Die bessere Alternative zu Steinhart & Co? - Marc & Sons Automatik Diver Professional III 500 m (MSD-047-1S)

Diskutiere Die bessere Alternative zu Steinhart & Co? - Marc & Sons Automatik Diver Professional III 500 m (MSD-047-1S) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Heute stelle ich euch eine fair bepreiste Dreizeiger Taucheruhr vor und ich freue mich jetzt schon auf die kontroversen Diskussionen. :D Ich habe...
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
3.139
Ort
Oberbayern
Heute stelle ich euch eine fair bepreiste Dreizeiger Taucheruhr vor und ich freue mich jetzt schon auf die kontroversen Diskussionen. :D Ich habe mir die Uhr nach einigem Zögern gekauft, weil ich eine schlichte und hemdsärmelkompatible Uhr sowohl fürs Business als auch für den Alltag gesucht habe. Eine Art Dresser, die aber keine Dressuhr ist, denn mit solchen kann ich leider nichts anfangen. Da meine Uhren immer ein Mindesmaß an Sportlichkeit mitbringen müssen, bot sich natürlich eine moderat große Taucheruhr an, die weniger toolig und dafür etwas eleganter daherkommt. Als Kandidatinnen kamen Mido, Oris und Davosa in Frage. Davosa war aber mit der Ternos Serie gleich wieder draußen, weil ich keine Rolex Hommage wollte und die Argonautic Serie ist mir für den gewünschten Einsatzzweck wieder zu toolig. Die Midos Ocean Star Diver 600 wäre sehr gut geeignet, ebenso wie eine Oris Aquis. Doch nach einigen sehr teuren Neuzugängen durfte es auch etwas preisgünstigeres sein. So wurde ich auf Marc & Sons aufmerksam. Die haben erst vor kurzem die neue Diver Professional III herausgebracht, die ich euch hiermit ausführlich vorstellen möchte.

Marken- und Firmengeschichte
Das im Jahr 2006 gegründete Unternehmen hat sich dem Ziel verschrieben, eigenständige, mechanische Uhren hoher Fertigungs- und Materialqualität mit einem Top-Preis-Leistungsverhältnis anzubieten. Das Portfolio umfasst Flieger- und Taucheruhren verschiedener Serien mit mechanischen Miyota- oder ETA-Werken.

Professional III Serie
Diese Taucheruhren stellen die neueste Kreation des Micro-Brands dar. Die Druckfestigkeit beträgt 50 bar, zur Ausstattung gehören entspiegeltes Saphirglas und BGW9 Leuchtmasse auf Zeigern, Indexen und der Keramiklünette. Es werden drei Zifferblattvarianten angeboten. Die blauen und grünen Versionen verfügen über einen Sonnenschliff. Link zur Hersteller-Homepage.

Technische Details
  • Mechanisches Automatikwerk ETA 2824-2
  • Edelstahlgehäuse (satiniert)
  • Bodenrelief mit Schwertfisch (Sonderausstattung), standardmäßig mit Segelschiff-Gravur
  • Automatisches Heliumventil
  • Drehbare Keramiklünette (glänzend) mit BGW9 Leuchtmasse und 120 Klicks
  • Edelstahlarmband mit verschraubten Gliedern (satiniert) mit Druckfaltschließe und Tauchverlängerung
  • Entspiegeltes Saphirglas
  • Zeiger und Indexe mit Leuchtmasse (BGW9)
  • Wasserdichtigkeits-Klassifizierung 50 bar


Nicht wirklich wichtig, aber das ist die Marc & Sons Box, in der die Uhr geliefert wird:



Das Design entspricht einer klassischen Taucheruhr, verfügt jedoch über genug Eigenständigkeit um nicht als Rolex Clone durchzugehen.



Dennoch möchte ich auf Unterschiede im Vergleich mit der Ocean Serie von Steinhart hinweisen, da dieser Hersteller wohl der Hauptwettbewerber von Marc & Sons sein dürfte.

