Kaufberatung Die eine Uhr die mit mir lebt - Navitimer?

Diskutiere Die eine Uhr die mit mir lebt - Navitimer? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Einleitung entfernt Ich wünsche mir von euch in einem sehr engen Rahmen Rat. Schon als kleines Kind waren die großen Uhren mit den vielen Zahlen...
N

NdG

Themenstarter
Dabei seit
17.12.2019
Beiträge
3
Einleitung entfernt

Ich wünsche mir von euch in einem sehr engen Rahmen Rat. Schon als kleines Kind waren die großen Uhren mit den vielen Zahlen auf dem Ring im Schaufenster die beeindrucktesten. Im Prinzip wollte ich schon als 6 jähriger irgendwann mal eine Navitimer. Von daher gibt es an dieser Stelle keinen Spielraum. Mehr Emotionen könnte ich für keine andere Uhr gewinnen, außer eben noch für die meines Vaters.
Leider fehlt mir Fach- und Sachkunde für die Auswahl. Da ich unbedingt das alte Logo mit den Schwingen haben möchte, stecke ich in einem Sumpf von Fragen fest.
Was ich bereits mit Gewissheit sagen kann:
  • Altes Logo
  • Keine 46´er Größe
  • Rotgoldener Körper
  • Lederarmband
Und deutlich über 10k darf das gute Stück nicht liegen.
Kann mir jemand sagen, worauf ich an dieser Stelle Acht geben muss?
  • Besitzen alle Automatik-Navitimer nach 2009 das B01 Werk? Ist dieses unbedingt zu empfehlen?
  • Warum stehen die Werke nicht in den Inseraten auf Chrono24?
  • Warum sind stehen bei „Jahr“ ungefähre Angaben, obwohl Papiere vorhanden sind?
  • Was beinhaltet bspw. eine Referenznummer wie K23322? Und warum findet darunter verschiedene Uhren?
  • Was hat es mit Größe 42 auf sich, sind diese tatsächlich kleiner als die aktuelle 43 der 2019 Serie? Wie würdet ihr die Größen prüfen? Direkt zu einem der großen Geschäfte, obwohl man schon mit Gewissheit sagen kann, es wird keinesfalls eine aktuelle Uhr aus diesem Geschäft? Dann 43 und 41 testen und die 42 wird dazwischen leigen?
  • In jedem Fall ein Geschäft in Deutschland suchen und dort hin fahren?
Auch wenn ich die Begeisterung für wertige Uhren mit euch teile, so bin ich kein Sammler und werde das vermutlich auch nie sein. Mir geht es um die Eine. Aber ich möchte an dieser Stelle eben auch so wenig Anfängerfehler machen wie möglich. Und wenn man so viel Geld auf dem Gebrauchtmarkt ausgibt, sind vermutlich viele Hundehaufen auf dem Weg dahin zu umgehen.

Ganz großen Dank im Voraus!

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.282
... dass ich im Fall meines Ablebens, einen sehr persönlichen Gegenstand, an meine Söhne weitergeben möchte. ...
Nimm´s mir nicht übel, aber das kannst Du nicht, weil Du dann tot bist.

Wenn Du aktuell durch einen Todesfall durch den Wind bist, lass mehr Zeit vergehen und kauf nicht jetzt einfach irgendwas. Danach manche Dir darüber keinen Kopp mehr, lebe weiter und trage die Uhren, die Du willst.

Deine Söhne werden sich dann Deiner Uhren annehmen, weil sie sich auch so an Dich erinnern werden, egal ob Du sie extra dafür gekauft hast oder nicht. Oder sie verticken sie...
 
Ben24

Ben24

Dabei seit
21.10.2010
Beiträge
245
Ort
im Ländle
ja ja...immer diese Sache mit diesen Nachlässen...mehrere Söhne sollen sich eine Uhr teilen? Wie soll das gehen? ist doch nicht möglich! Sind deine Kids Uhrenaffin? oder tragen Sie gar keine?

Berufsbedingt kam ich früher sehr oft in Familien wo der Vater oder eben ein angehöriger starb und u.a. auch Armbanduhren vermacht wurden. In bestimmt 30 Fällen wo es teilweise um wirklich hochwertigste Uhren ging, habe ich es nur 1 x erlebt das die Tochter die Irrsinnige Chronoswiss Sammlung Ihres Vaters in Ehren halten wollte. Alle anderen hinterbliebenen haben Sie früher oder später zu Geld gemacht und teilweise habe ich Fälle erlebt da wurden zb. Glashütte Original Uhren zu Spottpreisen verkloppt weil die Mädels/Töchter Geld brauchten.

Ich bin mir nicht sicher ob das Sinnvoll ist, EXTRA Uhren zu kaufen mit den Hintergedanken Sie zu vererben, natürlich ein schöner Gedanke, aber ob das so wertgeschätzt wird von den hinterbliebenen steht auf einem anderen Blatt.

