Die bessere Alternative zu Steinhart & Co? - Marc & Sons Automatik Diver Professional III 500 m (MSD-047-1S)

Diskutiere Die bessere Alternative zu Steinhart & Co? - Marc & Sons Automatik Diver Professional III 500 m (MSD-047-1S) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Wirklich schöne Uhr einer sehr sympathischen Marke. Positiv erwähnen möchte ich den Support von Herrn Heimrich, der auch am Wochenende mal auf...
Jannemann

Jannemann

Dabei seit
06.10.2014
Beiträge
290
Ort
Sauerland
Wirklich schöne Uhr einer sehr sympathischen Marke. Positiv erwähnen möchte ich den Support von Herrn Heimrich, der auch am Wochenende mal auf eMails antwortet und der Wunschkonfigurationen in zwei Tagen fertigstellt. Macht mir die Marke noch sympathischer.

Viel Spaß damit!
 
FireFighterGt

FireFighterGt

Dabei seit
01.04.2018
Beiträge
2.214
Ort
München
Ich sehe Marc & Sons nicht als Alternative zu Steinhart, sondern so eigenständig, dass sie eher ne tolle Ergänzung in der Uhrenwelt sind.
 
P

p09u

Dabei seit
30.04.2018
Beiträge
81
Tolle Vorstellung einer richtig gelungenen Uhr! Ich trage den Vorgänger immer noch sehr gerne. Das Gehäuse scheint das gleiche zu sein. Die alte Schließe ist nicht so toll (imho) und mein einziger Kritikpunkt. Gut dass M&S daran gearbeitet haben. Die neuen Zeiger find ich besser ablesbar, das Datum auf der 6 wirkt harmonisch. Gefällt mir!
 
M

Metrodix

Gesperrt
Dabei seit
23.01.2019
Beiträge
598
Schöne Vorstellung! Danke. Und ich muss auch bestätigen, ich habe sehr gute Erfahrungen
mit Marc&Sons gemacht!!
 
Elvisfan

Elvisfan

Dabei seit
03.10.2019
Beiträge
3
Mein Exemplar hat auch diese extrem schwergängige Lünette.
Ursprünglich dachte ich, das gibt sich noch, scheint aber nicht so zu sein.
Bedaure mittlerweile, nicht vom Widerrufsrecht Gebrauch gemacht zu haben, denn es stört mich sehr...
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.962
Danke für die tolle Vorstellung!

Da die Uhr nicht so meines ist, Marc & Sons Dir aber den "alten" Rückdeckel draufgemacht haben: Weisst Du, ob sie bei den Uhren auch andere Zeiger verbauen, wenn ich nachfrage? Die breiten Zeiger gefallen mir nicht, auch wenn mir bei einigen Uhren alles andere gefällt.
 
benwes

benwes

Gesperrt
Dabei seit
30.06.2010
Beiträge
17
Ich fand die Uhr mit dem blauen Ziffernblatt auf den Fotos der M u. S Seite so schön, dass ich sie gekauft habe. Live hat sie mir gar nicht gefallen. Das blaue Zifferblatt ist eher schwarz und leicht blau schimmernd. Die Lünette rastete irgendwie komisch. Ausschlaggebend für die Rücksendung war, dass sie sich nicht gut trug - was natürlich mein persönliches Empfinden ist.
 
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
2.593
Ort
Oberbayern
Positiv erwähnen möchte ich den Support von Herrn Heimrich, der auch am Wochenende mal auf eMails antwortet und der Wunschkonfigurationen in zwei Tagen fertigstellt. Macht mir die Marke noch sympathischer.
Das ist tatsächlich ein Vorteil gegenüber Steinhart. Ich wollte dort vor längerem eine Triton 1000 bestellen, eines der wenigen eigenständigen Modelle. Aber eine Taucheruhr an einem Lederband, das passt so gar nicht. Meine Anfrage, ob ich die Uhr stattdessen mit einem SIlikon- oder Kautschukband haben könne, wurde negativ beantwortet. Ein solches Band müsse ich extra dazukaufen. Das war dann für mich der Grund es bleiben zu lassen.