Gehäuse und Band der Marc & Sons sind feiner gearbeitet und im Vergleich viel eigenständiger. Alles wirkt eine Spur eleganter und wertiger. Das Keramiklinlay ist breiter und im Profil sehr flach. Das Datum befindet sich auf der 6 Uhr Position, was der Optik in meinen Augen wahnsinnig gut tut. Auf eine Datumslupe konnte man verzichten, weil das Datum deutlich größer ist, als man das gemeinhin bei Uhren mit ETA 2824 kennt.

Bei den Steinhart Ocean Modellen gefallen mir die Bandanstöße nicht. Der Bandanstoß der Marc & Sons ist da in meinen Augen sehr viel gefälliger. Des weiteren werden komplett andere Zeiger verwendet. Man hätte hier sicher auch Schwertzeiger nehmen können, die meiner Meinung nach immer gerne für Taucheruhren verwendet werden können. Aber die hier verwendeten Zeiger sind mal etwas anderes und die Ablesbarkeit ist wirklich ausgezeichnet. Die Indexe sind appliziert und extrem sauber verarbeitet. Bei den Ocean Modellen ist schon mal hier und da die Leuchtmasse etwas unsauber bzw. ungleichmäßig aufgetragen, das ist hier nicht der Fall.

Das Armband ist mit viel schmäleren Gliedern überhaupt nicht mit Steinhart vergleichbar. Mir gefällt es ausgesprochen gut. Es ist komplett seidenmatt satiniert, die Glieder sind mit Gewindestiften verschraubt und in diesem Falle war das Bandkürzen eine Wohltat.

Die Diver Professional III ist der direkte Konkurrent zur Ocean 44 Keramik von Steinhart. Die 130 Euro Mehrpreis der Marc & Sons resultieren aus einer höheren Wasserdichtigkeit von 500 statt 300 m und der komplett mit Leuchtmasse versehenen Keramiklünette.



Richtig schön finde ich den polierten und abgerundeten Kronenschutz des Gehäuses. Das schaut wirklich sehr edel aus. Den Staub auf der Uhr bitte ich zu entschuldigen, es ist unfassbar, was sich allein an einem einzigen Tag des Tragens so alles ansammelt. :oops:



Die Makroaufnahme zeigt wie sauber die Zeiger und Indexe verarbeitet sind, da gibt es nichts zu meckern. Die Keramiklünette ist hochglanzpoliert und je nach Licht wirkt sie teilweise fast wie silber. Die Entspiegelungsschicht des Saphirglases schimmert bei seitlicher Betrachtung leicht bläulich. Die Wirksamkeit ist aber nicht so gut, wie man das von teureren Uhren kennt, wo das Glas praktisch unsichtbar ist.



Kritikwürdig empfinde ich die Funktionalität der Lünette. Sie ist überhaupt nicht griffig und gleichzeitig sehr schwergängig (120 Klicks). Mich persönlich stört das nicht so sehr, denn ich bin kein Taucher und die Lünette dient bei mir nur der optischen Ästhetik. Auf der 9 Uhr Position befindet sich das automatische Heliumauslassventil. Auch hier wurde die Flanke des Gehäuses abgerundet und poliert, was wunderbar mit dem Kronenschutz der gegenüberliegenden Seite harmoniert.





Die Schließe der Uhr baut relativ hoch, da eine Tauchverlängerung integriert ist. Das Vorgängermodell Professional II zeigte hier große Lücken zwischen der Schließe und dem Armband. Der Ästhetik zu liebe hat man bei der aktuellen Version Modellpflege betrieben und andere Endglieder verwendet. Leider ist die dreistufige Feineinstellung durch diese dickeren Endglieder nicht mehr nutzbar. Zwar könnte man auch die Tauchverlängerung als Feineinstellung nutzen, aber das kommt für mich aus optischen Gründen nicht in Frage.

Um ehrlich zu sein, wenn es etwas an der Uhr zu kritisieren gibt, dann ist es die Schließe, die trotz optischer Optimierungen für meinen Geschmack viel zu lang, zu kastig und mit viel zu vielen Löchern für die Federstifte daherkommt. Ich persönlich hätte gerne auf eine Tauchverlängerung verzichtet. Den konstruktiven Aufwand hätte ich lieber in einer eleganteren Schließe mit integrierter werkzeugloser Feineinstellung investiert gesehen.



