Die (gar nicht so) seltene Rasse der Schwabentaucher

Diskutiere Die (gar nicht so) seltene Rasse der Schwabentaucher im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Junghans hat so etwas auch einmal gebaut ... Dürfte aus der gleichen Zeit stammen? --- Nachträglich hinzugefügt --- Ansonsten: wunderschöne...
A

abnobagallus

Dabei seit
30.12.2010
Beiträge
46
image.jpg

Junghans hat so etwas auch einmal gebaut ... Dürfte aus der gleichen Zeit stammen?

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ansonsten: wunderschöne, zeitlose Uhren, diese Biforas ...
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
258
Ort
Gmünd
So, jetzt kann ich die Ruhe nach dem Weihnachtssturm nutzen, um hier mal ein bisschen zu aktualisieren.

Ich konnte vor einigen Tagen ein weiteres Mitglied der Familie begrüßen: Eine weitere Variante der Dugena Watertrip mit Bifora 115er Werk. Auf den ersten Blick wirkt sie recht unscheinbar, weswegen sie in der Bucht wohl auch nur einen relativ niedrigen Preis erzielt hat. Die schön gealterten Indexe (Zeiger wie fast immer bei Bifora fast ohne Verfärbungen der Leuchtmasse :hmm: ), ein tiefschwarz glänzendes ZB und ein wunderschön hochgewölbtes Plexiglas machen sie zumindest für mich aber doch wieder zu etwas Besonderem. Zudem fehlte mir die silberfarbene Lünettenvariante noch, sodass ich auch hier wieder eine Lücke schließen kann.
Außerdem freut sich die Schwester dass sie nun nicht mehr alleine in der Vitrine verweilen muss ;-).

Dugena Watertrip034.jpg

Dugena Watertrip035.jpg

Dugena Watertrip031.jpg

Dugena Watertrip030.jpg

Dugena Watertrip032.jpg

Danke fürs Reinschauen und euch allen noch eine erholsame Weihnachtszeit.
 
Didi71

Didi71

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.076
Ort
Unterm Stuifen
Sehr schöne Diver hast Du da wieder an Land gezogen!! Aber fehlt da nicht noch eine????

LG Dieter
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
258
Ort
Gmünd
Danke dir. Die eine ist so schön dass ich ihr einen Extrathread gegönnt habe....
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
258
Ort
Gmünd
Up!

Jetzt mal wieder Brot und Butter - aber nicht für mich :D:

Neulich sah ich in einem großen Onlineauktionshaus eine Taucheruhr von Bifora, die mich mit zugekniffenen Augen ob der spärlichen Bilder ein wenig hoffen lies. Das wird doch nicht....? Und dazu noch mit falscher Lünette. Toll! Macht sie auch für "Kenner" ein Stück weit unattraktiv. ;-)
Also bieten, Auktion gewinnen, Uhr zuschicken lassen und mal genauer unter die Lupe nehmen.

Meine Hoffnungen wurden erfüllt. Nicht nur ein alter Diver mit einem Zeigerspiel, welches in meiner kleinen Sammlung noch fehlte und hinter dem ich schon lange her bin, sondern auch noch ein ganz frühes (zumindest in der Gmünder Skin Diver Historie) Modell. Es ist die allererste Gehäuseform in Verbindung mit dem "17 Rubis"- Schriftzug (später 17 Jewels) und einem 115er Werk ohne den /1 Zusatz. Dazu noch fast ohne Gebrauchsspuren. :shock: Auch der Deckel endlich mal wieder ohne von unsachgemäßen Öffnungsversuchen gezeichneten Narben. Klasse! Die Lünette war schnell gewechselt. Ich schätze die Uhr nach meinem momentanen Kenntnisstand auf die späten 60er Jahre ein, etwa ´67 bis ´69.
So, jetzt noch ein paar Beweisfotos. Für die einen nur ein unscheinbarer Diver, für mich ein Stück frühe schwäbische Taucheruhrgeschichte. :super:

Bifora Skin Diver 311.jpg

Bifora Skin Diver 312.jpg

Bifora Skin Diver 314.jpg

Bifora Skin Diver 310.jpg

Bifora Skin Diver 313.jpg
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
258
Ort
Gmünd
Sehr schön. :super: Klassisch, schlicht. Gut. Wenn du dem guten Stück einmal überdrüssig werden solltest....8-)

Die hier hatte ich zwar schon an anderer Stelle gezeigt, aber hier darf sie natürlich auch nicht fehlen:

Bifora Diver 007.jpg
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
258
Ort
Gmünd
Wird eh mal wieder Zeit, wir müssen die Strategie bei der Olympia noch erörtern. ;-)
 
Rata

Rata

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
4.776
Ort
Im wilden Süden Deutschlands
Grüß dich, Alexander,

dein neuester Fang weiß sehr gut gefallen, wenn ich auch nicht gerade Taucheruhren-Fetischist bin...:-D. Ich wünsche dir viel Freude an der perfekt erhaltenen "Bifora" und danke dir fürs Zeigen der schönen Uhr:super:!

Viele Grüße aus Heuchlingen nach Schwäbisch Gmünd, Otto
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
258
Ort
Gmünd
Vielen Dank für die Glückwünsche, Otto. :-D

Auch wenn das gute alte Stück keinerlei technische oder optische Besonderheiten aufzuweisen hat, so ist es für mich doch wieder ein besonderes Puzzlestück, weil hier einige seltene Gegebenheiten zusammen kommen. Aber das kennt ja jeder hier selbst. Warum genau diese eine Uhr so toll ist, oder warum man diese eine Uhr unbedingt haben musste. Versucht das mal einem Außenstehenden zu erklären....Mitleidige Blicke sind da noch die harmloseste Reaktion. :shock:
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
258
Ort
Gmünd
Hallo momo,

sehr schöne Exemplare, und sie scheinen auch in einem excellenten Erhaltungszustand zu sein. :super:

Das ZB der oberen gab es auch in einer Dugena-Variante:

Watertrip101.jpg
 
momo

momo

Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
101
Ort
Im schönen Chiemgau
Servus regulus
Du hast recht beide Uhren sind eigentlich neu. Ich habe sie vor ca 15 Jahren mit vielen anderen Uhren aus einer Geschäftsauflösung (schade dass es so etwas heute nicht mehr gibt) bekommen. Ich habe die beiden Uhren in der Zeit vieleicht 10-15 mal getragen.
Gruß Christian
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
258
Ort
Gmünd
In 15 Jahren nur 10 - 15 mal getragen? Eine Schande! ;-)
Wenn ich dich hinsichtlich regelmäßiger Tragzeiten unterstützen kann sag einfach Bescheid, ich helfe gerne. :-D
Danke nochmal fürs zeigen.
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
258
Ort
Gmünd
Same same, but different. Bifora Diver ja. Bifora Werk nein. Hat es gegeben, wenn auch nicht sehr oft. Hier tickt ein ETA 2783 drin. Endlich mal eine komfortable Datumsverstellung. :D

Das Blatt schimmert wunderbar dunkelblau. Ist wie ich finde ein kleines Schmuckstück. Und das meine ich wörtlich, denn die Biforagene haben sich bei der Gehäusegröße definitiv durchgesetzt. Sind also wieder einmal "nur" 35mm im Durchmesser und ca. 41mm über die Hörner. Warum 19mm Bandanstöße nicht bei Strafe verboten sind, ist mir ein Rätsel. Ich habe mich mal für ein schlichtes braunes Lederband entschieden. Sieht mit dem Blau und den vanillefarbenen Indexen gar nicht mal sooo schlecht aus.

bifora Diver 013.jpg

bifora Diver 011.jpg

bifora Diver 014.jpg

bifora Diver 012.jpg
 
Comex1974

Comex1974

Dabei seit
29.01.2013
Beiträge
46
Ort
Chiemgau
Servus,
da kommen mir doch ein Schwabentaucher sehr bekannt vor.....
Viel Freude damit
Gruß
Alex
 
Didi71

Didi71

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.076
Ort
Unterm Stuifen
Hallo Alex,

was das Werk betrift bin ich mir nicht ganz so sicher. Ich habe auch 2 Bifora mit S-E Werke und die haben das Kaliber ETA 2472 mit Datum und ohne Datum ETA 2451 beide mit 21 Steine. Es waren die einzigen ETA-Werke die Bifora bezogen hatte. Und diese zwei Werke wurden bis 1970 verbaut obwohl die Werke anfang der 50-er produziert wurden. Diese Werke wurden auch auf dem Rotor mit Bifora signiert.

