Kaufberatung Die Nadel im Heuhaufen für 5.000€ finden

Diskutiere Die Nadel im Heuhaufen für 5.000€ finden im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Hallo zusammen, ich liebe dieses Forum, trete jedoch eher am Rande hier im Forum in Erscheinung. Durch diverse Flipperphasen habe ich einen...
#1
E

ecaps7777

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
69
Hallo zusammen,

ich liebe dieses Forum, trete jedoch eher am Rande hier im Forum in Erscheinung. Durch diverse Flipperphasen habe ich einen nachhaltigen Uhrenbestand aufgebaut. Das heißt, es bleiben nur Uhren die ich mindestens einmal pro Woche trage. Mein Uhrenbestand fällt mit 4 Uhren eher klein aus, was sich auch nur unwesentlich ändern soll.

Allerdings schätze ich meine Vorstellungen an eine Uhr als exotisch ein und damit komme ich zu der Nadel im Heuhaufen. Mir sind die Ideen mittlerweile ausgegangen und dementsprechend hoffe ich auf Anregungen, denn man kann nicht alle Uhren kennen.

Ich möchte mir eine Uhr kaufen, die folgende Voraussetzungen erfüllen sollte:

-max. 5.000 Euro
-gebraucht oder neu
-Durchmesser max. 39mm
-lug to lug max. 45mm
-Höhe max. 11mm
-Bandanstoß max. 20mm
-kein Quartz

Eigentlich recht überschaubare Anforderungen, doch liegt für mich die Herausforderung im Detail.

Durch meine Flipperphase hatte ich viele Uhren, die mich aufgrund des Fehlens obiger Kriterien verlassen mussten.

Mit aktuell 15,5 - 16 cm Handgelenk vielleicht nachvollziehbar. Am meisten hat mich die Trennung der bayrischen Aqua Terra, die mit Lug to Lug von über 50mm sich nicht gut angefühlt hat, geschmerzt.

Anbei ein paar Fotos meines Bestandes, die bis auf eine Ausnahme alle obigen Voraussetzungen erfüllen. Achtung, Kinderarm.8-)
Ich freue mich über jeden Tipp:

IMG_1559.jpg
IMG_1535.jpg IMG_3932.jpg IMG_4693.jpg IMG_1804.JPG
 
#2
sankenpi

sankenpi

Dabei seit
30.01.2011
Beiträge
5.054
Ort
Hessen
Fliegerchrono mit geriffelter Lünette? Alá Hanhart, Tutima.
 
#3
KISS

KISS

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
111
Ort
Bayern
Eine Explorer 1 in 36mm oder eine Datejust (evtl. Turn o Graph)?
Ohne Datum als OP wäre ja auch möglich...

Wenn ich so schmale Handgelenke hätte wäre das meine Wahl.
Farben und Ausführungen ohne Ende gibt’s auch noch.
 
#4
R

ruziman

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
68
Ort
Tirol
Dann werf ich mal die Tudor Black Bay 36 in die Runde... dürfte deinen Anforderungen gerecht werden und passt locker ins Budget.

Schöne Grüße,
Johannes
 
#5
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
2.294
:super: an die hab ich auch gleich gedacht. Mit der TH hast du ja schon einen Diver und die BB 36 setzt sich da nochmal erfrischend ab.
 
#8
Uhrahn

Uhrahn

Dabei seit
14.07.2009
Beiträge
720
Ort
Saarland
Ich würde auch unbedingt die Tudor Black Bay 36, die alte 5-stellige Explorer, aber auch die alten wie auch aktuellen Aqua Terras in 36mm ins Rennen werfen.
Dazu natürlich die aktuelle, limitierte Railmaster, wobei da das Budget wohl nicht reichen wird...

Grüsse

Christian
 
#9
Reyken

Reyken

Dabei seit
07.05.2014
Beiträge
554
Ganz klar - entweder die schon erwähnte Black Bay36 oder - wenn Du das Budget auch nutzen möchtest- eine für mich absolut Exitverdächtige IWC Pilot 36- eine grandiose Uhr und für ein schmaleres Handgelenk einfach perfekt (ich habe ca. 16cm, die Bilder sind vom Konzi)

Die Northflag würde für mich rausfallen da sie Lug to Lug 50mm hat und sie meiner Meinung nach nicht gut am schmalen Handgelenk liegt, da die Hörner erst recht gerade laufen und nur am Ende nach unten gehen
Die Grand Seiko SBGR253 ist ebenfalls eine großartige Uhr- würde auch perfekt an Dein Handgelenk passen, nur ist sie mit ihren 13,3mm Bauhöhe leider recht pummelig, darum musste meine wieder ziehen.

