Die Präzisa aus Ruhla (M2, UMF 29)

Diskutiere Die Präzisa aus Ruhla (M2, UMF 29) im Vintage-Uhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Sehr schick! :klatsch::super: Bestimmte Uhrenmodelle werde ich wohl nie besitzen, einfach weil sie mir persönlich geschmacklich nicht gefallen...
Wartburgmann

Wartburgmann

Dabei seit
22.11.2015
Beiträge
73
Ort
Halle (Saale)
Sehr schick! :klatsch::super:

Bestimmte Uhrenmodelle werde ich wohl nie besitzen, einfach weil sie mir persönlich geschmacklich nicht gefallen. Dazu zählen u. a. diese unförmige Bullaugen-Spezimatic und Ruhla Uhren mit kupferfarbenen Zifferblättern. ... dachte ich immer!

Jetzt weiß ich, dass die kupferfarbenen doch ganz nett aussehen können und gar nicht so paradisisch exotisch aussehen müssen, wie sie auf manchem Bild daherkommen. :-D Die find ich jetzt richtig schick!

Wo nehmt Ihr eigentlich immer diese wunderschönen alten, stilvollen Lederbänder her? Wenn ich auf dem Flohmarkt mal originale Lederbänder kaufe, sind sie entweder zu kurz (sowieso. immer.), in Auflösung begriffen oder zu steif...
 
Wartburgmann

Wartburgmann

Dabei seit
22.11.2015
Beiträge
73
Ort
Halle (Saale)
Ich hab es ja so einige male erwähnt. Aber jetzt, wo Du hier Deinen interessanten Beitrag mit den schönen Fotos zeigst,
dann schließe ich mich nun doch mal an. Mit ein paar Fotos von jetzt grad hier heute Abend bei mir in der Wohnung....
Die Mopeds, mit denen ich fahre, die stehen in der Garage, diese beiden hier, die '55 Csepel & die '58 Jawa 250 sind seit
einigen Jahren meine "Vitrinen-Modelle" :D

Ich wünsch Euch ein Schönes Advents Wochenende & schöne Feiertage!
Guten Morgen Rigo!

Diese wundervollen Bilder sehe ich ja jetzt erst! Als ich gestern meine letzte Antwort schrieb, war zunächst nur ein Detailbild mit dem Tacho und der Präzisa zu sehen.

Jetzt aber bin ich total verzückt und ziehe den Hut vor dieser geschmackvollen Wohnungseinrichtung! :klatsch:Ein Moped durfte ich bis jetzt leider nicht mit ins Haus nehmen... Aber das wäre mir auch zu stressig, das dann jedes Mal zum Fahren heraus zu tragen. Ich mache da keine Unterschiede zwischen Gebrauchs- und Vitrinenmodellen, bei Mopeds wie bei Uhren nicht. :)

48412360_279952702875136_8999272222581325824_n.jpg

Einen wunderschönen Samstag wünsche ich!

Christoph
 
Rigo

Rigo

Dabei seit
06.01.2018
Beiträge
380
Hallo Christoph, ich würde eigentlich auch keine Mopeds mit in die Wohnung nehmen, es sei denn, ich würde wie ein gut betuchter Outlaw in einer alten, großen Industrie Hallen Loft leben....
Aber meine 80m² nur für mich, die sind hier bei uns im Haus oben unterm Dach im 2. OG.
Ich hab die letzten Jahre so einige dieser Maschinchen restauriert. Und ich hab welche, die würde ich nicht Restaurieren. Diese Entscheidung trifft man aus meiner Sicht nicht unbedingt, sondern die gibt der Zustand des Objekt vor. Man kann das auch nicht in 2-3 Worte fassen. Ich schreibe bewusst man, weil es nicht um mich geht, sondern, ich versuche das objektiv zu sehen. Und dann stellt sich ja auch noch die Frage, was ist überhaupt Restaurieren?