Den Boden mit dem Schwertfischrelief finde ich wunderschön. Allerdings handelt es sich um den Boden des Vorgängermodells, den mir Mac & Sons auf meinen Wunsch hin montiert hat. Ich finde es sehr sympathisch, dass man hier auf individuelle Kundenwünsche eingeht. :super:



Hier kann man die Funktionalität der Tauchverlängerung gut erkennen:





Je nach Licht ergeben sich teilweise sehr schöne Effekte. Hier wirkt die Lünette fast silbern und das Zifferblatt blau, letzteres ist der bläulich schimmernden Entspiegelungsschicht geschuldet:



Wie oben erwähnt, wurde bei mir der Boden mit dem Schwertfischrelief verbaut. Den serienmäßigen Boden hat man der Uhr beigelegt, dieser ist mit einer Segelschiff-Gravur versehen:



Das ETA 2824 läuft bei meinem Exemplar mit 2 Sekunden Abweichung innerhalb 24h. Die auf der Marc & Sons Homepage versprochene Feinregulierung scheint also kein leeres Versprechen zu sein.



Um das Armband auf meinen 18 cm HGU anzupassen, musste ich sage und schreibe 6 Glieder entnehmen. Da könnte sich so manch anderer Hersteller eine Scheibe von abschneiden. Ich habe sogar Uhren, wo ich gerade einmal ein einziges Glied entfernt habe, weil die Bänder von Haus aus so kurz sind.



So wirkt die Uhr an meinem 18 cm Handgelenk:



Hier sieht man das schlanke Profil, wobei das in meinen Augen besonders flach erscheint, da ich ansonsten nur Chronos habe. Insofern bin ich ganz andere Bauhöhen gewöhnt.



Die kritikwürdige Schließe wurde gegenüber dem Vorgängermodell auch optisch aufgewertet:



Die Qualität der Leuchtmasse ist erstklassig! Sie ist hell und tatsächlich auch sehr ausdauernd. Heute morgen war sie die hellste Uhr im meiner 18er Box.



Fazit:
Die Marc & Sons ist eine unaufgeregte und relativ schlichte aber durchaus auch schicke Uhr. Sie passt zum Anzug genauso wie zur Outdoor-Funktionskleidung. Sie versucht nicht eine Submariner zu imitieren und bringt trotz des klassischen Designs einige eigenständige Designelemente mit. Die Verarbeitung ist auf einem Niveau, wie man es ansonsten eher in einer höheren Preisklasse vorfindet. Für mich definitiv eine bessere Alternative zu einer Steinhart Ocean und eigentlich auch zu einer Davosa Ternos. Marc & Sons hat hier aber ein solide kalkuliertes Gesamtpaket geschnürt, bei dem man als Kunde eigentlich nicht viel falsch machen kann.

Kritikpunkte sind die schwergängige Lünette und die überdimensionierte Schließe, die im Rahmen der Modellpflege leider auch die Funktionalität der dreistufigen Feineinstellung verloren hat. Hier empfehle ich dem Hersteller, sich über eine komplett andere Schließe Gedanken zu machen.

Es handelt sich um meine erste Uhr dieses Micro Brands und ich bin gespannt, was im Laufe der Zeit noch so am Markt erscheinen wird.

Internet-Links

Hersteller-Homepage:
MARC & SONS Taucheruhr 500M, ETA 2824-2, BGW9, MSD-047-1S Kollektion Taucheruhren Serie PROFESSIONAL III

Video-Review:

Falls ihr Fragen zur Uhr habt, werde ich euch diese gerne beantworten, soweit möglich.

Viele Grüße
T-Freak
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Martin.S

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
2.126
Sehr gute, hilfreich-interessante Vorstellung einer sehr schönen Uhr. Besten Dank dafür.
 
INOX

INOX

Dabei seit
31.01.2006
Beiträge
769
Sehr gute Vorstellung, tolle Bilder und eine sehr interessante Uhr einer Marke die ich noch nicht im Visir hatte...