Deine Kritik an den Bandanstößen der Steinhart teile ich!
Was ich nicht verstehe ist, warum da keine Produktpflege betrieben wird. Die Anstöße sind in der Kritik, seit es diese Uhren gibt, aber nichts passiert.

Ich trage den Vorgänger immer noch sehr gerne. Das Gehäuse scheint das gleiche zu sein. Die alte Schließe ist nicht so toll (imho) und mein einziger Kritikpunkt. Gut dass M&S daran gearbeitet haben. Die neuen Zeiger find ich besser ablesbar, das Datum auf der 6 wirkt harmonisch.
Das große Datum auf 6 Uhr ist in der Tat super!

Schöne Vorstellung! Danke. Und ich muss auch bestätigen, ich habe sehr gute Erfahrungen
mit Marc&Sons gemacht!!
Freut mich!

Mein Exemplar hat auch diese extrem schwergängige Lünette.
Ursprünglich dachte ich, das gibt sich noch, scheint aber nicht so zu sein.
Ja, wer damit tatsächlich tauchen und die Lünette verstellen möchte, wird wenig Freude an der Uhr haben.

Das blaue Zifferblatt ist eher schwarz und leicht blau schimmernd.
Diese Erfahrung habe ich oft mit blauen Zifferblättern gemacht. Es braucht immer viel Licht, damit die Farbe zur Geltung kommt.
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.962
Diese Erfahrung habe ich oft mit blauen Zifferblättern gemacht. Es braucht immer viel Licht, damit die Farbe zur Geltung kommt.
Komisch, das Problem habe ich praktisch nicht. Eine Uhr von Claude Bernard kommt tatsächlich so rüber. Ansonsten habe ich eine einzige Uhr, dessen blaues ZB mir zuerst Mühe bereitet hat. Aber selbst diese passte insgesamt zum Uhrendesign (Oris BC3: dunkles Mattblau, dazu Uhr und Band gebürstet). Ich habe allerdings nie stark glänzende blaue ZB gewählt, weil diese durch das (eigentlich dunkle) Blau viel zu grell rüberkommen.
Den dezentesten und in dem Sinn schönsten Blauton haben meine beiden Longines und meine Votum Heritage (kaum bekannte Marke aus Biel).
Von wenigen Ausnahmen abgesehen sammle ich deshalb nur Uhren mit blauem ZB. :D
 
Chaplin94

Chaplin94

Dabei seit
08.01.2018
Beiträge
166
Ja, aber ich denke, die Gehäuse kommen aus Fernost aus einem (recht guten) Baukasten. Wie viel Einfluss Steinhart da nehmen kann, ohne das sie ihre sehr guten Preise anbieten können, weiß ich nicht.
Aber eben dafür gibt es ja die schöne Abwechslung auf dem Markt, zum Beispiel deine schöne M&S !!
 
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
2.593
Ort
Oberbayern
Komisch, das Problem habe ich praktisch nicht. Eine Uhr von Claude Bernard kommt tatsächlich so rüber.
Ich meinte auch nicht, dass das bei allen blauen Zifferblättern der Fall ist. Manch einer mag es auch, wenn es sehr dezent ist.

Ja, aber ich denke, die Gehäuse kommen aus Fernost aus einem (recht guten) Baukasten. Wie viel Einfluss Steinhart da nehmen kann, ohne das sie ihre sehr guten Preise anbieten können, weiß ich nicht.
Das wird es vermutlich sein, da könntest du Recht haben.
 
C

CtheE

Dabei seit
14.10.2019
Beiträge
28
Danke für die Vorstellung, erscheint jedenfalls einen Blick wert!
 
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
2.593
Ort
Oberbayern
Die Gangwerte sind wirklich klasse. Am Arm verzeichne ich einen Nachgang von 1 - 2 Sekunden, in der Box einen Vorgang von 1 - 2 Sekunden. Das hebt sich dann immer wieder auf und Korrekturen sind nicht erforderlich.
 
