Der "ultimate" Nato-Band Vergleich! ;) OMEGA vs. No-Name

Diskutiere Der "ultimate" Nato-Band Vergleich! ;) OMEGA vs. No-Name im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Mit-Verrückten, ich habe mir als Aufgabe gestellt euch einen kleinen Nato-Band Vs. Nato-Band vergleich aufzuarbeiten. Lange hab ich...
swamp

swamp

Themenstarter
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
687
Hallo liebe Mit-Verrückten,

ich habe mir als Aufgabe gestellt euch einen kleinen Nato-Band Vs. Nato-Band vergleich aufzuarbeiten. Lange hab ich mit mir gerungen, ob ich die Investition tätigen soll, oder nicht. Vor ca. 4 Jahren habe ich meine kleine Uhrensammlung umgekrämpelt und alles rausgeschmissen und sogar meine geliebte Speedmaster gegen diese Omega Seamaster 300 getauscht (Hier die damlige Vorstellung (klick)).

Unterm Strich immer noch die perfekteste Omega in meinen Augen. Am liebsten trage ich sie am Stahlband, aber auch ab und am Leder- oder dem besagten Bond-Nato-Band. Was bietet sich besser an als ein 10-Euro Nato von Miro's Time zu kaufen... sieht doch fast genauso aus, wie das originale von Omega?

Gestern hat es mich dann aber doch hingerissen, ich wollte nun unbedingt ein originales Omega-Nato haben mit der passend beschrifteter Hardware, ich finde einfach das die SM-300 mit diesem Band absolut genial aussieht. Gestern bestellt, direkt aus der Schweiz per Express am nächsten Tag da. Wow! Bei dem Preis von 150 EUR auch inkl.! Ein Federstegwergzeug für 10 EUR konnte ich mir nicht entgehen lassen ;)

Dann wollen wir den Ring mal frei machen:

Kandidat 1: Bond Nato 21mm, 5 Streifen Grau-Schwarz. Erworben von Miro's Time. Kostenpunkt: 10 EUR + Versand. Alter ca. 4 Jahre, deshalb auch Gebrauchsspuren.
Kandidat 2: Bond Nato 21mm, 5 Streifen Grau-Schwarz. Erworben von OMEGA. Kostenpunkt: 150 EUR inkl. (Express-)Versand. Alter 2 Tage.

Starten wir mit den Bewertungskriterien:

Ich vergebe insgesamt (00)7 Punkte in den Kategorien:
- Optik
- Verarbeitung/Haptik Band
- Verarbeitung/Haptik Hardware
- Tragekomfort
- Funktionalität
- Preis-Leistung
- Subjektiver Eindruck

Runde 1: Optik

Als aller erstes schauen wir uns die Bänder mal an. Was direkt auffällt ist, dass das Omega-Band mehr glänzt und doch einen dezent anderen Farbton hat als das No-Name. Auch die Länge ist unterschiedlich. Die Hardware eckiger und auch etwas breiter. Die Bänder sind auch unterschiedlich genäht und gewebt. Das Omega-Band scheint einen verstärkten Rand zu haben.
Es wirkt meiner Meinung hochwertiger und edler als das No-Name-Band.

Vergleich 1.JPG

Vergleich 3.JPG

Vergleich 2.JPG

Aufgrund der Optik geht hier der Punkt an das Omega-Band 0:1


Runde 2: Verarbeitung/Haptik Band

Gehen wir nun näher auf das Band an sich ein:
Wir oben schon erwähnt, es ist anders und feiner gewebt, glänzt mehr und fühlt sich weicher, irgendwie geschmeidiger an. Nicht so rau und grob. Ich kann absolut keinen Makel an dem Stoff und dem Band entdecken.
Insgesamt wirkt hier auch das Omega-Band super hochwertig und perfekt verarbeitet. Das No-Name-Band hat zwar aufgrund des Alters ein paar Fransen, aber auch generell ist es einfach nicht so geschmeidig und perfekt.