Wenn ich ein Objekt penibel Reinige & technisch komplett wieder instand setze, bei einer Uhr genau wie bei einen Moped, ist das Restaurieren?
Oder nur, wenn ein Moped zudem wie diese Beiden hier, neu & hochwertig Lackiere & Handliniere, sowie neuer Chrom & feines Alu, also alle Oberflächen in den Originalen Neuzustand versetzte? Das ist eine Gute Frage & die Antwort ist da immer individuell.

Ich hab einen SR 2 in Maron, noch die alte Ausführung mit Gummifedergabel, Herzchentacho & Wechselstromhupe. Den hatte ich zwar zeitnah komplett zerlegt & jede, aber auch jede einzelne alte Schraube gereinigt & entrostet.
Denn Rahmen & alle Blechteile & soweiter hatte ich mehrfach mit warmen Wachpulverwasser gewaschen, x-fach gespült & gut konserviert.
Der alte Lack samt Linien bleib also erhalten, kein Tropfen neue Farbe, dafür jede Menge schöner Flug-Rost, der natürlich lange zuvor komplett gestoppt war.
Das einzige Neue, ein Auspuff samt Krümmer, Kette & Ritzel, Gummis & Kleinteile, ja & neue Edelstahlspeichen habe ich eingespeicht.

Ihm sieht man mit diesen alten Lack die Zeit an. die er nicht spurlos überstanden hat & das ist manchmal mehr als Neuer Lack & polierte Motorendeckel.
Die ganze Prozedur hat mir aber auch mehr Aufwand bereitet , als hätte ich die Teile einfach zum Lackierer gebracht & der Vorher-Nachher Effekt war auch nahe Null...
Aber in diesen Fall finde ich es 100 mal besser ihn "auf Alt" gelassen zu haben.
Es kommt immer darauf an...

Aber wie kommen nun die beiden 250er aus Ungarn & der ČSSR zu mir hoch? Wenn ich die pikobello lackierten Teile damals aus der Lackiererei geholt hatte,
hab ich es nie über Herz gebracht, diese in die Garage zu bringen. Die lagen dann immer wie Deko unterm Weihnachtsbaum hier oben. Aber ich wollte nicht bis zum Frühjahr warten & nach einigen Wochen & paar Stunden Schrauberei, da stand dann plötzlich so eine ganze Maschine im Raum.... :-o
Eins muss ich zugeben, all die anderen Teile, die nicht lackiert sind, die hatte ich natürlich schon zuvor im warmen Keller in unzähligen Stunden neu aufbereitet.

Ich könnte mir eigentlich gar nicht vorstellen, eine Maschine derart aufwendig zu Restaurieren & sie dann nicht mal zu testen.
Aber ich hab nur einen Arsch, hab alte 3 Motorräder zugelassen & diese Beiden, wenn ich die einmal im Freien hätte testen wollen, dann wären sie zwar ihrer Bestimmung wieder näher, aber dann gibt es auch Benzindämpfe, Getriebeöl & Auspuffablagerungen. Und dann würden sie auch nie wieder hier hoch kommen...
So behalten sie hier oben eine Sonderstellung & meine Wohnung riecht weder nach Öl, noch nach Gummi sondern einfach nach gar nichts & wenn, dann nur nach frischer Bettwäsche & Weichspüler :D

Ich werde hier nun nichts mehr dazu Schreiben, wir sind hier in einen Forum für Uhren in einen der schönsten Uhren-Fäden überhaupt...
 
kater7

kater7

Moderator
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.121
Also ich habe überhaupt kein Problem damit wenn hier neben schönen Uhren auch mal das eine oder andere Moped, Auto oder was auch immer präsentiert wird solange es einen halbwegs nachvollziehbaren Zusammenhang mit wunderbaren Uhren gibt. Wenn ich den Thread so verfolge geht es wohl anderen ebenso, also alles im grünen Bereich :super:

LG, Frank
 
fuchsgiro

fuchsgiro

Themenstarter
Dabei seit
03.09.2010
Beiträge
5.245
Vielleicht noch mal eine kleine Präzias mit "Kupferblatt"?
990 (6).JPG

