Die IWC, die keine war...

Diskutiere Die IWC, die keine war... im Small Talk Forum im Bereich Community; Da kommt man heute gut gelaunt in's Büro geschlendert. Nix Böses im Sinn... Und was passiert dann? Ein Kollege präsentiert mir stolz seine...
Treets

Treets

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.852
Ort
Büdelsdorf
Da kommt man heute gut gelaunt in's Büro geschlendert. Nix Böses im Sinn...
Und was passiert dann? Ein Kollege präsentiert mir stolz seine gefakte IWC :? .
Der Versuch, diesem Frevler ins Gewissen zu reden, scheiterte bereits in den Anfängen. Meine Androhung, dass ich ihm das Ding gleich kaputthaue, blieb auch ohne Wirkung :evil: .
Stolz trägt er weiterhin den billigen Schund am Arm...

Ach neee, was soll man als Uhren-Ästhet denn da noch machen?

Kollegen, ich leide!!!

Viele Grüße
Treets
 
Mxxxer

Mxxxer

Dabei seit
06.06.2007
Beiträge
841
Ort
Dorfen, OBB
Heee, was juckt es den Bären, wenn die Fliegen um ihn kreisen?


























.....wart auf die nächste Pause und mach sie fertig!!!! 8) So manche Kleingeräte (Kopierer, Kaffemaschine, Druckerpresse, etc.) sollen ja mancherorts recht locker sitzen und gerne mal umfallen....... :twisted: :twisted: :twisted:

Glaubst du, er hat die Uhr nur gekauft, um dich zu ärgern? Ich hätte da ein paar Kollegen, die würden sogar das bringen..... :roll:

mitfühlende Grüße
Markus
 
Cave

Cave

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
1.708
Ort
Hanau
Ne gefakte zu tragen ist eine Sache. Das dann auch noch jedem unter die Nase zu reiben... Warum? Da kann man sich ja auch gleich ein Schild umhängen: "Seht her, ich bin ein Möchtegern!".
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.737
Cave schrieb:
Ne gefakte zu tragen ist eine Sache. Das dann auch noch jedem unter die Nase zu reiben... Warum? Da kann man sich ja auch gleich ein Schild umhängen: "Seht her, ich bin ein Möchtegern!".

Nee,nee. Das kenne ich von einigen Leuten. Die Denke geht so:

Seht her, ich habe eine gefakte Uhr für nix am Strand gekauft, und die ist Top-Verarbeitet und ich bin schlau und habe für kaum Geld dieselben Vorteile und Qualität wie Du, nur Du warst so blöd, soviel Geld dafür auszugeben.

Hätten diese Leute hinten Augen, und würden sie zurückblicken können, wenn sie den Raum verlassen, würden sie, glaube ich, schnell umdenken.
 
J

Jaess

Dabei seit
16.02.2007
Beiträge
118
Ort
Hannover
Ich würde ihn öffentlich (vor anderen Kollegen) denunzieren.

Ist mit Sicherheit ne peinliche Angelegenheit für ihn - und er kann nicht mehr auf dicke Hose machen.

Ist zwar ne linke Tour - aber was solls :twisted:

Im Ernst: Ignoriere es einfach. Auf der Maloche bringt nen Zank um so nen Scheiß immer mehr Ärger als nutzen !!!

Glaub mir :wink:
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.353
Ort
NRW / Deutschland
Ihr habt Probleme...

ich habe auch Kollegen in der Firma, die Breitling oder sonstige Marken tragen (jetzt nicht die Swiss-made, sondern Turkiye-Made oder so).
Wenn die mir die Uhren dann zeigen, lächle ich, zeige ggf. meine ECHTEN Uhren (d.h. Taschenuhren) und das wars für mich.

Andreas
 
Thema:

Die IWC, die keine war...

Die IWC, die keine war... - Ähnliche Themen

Breitling Avenger GMT 45mm A32395101C1A1: Der Weg ist das Ziel, nicht das Ziel ist der Weg oder wie ich zu der Breitling Avenger GMT kam. In Anlehnung an Konfuzius oder war es doch...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Etwas mehr als eine Uhrvorstellung, oder: wie ich lernte, Rolex zu lieben.: Ich sammle erst seit etwa drei / vier Jahren Uhren. Genauer: seitdem lege ich Wert darauf, was für Uhren ich trage. Meine erste Automatikuhr war...
Die Erfindung der Schiffsuhr und eine kurze Geschichte der Navigation auf See: Schon seit Jahrtausenden fahren die Menschen zur See. Heute vertrauen sie auf Satelliten, Funk- und Radargeräte, die sie sicher ans Ziel führen...
Oben