Die erste? Yema Superman Heritage 41 mm

Diskutiere Die erste? Yema Superman Heritage 41 mm im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi Leute, es ist schon erstaunlich was man manchmal für einen Quatsch postet hier. Ich habe meine Kommentare in den „News“ mal nachgelesen, da war...
chmoses

chmoses

Themenstarter
Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.227
Ort
Süd - Bayern
Hi Leute,
es ist schon erstaunlich was man manchmal für einen Quatsch postet hier. Ich habe meine Kommentare in den „News“ mal nachgelesen, da war ich nicht sonderlich angetan von der Superman und gut ein halbes Jahr später, musste ich sie unbedingt haben (was müssen sie, die auch in 41 mm rausbringen).
Ok, eine Yema, also, eine Marke die mir bis vor etwa einem Jahr gänzlich unbekannt war und mir das erste Mal mit dem Yachtingraf aufgefallen ist (den es bisher nur in 39 mm gibt und das ist mir zu klein). Erst dachte ich an ein Kickstarter-Microbrand. Nach einer kurzen Google-Recherche habe ich erfahren, dass es wohl eher eine französische Traditionsmarke ist und 1948 von einem gewissen Henry Louis Belmont ins Leben gerufen wurde. 1988 wurde Yema von Seiko übernommen und 2004 wurde die Marke von einem gewissen Louis Eric Beckensteiner aus der Seiko Group herausgekauft. Seit 2009 ist man Teil der französischen Montres Ambre Group.
Ich finde da kann man schon mal einen genaueren Blick auf die Marke werfen, vor allem da sie auch nicht so bekannt ist, deshalb hier mal ein kleiner Überblick, über Historie und Modelle:

Das Logo:

2776637



Der Namen:
Henry Louis Belmont hatte die Idee, einen Wettbewerb für die Namensfindung bei den Gymnasien der Region zu initiieren. Die Aufgabe bestand darin, einen Namen in Anlehnung an die griechische Sprache zu finden, der nicht durch andere Produktnamen oder Pseudonyme besetzt wurde.
Expansion:
In den späten 60er wurde Yema zu einer der führenden Marken unter den französischen Uhrenherstellern. Man verkaufte Uhren in über 50 Länder und erreichte Verkaufszahlen von über 500.000 Stück.

Die bekanntesten Modelle:
1963
Yema Superman (Bild siehe unten)

1968 – Yema Rallygraf

1575271276178.png


1966Yema Yachtingraf

1575271312153.png


1982
Yema Spationaut 1

1575271340693.png


1987 -
Yema North Pole

1575271415004.png



2009
Yema Innhouse-Kaliber MBP 1000 (etwa 4 Jahre Entwicklungszeit)

1575271401479.png


2017Yema Spacegraf

1575271435816.png


2018
- Zur Feier des siebzigjährigen Bestehens der Marke Yema hat die Firma drei der bekanntesten Modelle der Firmenhistorie in einer Heritage Serie neu aufgelegt.
Wie in den 70ern stattet Yema auch 2018 die Piloten der Airforce mit Uhren aus.

Aber jetzt genug der Historie. Ich habe die Uhren direkt bei Yema in Frankreich (Besancon) geordert. Da hat man mich freundlich darauf hingewiesen, dass es für Neukunden einen 10 % Willkommensbonus gibt. Überhaupt war der Kundendienst ausgezeichnet, alle meine Anfragen wurden zeitnah beantwortet. Wenn man sich beim Yema Privilege
Loyalty Program anmeldet, bekommt man für jeden Einkauf einen Gutschein. Den habe ich gleich genutzt und da die Yachtingraf Croisiere Quarz eh reduziert war, gleich nochmal zugeschlagen. Der Yachtingraf war auch gleich da, mit der Superman hat mich Yema ein bisschen auf die Folter gespannt.



Aber der Reihe nach. Die Superman kommt ihrem historischen Vorbild schon sehr nahe. (Hier mal ein Bild des Originals).


