Uhrenbestimmung Desa-Sport: Wer weiß mehr über diese Marke

Diskutiere Desa-Sport: Wer weiß mehr über diese Marke im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Nachdem ich nun über die Herkunft der Fides so schnell aufgeklärt wurde, hab ich hier noch eine Sportuhr der Marke DESA. Das Werk ist nicht...
MaJoLa

MaJoLa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.701
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Nachdem ich nun über die Herkunft der Fides so schnell aufgeklärt wurde, hab ich hier noch eine Sportuhr der Marke DESA.

Das Werk ist nicht herauszubekommen, daher leider kein Bild. Mein Uhrmacher sagte mir, es sei ein Stiftankerwerk mit ner 3/4 Plantine in der Art eines verkleinerten Tischweckerwerkes. Er hatte aufgrund dessen die Uhr auf frühe bis Mitte 30er datiert.

Leider mußte das stark gewölbte Celluloid-Glas ausgetauscht werden.

5877487.jpg
 
MaJoLa

MaJoLa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.701
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Vielen Dank Gerd,
davon hatte ich auch schon mal was gehört. Allerdings gibt es über diese Firma wohl nicht viele Angaben. Ich müßte dieses Bild
mal einen meinen Uhrmacher schicken. Vielleicht weiß er noch, ob es ein solches Werk war.
Allerdings bin ich sicher, daß diese Uhr von vor 45 sein muß. Sie ist auch recht klotzig und hatte, wie erwähnt, dieses typisch stark
gewölbte Celulloidglas.
 
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.225
Ort
Bayern
Hallo,

noch ein paar Infos aus dem Pritchard zu DESA:
DESA EBAUCHES AG, Grenchen
Trade marks: "D" in a circle (1956)
References: Fired, Henry B,. The Official W.M.D.A.A. Catalog of Genuine Watch Parts, Watch Material Distributors Association of America, Washington DC, 1957.
History: The company was listed in 1951. It was listed in 1956 with a clock. WMDAA said they made pin levers and listed a stop watch. The company was listed in 1974 with pin levers.

Gruß
Badener
 
Thema:

Desa-Sport: Wer weiß mehr über diese Marke

Desa-Sport: Wer weiß mehr über diese Marke - Ähnliche Themen

Ich heiße MARTIN, komme aus STUTTGART und bin eine HELVETIA Stop: Hallo geschätztes Uhrforum, ich bin neu hier und hoffe, dass Ihr es mir nachseht, wenn ich an ein oder anderer Stelle vielleicht nicht gleich...
Die ZentRa-Sola der 30er Jahre - eine Uhr mit vielen Gesichtern: Zugegeben, ich überstrapaziere den Spruch „ZentRas sind wie Wundertüten - man weiß nie, was drinsteckt“ - aber auf keine andere Modellreihe passt...
Sport-Uhr für die Freizeit: Hallo zusammen, nach längerer Zeit vom "passiven Mitlesen" melde ich mich zum Wort ;) Und worum geht's - nachdem ich mir vor vier Jahren meine...
Wie ich zum Thema Uhren und unverhofft zur Dugena 444 Antichoc von Opa kam…: Hallo! Ich möchte euch heute meine Story erzählen, wie ich die letzten Monate zum Thema Uhren gekommen bin und euch dabei eine Uhr vorstellen...
Croton Acurator - oder: nicht hinter jedem Münzschlitzdeckelchen steckt eine Batterie: Ich habe einen weichen Zahn für ungewöhnliche technische Lösungen. Von außen regulierbare Uhren zum Beispiel, wie die...
Oben