745
Typ: Automatik
Zifferblatt: Farbe: Silber
Band: Material: Lederarmband
Schließe: DornschließeZifferblatt Farbe: Schwarz
Zifferblatt Indexe: ArabischGehäuse Form: rund
Gehäuse Höhe (mm): 15.
Lünette Typ: Normal
Gehäuse Primary Metal: Edelstahl
Gehäuse Breite w/Krone (mm): 42
Glas: Saphir


und fast vergessen :
Gangreserve von 48 Stunden. Ferner besitzen die Herren-Uhren der Modellreihe Chronofighter 1695 auf der Rückseite eine spezielle Gravur des Greenwich Observatory.


IMG_1350.jpg

Nun noch ein paar Bilder

IMG_1355.jpg
IMG_1356.jpg
IMG_1357.jpg
IMG_1358.jpg
IMG_1361.jpg
IMG_1347.jpg
IMG_1354.jpg
IMG_1349.jpg
IMG_1351.jpg

und wär bis zu Ende durchgehalten hat, bei dem Bedanke ich mich fürs "reinschauen"

Freue mich über eure Kommentare

Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land
 
Devilfish

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.105
Ich finde Grahams cool. Schade, dass man sie so selten hier sieht, umso mehr vielen Dank für Deine Vorstellung. :super:
 
Zerospieler

Zerospieler

Dabei seit
07.10.2014
Beiträge
1.314
Sehr geil, Glückwunsch! Bei der Uhr kann man sich bestimmt auch mit diversen Bändern austoben, da könnte ich mir vieles vorstellen. Und ich dachte immer dass man für Grahams einen riesen Handgelenksumfang braucht aber 42mm hört sich ja noch erträglich an.
 
holler745

holler745

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2015
Beiträge
898
Ort
im bergischem Land
Dabke für die netten Worte.

Ich hab Sie jetzt den 2.ten Tag am Gelenk und sie trägt sich sehr angenehm. Bei meinem 18,5 Handgelenk kommen die 42mm ganz gut und definitiv nicht zu wuchtig.

LG aus dem Berischem Land
 
Bulli

Bulli

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
5.142
Ort
Mecklenburg
Meinen Glückwunsch zur Graham. Es sind schon hammergeniale Uhren für nicht Jeden. Mir gefallen die auffälligen Uhren einfach und ich überlege schon seit Jahren mir einen Chronofighter zu holen. Habe ganz viel Spass mit der aussergewöhnlichen Uhr. Greetz Chris
 
holler745

holler745

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2015
Beiträge
898
Ort
im bergischem Land
Hallo Bulli,

danke - ich kann dir nur den Weg nach Übersee empfehlen. Günstiger ( inkl. Zoll ) hab ich sie hier noch nicht gesehen.

VG
 
Schwanni

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
3.266
Glückwunsch zur Graham! Ich finds cool, die Uhr hier in einer Vorstellung zu sehen. Vor nicht allzu langer Zeit sah ich sie zum ersten Mal hier in den Uhren-News und die Diskussion war ja durchaus kontrovers. Auf jeden Fall ist sie das, was du wolltest: nicht Mainstream und dennoch ein "geiles Teil":-D Viel Freude damit und danke für die Vorstellung:klatsch:
 
M

Marlboro

Guest
Diese Version gefällt mir gut.
Vielleicht nicht für jeden Tag aber ab und an mal umschnallen macht sicher Freude.
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
10.335
Hallo Holler,

eine der schönsten Chronofighter-Modelle hast Du Dir da rausgesucht.
Eine ganz wundervolle Uhr. Danke für die Vorstellung, Grahams gibt es im Forum tatsächlich viel zu selten.

Besten Gruß aus dem Oberbergischen. ;)
Mark
 
fortis98

fortis98

Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
2.007
...also die Graham ist sowas von abseits des "Mainstreams", weiter weg geht kaum. Somit hast Du Dein Ziel erreicht und ich wünsche ihr echt viel Tragezeit und allseits gute Gangwerte. Danke für´s Herzeigen :super:
 
J

JohannesB

Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
114
Von mir auch über diesem Weg besten Dank für Deine sehr gute Vorstellung. Ich finde die Uhr wunderschön! Sie ist für eine Graham vielleicht etwas untypischer, aber dafür umso hübscher und vielleicht für den einen oder anderen "verdaulicher". Ich habe sie mir jedenfalls heute bestellt und freue mich schon sehr darauf!

Übrigens heißt das Modell im aktuellen Katalog nicht mehr „1695“, sondern „Chronofighter Classic“.

Vielleicht macht der Thread ja doch dem einen oder anderen Lust auf ne Graham. Verdient hätte die Marke es. Daher reaktiviere ich auch diesen Thread. ;) Gerade in den letzten Jahren wurden ja mehr Modelle eingeführt, die nicht mehr so extrem sind. Auch preislich sind die UVPs etwas runtergegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:
weiss-blau

weiss-blau

Dabei seit
30.06.2010
Beiträge
781
Danke fürs Zeigen! Die Marke kannte ich noch nicht. :shock:
Die Uhr trifft nicht meinen Geschmack, aber interessant ist sie allemal.
 
holler745

holler745

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2015
Beiträge
898
Ort
im bergischem Land
Moin zusammen,

freue mich wenn mein "alter Thread" wieder zum Leben erweckt wurde - das UFO vergisst nichts ;-);-);-)

Danke an alle für das interesse.

VG
 
Thema:

Die Rückkehr eines Kriegers oder einfach nur Graham Chronofigther 1695

Die Rückkehr eines Kriegers oder einfach nur Graham Chronofigther 1695 - Ähnliche Themen

  • Die Rückkehr der Seiko SUS (Simple & Strong) Kollektion

    Die Rückkehr der Seiko SUS (Simple & Strong) Kollektion: Hallo zusammen, ich habe gerade durch Zufall entdekt, dass die SUS Serie wieder neu aufgelegt wird. Case Material: Stainless steel; worn...
  • Die Rückkehr des dunklen Ritters – Rolex GMT Master II 126710 BLNR

    Die Rückkehr des dunklen Ritters – Rolex GMT Master II 126710 BLNR: Wir schreiben den 06. September 2014, ein damals grad 30-jähriger meldet sich im Uhrforum an um sich weitere Infos bzgl. seiner ersten ‚richtigen‘...
  • Die Rückkehr des Bullenschädels - Citizen Independent BA7-018-51 Bullhead

    Die Rückkehr des Bullenschädels - Citizen Independent BA7-018-51 Bullhead: Hallo liebe Uhrenforumskollegen! Es gibt ja immer wieder Uhren, die einfach irgendwie immer als etwas besonderes gelten. Bei den Chronographen...
  • Schubladenfund – Rückkehr einer „No Name“ (GB402) und vieler Erinnerungen

    Schubladenfund – Rückkehr einer „No Name“ (GB402) und vieler Erinnerungen: Bei der Überschrift sehe ich schon einige die Stirn in Falten legen und es kommen unwillkürlich Gedanken an die zuletzt häufig hier eröffneten...
  • Omega SMP 300m - Rückkehr zur alten Liebe

    Omega SMP 300m - Rückkehr zur alten Liebe: Liebe Uhrenfreunde, ich möchte euch heute meine Rückkehr zur alten Liebe näher bringen. Genauer gesagt, geht es um die schöne Omea Seamaster...
  • Ähnliche Themen

    Oben