Und eine Große?
224 (8).JPG
 
Wartburgmann

Wartburgmann

Dabei seit
22.11.2015
Beiträge
73
Ort
Halle (Saale)
Hallo Christoph, ich würde eigentlich auch keine Mopeds mit in die Wohnung nehmen, es sei denn, ich würde wie ein gut betuchter Outlaw in einer alten, großen Industrie Hallen Loft leben....
Aber meine 80m² nur für mich, die sind hier bei uns im Haus oben unterm Dach im 2. OG.
Ich hab die letzten Jahre so einige dieser Maschinchen restauriert. Und ich hab welche, die würde ich nicht Restaurieren. Diese Entscheidung trifft man aus meiner Sicht nicht unbedingt, sondern die gibt der Zustand des Objekt vor. Man kann das auch nicht in 2-3 Worte fassen. Ich schreibe bewusst man, weil es nicht um mich geht, sondern, ich versuche das objektiv zu sehen. Und dann stellt sich ja auch noch die Frage, was ist überhaupt Restaurieren?

Wenn ich ein Objekt penibel Reinige & technisch komplett wieder instand setze, bei einer Uhr genau wie bei einen Moped, ist das Restaurieren?
Oder nur, wenn ein Moped zudem wie diese Beiden hier, neu & hochwertig Lackiere & Handliniere, sowie neuer Chrom & feines Alu, also alle Oberflächen in den Originalen Neuzustand versetzte? Das ist eine Gute Frage & die Antwort ist da immer individuell.

Ich hab einen SR 2 in Maron, noch die alte Ausführung mit Gummifedergabel, Herzchentacho & Wechselstromhupe. Den hatte ich zwar zeitnah komplett zerlegt & jede, aber auch jede einzelne alte Schraube gereinigt & entrostet.
Denn Rahmen & alle Blechteile & soweiter hatte ich mehrfach mit warmen Wachpulverwasser gewaschen, x-fach gespült & gut konserviert.
Der alte Lack samt Linien bleib also erhalten, kein Tropfen neue Farbe, dafür jede Menge schöner Flug-Rost, der natürlich lange zuvor komplett gestoppt war.
Das einzige Neue, ein Auspuff samt Krümmer, Kette & Ritzel, Gummis & Kleinteile, ja & neue Edelstahlspeichen habe ich eingespeicht.

Ihm sieht man mit diesen alten Lack die Zeit an. die er nicht spurlos überstanden hat & das ist manchmal mehr als Neuer Lack & polierte Motorendeckel.
Die ganze Prozedur hat mir aber auch mehr Aufwand bereitet , als hätte ich die Teile einfach zum Lackierer gebracht & der Vorher-Nachher Effekt war auch nahe Null...
Aber in diesen Fall finde ich es 100 mal besser ihn "auf Alt" gelassen zu haben.
Es kommt immer darauf an...

Aber wie kommen nun die beiden 250er aus Ungarn & der ČSSR zu mir hoch? Wenn ich die pikobello lackierten Teile damals aus der Lackiererei geholt hatte,
hab ich es nie über Herz gebracht, diese in die Garage zu bringen. Die lagen dann immer wie Deko unterm Weihnachtsbaum hier oben. Aber ich wollte nicht bis zum Frühjahr warten & nach einigen Wochen & paar Stunden Schrauberei, da stand dann plötzlich so eine ganze Maschine im Raum.... :-o
Eins muss ich zugeben, all die anderen Teile, die nicht lackiert sind, die hatte ich natürlich schon zuvor im warmen Keller in unzähligen Stunden neu aufbereitet.