1575271504432.png



An der äußeren Anmutung gibt es nichts zu meckern. Die Lünette rastet sauber mit 120 Klicks (hat so gut wie kein Spiel) und wird durch den Bügel, der verschraubter Krone gegen die Rastung der Lünette drückt fixiert. Das hat zwar zur Folge, dass man nicht so gut mit der Lünette rumspielen kann, aber dafür sieht es cool aus, finde ich. Ein kleiner Minuspunkt ist, zumindest für mich, dass die Indexe nur gedruckt sind, aber das entspricht nun mal dem historischen Vorbild. Das Zifferblatt selber ist tief schwarz, ohne Graustich. Der Gehäuseboden mit dem Wappen gefällt mir persönlich sehr gut.

Das Band ist zwar massiv, aber sehr dünn (daran muss man sich irgendwie erst gewöhnen), aber auch sehr flexibel und schmiegt sich gut an den Arm an. Die Schließe ist aus gebogenem Edelstahl, aber jetzt auch nichts Besonderes, wirkt nicht direkt blechern, aber auch nicht super massiv. Auffallend ist, dass sich das Band zur Schließe hin sehr schmal wird (22/16). Die 39er Version hat ein etwas anderes Band, da ist auch der Anstoß 18 mm, bei meiner hier 20 mm. Das Band ist nicht klapprig, obwohl es sehr leicht ist für ein Stahlband. Yema spricht hier in der Beschreibung von einem „Light-weighting fine steel with brushed effect“.

Im Inneren tickt ein Eta 2824-2 in Standard-Ausführung, neuerdings das Sellita SW200-1, keine Ahnung welches bei mir drin ist. Zu den Gangwerten kann ich nach knapp einer Woche noch nicht viel sagen. Es sieht so aus als wären wir derzeit bei +5 Sekunden am Tag.
Die Superman ist eine eher grazil anmutende Uhr, die Gehäuseflanken sind relativ schmal gehalten, das hatte ich noch bei keiner meiner Uhren bisher. Trotzdem ist die 41er Version, auf Grund der langen Hörner, nicht unbedingt gut für schlanke Handgelenke geeignet. Die Uhr wirkt jetzt nicht massig, braucht aber trotzdem seinen Platz.

Die Höhe hingegen ist, trotz des überstehenden Saphirglases, nur mit 13 mm angegeben, das finde ich sehr angenehm, überhaupt trägt sich die Superman sehr unauffällig.
Schön das Yema die Superman auch in 41 mm rausgebracht hat, das passt für mich perfekt, wie ich finde.

So und jetzt mal ein paar Bilder:

1575271593852.jpeg




1575271630475.jpeg



1575271727403.jpeg



1575271750260.jpeg


1575271783473.jpeg


1575271869581.jpeg


1575271896885.jpeg



1575271918031.jpeg


1575271944566.jpeg


So dann fehlt nur noch ein Shot wo man die Lume besser erkennen kann, die grün leuchtet.


1575272192821.jpeg



Zum Schluss fasse ich die technischen Daten noch schnell zusammen (von der Yema-Homepage geliehen):

DIMENSIONS

Diameter: 41mm
Thickness: 13mm
Lug: 20mm

CASE

316L stainless steel

bezel

316L steel unidirectional count-up bezel with a 0-60 scale black aluminium insert
Bezel with lock mechanism at 3 o'clock

crown

Screw-down crown

CRYSTAL

Domed crystal with light magnifying lens effect for better dial readability
Sapphire Crystal
2.60 mm thickness

WATER RESISTANCE

30 BAR / 990 Feet / 300 m

MOVEMENT

caliber


Sellita SW200-1/Eta 2824-2

functions

Hours, minutes, seconds, date

MARKERS

Round hour markers
Triangular marker at 12 o'clock (luminescent zero mark)
Super-LumiNova C3

BRACELET

Light-weighting fine steel with brushed effect

CLASP

Diver's extension folding clasp with minted Yema vintage logo

material

316L stainless steel


So und jetzt habe ich das in die falsche Rubrik gepostet :hammer:

Vielen Dank fürs verschieben.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
1.056
Ort
Mayence
Vielen Dank für die interessante Vorstellung dieser ziemlich lässigen Uhr! Verstehe ich das richtig, dass man zum Verstellen der Lünette die Krone losschrauben muss, damit der Bügel sie nicht mehr arretiert?