Ich habe immer nur Uhren gekauft die ich geil finde und auch trage, ohne einen Gedanken an evtl. Erben zu verschwenden.


Zur Breitling selbst, das Kaliber B01 habe ich selbst in einem Navitimer, aus den ersten Jahren als das Werk auf den Markt kam, leider ist meines sehr anfällig, musste oft zur Reparatur zu Breitling, freilich immer auf Garantie, aber trotzdem ärgerlich, bei mir war meisten die Zeigerstellung nicht Synchron oder die Datumsverstellung defekt.

Ältere Modelle sind schon sehr gut und zuverlässig zb habe ich auch den Navitimer Heritage (Referenz A35340) müsste ein Werk auf ETA 2892 Basis sein mit Chronographenmodul, welches lt. meinem Uhrmacher sehr sehr aufwendig zu revisionieren wäre...


Grüße
Ben
 
osborne

osborne

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
2.480
Ort
NRW
Nicht zuviel Kopp machen, leben, Uhren tragen die einem gefallen und was danach kommt wissen wir hier nicht. Wenn du Uhren vererbst und sie werden getragen, fein, wenn nicht auch egal , dann bleiben hoffentlich eine andere positive Erinnerungen. Dann hast was richtig gemacht, nicht weils noch ne Breitling oder Rolex im Tresor hat. Ich habe nicht viel materielle Dinge von meinem viel zu früh verunfallten Bruder, die paar die ich hab, sind mir heilig klar, daneben hab ich aber alles von Ihm, er ist immer ein Teil von mir und meines Lebens. Viel erheblicher als irgendeine Uhr.

VG

Frank
 
klausthaler

klausthaler

Dabei seit
11.05.2013
Beiträge
1.055
In meinen Augen der völlig falsche Zugang zum Thema Uhr!
Des Weiteren bin ich der Meinung dass man keine Gegenstände hinterlassen muss um in Erinnerung zu bleiben.
Sollte dies bei dir doch der Fall sein, so empfehle ich das Einäschern. Anschließend kann man dich prima, in einer schmucken Urne, einlagern und damit in Erinnerung halten.

Sorry für die deutlichen Worte, ist nicht despektierlich gemeint. ;-)
 
N

NdG

Themenstarter
Dabei seit
17.12.2019
Beiträge
3
Danke für die vielen Antworten.

Ich lösche die Emo-Einleitung gern raus und lasse meine Fragen stehen. Das ist vermutlich der bessere Weg.

Aber noch mal zur Aufklärung, ich persönlich finde das sehr schön, einen einzigen Gegenstand, der einer mir besonders nahestehenden Person viel bedeutet hat, symbolisch weiter zu tragen. Das ist nicht vergleichbar mit einer Sammlung o.Ä.
Den Gedanken dahinter zu klären ist für meine Fachfragen gar nicht wichtig. Trotzdem interessant wie andere das Thema bewerten.
 
JohnnyM

JohnnyM

Dabei seit
01.10.2018
Beiträge
573
Ort
Baden-Württemberg
Ich denke der Themenstarter wollte sich hier nicht kritisieren oder zum "richtigen" Weg bekehren lassen. Er wollte Hilfe von uns zu einem lang gehegten Traum bzw. einem festgelegten Ziel.
Leider kann ich persönlich nicht weiterhelfen, da Breitling nie in meinem Jagdgebiet war.
Allerdings ist es immer von Vorteil die Uhr mal beim Konzi anzuprobieren. Selbst wenn man sie nicht gleich kaufen möchte.
42mm sind nicht immer 42mm, wenn du verstehst was ich meine.
 
B1884

B1884

Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.161
Ort
Baden-Württemberg
Hey NdG,

du machst dir zu viele Gedanken. Probiere mal vorher eine Navitimer an. Durch die schmale Lünette wirken sie groß. 43mm ist meist gut.

Kennst du Breitlingsource.com? Da wird unter dem jeweiligen Eintrag vieles klarer.

Kommst du aus dem Südwesten? Dann kannst auch gerne mal meine vorher anprobieren.

Das B01 ist so mit das Beste, das man derzeit für Geld kaufen kann. Ein klasse Kaliber. Die Navitimer selbst liebt oder hasst man. Mir gings ähnlich wie dir. Bereits als Kind hab ich mir die Nase am Schaufenster platt gedrückt. Das war dann auch die erste Luxusuhr die ich mir gekauft habe.

Aber wie gesagt, dir fehlt glaube ich etwas der Plan. Du suchst anhand Breitlingsource einfach die richtige Referenz raus und suchst dich dann durch Chrono24. Ganz entspannt. Alles was nicht passt wird links liegen gelassen.