Ich könnte mir eigentlich gar nicht vorstellen, eine Maschine derart aufwendig zu Restaurieren & sie dann nicht mal zu testen.
Aber ich hab nur einen Arsch, hab alte 3 Motorräder zugelassen & diese Beiden, wenn ich die einmal im Freien hätte testen wollen, dann wären sie zwar ihrer Bestimmung wieder näher, aber dann gibt es auch Benzindämpfe, Getriebeöl & Auspuffablagerungen. Und dann würden sie auch nie wieder hier hoch kommen...
So behalten sie hier oben eine Sonderstellung & meine Wohnung riecht weder nach Öl, noch nach Gummi sondern einfach nach gar nichts & wenn, dann nur nach frischer Bettwäsche & Weichspüler :D

Ich werde hier nun nichts mehr dazu Schreiben, wir sind hier in einen Forum für Uhren in einen der schönsten Uhren-Fäden überhaupt...
Rigo, ich sehe es ganz genau wie Du. Das Objekt an sich und der eigene Geschmack geben letztlich vor, was mit dem Objekt passiert. Im Gebäude- und Denkmalbereich ist dies seit Jahrzehnten so anerkannt, es gibt regelrechte Empfehlungen und Richtlinien zu diesem Thema.

Die Prozedur, die Du so schön beschreibst (ich mache es übrigens ganz genauso), ist doch aber ein "auf alt lassen"?! Restaurieren heißt ja nicht immer automatisch neu lackieren. Lack wird ohnehin massiv überbewertet. Ich sehe es so: Wenn ich z. B. eine Uhr kaufe, gehe ich nach der Optik. Mein handwerkliches Geschick in Sachen Uhren beläuft sich auf das Wechseln eines Armbandes, vielleicht noch das Polieren eines Glases. Darüber hinaus hört es schon auf... Ich kann noch nicht einmal den Deckel einer Uhr öffnen, möchte ich ehrlich gesagt auch nicht, da ich einfach zu unkundig bin. Ich bin auf Gedeih und Verderb auf (m)einen Uhrmacher angewiesen und eben auf dieses wunderbare Forum mit seinen kompetenten und freundlichen Leuten hier. Für mich als "Dummer" ist es also enorm wichtig, dass die Uhr, die ich kaufe, von Haus aus bereits so original wie möglich ist, denn über mehr als notwendige technische Reparaturen, geht mein Uhrmacherservice nicht hinaus. Ich könnte und würde nie restaurieren lassen, würde er für mich auch nicht machen! Und so geht es auch den Leuten, deren Fertigkeiten beim Kauf eines Oldtimers sich auf fahren und tanken beschränken. Und da muss es - finde ich - egal sein, ob das Fahrzeug neu lackiert wurde oder nicht. Es sollte 1. den Anforderungen zur Sicherheit im Straßenverkehr und 2. den Anforderungen der Originalität bzw. Autenthizität genügen (in der Reihenfolge). Und natürlich hört in Sachen Bremsen, Reifen, Kugellager und Dichtungen der Spaß auf. Hier greife ich auch auf Neuteile aktueller Produktion zurück.

Gottseidank haben bis jetzt viele schöne Uhren, die vielleicht so manch einer nicht in dem Zustand gelassen hätte, zu mir gefunden. Immer wieder wunder Punkt: Leuchtzeiger und Leuchtindexe. Diese sind manchmal bei älteren Uhren verdunkelt, zerbröseln oder schon gar nicht mehr vorhanden. Ich muss es so belassen, mangels Fähigkeit es beheben zu können. Ich beneide und bewundere Könner wie die meisten, die sich auch hier regelmäßig zu klugem Wort melden, für die genau dort erst der eigentliche Spaß beginnt, eben dem Aufarbeiten und Sammeln. Das ist auch sehr gut so, denn so kann ich immer wieder die tollen Resultate hier in Bildform bestaunen und ab und an mal meinen Senf - so wie jetzt :) - dazu geben.