Vielen Dank und viel Spaß mit der neuen Uhr!
Jürgen
 
U

Uhrlauber

Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
496
Ort
Niederösterreich
Danke für diese informative und sehr sehr schön bebilderte Vorstellung einer tollen Uhr. Mir gefällt die Gehäuseform mit der quasi Spiegelung des Kronenschutzes auf der 9 uhr Position sehr gut. Toll gemacht. Die Uhr paßt wie angegossen auf Dein Handgelenk. Durch die moderate Größe und flache Gehäuseform geht sie wirklich als sportlicher Dresser durch.
Gratuliere, Rainer
 
Seikokies

Seikokies

Dabei seit
18.05.2019
Beiträge
558
Danke für die Vorstellung! Gefällt mir sehr gut die M&S!
tolle Uhr zum guten Preis!
wie ist denn der Durchmesser der Lünette?
danke
 
embudu

embudu

Dabei seit
30.04.2011
Beiträge
162
Ort
bei Hamburg
Danke für die tolle Vorstellung. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass preislich nicht so ambitionierte Uhren sehr viel Spaß machen :super:
 
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
3.139
Ort
Oberbayern
Streber! ;-)

Ganz tolle Uhr und erneut eine grandiose Vorstellung mit ebensolchen Bildern!
Danke dir!

Sehr gute, hilfreich-interessante Vorstellung einer sehr schönen Uhr. Besten Dank dafür.
Vielen Dank fürs Feedback!

Für den Preis kann man mit der Uhr nichts falsch machen.
Da hast du wohl Recht!

Allerdings finde ich den LP nicht wirklich günstig.
Wo gibt es vergleichbares für weniger Geld? :hmm:

Sehr gute Vorstellung, tolle Bilder und eine sehr interessante Uhr einer Marke die ich noch nicht im Visir hatte...
Ja, ich denke, die werden noch spannende Sachen bringen.

Durch die moderate Größe und flache Gehäuseform geht sie wirklich als sportlicher Dresser durch.
Genauso sehe ich das auch.

Tolle Uhr, wenn nur der Name nicht wäre...
Da gibt es schlimmere Namen. Hier bezahle ich nicht für einen Namen sondern nur für das Produkt. ;-)

Er schreibt aber „...trotz des günstigen Preises.“
Stimmt, das habe ich geschrieben, weil es tatsächlich die mit Abstand günstigste Uhr in meinem Portfolio darstellt. Aber das muss natürlich nicht jeder so sehen. Die meisten Menschen empfinden schon eine Uhr über 200 Euro als verschwenderischen Luxus und irgendwie haben die sogar Recht. 8-)

wie ist denn der Durchmesser der Lünette?
Hey! Wozu mache ich mir bei jeder Vorstellung die Mühe eines ausführlichen Datenblattes? Aber hier gerne noch mal im XXL-Format:



:D :D :D

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass preislich nicht so ambitionierte Uhren sehr viel Spaß machen :super:
Das stimmt. Man kann auch für relativ wenig Geld Freude an einer Uhr haben. :prost:

Um ehrlich zu sein, wenn es etwas an der Uhr zu kritisieren gibt, dann ist es die Schließe, die trotz optischer Optimierungen für meinen Geschmack viel zu lang, zu kastig und mit viel zu vielen Löchern für die Federstifte daherkommt.
Die Schließe der Sport II finde ich wesentlich eleganter:
 
Zuletzt bearbeitet:
Temka

Temka

Dabei seit
27.02.2017
Beiträge
360
Schicke Uhr! Viel Spaß damit!
Ich habe Steinhart 39 und habe nichts zu meckern außer, dass viel zu viele Leute, die die Lupe und die Zeiger sehen, fragen sofort ob das eine Rolex ist, geht echt auf den Sack. Deine Uhr hat definitiv mehr Eigenständigkeit!
Auf den Photos sind 13mm Höhe irgendiwie nicht zu erkennen, Bildverarbeitung oder Objektiv?
 
