Der Weckerfaden

Diskutiere Der Weckerfaden im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Mahlzeit zusammen, heute ist mir auf dem Trödel auch ein Wecker zugelaufen, mit Franzosenwerken kenne ich mich nicht aus und habe keine...
Westminster

Westminster

Dabei seit
26.02.2017
Beiträge
380
Mahlzeit zusammen,

heute ist mir auf dem Trödel auch ein Wecker zugelaufen, mit Franzosenwerken kenne ich mich nicht aus und habe keine Unterlagen darüber, dennoch gibt es eine französische Website, die mir weitergeholfen hat.
Also habe ich ihn mitgenommen, müßte aus den 50er Jahren sein, tickt sauber und weckt mit extrem lauten wohltönendem, erwachsenem klingenden Ton.
https://www.musee-horlogerie-aliermont.fr/msmedias/activites/Texte-Allemande-German-Text-Museum-tour-Saint-Nicolas-d-Arliermont.pdf
Im Glas spiegelt sich die Umgebung, das Modell heißt Stentor. Hier die Bilder:
DSCN1412 (2).JPG
DSCN1413 (2).JPG
 
EMESUhren

EMESUhren

Dabei seit
10.02.2017
Beiträge
1.042
Ort
Schwarzwald
Hallo

Ein ganz besonderer Wecker !
Durch drehen an der Messingkugel öffnet sich der Wecker , zum Stellen und Aufziehen wird der Wecker ausgeklappt

DSCF8737.JPGDSCF8738.JPGDSCF8739.JPG
 
R

Ruhig-Ticker

Dabei seit
31.03.2019
Beiträge
5
Das glaubt mir hier niemand, oder? Ich bin nahezu zufällig über eine Teilesammlung von einigen (leider zerlegten und teilweise erheblich modifizierten) Junghans SILENT gestolpert. Einige sind unrettbar verloren, andere taugen nur noch als Standmodelle. Einen habe ich zum Laufen bekommen, drei weitere stehen schon ganz gut da, nach der ersten "Reparaturwelle". Um diese Kleinodien zu vervollständigen, suche ich allerdings noch Indexräder bzw. Magnetgabeln. Falls also jemandetwas liegen hat...
 

Anhänge

EMESUhren

EMESUhren

Dabei seit
10.02.2017
Beiträge
1.042
Ort
Schwarzwald
EMES war ein sehr Innovativer Hersteller :super:

EMES Tremolo

Auf der Rückseite ist der Wahlschalter für die Melodien und die Lautstärkeregelung

DSCF8743.JPG
 
E

eo ipso

Dabei seit
27.04.2019
Beiträge
7
Schönen Sonntag allerseits
Hier 3 Fotos von meinem Flohmarktfund. Hat 30 Franken gekostet, ist aber eine Augenweide aus den 60 Jahren (so schätze ich mal). Diehl Cavalieri. Made in Germany.
 

Anhänge

E

eo ipso

Dabei seit
27.04.2019
Beiträge
7
Hallo ETA2824
Funktioniert tip top. Tickt aber doch hörbar. Aber dafür ist der Alarm angenehm. Kein durchgehendes Geschepper, sondern alle paar Sekunden ein RRRiiingg. Beste Grüsse Thomas
 
Fontainebleau

Fontainebleau

Dabei seit
02.04.2008
Beiträge
1.263
Ort
NRW
Ich könnte jetzt hier noch den einen oder anderen Junghans Bi-oder-Trivox zeigen,
oder den identischen JAZ "Türchenwecker" wie Kollege Teichfloh (wobei meiner sogar noch funktioniert)….
Aber der hier, der, der ist mir wirklich ans Herz gewachsen. Begleitet er mich doch beinahe mein ganzes Leben.
Und nach ganz, ganz harten Abenden, da wird er sogar immer mal wieder aktiviert.
Für den ultimativen, garantierten Wach-Werd-Befehl.
Mein PLUTO.

Pluto.jpg

Gruß.
Fontainebleau
 
B

bilewaz

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.525
Einen älteren Wecker der Firma Kienzle, habe ich hier, welcher mich bzgl. Baujahr, einiges raten lässt. Die Uhr ist verhältnismässig klein. ca. 48x48x20mm. Wenn er am Uhrglas liegt, läuft er sogar.
Ich glaube mich zu erinnern, dass meine Mutter diesen Wecker schon im Jahr 1948, im Gebrauch hatte. Wäre das möglich?

Grüsse, Gerd1.JPG2.JPG3.JPG4.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
proton85

proton85

Dabei seit
22.06.2010
Beiträge
129
Gibt es eigentlich noch Hersteller von mechanischen Weckern?

Für den Uhrensammler wäre dies ja noch etwas schönes:
-Wecker im Luxussegement
-Ganggenauigkeit im Rahmen der Chronometernorm
-fast unhörbares Werk
-7 Tage- Werk?
-"schöner" Klang...
 
tiktak66

tiktak66

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
10.718
Ort
Niederrhein-Süd
Hab' da noch ein chinesisches Vintage-Modell aus Shanghai.

Ist ne echte Höllenmaschine. Die kann/darf nicht auch dem Nachttisch stehen,
Im kleinen blauen Fenster wird die Weckzeit eingestellt, das Datum wird mit Klappzahlen dargestellt. Auf der Rückseite befindet sich ein Drehrad für die Schnellverstellung des Datums

1560453488755.png
 
Z

ZeroKelvin

Dabei seit
07.02.2018
Beiträge
133
Sehr interessantes Modell
 
derTeichfloh

derTeichfloh

Dabei seit
31.01.2013
Beiträge
517
Ort
Sachsen
Diese Kombi gefällt mir .... besonders, wenn nachts das Datum "fällt"......
 
Westminster

Westminster

Dabei seit
26.02.2017
Beiträge
380
Werte Gemeinschaft,

bei meinem heutigen durchqueren der Eifel stoppte ich bei einem Trödelladen und nach dem durchsehen der dort versammelten Werke nahm ich diesen CYMA Wecker mit, der auch - bisher - einwandfrei tickt und läutet.
Eine Frage an die Kenner der Marke: Weiß jemand näheres über den Bauzeitraum (ich verorte ihn evtl.in den 50er Jahren)?
Desweitern möchte ich ihn wieder etwas aufpolieren, er könnte verkupfert sein, an belasteten Stellen ist die Schicht schon "durch". Wie würdet Ihr verfahren? Schönen Dank schon jetzt für Eure Anregungen und Tips.
DSCN1553 (2).JPG
DSCN1555 (2).JPG
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Themenstarter
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.501
Ort
O W L
Lass ihm doch seine schöne Patina. Die hat er sich bestimmt mühsam erarbeitet. Ich schätze mal 60er Jahre.
 
Westminster

Westminster

Dabei seit
26.02.2017
Beiträge
380
Hast recht, ich werde ihn nur reinigen und sonst nichts. Danke für Deine Einschätzung.
 
Thema:

Der Weckerfaden

Oben