Band_1.jpg

Ein weiter Punkt für das Omega-Band 0:2


Runde 3: Verarbeitung/Haptik Hardware

Auch wenn ihr es schon ahnen werdet...
Ja die Hardware wirkt auf mich hochwertiger. Die Ecken sind schön abgerundet, aber doch etwas Kantig, wirkt irgendwie "modern". Die Gravur des Logos und der Schriftzug "OMEGA" wertet natürlich alles nochmal auf. Auch die Dornschließe wirkt irgendwie stabiler, kräftiger, maskuliner aber auch einfach viel schicker.

Hardware.jpg

Schliesse_1.jpg

Schließe.jpg

Auch hier geht, kaum zu glauben, der Punkt an das Omega-Band 0:3


Runde 4: Tragekomfort

Hier wird es nun schwieriger...
Aufgrund der Tatsache, dass das Band viel geschmiegter und weicher ist. Würde ich nach ein paar Stunden Vergleich sagen, dass auch hier das Omega-Band etwas angenehmer zu tragen ist.
An sich liegt das Band aber auch anders an der Uhr, es sind wirklich Nuancen.

Whrist_2.jpg

Mit leichtem Vorsprung gebe ich hier trotzdem dem Marken-Band den Punkt 0:4


Runde 5: Funktionaltität

In Punkto Funktionalität lässt sich auch nach mehrmalige durchziehen des Bandes, an und ablegen der Uhr kein Unterschied feststellen, Das No-Name-Band wirkt etwas schmaler, beim durchziehen reibt es weniger am Gehäuse. Es macht sogar andere "Geräusche" beim durchziehen.
Öffnen und Schließen: Bei beiden ohne Beanstandungen. Auch die Sicherheit... schient bei beiden voll gegeben zu sein. Welches Band reißfester oder schnittsicherer ist, werde ich an dieser Stelle nicht prüfen. ;)

Funktion.jpg

Hier muss ich fairerweise Gleichstand ausrufen, beide Bänder bieten den gleichen funktionellen Umfang 1:5


Runde 6: Preis-Leistung

Mit gerade mal 10 EUR schlägt das Miro's Time Band zu buche... Ein tiefes Loch gräbt hingegen das Omega-Band mit 150 EUR ins Portmonee. Auch die Extras, der weiter unten gezeigte Lieferumfang machen das nicht wett.

Whrist_3.jpg

Dieser Punkt wird unbestritten dem No-Name Nato zugechrieben 2:5


Runde 7: Subjektiver Eindruck - was das Herz dir sagt.

Die letze und wohl wichtigste Frage, welches Band lässt mein Herz höher Schlagen....
Durch das passende Band, wirkt die Uhr wie aus einem Guss. Es fühlt sich einfach Hammer an. Die verstärkten Seiten des Bandes machen einen sicheren und beständigen Eindruck. Die Webung und der leichte Glanz machen das Band um einiges edler.

Whrist_1.jpg

Lange Rede, kurzer Sinn:
Der letze zu vergebene Punkt wird aufs Omega-Konto gutgeschrieben, der Endstand lautet also 2:6 für das Omega-Nato!


Fazit:

Sind wir mal alle ehrlich, jeder von uns weiß doch, dass wir in diesem Forum teilweise über Uhren philosophieren, die mehrere 1.000 EUR kosten. Und jede Billig-Quarz (oder auch günstige mechanische) Uhr kann das selbe, sie zeigt uns die Zeit an. Oft sind diese Uhren von Casio und Co. nichtmal schlecht verarbeitet. Wir geben aber ein vielfaches für Luxus-Uhren aus. Als einfacher Vergleich: Seiko Diver für 100 EUR / Rolex Submariner für 6.000 EUR, das entspricht dem 60! fachen der Seiko. Ist diese Uhr auch 60x besser? Ich denke nein. Kann sie mehr? Meistens nicht. Das selbe gilt bei diesen relativ teuren Natos von Omega. "Ist es den 15! fachen Preis wert?" ist die falsche Frage, es geht immer nur um die Frage: "Ist es MIR den 15! fachen Preis wert?" und ich muss für mich an dieser Stelle mit "Ja" antworten. Es rundet die relativ teure, aber perfekt verarbeitete Seamaster 300 ab.

