Detomaso: die elegante Rückkehr der mechanischen Taschenuhr

Diskutiere Detomaso: die elegante Rückkehr der mechanischen Taschenuhr im Uhren News Forum im Bereich Uhren News; Detomaso: Die elegante Rückkehr der mechanischen Taschenuhr auch wenn ich nicht daran glaube. Für mich ist die Taschenuhr längst ausgestorben...
#1
doppelD

doppelD

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2011
Beiträge
1.106
Ort
Düsseldorf
Detomaso: Die elegante Rückkehr der mechanischen Taschenuhr

auch wenn ich nicht daran glaube. Für mich ist die Taschenuhr längst ausgestorben und wird es wohl in absehbarer Zeit auch bleiben. Und die Detomaso fände ich als Taucheruhr vielleicht interessant, aber als Taschenuhr???? :| Geht gar nicht!

53mm Durchmesser
Seagull TY2721
ab 225,00 €

hier der ganze Text:

Für Gentlemen der alten Schule - Die elegante Rückkehr der mechanischen Taschenuhr

1402_Detomaso_DT2050-A_s3.jpg

1402_Detomaso_DT2050-C_s3.jpg

1402_Detomaso_DT2050-B_s6.jpg
 
#2
Uhropath

Uhropath

Dabei seit
20.04.2011
Beiträge
4.008
Ort
Köln
Also schlecht finde ich sie jetzt nicht. Die Schwarze hat etwas. Kaufen würde ich sie mir aber auch nicht, denn ich wüsste nichts mit ihnen anzufangen.
 
Zustimmungen: nuru
#3
Travellers

Travellers

Dabei seit
01.06.2012
Beiträge
1.071
Ort
München
Finde ich überflüssig, da ich immer eine Armbanduhr trage. ;-)

LG
Gabriel
 
#4
E

Eros

Guest
Sind das eventuell die berühmten Kissen förmigen Gehäuse nach italienischen Designvorlagen nur ohne Hörner?

Sehe auch keine großen Sinn dahinter, wenn ich irgendwas aus der Tasche raus kramen muss um die Uhrzeit abzulesen wäre es eher das Smartphone.
Auf die Armbanduhr kann man auch mal drauf gucken ohne von der Umgebung wahrgenommen zu werden, das man auf die Uhr guckt.
Ganz anders bei einer Taschenuhr, da ist ja das ablesen der Uhrzeit schon eine Zeremonie für sich, aber irgendwie nicht mehr Zeit gemäß finde ich.


Wenn Taschenuhr dann richtig, richtig teuer und in der richtigen Umgebung wo man das zu würdigen weiß alles andere ist nur peinlich.
 
#5
ENZO

ENZO

Dabei seit
06.07.2009
Beiträge
4.261
Ort
San Leucio del Sannio
Sehe auch keine großen Sinn dahinter, wenn ich irgendwas aus der Tasche raus kramen muss um die Uhrzeit abzulesen wäre es eher das Smartphone.
Auf die Armbanduhr kann man auch mal drauf gucken ohne von der Umgebung wahrgenommen zu werden, das man auf die Uhr guckt.
Ganz anders bei einer Taschenuhr, da ist ja das ablesen der Uhrzeit schon eine Zeremonie für sich, aber irgendwie nicht mehr Zeit gemäß finde ich.
Uhren sind in unserem Fall ein Hobby. Da muss man nicht nach dem Sinn fragen. Fängt schon bei der Preisfrage an.
Uhren aufziehen, ist auch nicht mehr unbedingt zeitgemäß, wird hier aber trotzdem noch sehr gerne getan.
 
#6
Piek7

Piek7

Dabei seit
25.09.2012
Beiträge
43
Ort
RLP
Im Gegensatz den bisherigen Meinungen finde ich die beiden Modelle sehr schön. Ich persönlich würde mich für die Bronzefarbene Version entscheiden.
Was an einer Taschenuhr peinlich sein soll, es sei denn sie wird in der richtigen Umgebung benutzt, erschließt sich mir nicht wirklich. Aber sei es drum. Diese Uhren sind schön und so eine Zeremonie ist doch was tolles in unserer schnelllebigen Zeit, die wird dadurch etwas entschleunigt.
Gruß
Piek7
 
#7
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.726
Ort
Mordor am Niederrhein
Es gibt Leute, die können aus Gründen von Krankheit (z. B. Allergien) oder Unfall (z. B. Verbrennung) keine Armbanduhr tragen. Und für diese ist eine Taschenuhr sicherlich eine brauchbare Lösung.
 
Zustimmungen: nuru
#8
D

Der Frank

Dabei seit
31.12.2012
Beiträge
91
Optisch gefällt mir das schwarze Modell richtig gut. Aber kaufen werde ich keine davon. Es muss schon eine Armbanduhr sein.
 