Viele Grüße,
Christoph


P.S.: Kupfer-Präzisa bitte! :D
 
Rigo

Rigo

Dabei seit
06.01.2018
Beiträge
380
Bitte sehr, sie lag grad auf dem Waschbecken Rand.
Ich hab das 1. mal überhaupt dieses 60 Jahre alte Uhr-Band mit Anti Age Handcreme Q10 mit LSF 6 15 min lang massiert.
Es fettet & glänzt nicht & das Band hat diese weiße Creme regelrecht hintergeschluckt :-D

DSCF2622[1].JPG
 
H

hansolo0_3

Dabei seit
18.12.2012
Beiträge
242
Die vergoldete, dreiteilige hat ein neues Gehäuse und passende Zeiger bekommen und darf auch bleiben, da sich das Zifferblatt zu der oben gezeigten unterscheidet. Diese Uhr ist in der Mitte mattschwarz und im Zahlenbereich schwarz glänzend bei der oben gezeigte Uhr ist es genau umgekehrt. Leider bekomme ich den Unterschied nicht fotografiert.
Anhang anzeigen 2280020

Ein Set mit Schachtel und Garantieschein habe ich auch neu in der Sammlung.
Anhang anzeigen 2280023

Neu ist auch diese eckige Präzisa mit merkwürdigem Zifferblatt-Design.
Anhang anzeigen 2280025

Erstaunlich, dass immer wieder neue Zifferblätter auftauchen.
Schau hier Mario,deine gezeigte Uhr in der Bucht. Recht teuer leider. Dazu die mit dem schwarzen ZB. Hast du die auch in deiner Sammlung?
Ich wünsche euch allen ein frohes Fest und viele Geschenke. Leider habe ich im Augenblick wenig Zeit für meine Uhren und stöbern. Ich hoffe auf nächstes Jahr. LG Dennis
 

Anhänge

fuchsgiro

fuchsgiro

Themenstarter
Dabei seit
03.09.2010
Beiträge
5.245
Ja, die schöne schwarz, goldene M2 habe ich auch.
Neu 044.JPG

Euch allen schöne Feiertage.
 
H

hansolo0_3

Dabei seit
18.12.2012
Beiträge
242
Beides sehr schöne Exemplare Mario.
Da wir gerade beim vorstellen sind:), hier meine 1973 KR51/1 S Halbautomatik.Von Original kann man da aber nicht mehr sprechen, jeder hat seinen Geschmack. Also nicht schimpfen.
 

Anhänge

kater7

kater7

Moderator
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.121
Was ist Original .... die alte Frage ;-) Bis auf das Case und die Farbe sehe ich wenige Fremdteile und die Farbgebung ist eben Geschmackssache.

Original? Ganz sicher nicht und noch nicht mal mehr schön :oops:

Star und SR2E.JPG
Der Grün-Beige Star wurde vom Sohn der Vorbesitzerin auf 3-Gang-Handschaltung (Schwalbe) umgebaut da sie mit der Fußschaltung nicht klargekommen ist. Zu tiefsten DDR-Zeiten schon und wird von mir so belassen da ich die Geschichte des Fahrzeuges nicht mehr ändern möchte. Den Knieschutz habe ich aber verbrochen, einfach angenehmer bei Mistwetter ;-)

Der SR2E wurde so gekauft und war partout nicht vernünftig ans Laufen zu bekommen, also habe ich auf elektronische Zündung umgerüstet, jetzt rennt das Biest wie blöde und der Star ist kaum schneller .....

LG, Frank
 
fuchsgiro

fuchsgiro

Themenstarter
Dabei seit
03.09.2010
Beiträge
5.245
Gestern habe ich eine M2-Baustelle aus der Hauptstadt Armeniens vom Zoll abgeholt.
P1130979.JPG

Hatten wir schon mal eine Deckel mit dieser Aufschrift?
P1130981.JPG

Das schönes, frühe Werk war der Grund meines Kaufes. Es liegt aber noch viel Arbeit vor mir, Sperrrad, Krone, Aufzug- und Unruhwelle ersetzten und natürlich eine Revi.
P1130982.JPG
 
oncefan

oncefan

Dabei seit
30.01.2013
Beiträge
1.274
Ort
Quedlinburg
selten aber doch verirrt sich eine Präzisa in meine Sammlung. Diese hat es mir wegen des roten "Antimagnetic" Schriftzuges direkt unter dem Ruhla Logo angetan. Leider ist das Glas unbrauchbar und ich habe diese Größe nicht da. Wenn ihr Gläser für solche Uhren kaufen müsst, nehmt ihr dann gewölbt oder hochgewölbt?
IMG_20190119_100747.jpg
 