Ich schleiche ja ein wenig um den Speed Graph dieser Marke herum, aber nein, ich brauche nicht noch einen Chrono! :hammer:

Pitt
 
chmoses

chmoses

Themenstarter
Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.227
Ort
Süd - Bayern
Vielen Dank für die interessante Vorstellung dieser ziemlich lässigen Uhr! Verstehe ich das richtig, dass man zum Verstellen der Lünette die Krone losschrauben muss, damit der Bügel sie nicht mehr arretiert?

Ich schleiche ja ein wenig um den Speed Graph dieser Marke herum, aber nein, ich brauche nicht noch einen Chrono! :hammer:

Pitt
Merci, ja genau, solange die Krone verschraubt ist, ist die Lünette fixiert.
 
Evil Dave

Evil Dave

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.084
Ort
Münsterland
Schöne Uhr. Hatte ich auch schon auf dem Schirm. Nette Fotos mit dem dezenten Superman Logo... ;)

Viel Spaß mit ihr!
 
chmoses

chmoses

Themenstarter
Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.227
Ort
Süd - Bayern
Zuletzt bearbeitet:
Prospero

Prospero

Dabei seit
12.10.2011
Beiträge
445
Ort
BaWü
Ach ja, die Superman. :-P

Die Vintage war schon sehr schön und die Neuauflage mE eine wirklich gute Neuinterpretation. Einfach eine ehrliche Uhr! Das Band gefällt mir bestens und dann noch das kleine gestalterische Gimmick mit dem Bügel, wirklich sehr gelungen. Viel Spaß damit! :super:

Ralph
 
Zuletzt bearbeitet:
czudi

czudi

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
1.037
Ort
Gross-Stadt-Bodensee
@chmoses : Hätte Deine Vorstellung erst in 4 Wochen lesen sollen...
...wollte dieses Jahr nämlich eigentlich nichts mehr kaufen...und mich eh auf eine
(andere ) Marke konzentrieren....
Aber nun bin ich nicht mehr sicher, ob ich meinen Vorsatz einhalten kann :motz:

Danke für die tolle Vorstellung und Glückwunsch zu der sehr schönen Uhr👍
 
62kurt

62kurt

Moderator
Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
3.119
Ort
NRW
Klasse Vorstellung , alle nötigen Informationen dabei , schöne Bilder -Coole Yema
Gratulation , haste richtig gekauft :klatsch:
 
chmoses

chmoses

Themenstarter
Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.227
Ort
Süd - Bayern
Ach ja, die Superman. :-P

Die Vintage war schon sehr schön und die Neuauflage mE eine wirklich gute Neuinterpretation. Einfach eine ehrliche Uhr! Das Band gefällt mir bestens und dann noch das kleine gestalterische Gimmick mit dem Bügel, wirklich sehr gelungen. Viel Spaß damit! :super:

Ralph
Vielen Dank, das Gimmick ist vielleicht nicht praktisch, aber ich mag so Spielereien.

Coole Uhr, coole Marke, coole Vorstellung! 8-):klatsch:
Vielen Dank.

@chmoses : Hätte Deine Vorstellung erst in 4 Wochen lesen sollen...
...wollte dieses Jahr nämlich eigentlich nichts mehr kaufen...und mich eh auf eine
(andere ) Marke konzentrieren....
Aber nun bin ich nicht mehr sicher, ob ich meinen Vorsatz einhalten kann :motz:

Danke für die tolle Vorstellung und Glückwunsch zu der sehr schönen Uhr👍
Ja diesen Vorsatz, kenne ich nur zu gut. Sorry :prost:

Klasse Vorstellung , alle nötigen Informationen dabei , schöne Bilder -Coole Yema
Gratulation , haste richtig gekauft :klatsch:
Vielen Dank.
 