#10
uarfaen65

uarfaen65

Dabei seit
10.12.2013
Beiträge
2.964
Ort
Ruhrgebiet
Dem pflichte ich bei, aber alles andere gefällt mir außerordentlich gut.
Ich finde, beide Uhren haben sie prima hingekriegt...

Grüße
Frank
 
Zustimmungen: nuru
#11
Bienenreiter

Bienenreiter

Dabei seit
03.05.2012
Beiträge
854
Die zweite sieht ja richtig schick aus. Preisgestaltung, nunja, ewiges Thema.
 
#12
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.846
Ort
Büdelsdorf
Ich habe zwar auch keine Verwendung für Taschenuhren, finde diese Modelle aber trotzdem sehr gelungen. Ich kenne übrigens mehrere Leute, die Taschenuhren tragen, weil sie Armbanduhren einfach nicht am Arm mögen. Und wenn man das gute Stück aus der Tasche angelt, um zu gucken, wie spät es ist, hat man in Gesellschaft dann auch gleich ein Gesprächsthema. Peinlich finde ich das nicht...

Viele Grüße
Malte
 
Zustimmungen: nuru
#13
E

Eros

Guest
Also in meiner Umgebung würde ich sehr auffallen, im negativem Sinne, wenn ich mit so einer Taschenuhr die Zeit ablese. Das ist natürlich sehr individuell und muß jeder für sich entscheiden/wissen.

Wenn man aber die Meinungen so liest hört sich das immer gleich an, "...finde ich gelungen würde es mit aber nicht kaufen...".
Leider wird das Detomaso wenig bringen, wenn sie niemand kaufen möchte. Aber die "Investitionen" dürfte sich in Grenzen halten deswegen kann man solche Experimente sich auch erlauben.
 
#14
donadriano

donadriano

Dabei seit
12.10.2008
Beiträge
262
Ob nun positiv oder negativ: die Uhr ist wirklich aussergewöhnlich! :shock:
Vor allem die Optik könnte polarisieren ("..ne Panarai an der Kette...")
Es ist interessant zu sehen, dass eine Firma die einen SportwagenNamen trägt doch sehr ausgefallene Kreationen hervorbringen kann.

Beste Grüße
 
Zustimmungen: nuru
#15
Imago

Imago

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
1.495
Ort
Niedersachsen
Na, das ist doch mal was!

Recht ungewöhnlich mit einer Taschenuhr aufzuwarten.
Die Schwarze finde ich definitiv zu sportlich für eine Taschenuhr. Ich weiß, natürlich legt keiner fest was darf und was nicht, aber eine sportliche Taschenuhr erklärt sich mir aktuell noch als ein Widerspruch. Gewohnt ist man anderes. Vielleicht ist dieser Mut aber auch genau der richtige Weg und deswegen gefällt mir die Kollektion. Ich kann mich mit dem Unternehmen leider nicht identifizieren, warum auch immer aber da fehlt mir das Stilvolle. Das große T über der 12...ist mir zu viel.

Das Skelettierte was mir oft nicht gefällt, stört mich hier gar nicht.

Peinlich wäre mir eine Taschenuhr auch nicht. Muss halt irgendwie alles stimmen und eben auch ein wenig von Anlass und Klamotte abhängig. Sind viele meiner Armbanduhren auch, also alles legitim.

Es gibt Leute, die können aus Gründen von Krankheit (z. B. Allergien) oder Unfall (z. B. Verbrennung) keine Armbanduhr tragen. Und für diese ist eine Taschenuhr sicherlich eine brauchbare Lösung.
Toller und richtiger Einwurf Uhr-Enkel, darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht.
Ein ähnliches Design der Schwarzen für eine Armbanduhr würde mir gefallen.

Aus dieser Kollektion würde ich mich auch für die Bronzene entscheiden.
Hach, die Schwarze gefällt mir jetzt auch.

Silber verliert.

Ungewöhnlich aber nicht schlecht oder vollkommen daneben.
Ich fühle eine gewisse Daseinsberechtigung:super:

Also für mich irgendwie Interessant, echtes Interesse habe aber auch ich nicht!

EDIT: Gerade recherchiert: Es ist nur ein Mineralglas verbaut. Hat man mal ein Münzstück oder ähnliches mit in der Tasche, kann das schon wieder schief gehen. Also ein großes Defizit und somit ist die Alltagstauglichkeit eingeschränkt...schade!

LG Stevie
 
Zuletzt bearbeitet:
Zustimmungen: nuru
#16
derTeichfloh

derTeichfloh

Dabei seit
31.01.2013
Beiträge
514
Ort
Sachsen
Hallo,

ich will es mal so sagen: ich trage aus persönlichen und aus beruflichen Gründen NUR Taschenuhren. Und, inzwischen, nur noch mechanische. Das scheint inzwischen so selten zu sein, dass es immer wieder Aufsehen erregt (neugiere Blicke bis Ansprechen...), wenn man sie hervor holt. Alle erwarten ein Samrtphone - hervor kommt eine gute und vielleicht auch alte Taschenuhr ;-)

An dieser vorgestellten Uhr stört mich ebenfalls die schlechte Ablesbarkeit. Was sicherlich auch damit zu tun hat, dass meine Augen nicht mehr so gut sind wie früher.
Ansonsten ist die Gestaltung etwas ungewöhnlich und somit sicherlich auffallend.

