Die (gar nicht so) seltene Rasse der Schwabentaucher

Diskutiere Die (gar nicht so) seltene Rasse der Schwabentaucher im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, es gibt ja viele ausgewiesen schöne Tauchgebiete auf der Welt. Sei es das Mittelmeer, die Küsten Australiens, die Atolle der...
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
237
Ort
Gmünd
Hallo zusammen,

es gibt ja viele ausgewiesen schöne Tauchgebiete auf der Welt. Sei es das Mittelmeer, die Küsten Australiens, die Atolle der Malediven, die Ostalb...
Geht man in letztgenanntem auf die Pirsch, kommen einem mit etwas Glück und Geduld vereinzelte Exemplare des Schwabentauchers vor die Linse.
In den späten Sechzigern bis ca. Ende der Siebziger war der Schwabentaucher in so großer Vielfalt vertreten, dass die einzelnen Unterarten heute kaum noch zu vollständig zu rekonstruieren sind. Es sollten aber weit mehr als einhundert Varianten sein, die sich in dieser Zeit von der Schwäbischen Provinz in die ganze Welt verteilt haben.
Einzelne Exemplare zieht es im Herbst ihres Lebens wieder an ihren Geburtsort zurück...

Die meisten habe ich in anderem Kontext schonmal gezeigt, das bitte ich zu entschuldigen, ich hatte aber einfach mal Lust, den aktuellen Stand zusammen zu fassen.

Part I: Der Urtaucher.
Die meines Wissens die erste Gehäuseform der sog. Skin Diver. Hier wurde noch alles in Gmünd gerfertigt. Natürlich das Werk, aber auch das Gehäuse und die Lünette. Beim Schwabentaucher traditionell ohne Klicks beidseitig drehend. Die Lünette gab es mit und ohne roten Punkt auf der 12.
Die Gattung war, wie der Name "Skin Diver" schon nahelegt, nicht für große Wassertiefen geeignet, welche auf der Ostalb jedoch ohnehin nur rudimentär vorhanden sind.

Bifora Skin Diver 109.jpg

Bifora Skin Diver108.jpg

Bifora Skin Diver 106.jpg

Bifora Skin Diver 111.jpg

Bifora Skin Diver 103.jpg


Ausgewachsene Exemplare brachten es gerade mal auf etwa 35mm Durchmesser, somit war der Taucher generell ein eher kleinerer und unscheinbarer Vertreter seiner Gattung.
Das Herz des Urtauchers war größtenteils das Bifora 115 bzw. 115/1 Handaufzugswerk, es gab aber auch Exemplare mit 910/1 Automatikwerken. Weitere Varianten sind aufgrund der Artenvielfalt zumindest sehr wahrscheinlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
roadsternet

roadsternet

Gesperrt
Dabei seit
10.01.2011
Beiträge
2.472
Hallo tolle Uhren,tolle Vorstellung :super:
Kam aber gerade so ins Lesefieber und schwupps zu Ende.
Dachte das ginge jetzt auf eine lange,spannende Zeitreise mich vielen
Modellen aus der Zeit als Schwaben noch Tauchen konnten ;-)

Danke trotzdem,Gruss Lars
 
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.584
Ort
Eurasburg
Hallo,

vielen Dank für diese sympathische Vorstellung. Da hast du wirklich eine sehenswerte Kollektion zusammengetragen! Und ganz nebenbei den neuen Uhrentyp des "Coffee Divers" definiert :D.

Gruß
Badener
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
237
Ort
Gmünd
Part II: Genetische Vielfalt.
Im Laufe der Zeit kamen andere, z.t in Gmünd gefertigte, z.T. zugelieferte Gehäuse - und Lünettenvarianten dazu. Das Werk war aber immer ein Hauseigenes.

Bifora Skin Diver 108.jpg

Bifora Skin Diver 107.jpg

Bifora Skin Diver 105.jpg

Bifora Skin Diver 104.jpg

Bifora Skin Diver 101.jpg

Bei dem oben gezeigten Exemplar handelt es sich um eine recht seltene Unterart des Schwabentauchers. Das 910/1 mit kleiner Sekunde und Datum auf der 6 wurde wohl nur in kleiner Stückzahl als Versuch gefertigt. Was immer "kleine Stückzahl" auch bedeuten mag...