Samuel

Samuel

Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
663
Meine Gratulation zur Superman!
Tolle Vorstellung, schön, dass du auch auf Yemas Geschichte eingehst.

Ich kenne Yema aus meiner ausschließlich auf Seiko fixierten Zeit (Sea Spider).

Nichts desto weniger hab ich inzwischen auch ne Superman, allerdings in 39mm.

Grade Yemas Chronographen aus den 60/70ern gehen in der Bucht für Wahnsinnspreise weg.

Gruß
Sam
 
P

peter99

Dabei seit
18.01.2013
Beiträge
23
Ort
Klagenfurt
Gratulation auch von mir und vielen Dank für die klasse Vorstellung, Yema kannte ich noch nicht. :klatsch:
 
chmoses

chmoses

Themenstarter
Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.227
Ort
Süd - Bayern
Meine Gratulation zur Superman!
Tolle Vorstellung, schön, dass du auch auf Yemas Geschichte eingehst.

Ich kenne Yema aus meiner ausschließlich auf Seiko fixierten Zeit (Sea Spider).

Nichts desto weniger hab ich inzwischen auch ne Superman, allerdings in 39mm.

Grade Yemas Chronographen aus den 60/70ern gehen in der Bucht für Wahnsinnspreise weg.

Gruß
Sam
Danke, ich dachte es könnte mal nicht schaden auch mal die Historie zu beleuchten. Ich hielt Yema auch erst für ein Microbrand.

Gratulation auch von mir und vielen Dank für die klasse Vorstellung, Yema kannte ich noch nicht. :klatsch:
Danke, freu mich dass sie dir gefällt.
 
Zuletzt bearbeitet:
chmoses

chmoses

Themenstarter
Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.227
Ort
Süd - Bayern
Danke, freut mich dass sie dir gefällt. Die Bilder sind übrigens mit dem LG V 40 gemacht worden (ich habe keine richtige Kamera mehr).
 
Zuletzt bearbeitet:
bemk

bemk

Dabei seit
27.09.2013
Beiträge
915
Ort
Köln
Astreine Vorstellung, super! 8-)

Auch top, Infos zur Historie und die Bilder zu den alten Modellen, Yema ist hier im Forum ja noch nicht so geläufig. Der Yema-Fotohread entwickelt sich auch sehr schön.
Und prima Bilder deiner Supermann und ja: Sie steht dir! Ich dachte zwar bei der Ankündigung der 41er - wie üblich erstmal grießgrämig- was das jetzt soll und dass das gegen den Vintagegedanken ist, aber immer wenn ein Freund mich mit seiner 41er Railmaster besucht, sehe ich, dass es aufgeht. Wie bei dir!

Freut mich, dass sie dir gefällt, meine 39er entzückt mich seit fünf Monaten immer wieder auf's Neue! :prost:

Viel Freude weiterhin!
 
chmoses

chmoses

Themenstarter
Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.227
Ort
Süd - Bayern
Astreine Vorstellung, super! 8-)

Auch top, Infos zur Historie und die Bilder zu den alten Modellen, Yema ist hier im Forum ja noch nicht so geläufig. Der Yema-Fotohread entwickelt sich auch sehr schön.
Und prima Bilder deiner Supermann und ja: Sie steht dir! Ich dachte zwar bei der Ankündigung der 41er - wie üblich erstmal grießgrämig- was das jetzt soll und dass das gegen den Vintagegedanken ist, aber immer wenn ein Freund mich mit seiner 41er Railmaster besucht, sehe ich, dass es aufgeht. Wie bei dir!