Das Aufziehen empfinde ich als beruhigent, es ist ja fast wie ein Ritual. Und was währen wir Sammler nicht ohne ein Ritual? Zudem, wie schon gesagt, ist es doch nicht schlecht, auch damit unsere schnelle Zeit zu entschleunigen.

Wer TU´s trägt, weiss, dass nicht hartes in die Tasche gehört - kein Problem also. Außerdem gibt es ja auch TU´s mit Deckel.

Gruß,
derTeichfloh
 
Zustimmungen: nuru
#17
VinC

VinC

Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.384
Also mit einem anderem Blatt und einem Handaufzugswerk mit kleiner Sekunde auf 6 (Seagull 3600 bei der Taschenuhr, bei Armbanduhren mit Krone auf 3 SG 3620) wäre die Uhr in meinem Besitz und ja ich würde auch in Meetings auf die Taschenuhr schauen, ich habe bisher nur keine gefunden die mich optisch anspricht und die ich zu Testzwecken mal kaufen würde.

Für manche Dinge muss man sich einfach mal die Zeit nehmen und da muss ich sagen macht sich die Taschenuhr doch sehr gut.

DETOMASO TASCA Skeleton Pocket Watch Antique Gold Herrenuhren

175€ statt 269€ für die güldene Version
 
Zuletzt bearbeitet:
#18
Pionär

Pionär

Dabei seit
19.03.2013
Beiträge
189
Ort
Franken
Also die bronzefarbene Version macht einen verdammt stimmigen und auch wertigen Eindruck. Sportliche Eleganz at his best..
Absolut gelungene Formgebung von Gehäuse und Anhänger. Dabei kann man es auch verkraften, wenn der Minutenzeiger deutlich zu kurz ist.

...das Bild fixt einen echt ganz schön an..
 
#19
N

Nyrani

Dabei seit
27.11.2013
Beiträge
73
Ort
Hessen
Mir gefallen die Uhren (vor allem die Bronzene) auch sehr gut.

Ich bin fast versucht - bei Amazon (Hat die HP von detomaso mir empfohlen) kostet der Spaß grad 175,- €. Oder handelt es sich da um ein älteres Modell?

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00IO1RC8A/ref=aw_d_dsc_watch?qid=1393700676&sr=8-4

Vor allem hab ich auch noch ein nettes Sakko in Farbe des Hintergrunds & auch so 'filzig'. Da würde sie super zu passen glaube ich ..

Ich muss gestehen - es kribbelt mir in den Fingern.
Was meint ihr?

Liebe Grüße
Philipp
 
Thema:

Detomaso: die elegante Rückkehr der mechanischen Taschenuhr

Detomaso: die elegante Rückkehr der mechanischen Taschenuhr - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Detomaso Automatik Diver, Saphirglas, 30 ATM, Miyota 9100 Multifunktionswerk

    [Erledigt] Detomaso Automatik Diver, Saphirglas, 30 ATM, Miyota 9100 Multifunktionswerk: So jetzt noch einmal... Hallo Uhrennerds, ich biete aus meiner Sammlung einen Detomaso Automatik-Diver mit Saphirglas, 30 ATM Wasserdichtigkeit...
  • [Erledigt] Detomaso Savona weißes ZB + Pebro Lederarmband

    [Erledigt] Detomaso Savona weißes ZB + Pebro Lederarmband: Ich biete euch hier meine Detomaso Savona mit weißem Zifferblatt zum Kauf an. Ich habe die Uhr 2016 neu erworben. Das originale Edelstahlband...
  • [Suche] Uhrenbox Detomaso WB-380

    [Suche] Uhrenbox Detomaso WB-380: Hi Leute, ich hoffe jemand von euch kann mir helfen und hat eventuell folgende Uhrenbox übrig und möchte diese verkaufen, oder hat eine Quelle wo...
  • [Erledigt] DeTomaso Crotone - Dressuhr Miyota Weiß

    [Erledigt] DeTomaso Crotone - Dressuhr Miyota Weiß: Hallo zusammen, diese Uhr schafft es schon lange nicht mehr auf meinen Arm. Ich habe sie höchstens 2-3mal getragen. Seitdem liegt sie in der Box...
  • [Erledigt] DeTomaso "San Marino", 120bar, Leucht-ZB.

    [Erledigt] DeTomaso "San Marino", 120bar, Leucht-ZB.: Ich möchte mich von meiner DeTomaso "San Marino" trennen. -Miyota 8215 Automatik-Werk (vom Uhrmacher minimal im +-Bereich eingeregelt) -120bar...
  • Ähnliche Themen

    Oben