IMG_0374.jpg

IMG_0377.jpg

IMG_0385.jpg

IMG_0447.jpg

Ansonsten fällt mir noch die neue AquaTerra in 38mm ein, voll im Budget, tolles Werk, super Größe, nur die polierten Mittelglieder des Bandes muss man mögen, aber falls das kein Problem ist- tolle Uhr!
 
#10
Jean23611

Jean23611

Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
5.455
Ort
Weltstadt und Partymetropole Bad Schwartau
Hallo,

Es gibt viele schöne aktuelle Modelle, die neu oder jung gebraucht im Rahmen liegen.
Die schon genannten BB36, IWC Pilot 36, Datejust oder Oyster in 36 bzw 39 mm sind alles tolle Uhren.

Ich rate dir noch mal einen Blick auf die Marke Zenith und die Reihe Elite zu werfen. Klassische, tolle Dresser, die tw. mit Komplikationen voll im Budget sind.
Das aktuelle Modell hat 40mm, müsstest du probieren.

Gerade auch am schmalen Arm besonders spannend kann eine Reverso sein, z.B.: https://www.chrono24.de/jaegerlecoultre/reverso-grande-taille--id7043355.htm

Oder die 39mm Carrera von Tag Heuer. Tolle Uhr :super:
 
#12
E

ecaps7777

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
69
Erstmal vielen herzlichen Dank für das umfangreiche und sehr hilfreiche Feedback.

Sankepi:
Hanhart und Tutima, die hatte ich nicht auf dem Schirm, scheidet jedoch wegen der Riffelung aus.

Kiss:
Die Ex 1 hatte ich auch schon auf dem Radar, allerdings nur die 39mm und da hat es nicht mit lug to lug gepasst. Die schaue ich mir mal genauer an.

Ruiziman und big29:
Die BB 36 ist leider raus. Ich kann mich mit der Form des Stundenzeigers nicht anfreunden. Die hatte ich auch schon aufm Schirm.

Markus und Wolke:
Danke an euch, denn die beiden Modelle sind aufgrund der Abmessungen leider raus.

Uhrahn: Die Aqua Terra in 36mm habe ich bislang garnicht in Erwägung gezogen. Da stimmen die Abmessungen zu 100%. Muss ich mir genauer anschauen. Die Railmaster ist ebenfalls interessant, jedoch zu uninteressant, um das Budget anzuheben.

Reyken:
Die IWC hat mein Interesse geweckt. Muss ich mal umlegen und AT jetzt auch.

Jean:
Die Reverso ist aufgrund ihrer Form raus. Die Elite Serie spricht mich leider nicht an. Die Carrera in 39 ist leider mit 47mm zu groß.

Zusammenfassend schaue ich mir die AT, IWC, Ex I in 36 und mal die OP an. Ich hatte mal eine Air King in 36 um und die kam mir zu pummelig vor.

Ich freue mich weiterhin über eure Vorschläge.

Besonders gut gefällt mir die IWC Inge 323902. Allerdings schwer die mal live anzutreffen, um umzulegen, denn die 40mm ohne Krone sind nicht ohne.
 
Zuletzt bearbeitet:
#13
Krönchen

Krönchen

Dabei seit
11.11.2011
Beiträge
1.486
Ort
Trier
In diesem Segment kennne ich ein paar Kandidaten, da deine Suchkriterien recht ähnlich zu meinen sind.
Hier ein paar Vorschläge:

1. Jaeger LeCoultre Master Control - aktuelle Version 39 mm, alte Version 37 mm, passt gebraucht auf jeden Fall ins Budget, ev. auch grau / neu

2. IWC Mark XVI (ZB schwarz) oder Mark XVI Spitfire (ZB silber), beide Ref. 3255 - 39 mm, liegt deutlich unter Budget

3. Nomos Orion 38 mm

4. Omega Aqua Terra mit 2500er Werk, 36,2 mm, Ref.2504.30 (silber), 2504.50 (schwarz)

5. Omega De Ville mit 2500er Werk, 38 mm, Ref. 4831.50.31

6. Rolex Oyster Perpetual 36 mm, Ref. 116000

7. Blancpain Leman, 38 mm
 
#14
E

ecaps7777

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
69
@Krönchen:
Danke, für die vielen neuen Impulse.