Gruß Dieter
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
258
Ort
Gmünd
Moin Dieter,

guckst du:

014.jpg

Bisschen unscharf....

Vom Design her würde ich das Baujahr der Uhr auch definitiv später als 1970 einordnen. Eher Mitte 70er. Vielleicht schon zu Zeiten, als alles zusammengebaut wurde was nicht bei drei auf den Bäumen war. Wer weiß. Aber vielleicht kann da der Vorbesitzer Aufklärung leisten. Ich frag ihn mal, muss ja demnächst eh mal hin und ihm seine ZentRa wiederbringen.
 
Thema:

Die (gar nicht so) seltene Rasse der Schwabentaucher

Die (gar nicht so) seltene Rasse der Schwabentaucher - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Omega Speedmaster Automatic Mark 4,5 Ref.176.0012 ab Revison Gar. 05/22

    [Erledigt] Omega Speedmaster Automatic Mark 4,5 Ref.176.0012 ab Revison Gar. 05/22: Hallo, es handelt sich hierbei um einen Privatverkauf, daher keine Garantie, Rückgabe, Gewährleistung oder Sachmängelhaftung. Omega Speedmaster...
  • Longines Presence läuft gar nicht mehr :-(

    Longines Presence läuft gar nicht mehr :-(: Hallo liebe Formus-Freunde, ich habe mir vor kurzer Zeit eine Longines Presence mit der Referenz L4.805.4 gekauft. Die Uhr lief tadellos, heute...
  • Dieser Sekundenzeiger geht gar nicht-mein Weg zur Rolex Milgauss z-blue

    Dieser Sekundenzeiger geht gar nicht-mein Weg zur Rolex Milgauss z-blue: Hallo Freunde der zeitlosen Mechanik, Bisher habe ich immer nur mit Begeisterung eure Vorstellungen gelesen und da mein bester Kumpel sich heute...
  • Vintage Chrono der gar nicht so Vintage ist :) Geckota C-01 VK64 Racing

    Vintage Chrono der gar nicht so Vintage ist :) Geckota C-01 VK64 Racing: Hallo Gemeinde, nachdem ich nach nach Jahren der Uhrenleidschaft treu geblieben bin und mich von einst den Fliegeruhren bis zu den Taucheruhren...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Omega Speedmaster Automatic Mark 4,5 Ref.176.0012 ab Revison Gar. 05/22

    [Erledigt] Omega Speedmaster Automatic Mark 4,5 Ref.176.0012 ab Revison Gar. 05/22: Hallo, es handelt sich hierbei um einen Privatverkauf, daher keine Garantie, Rückgabe, Gewährleistung oder Sachmängelhaftung. Omega Speedmaster...
  • Longines Presence läuft gar nicht mehr :-(

    Longines Presence läuft gar nicht mehr :-(: Hallo liebe Formus-Freunde, ich habe mir vor kurzer Zeit eine Longines Presence mit der Referenz L4.805.4 gekauft. Die Uhr lief tadellos, heute...
  • Dieser Sekundenzeiger geht gar nicht-mein Weg zur Rolex Milgauss z-blue

    Dieser Sekundenzeiger geht gar nicht-mein Weg zur Rolex Milgauss z-blue: Hallo Freunde der zeitlosen Mechanik, Bisher habe ich immer nur mit Begeisterung eure Vorstellungen gelesen und da mein bester Kumpel sich heute...
  • Vintage Chrono der gar nicht so Vintage ist :) Geckota C-01 VK64 Racing

    Vintage Chrono der gar nicht so Vintage ist :) Geckota C-01 VK64 Racing: Hallo Gemeinde, nachdem ich nach nach Jahren der Uhrenleidschaft treu geblieben bin und mich von einst den Fliegeruhren bis zu den Taucheruhren...
  • Oben