GoodGrizz

GoodGrizz

Dabei seit
20.10.2016
Beiträge
423
Ort
Alpine Foothills
Eine sehr schöne, mehr oder weniger, aber immerhin insgesamt eigenständige Taucheruhr, gratuliere.
Gefällt mir sehr gut!! Die schaue ich mir auf jeden Fall noch genauer an... :hmm:

Hast Du Dich mittlerweile etwas an die Schliesse gewöhnt?
Sie baut schon sehr hoch und breit, nicht?

Fakt ist, dass so eine Schliesse für Taucher theoretisch schon sehr praktisch ist.
Wobei wir zum Tauchen normalerweise ein Silikon-, Velcro- oder Kautschukband montieren.
Insofern verstehe ich eigentlich doch gar nicht so recht, weshalb manche "Taucheruhren" am Stahlband verstellbare Schliessen haben.
Eine Feineinstellung reicht zum "Desk-Diven" immer und allemal. Dann wäre auch die Schliesse feiner...

Und:
Hast Du bei M+S schon einmal angefragt, weshalb die Lunette so schwergängig ist?
Absicht oder Produktions-Toleranzen? Können die da was machen/nachjustieren?

Schwer verstellbar ist natürlich eine Voraussetzung für's Tauchen (theoretisch jedenfalls, denn heutzutage...)
Doch richtig schwergängig ist auch nicht so gut (kalte Finger, ggf. Handschuhe, und schwer drehbar ist einfach grundsätzlich nicht "elegant").
?
 
SteveO

SteveO

Dabei seit
04.12.2015
Beiträge
195
Ein großes Lob zu dieser tollen Vorstellung und die wirklich erstklassige Bebilderung :super:

Ich habe vor Kurzem meine 114060 bekommen und frage mich nach Deiner Vorstellung fast, ob ich die nicht für eine M&S wieder loswerden soll:hmm::klatsch:

Gratulation und viel Spaß mit dem tollen Wecker!
 
Thema:

Die bessere Alternative zu Steinhart & Co? - Marc & Sons Automatik Diver Professional III 500 m (MSD-047-1S)

Die bessere Alternative zu Steinhart & Co? - Marc & Sons Automatik Diver Professional III 500 m (MSD-047-1S) - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung von der SNKL zur SARB....oder gibt es bessere Alternativen?

    Kaufberatung von der SNKL zur SARB....oder gibt es bessere Alternativen?: Liebes Forum, dies ist mein erster Beitrag, daher kurz eine knappe Vorstellung. Ich bin 45 Jahre alt, Maschinenbauingenieur und habe mich vor ca...
  • [Suche] Krone 27M Longines Roségold (am besten original, und noch besser NOS)

    [Suche] Krone 27M Longines Roségold (am besten original, und noch besser NOS): Liebe Forumsmitglieder, ich bin auf der Suche nach einer original Krone für eine Longines 27M aus den 40ern. Am besten wäre NOS. Das Gehäuse ist...
  • Kaufberatung Sinn 556 an HGU 21,5 cm - oder bessere Alternativen?

    Kaufberatung Sinn 556 an HGU 21,5 cm - oder bessere Alternativen?: Hallo zusammen, nach zuletzt einigen 42 mm Uhren glaube ich, dass etwas kleineres irgendwie bequemer und unauffälliger wäre. Soweit die...
  • Kaufberatung Jorg Gray Men's Quartz Watch JG6500 - kaufen, oder bessere Alternative?

    Kaufberatung Jorg Gray Men's Quartz Watch JG6500 - kaufen, oder bessere Alternative?: Hallo zusammen, dank eines wirklich gut reduzierten Preises habe ich mich am Montag dazu hinreißen lassen, diese schöne Uhr hier zu bestellen...
  • Seiko SRP043 Die bessere Alternative

    Seiko SRP043 Die bessere Alternative: Hallo Da ich ja mit der Seiko SKX007 nicht klar kam(warum ist hier im forum zu lesen) , habe ich mich für die SRP043 entschieden. Und was soll...
  • Ähnliche Themen

    Oben