Bifora Skin Diver 102.jpg

Die Größe blieb weitestgehend gleich, es kamen noch andere Werke hinzu.
Immer wieder erstaunlich ist die zum Teil hervorragend erhaltene Leuchtmasse speziell bei den Zeigern. Man sieht oft kaum oder gar keine Verfärbungen, und ein Rest an Leuchtkraft ist manchmal auch noch erhalten.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Part III:
Die Exoten

Trotz der Artenvielfalt hat es beim Schwabentaucher nie zu einem Chronografen gereicht. Hier wurde dann kurzerhand ein Eidgenosse eingekreuzt, um diese gentische Lücke zu schließen:

BiforaSkin Diver  Chrono.jpg

Hier tickt also ausnahmsweise kein schwäbisches Herz, sondern ein Valjoux 7733. Auch sonst schlägt diese Unterart aus der Art (?): ein Edelstahlgehäuse und eine angegebene Tauchtiefe von 200mm waren bei den anderen Modellen nicht zu finden.

Es gab auch Schwabentaucher, die ihre Herkunft nicht offenkundig preisgeben wollten und unter falschem Namen ihr Glück suchten:

Dugena Watertrip 101.jpg

Die unmittelbare Verwandtschaft war jedoch schwer zu leugnen...

Dieses Exemplar versucht sogar sein Urschwäbisches Divergehäuse zu tarnen und macht einen auf weltmännisch:

Bifora Skin Diver 110.jpg


Soweit die Jagd bis heute. Eines muss ich auf jeden Fall nicht fürchten: dass ich irgendwann alle Exemplare der Familie des Schwabentauchers besitze.

Danke fürs Lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
roadsternet

roadsternet

Gesperrt
Dabei seit
10.01.2011
Beiträge
2.472
Danke,Danke es geht weiter und ist ein Hochgenuß :klatsch:
Echt klasse Vorstellung und nochmals Danke für die ganze Arbeit.

Gruss Lars
 
mistertomcat

mistertomcat

Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
10.472
Ein besonderes Sammelgebiet, das Du Dir ausgesucht hast... und Deine "Schätzle" sind viel zu kostbar, um sie dem rauen Klima der

Melediven auszusetzen... Sand, Salzwasser, spitze Korallen und PizBuin-Pomade sind nix für schwäbische Landeier.

Größere Populationen der Spezies "Schwabentaucher" kann man derzeit auf der Terrasse des Gmünder "Bud Spencer Bades" beim "Weizentauchen" beobachten... :-D
 
Armin24+-1

Armin24+-1

Dabei seit
23.09.2011
Beiträge
717
Ort
Hannover
Tolle Uhren,tolle Fotos !
...da kommt wieder so ein *Habengefühl* in mir hoch. :-D
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
237
Ort
Gmünd
Danke euch.

Ich Depp dachte anfangs tatsächlich, dass wenn ich mein Sammelgebiet dermaßen spezialisiere, die Geschichte finanziell nicht so aus dem Ruder läuft, wird ja nicht so viele verschiedene geben....:shock:

Ostälbler sind hier noch ein paar am Start. Mit Didi71 hoffe ich diese Woche noch zum "Weizentauchen" zu kommen. Der Älbler fällt mir noch ein, oder Gufi.
(Könnte man ja fast mal ein Ostalbtreffen starten...)
 
Königswelle

Königswelle

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
3.471
ein Edelstahlgehäuse und eine angegebene Tauchtiefe von 200mm...
Das ist natürlich beeindruckend! :D Die Schwaben waren halt schon immer Tüftler und haben auch besondere Herausforderungen gemeistert! ;-)

Danke fürs zeigen. Da sind wirklich ein paar ausnehmend schöne Exemplare dabei. Man könnte sich fast noch ein neues Sammelgebiet überlegen...
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.802
Ort
Molwanien
Ich bin zwar stolzer Badner, aber den Schwabentauchern kann ich viel abgewinnen! Tolle Uhren, schöne Bilder, kurzweilige Beschreibung! Vielen Dank dafür!!!
:klatsch:
 
fuchsgiro

fuchsgiro

Dabei seit
03.09.2010
Beiträge
5.349
Schöne Vorstellung mit tollen Fotos.
Das Design der Tauscher gefällt mit ausgesprochen gut, nicht so überladen, fast schlicht.
 
Avocado

Avocado

Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
3.197
Ort
Black Forest
So schöne Diver...Schöne Sammlung... freu mich das ich Dir "helfen" konnte..
 