Viele Grüße
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
4.920
Fixiere Dich nicht so stark auf Breitling (ich mag diese sowieso nicht). Es gibt viele sehr hochwertige und schöne Uhren, die passen. Falls Du kräftige Arme hast, kannst Du grosse Uhren tragen, anderenfalls nervt es Dich irgendwann, wenn die Uhr ständig am Arm herumrutscht.
Gehe doch einfach mal unverbindlich bei ein paar Konzis vorbei und probiere einiges aus. Wenn es bei einer Uhr klick macht, ist diese die richtige. Anderenfalls weiterschauen.
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
6.742
Ort
nähe Wien
Einleitung entfernt

Ich wünsche mir von euch in einem sehr engen Rahmen Rat. Schon als kleines Kind waren die großen Uhren mit den vielen Zahlen auf dem Ring im Schaufenster die beeindrucktesten. Im Prinzip wollte ich schon als 6 jähriger irgendwann mal eine Navitimer. Von daher gibt es an dieser Stelle keinen Spielraum. Mehr Emotionen könnte ich für keine andere Uhr gewinnen, außer eben noch für die meines Vaters.
Leider fehlt mir Fach- und Sachkunde für die Auswahl. Da ich unbedingt das alte Logo mit den Schwingen haben möchte, stecke ich in einem Sumpf von Fragen fest.
Was ich bereits mit Gewissheit sagen kann:
  • Altes Logo
  • Keine 46´er Größe
  • Rotgoldener Körper
  • Lederarmband


Gruß
hier hast du ein paar, wenn du vom Händler kaufst, kannst auch ruhig vertrauen, preislich liegt der rotgoldenen Navitimer ziemlich hoch.
Armbanduhr suchen

warum müssen einige immer mit Belehrungen kommen? helft, oder lasst es bleiben....
 
B1884

B1884

Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.161
Ort
Baden-Württemberg
Fixiere Dich nicht so stark auf Breitling (ich mag diese sowieso nicht). Es gibt viele sehr hochwertige und schöne Uhren, die passen. Falls Du kräftige Arme hast, kannst Du grosse Uhren tragen, anderenfalls nervt es Dich irgendwann, wenn die Uhr ständig am Arm herumrutscht.
Gehe doch einfach mal unverbindlich bei ein paar Konzis vorbei und probiere einiges aus. Wenn es bei einer Uhr klick macht, ist diese die richtige. Anderenfalls weiterschauen.
Bei solchen Fäden gehts aber weniger drum, was man selbst mag oder eben nicht mag. Nicht jeder findet sein Glück in einer Rolex oder Omega.

Die Navitimer ist eine Ikone. Wer sie mag findet außer bei Sinn wenig bis nichts das ihn weiter bringt.
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
4.920
@B1884 : Ich habe ja keine Marke vorgeschlagen, sondern empfehle nur, sich etwas umzuschauen.
Bei meiner Sammlung sind inzwischen einige Uhren drin, die ich früher nicht auf dem Schirm hatte. Deshalb schlage ich dem TE ja vor, er soll sich etwas umschauen. Wenn er bei der Breitling hängenbleibt, ist das völlig in Ordnung. Er würde sich aber u.U. ärgern, wenn er erst später feststellt, dass er doch etwas anderes bevorzugt hätte, hätte er sich umgeschaut...
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
6.742
Ort
nähe Wien
@B1884 : Ich habe ja keine Marke vorgeschlagen, sondern empfehle nur, sich etwas umzuschauen.
Bei meiner Sammlung sind inzwischen einige Uhren drin, die ich früher nicht auf dem Schirm hatte. Deshalb schlage ich dem TE ja vor, er soll sich etwas umschauen.
das hast aber schon gelesen? :hmm:
Schon als kleines Kind waren die großen Uhren mit den vielen Zahlen auf dem Ring im Schaufenster die beeindrucktesten. Im Prinzip wollte ich schon als 6 jähriger irgendwann mal eine Navitimer.
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
4.920
Ja klar - aber vom Kind zum erwachsenen Mann verändert sich viel... :lol:
 
aw68

aw68

Dabei seit
28.12.2018
Beiträge
169
Ort
München
Hi, also ich habe die 43 Navitimer mit Blauem Zifferblatt und schwarzen Subdials. Die Uhr trägt sich super. Habe HGU 17,5. Bin durch das blau auf die Uhr gestoßen und möchte sie nicht mehr missen. Eine Ikone ist sie sowieso.
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
6.742
Ort
nähe Wien
naja, ich habe den Navitimer auch als Kind/Jugendlicher immer im Hinterkopf gehabt, irgendwie in Verbindung mit Flugzeuge, Marlboro und John Travolta...und RayBan
dh eine Breitling musste irgendwann her. und dann natürlich den Navitimer!
 