Nach Recherchen liegt die OP 16000 und alte Jäger vorne.
Freue mich aufs Wochenende und natürlich über weiter Impulse.
 
Zuletzt bearbeitet:
#16
TeKaS

TeKaS

Dabei seit
19.12.2013
Beiträge
1.314
Ultraflach heißt bei Hentschel: 8mm Gehäusehöhe+gewölbtes Saphirglas, wenn mich nicht alles täuscht
 
#18
E

ecaps7777

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
69
Die H2 Serie ist schick, besonders die Klassik....aber kennt ihr das?
Man bekommt viele neue Impulse, recherchiert und liest, sieht auf einmal neue Modelle.
Und dann macht es Peng, SBGX061. Liebe auf den ersten Blick, alles scheint zu passen.
Moment, Quartz-Antrieb:shock:
Kompromisse muss man manchmal machen.
Mein Favorit steht fest. Jetzt fängt die Jagd an und hier kann jetzt zu.

Vielen Dank euch allen, der Wink zur GS Serie bringt hoffentlich bald eine Uhr zu mir, auf die ich sonst vielleicht nie aufmerksam geworden wäre.
 
#19
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
9.202
Ort
Hannover
Hi,

mit den Anforderungen, fetten 5.000€ auf Tasche und 16cm Ärmchen dürfte für Dich zuallererst die folgende Frage zu klären sein: Willst/akzepzierst Du eine Rolex, ja oder nein?

Das meine ich ernsthaft, nicht um irgendeinen Streit anzufangen, zumal die Zahl "5.000" wenn es in den Gebrauchtmarkt geht nun eben - Zufall oder Absicht ? - eine Rolex Zahl ist und eben keine Omega, Nomos oder Tudor Zahl.

Wie sieht es aus?

Rolex, ja oder Nein? Alle weitere Eingrenzungen leiten sich dann daraus ab. Solange die Frage nicht geklärt ist brauchen wier hier nicht all' die üblichen Alternativen von Omega über GS anzukarren.

Und Nein, die Antwort auf die Rolex-Frage kann von Dir kein "Kommt drauf an, je nachdem wir mir die jeweiligen Modelle gefallen" sein, zumindest nicht bei diesem sehr speziellen Anforderungen die auf den ersten Blick nun mal alle auf die Krönchen-Marke zulaufen.

Da musst Du dich einfach mal positionieren.

Carsten


P.S.

und bei einem "Ja" zu Rolex. Such dort nicht mühsam nach der Nadel im Heuhaufen, sondern mit 5.000€ im Budget gleich nach dem dicksten Fisch im Teich. :-)
Nach "der Uhr", der Submariner in der 39mm Variante (Referenz 16610, gebaut bis 2007). Passt perfekt in jeder Lage und der Tragekomfort ist perfekt. Einziger "Nachteil", das ist eben der Ticker mit dem maximalen Bekanntheitsgrad und in machen Kreisen echt Massengut. Muss man mögen und wollen.

Hier an meinem 16cm Sportler-Arm:

Capture.JPG


Es ist nun nicht so, dass ich die Rolex Submariner empfehlen würde, im Gegenteil. Es gibt spannendere Uhren. Nur bei deinem Anfordrungsprofil ist sie eben das absolut nageliegende, und so sollte als erstes die Entscheidung aktiv getroffen werden, ob es eine Sub sein soll oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
#20
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
1.328
Ort
Bei Osnabrück
Erwähnen solltest du dazu noch das die 5 stelligen Subs ihre Preise nur durch die Marke und ich nenne es mal den Neovintage Hype haben.
Qualitativ gibt es für das Geld deutlich besseres, deutlich günstiger, deutlicher neuer.
 
Thema:

Die Nadel im Heuhaufen für 5.000€ finden

Die Nadel im Heuhaufen für 5.000€ finden - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Sticky Ball Gehäuseöffner grün inkl. Nadel für Luftpumpe

    [Erledigt] Sticky Ball Gehäuseöffner grün inkl. Nadel für Luftpumpe: Hallo Leute, bei vielen inzwischen die erste Wahl entsprechende Gehäuse zu öffnen. Nagelneu. Dem Ball liegt eine entsprechende Nadel zum...
  • Ähnliche Themen

    Oben