Didi71

Didi71

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.020
Ort
Unterm Stuifen
Na dann hat sich ja gestern das Fotografieren gelohnt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Glückwunsch!!Dass die eine oder andere Uhr mir noch fehlt ist dir hoffentlich bewusst.
Das mit dem "Weizentauchen" können wir heute abmachen. Ich bin kampfbereit :D

Gruß Dieter
 
älbler

älbler

Dabei seit
10.04.2013
Beiträge
111
Ort
Hier
Beeindruckend, Regulus, danke für die Vorstellungen.
Und ja, es gibt noch weitere endemische Gmünder im UF (biologisch, nicht medizinisch gemeint!).

Gruß vom Älbler
 
Zuletzt bearbeitet:
Zeitwandler

Zeitwandler

Dabei seit
08.02.2011
Beiträge
1.855
Wirklich beeindruckende Tauchersammlung schön fotografiert, Danke fürs zeigen. Glückwunsch :super:
 
regulus

regulus

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
237
Ort
Gmünd
Auch euch allen ein Dankeschön.
Ist schon komisch wenn die Nachbarn über den Zaun fragen was ich denn im Garten am Boden liegend mache, und ich "Uhren fotografieren" antworte. Diese Blicke und die peinliche Stille im Gespräch...
Ihr versteht mich wenigstens. :D

Ach ja: Bilder anderer Exemplare dieser Gattung sind ausdrücklich erwünscht! Dies hier kann gerne das Bifora Diver Sammelbecken werden. Würde mich freuen!
 
Zuletzt bearbeitet:
hansvonholstein

hansvonholstein

Dabei seit
02.10.2008
Beiträge
6.202
Ort
ECK
Einfach nur genial!! :klatsch:

Danke für diesen Faden!

HANS
 
aeronaut

aeronaut

Dabei seit
22.08.2011
Beiträge
2.378
Ort
Bad Rothenfelde
Ist schon komisch wenn die Nachbarn über den Zaun fragen was ich denn im Garten am Boden liegend mache, und ich "Uhren fotografieren" antworte. Diese Blicke und die peinliche Stille im Gespräch...
Ihr versteht mich wenigstens. :D
Hallo Alexander,
da musste ich spontan lachen :-) Das kennen wir wohl alle wenn man mit der Kamera durch den Garten robbt...

PS. hast du auch Bilder von der 115 die dein Kumpel von mir erwarb...?
 
Thema:

Die (gar nicht so) seltene Rasse der Schwabentaucher

Die (gar nicht so) seltene Rasse der Schwabentaucher - Ähnliche Themen

  • Gar kein Zeitumstellungsthread hier ?

    Gar kein Zeitumstellungsthread hier ?: Also wo es doch mal überall zu Herzinfarkten kommen soll, müsten sich doch einige der Besitzer von grossen Komplikationen oder 50 Uhren auf dem...
  • Ein ganz und gar normaler Uhrenkauf - TAG Heuer Aquaracer Chronograph Ref. CAJ211A.BA0927

    Ein ganz und gar normaler Uhrenkauf - TAG Heuer Aquaracer Chronograph Ref. CAJ211A.BA0927: Nein, es ranken sich keine Mythen, Sagen oder gar Legenden um diesen Uhrenkauf. Ich durfte mir lediglich zum anstehenden runden Geburtstag etwas...
  • Dreivietelplatine aus Saphirglas, möglich? Quatsch? oder gar Schwachsinn?

    Dreivietelplatine aus Saphirglas, möglich? Quatsch? oder gar Schwachsinn?: Eine Frage an die die es besser wissen, also die meisten von Euch: Könnte man schöne Säxinnen aufpimpen in dem man die 3/4Platine durch ein...
  • [Erledigt] Smartwatch Samsung Gaer S3 Classic

    [Erledigt] Smartwatch Samsung Gaer S3 Classic: Moin moin, Ich werde einfach nicht warm mit einer SmartWatch. Daher muss die classic wieder gehen. Sie hat noch Garantie. Gekauft wurde sie im...
  • Certina. Redial, tot geschrubbt oder gar eine Franken?

    Certina. Redial, tot geschrubbt oder gar eine Franken?: Hi. Heute kam diese mit vom Flohmarkt. Sie gefiel, weil sie sich massiv anfühlt. Eine Certina habe ich jedoch nicht erwartet. Ein Baujahr im Jahr...
  • Ähnliche Themen

    Oben