Star Captain

Star Captain

Dabei seit
29.11.2017
Beiträge
1.224
Ort
Hessen / MKK
Leider kann ich Deine Fragen nicht beantworten, ich schaue mehr nach 806 und fruhen Sinn mit Handaufzug. Aber Du hast recht, Dich zuerst zu informieren. Bei Chrono 24 machen sich viele nicht die Mühe, korrekte Angaben zu machen. 42 kenn ich nicht, gibt es vielleicht nicht mal,sondern ist nur so angegeben. Ich würde zuerst Konzessionäre aufsuchen, vielleicht auch eine Uhrenbörse, um ein Gefühl für das Modell und die Größe zu bekommen. Dabei durchaus auch nach dem Hauspreis fragen. Vielleicht ist ein Kaif beim Konzessio ja sogar doch eine Option. Die sind meist freundlich und können auch schon einige Fragen beantworten.
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
447
Ein Jäger sagte mal: Meine größte Sorge ist dass meine Frau die Gewehre für das Geld verkauft das ich ihr als Kaufpreis genannt habe.

Nimm GENAU das was DIR gefällt. Nur dann ist sie so weit wie nur irgend möglich später ein Gegenstand mit dem Du identifiziert wirst.
Weil Du nur dann die Uhr lange und viel tragen wirst.
Viel Erfolg bei der Suche! :super:
 
N

NdG

Themenstarter
Dabei seit
17.12.2019
Beiträge
3
Danke für die vielen Tips.

Ich werde mir nun entspannt Zeit lassen und mich viel umschauen. :super:
 
Thema:

Die eine Uhr die mit mir lebt - Navitimer?

Die eine Uhr die mit mir lebt - Navitimer? - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Seiko Samurai "Pepsi" SRPB53K1 Diver Uhr

    [Verkauf] Seiko Samurai "Pepsi" SRPB53K1 Diver Uhr: Liebe Forumsgemeinde Ich verkaufe hier eine schöne Seiko Samurai "Pepsi" SRPB53K1 Diver Uhr, die ich letzten Sommer von Privat erworben habe...
  • Kaufberatung Uhr nicht mehr verfügbar?

    Kaufberatung Uhr nicht mehr verfügbar?: Hallo, Ich wünsche mir zu Weihnachten eine neue Uhr. Ich schau mich also online in Ruhe um und finde GENAU das was ich gesucht habe. Meine...
  • Neue Uhren: Mühle Glashütte Teutonia IV kleine Sekunde Gold und Teutonia IV Lady GOLD - Limitiert

    Neue Uhren: Mühle Glashütte Teutonia IV kleine Sekunde Gold und Teutonia IV Lady GOLD - Limitiert: Mühle Glashütte Teutonia IV kleine Sekunde Gold und Teutonia IV Lady GOLD - Limitiert Teutonia IV kleine Sekunde Gold Gehäuse: Gelbgold...
  • Neue Uhr: Roger Dubuis Excalibur Huracán STO

    Neue Uhr: Roger Dubuis Excalibur Huracán STO: Gehäuse. Carbon und DLC-Titan Durchmesser: 45,0mm Höhe: 13,3mm WaDi: 50m Werk: RD630 Gangreserve: 60 Stunden Limitierung: 88 Stück Preis: 58.000 €...
  • Ähnliche Themen
  • [Verkauf] Seiko Samurai "Pepsi" SRPB53K1 Diver Uhr

    [Verkauf] Seiko Samurai "Pepsi" SRPB53K1 Diver Uhr: Liebe Forumsgemeinde Ich verkaufe hier eine schöne Seiko Samurai "Pepsi" SRPB53K1 Diver Uhr, die ich letzten Sommer von Privat erworben habe...
  • Kaufberatung Uhr nicht mehr verfügbar?

    Kaufberatung Uhr nicht mehr verfügbar?: Hallo, Ich wünsche mir zu Weihnachten eine neue Uhr. Ich schau mich also online in Ruhe um und finde GENAU das was ich gesucht habe. Meine...
  • Neue Uhren: Mühle Glashütte Teutonia IV kleine Sekunde Gold und Teutonia IV Lady GOLD - Limitiert

    Neue Uhren: Mühle Glashütte Teutonia IV kleine Sekunde Gold und Teutonia IV Lady GOLD - Limitiert: Mühle Glashütte Teutonia IV kleine Sekunde Gold und Teutonia IV Lady GOLD - Limitiert Teutonia IV kleine Sekunde Gold Gehäuse: Gelbgold...
  • Neue Uhr: Roger Dubuis Excalibur Huracán STO

    Neue Uhr: Roger Dubuis Excalibur Huracán STO: Gehäuse. Carbon und DLC-Titan Durchmesser: 45,0mm Höhe: 13,3mm WaDi: 50m Werk: RD630 Gangreserve: 60 Stunden Limitierung: 88 Stück Preis: 58.000 €...
  • Oben