Thema:

Die Präzisa aus Ruhla (M2, UMF 29)

Die Präzisa aus Ruhla (M2, UMF 29) - Ähnliche Themen

  • [Suche] UMF (Ruhla) Präzisa Lünette

    [Suche] UMF (Ruhla) Präzisa Lünette: Hallo, bin irgendwo hängen geblieben und habe die Lünette verloren. Ich kaufe auch gern eine defekte UMF-Präzisa oder auch das Ganze Gehäuse um...
  • [Erledigt] UMF/Ruhla mit hochwertigem Präzisa-Werk

    [Erledigt] UMF/Ruhla mit hochwertigem Präzisa-Werk: Ich biete eine für die 50er Jahre typische Handaufzugsuhr der deutschen Traditionsmarke Ruhla/UMF. Sie stammt aus einer Zeit, in welcher die...
  • [Reserviert] Vintage Thiel Präzisa

    [Reserviert] Vintage Thiel Präzisa: Moin, es geht weiter mit dem Aufräumen. Heute gibt es eine schöne Thiel in fast ungetragenem Zustand . Ich habe lange überlegt ob sie...
  • [Erledigt] UMF/RUHLA mit hochwertigem, Präzisa-Werk (M2c)

    [Erledigt] UMF/RUHLA mit hochwertigem, Präzisa-Werk (M2c): Ich biete eine Handaufzugsuhr der deutschen Traditionsmarke UMF/ Ruhla. Die Uhr stammt aus der Zeit, als die Marke noch nicht von der...
  • [Reserviert] UMF/RUHLA mit hochwertigem Präzisa-Werk

    [Reserviert] UMF/RUHLA mit hochwertigem Präzisa-Werk: Ich biete eine Handaufzugsuhr der deutschen Traditionsmarke UMF/ Ruhla. Die Uhr stammt aus der Zeit, als die Marke noch nicht von der...
  • Ähnliche Themen

    • [Suche] UMF (Ruhla) Präzisa Lünette

      [Suche] UMF (Ruhla) Präzisa Lünette: Hallo, bin irgendwo hängen geblieben und habe die Lünette verloren. Ich kaufe auch gern eine defekte UMF-Präzisa oder auch das Ganze Gehäuse um...
    • [Erledigt] UMF/Ruhla mit hochwertigem Präzisa-Werk

      [Erledigt] UMF/Ruhla mit hochwertigem Präzisa-Werk: Ich biete eine für die 50er Jahre typische Handaufzugsuhr der deutschen Traditionsmarke Ruhla/UMF. Sie stammt aus einer Zeit, in welcher die...
    • [Reserviert] Vintage Thiel Präzisa

      [Reserviert] Vintage Thiel Präzisa: Moin, es geht weiter mit dem Aufräumen. Heute gibt es eine schöne Thiel in fast ungetragenem Zustand . Ich habe lange überlegt ob sie...
    • [Erledigt] UMF/RUHLA mit hochwertigem, Präzisa-Werk (M2c)

      [Erledigt] UMF/RUHLA mit hochwertigem, Präzisa-Werk (M2c): Ich biete eine Handaufzugsuhr der deutschen Traditionsmarke UMF/ Ruhla. Die Uhr stammt aus der Zeit, als die Marke noch nicht von der...
    • [Reserviert] UMF/RUHLA mit hochwertigem Präzisa-Werk

      [Reserviert] UMF/RUHLA mit hochwertigem Präzisa-Werk: Ich biete eine Handaufzugsuhr der deutschen Traditionsmarke UMF/ Ruhla. Die Uhr stammt aus der Zeit, als die Marke noch nicht von der...
    Oben