JUK-Bavaria

JUK-Bavaria

Dabei seit
04.10.2019
Beiträge
320
Ort
bei München
Eine schöne Vorstellung und eine interessante Uhr. Ich bin gerade auf der Suche nach einer GMT im Batman-Design, da gibt es von Marc & Sons ja auch was interessantes...
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
3.805
Ort
Gelnhausen
Sehr schöne Uhr und top-Bilder! Meine erste Automatikuhr war eine Marc and Sons, damals noch baugleich mit der Steinhart Ocean I GMT.
Deine M. u. S. hat wirklich ein tolles Gehäuse und Band. Da passen die Proportionen im Gegensatz zur Steini 42 und 44. Da ist nur die 39iger stimmig.
 
Astron

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.983
Ort
Österreich
Wieder mal eine Vorstellung mit großartigen Bildern von dir T-Freak :klatsch: :super: Die Verarbeitung ist, deinen Bildern zufolge, wirklich sehr gut. Danke für die Vorstellung und ganz viel Freude mit dem noblen Taucher :prost:
 
lucifer7

lucifer7

Dabei seit
31.07.2018
Beiträge
140
Ort
München
Wow klasse Vorstellung und tolle Uhr!
Ich wünschte mir Marc&Sons würde auch mal kleiner Modelle herausbringen.
 
Thema:

Die bessere Alternative zu Steinhart & Co? - Marc & Sons Automatik Diver Professional III 500 m (MSD-047-1S)

Die bessere Alternative zu Steinhart & Co? - Marc & Sons Automatik Diver Professional III 500 m (MSD-047-1S) - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung von der SNKL zur SARB....oder gibt es bessere Alternativen?

    Kaufberatung von der SNKL zur SARB....oder gibt es bessere Alternativen?: Liebes Forum, dies ist mein erster Beitrag, daher kurz eine knappe Vorstellung. Ich bin 45 Jahre alt, Maschinenbauingenieur und habe mich vor ca...
  • Kaufberatung Sinn 556 an HGU 21,5 cm - oder bessere Alternativen?

    Kaufberatung Sinn 556 an HGU 21,5 cm - oder bessere Alternativen?: Hallo zusammen, nach zuletzt einigen 42 mm Uhren glaube ich, dass etwas kleineres irgendwie bequemer und unauffälliger wäre. Soweit die...
  • Kaufberatung Jorg Gray Men's Quartz Watch JG6500 - kaufen, oder bessere Alternative?

    Kaufberatung Jorg Gray Men's Quartz Watch JG6500 - kaufen, oder bessere Alternative?: Hallo zusammen, dank eines wirklich gut reduzierten Preises habe ich mich am Montag dazu hinreißen lassen, diese schöne Uhr hier zu bestellen...
  • Seiko SRP043 Die bessere Alternative

    Seiko SRP043 Die bessere Alternative: Hallo Da ich ja mit der Seiko SKX007 nicht klar kam(warum ist hier im forum zu lesen) , habe ich mich für die SRP043 entschieden. Und was soll...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung von der SNKL zur SARB....oder gibt es bessere Alternativen?

    Kaufberatung von der SNKL zur SARB....oder gibt es bessere Alternativen?: Liebes Forum, dies ist mein erster Beitrag, daher kurz eine knappe Vorstellung. Ich bin 45 Jahre alt, Maschinenbauingenieur und habe mich vor ca...
  • Kaufberatung Sinn 556 an HGU 21,5 cm - oder bessere Alternativen?

    Kaufberatung Sinn 556 an HGU 21,5 cm - oder bessere Alternativen?: Hallo zusammen, nach zuletzt einigen 42 mm Uhren glaube ich, dass etwas kleineres irgendwie bequemer und unauffälliger wäre. Soweit die...
  • Kaufberatung Jorg Gray Men's Quartz Watch JG6500 - kaufen, oder bessere Alternative?

    Kaufberatung Jorg Gray Men's Quartz Watch JG6500 - kaufen, oder bessere Alternative?: Hallo zusammen, dank eines wirklich gut reduzierten Preises habe ich mich am Montag dazu hinreißen lassen, diese schöne Uhr hier zu bestellen...
  • Seiko SRP043 Die bessere Alternative

    Seiko SRP043 Die bessere Alternative: Hallo Da ich ja mit der Seiko SKX007 nicht klar kam(warum ist hier im forum zu lesen) , habe ich mich für die SRP043 entschieden. Und was soll...
  • Oben