Freut mich, dass sie dir gefällt, meine 39er entzückt mich seit fünf Monaten immer wieder auf's Neue! :prost:

Viel Freude weiterhin!
Merci Bernd,
ich bin zwar beim "Downsizen", aber ich habe eine HGU von 20 und da wirken 39er oft verloren. Das Risiko wäre ich bei einer Blind-Bestellung nicht eingegangen, aber bei 41 kann nix schiefgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
spacewatch

spacewatch

Dabei seit
25.07.2019
Beiträge
32
Sehe ich das Folgende richtig? Um den Drehring zu verstellen, muss ich die Uhr vom Arm nehmen und die verschraubte Krone lösen?
 
chmoses

chmoses

Themenstarter
Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.227
Ort
Süd - Bayern
Sehe ich das Folgende richtig? Um den Drehring zu verstellen, muss ich die Uhr vom Arm nehmen und die verschraubte Krone lösen?
Ja genau, wie bereits erwähnt das ist nicht unbedingt praktisch, dafür aber sehr sicher ;-). Sowas in ähnlicher Form gibt es aber durchaus öfters, die Clerc H1 zum Beispiel hat das auch.
 
Thema:

Die erste? Yema Superman Heritage 41 mm

Die erste? Yema Superman Heritage 41 mm - Ähnliche Themen

  • [Reserviert] Nimbus Spectra Jet-Black, erste Baureihe

    [Reserviert] Nimbus Spectra Jet-Black, erste Baureihe: Zum Verkauf steht eine Nimbus Spectra, Jet-Black, der ersten Baureihe, die nicht über Kickstarter sondern nur über Vorbestellung zu beziehen war...
  • Meine erste Certina, DS PH200M

    Meine erste Certina, DS PH200M: Hallo Uhrforum, ich hinke etwas mit meinen Vorstellungen hinterher, ein paar Uhren wären noch zu präsentieren, aber nach gut 70 Vorstellungen über...
  • Meine erste Rolex (5513)

    Meine erste Rolex (5513): Hallo liebes Uhrforum Team! Ich bin kein Mann der großen Worte, aber möchte euch heute meine erste Rolex vorstellen. Es war für mich immer klar...
  • Erste höherwertigere Uhr (Überlegung: Chronograph, Omega o. Breitling)

    Erste höherwertigere Uhr (Überlegung: Chronograph, Omega o. Breitling): Hallo zusammen, ich bin jetzt seit heute frisch hier im Forum! ;-) Seit letztem Jahr habe ich damit angefangen, mich für mechanische...
  • Kauf der ersten Uhr, Christopher Ward & Mido - Erfahrungen?

    Kauf der ersten Uhr, Christopher Ward & Mido - Erfahrungen?: Moin zusammen, mein Vater hat es nun endlich geschafft mich mit dem Thema "Uhren" anzufixen und seitdem durchforste ich sämtliche Juweliere &...
  • Ähnliche Themen

    • [Reserviert] Nimbus Spectra Jet-Black, erste Baureihe

      [Reserviert] Nimbus Spectra Jet-Black, erste Baureihe: Zum Verkauf steht eine Nimbus Spectra, Jet-Black, der ersten Baureihe, die nicht über Kickstarter sondern nur über Vorbestellung zu beziehen war...
    • Meine erste Certina, DS PH200M

      Meine erste Certina, DS PH200M: Hallo Uhrforum, ich hinke etwas mit meinen Vorstellungen hinterher, ein paar Uhren wären noch zu präsentieren, aber nach gut 70 Vorstellungen über...
    • Meine erste Rolex (5513)

      Meine erste Rolex (5513): Hallo liebes Uhrforum Team! Ich bin kein Mann der großen Worte, aber möchte euch heute meine erste Rolex vorstellen. Es war für mich immer klar...
    • Erste höherwertigere Uhr (Überlegung: Chronograph, Omega o. Breitling)

      Erste höherwertigere Uhr (Überlegung: Chronograph, Omega o. Breitling): Hallo zusammen, ich bin jetzt seit heute frisch hier im Forum! ;-) Seit letztem Jahr habe ich damit angefangen, mich für mechanische...
    • Kauf der ersten Uhr, Christopher Ward & Mido - Erfahrungen?

      Kauf der ersten Uhr, Christopher Ward & Mido - Erfahrungen?: Moin zusammen, mein Vater hat es nun endlich geschafft mich mit dem Thema "Uhren" anzufixen und seitdem durchforste ich sämtliche Juweliere &...
    Oben