Der Weckerfaden

Diskutiere Der Weckerfaden im Sonstige Uhren Forum im Bereich Sonstige Uhren; Ich könnte mir nur vorstellen, dass man da ein spezielles Datum (Geburtstag, Hochzeitstag) einstellen kann als Erinnerungsfunktion.
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Themenstarter
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.120
Ort
O W L
Ich könnte mir nur vorstellen, dass man da ein spezielles Datum (Geburtstag, Hochzeitstag) einstellen kann als Erinnerungsfunktion.
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Themenstarter
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.120
Ort
O W L
So ungefähr hatte ich mir das vorgestellt.
 
domaß

domaß

Dabei seit
07.01.2014
Beiträge
2.150
Ort
Sehr gerne in Mitteleuropa: München und Insprugg
Hallo hoch geschätzter Nienaber!

Verzeih, dass ich das Gleiche geschrieben habe.
Ich hatte es getippt und
(tägliche Altzi-Übung?)
nicht abgeschickt.
Als ich später wieder hier (Uhrforum) war, fand ich meinen Text und "postete" ihn, ohne Deine Zeilen zu lesen.
Sorry!

Liebe Grüße,
domaß

PS: Exakt die gleichen "lebensbedrohlichen" Ereignisse!?
Gleiche Domestifizierung?
 
S

sama007ch

Dabei seit
15.11.2018
Beiträge
2
Besten Dank für Eure Beiträge!
Etwas Hirnleistung braucht es dann wohl noch zusätzlich.
Sonst feiert Mann mit der Holden dann den Hochzeitstag 12x pro Jahr! ;-)
 
MBSoft

MBSoft

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
985
Ort
Speckgürtel Hamburg
Dann zeige ich hier mal ein Bild vom "Lume-Duell" meines guten alten Wehrle Weckers. Neben der normalen Funktion "Wecker" kann er noch mit Intervall-Wecken und einem Stundenschlag glänzen. Er schlägt 1x zur halben Stunde, zur vollen die jeweilige Stundenzahl. Wecken tut er mit schönem, hellen Klang das ganze Haus und noch die jeweiligen Nachbarhäuser ;-)
Einmal einreguliert ist er sehr ganggenau, muss allerdings täglich aufgezogen werden,

IMG_9063.JPG
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.061
Sehr interessantes Teil, der Wehrle Wecker - erinnert ein wenig an das Teil:


Der Wehrle Wecker scheint aber "komplizierter" zu sein ;-).
 
Rubikon

Rubikon

Dabei seit
14.06.2014
Beiträge
233
Ort
OWL
Ich möchte euch heute einen Neuzugang vorstellen:

Junghans-Wecker-001-01.jpg

Ein Junghans, der schon einiges erlebt hat.
Gefunden habe ich ihn am vergangenen Sonntag auf einem Hallentrödelmarkt.

Ich nehme an, das er etwa 100 bis 130 Jahre alt ist.
Das verwendete Logo "J unghans im Stern mit 8 Zacken" wurde 1890 von Junghans registriert:

Junghans-Wecker-001-02.jpg

Das Ziffernblatt scheint aus Papier zu sein.
Ein Blick ins Innere:

Junghans-Wecker-001-03.jpg

Die Platine hat die Abmessungen 82,5 x 58 Millimeter.
Das Logo wiederholt sich hier, eine Typenbezeichnung kann ich bislang nicht entdecken:

Junghans-Wecker-001-04.jpg

Bleibt noch ein Blick auf die Rückseite:

Junghans-Wecker-001-05.jpg

Die Inschrift am oberen Rand entziffere ich als "Bollmann Sünninghausen":

Junghans-Wecker-001-06.jpg

Die Hand lege ich dafür aber nicht ins Feuer (speziell der Name ist eher geraten).
Immerhin ist Sünninghausen, eine Ortsteil von Oelde in Westfalen, hier ganz in der Nähe.

Das Beste zum Schluss: Der Wecker ist grundsätzlich voll funktionsfähig!
Allerdings ist er voll aufgezogen und läuft, wenn ich ihn behutsam anstubse, nur einige Sekunden bis etwa eine halbe Minute.
Aber das wundert kaum, wenn man sich das Werk anschaut - nach einer Reinigung dürfte es sich deutlich wohler fühlen.
 
Thema:

Der Weckerfaden

Oben