Die perfekte Urlaubs-Uhr?

Diskutiere Die perfekte Urlaubs-Uhr? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hey Leute, Ich habe über die Suchfunktion mal geschaut, aber kein Thema gefunden was diese folgende Frage beantwortet. Ich war auch nicht sicher...

PillePalle123

Themenstarter
Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
335
Hey Leute,

Ich habe über die Suchfunktion mal geschaut, aber kein Thema gefunden was diese folgende Frage beantwortet. Ich war auch nicht sicher, ob sie im Kaufberatungs-Teil besser aufgehoben ist, aber da es hier nicht primär um einen Kauf geht, habe ich es ins Cafe gestellt:

Bald wird es sicher wieder möglich sein, die Welt zu bereisen, an den Strand zu fahren/fliegen und einen ausgedehnten Urlaub zu machen.
Diesbezüglich wollte ich mal bei euch nachfragen, was eure perfekte Urlaubsuhr ist, bzw was ihr so auf Reisen mitnehmt. Flieger, Diver und Dresser macht an sich viel Sinn, aber ich zB nehme nur ungern meine schönsten Uhren oder allgemein mehrere mit, weil ich viel unterwegs bin und meist neben Entspannung viel erkunden will. Umso schwieriger entpuppt sich die Auswahl beim packen. Elegante Diver, die man Abends im Restaurant und tagsüber am Strand anziehen kann, oder ungekehrt (gibts ja eher nicht)? Oder doch eine Flieger? Lieber eine Gshock dabei, die nie ab muss, oder überhaupt keine (man hat ja das Handy)? Was sind eure Erfahrungen/Must-Haves im Urlaub?

Gruss,
Pille
 

Spezi Matik

Dabei seit
22.08.2014
Beiträge
5.053
Ort
Niederösterreich und Area 42 ... * in Minga
Ne G-Shock, wasserdicht bis 200m, robust, fast unverwüstlich.

16220179364282541163757711184763.jpg
 

christianw37

Dabei seit
20.04.2013
Beiträge
696
Ort
München
Das war bislang meine Sinn 144 GMT ti, 200m Wadi, unauffällig, robust, trotzdem coole Marke. Aber die ist leider in den Status „Sammelwürdig“ gewechselt und sozusagen in Teilzeit. Ich versuche es jetzt mit einer Ventus Northstar.
In jedem Fall kommen teure Uhren nie mit in den Urlaub. Viel zu stressig.
 

PillePalle123

Themenstarter
Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
335
Krass, dass so viele dann doch zur Gshock greifen. Den nutzen sehe ich klar, aber Abend bei Italiener/Spanier/Griechen fände ich die Uhr dann doch etwas zu... sportlich? :D
 

RoadbikesandWatches

Dabei seit
17.03.2021
Beiträge
57
Ort
Münster
Im Urlaub habe ich den ganzen Tag Zeit, mich an meiner Uhr zu erfreuen - also kommen direkt mehrere mit.
Die BLRO oder Sub für den Tag (wasserdicht, bequem, unkaputtbar) und für Abends dann noch eine elegantere wie z.B die Day-Date oder eine Sinn.
Uhren sind zum Tragen gemacht, im Urlaub am besten jeden Tag eine andere!
 

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
2.675
Ort
Hamburg
Moin,

es gibt etliche Threads zu dieser Frage, aber eine abschließende Klärung zur "perfekten Urlaubsuhr" gab es nie.

Ich wähle ausschließlich alle die ich kaufe Uhren so, dass sie auch als Urlaubsuhren taugen.
Heißt für mich (und diversen Threads nach) auch für viele andere hier im Forum:

  • min. 10 Bar Wasserdicht, am besten mehr und am besten verschraubte Krone
  • Metall- oder Kautschukband

Mit der Rolex OP39 am Strand in Spanien und Kroatien, mit der Omega Aqua Terra zum Angeln und Wandern in Schweden, und so weiter war bei mir alles schon dabei.
Ich möchte im Urlaub einfach nicht auf meine schönen Schätze verzichten.
Würde ich jetzt eine Backpacker-Tour durch Südeuropa machen, wo bekanntlich viele Langfinger sind, würde ich wahrscheinlich eine Citizen Promaster oder Seiko SKX wählen.
Eine tolle Uhr aber ein "Verlust" wäre finanziell zu verschmerzen.

Und meine G-Shock DW5600 hat mich bei meinen letzten Urlauben und Geschäftsreisen immer als Backup-Uhr im Gepäck begleitet.

Welche Uhr(en) nehmt ihr mit in den Urlaub?

Das ist übrigens einer meine Lieblingsthread hier im Forum und man bekommt immer direkt Fernweh. Ich hoffe für alle, dass sich dieser Thread bald wieder mit Leben füllt :klatsch:

Gruß
Henrik
 

PillePalle123

Themenstarter
Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
335
In dem Zuge würde sicher auch die Longines Spirit passen. Ich bin nur bei 10 Bar immer so skeptisch, ob man damit wirklich schlimmen/baden sollte...

Sorry, dass ich die bereits existierenden Threads übersehen habe...
 

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
2.675
Ort
Hamburg
Ich bin nur bei 10 Bar immer so skeptisch, ob man damit wirklich schlimmen/baden sollte...

Ich bin schon mit diversen 10 bar Uhren Schwimmen, Schnorcheln und sogar Wakeboarden (inkl. Stürzen) gewesen. Niemals was passiert.

Aber ich bringe meine Uhren auch regelmäßig zum WaDi-Test (meinst vorm Urlaub nochmal).
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.623
In den Urlaub nehme ich in der aller Regel nur eine Uhr mit, auch dem geschuldet dass wir im Sommer meist ein freistehendes Ferienhaus mieten.
Da will ich keine wertvollen Uhren alleine im Ferienhaus lassen.

Bei Reisen in Hotels, die bei 4 oder 5 Sternen in der Regel einen Zimmer-Tresor haben, nehme ich gerne auch mal mehrere Uhren mit.

Mein Standard Wecker für den Familienurlaub ist seit vielen Jahren jeweils ein Breitling Quarz-Diver, im Moment dieser hier:

1622020688098.png


1622020715692.png
 

Watchthesun

Dabei seit
01.02.2021
Beiträge
207
Es kommt auch ein bisschen darauf an wohin man fährt. Für meine Rucksack Indienreise habe ich mir eine Casio FW91 gekauft. In Südamerika sollte man ebenfalls keine teure Uhr am Arm tragen wenn man beabsichtigt mit Uhr (und Arm) wieder nach Hause zu kommen.

Aktuell ist meine Lieblingsurlaubsuhr eine Steinhart GMT.
Die Zeitzonenfunktionalität ist ein nettes Goodie wenn man in andere Zeitzonen reist.
1622021105495.png
 
Thema:

Die perfekte Urlaubs-Uhr?

Die perfekte Urlaubs-Uhr? - Ähnliche Themen

Drei Autos, drei Uhren, zwei Kameras und was man sonst im Urlaub so verbraucht...: Nun bin ich also wieder zurück aus dem Urlaub. Es ist noch nicht allzu lange her, da war ich mir nicht sicher, ob ich jemals das Urlaubsziel...
Sinn U1 Tegiment Ref. 1010.010 Im Bergsee des Grauens: Wann ist ein Mann ein Mann? Diese Frage knödelte Herbert Grönemeyer 1984 ins Mikrofon und lieferte dazu einige Strophen an wenig sachdienlichen...
Oben