Hier noch ein paar Bilder vom Lieferumfang des Bandes (Das Federstegwerkzeug war nicht inklusive, dafür gab es aber noch zwei Federstege (ob zum Band oder dem Werkzeug, weiß ich nicht), welche Extra in einem schicken Röhrchen geliefert wurden).

Zubehör.jpg

Die rote Box mit dem Lederinlay… was soll ich sagen, super Schick und edel. Auch die Box mit dem etwas erhabenen Logo… und das bloß, für ein Band?! Ein Kärtchen mit Danksagung ist auch dabei.

Als Schlusssatz: Was auch immer ihr für ein Fazit aus dem Vergleich mitnehmt, nehmt es nicht zu ernst ;) Mir war es einfach ein Bedürfnis so einen Vergleich anzustellen.

Abschluss .JPG

Liebe Grüße Fabien
 
Zuletzt bearbeitet:
sirus

sirus

Dabei seit
29.03.2015
Beiträge
357
Ort
München
Absolute Oberklasse, das Omega Armband, es ist auch richtig sauber vernäht, das macht die Qualität aus.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.340
Ort
Hannover
Dankeschön für die Vorstellung.

Allein der Lieferumfang bei Omega ist Klasse. Luxus eben.
Und zu Recht der klare Gewinner.

Wobei das auch ein bischen unfair war, gib zu. :-)

Die Bänder der 10€ Klasse sind wirklich nicht das gelbe vom Ei.
Schon die sog. Premium Bänder der 20€ oder 30€ Klasse sind um Welten besser und bringen ganz andere Materialien, Verarbeitung und Hardware mit - hätten am Ende aber auch wieder gegen das Omega Band verloren, wenngleich sicher knapper.

Trotzdem egal: Am Ende braucht man diese ganzen Preisdiskussionen gar nicht führen. Luxus-Industrie eben. Wichtig ist nur dass das Omega Band einfach perfekt sein muss. Was es kostet ist am Ende egal. Es wird sich immer jemand finden.


Carsten
 
swamp

swamp

Themenstarter
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
687
Absolute Oberklasse, das Omega Armband, es ist auch richtig sauber vernäht, das macht die Qualität aus.
Danke sehr! Ja, liegen einfach ein paar Welten zwischen :)



Dankeschön für die Vorstellung.

Allein der Lieferumfang bei Omega ist Klasse. Luxus eben.
Und zu Recht der klare Gewinner.

Wobei das auch ein bischen unfair war, gib zu. :-)

Die Bänder der 10€ Klasse sind wirklich nicht das gelbe vom Ei.
Schon die sog. Premium Bänder der 20€ oder 30€ Klasse sind um Welten besser und bringen ganz andere Materialien, Verarbeitung und Hardware mit - hätten am Ende aber auch wieder gegen das Omega Band verloren, wenngleich sicher knapper.

Trotzdem egal: Am Ende braucht man diese ganzen Preisdiskussionen gar nicht führen. Luxus-Industrie eben. Wichtig ist nur dass das Omega Band einfach perfekt sein muss. Was es kostet ist am Ende egal. Es wird sich immer jemand finden.


Carsten
Ja unfair, aber gerade da ist es ja auch spannend. Wenn man den qualitatitven Anspruch nicht hat, wird man auch sehr, sehr lange mit dem 10 EUR Band glücklich. Der Lieferumfang ist natürlich toll, ob ich das rote Etui nutze? Mal sehen :)

Ob nun ein doppelt, oder dreimal so teures Band nicht genauso gut ist? Mit Sicherheit. Aber am Ende muss es dann doch das original sein. In diesem Fall :)


Danke, sehr interessant. :super:

Im Knast Physik studiert? :D

Spaß. ;-)


Gruß
Hahahah :) Sind noch alte Spicker aus der Schulzeit :lol::super:
 
G

Goggl

Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
130
Servus,

vielen Dank für den Vergleich, jetzt muss ich leider echt durchziehen und mir zu meiner PO auch das passende Omega Nato kaufen... Viel Spaß mit deiner schönen Uhr und dem wunderbar passenden Band!
 
zeekaa

zeekaa

Dabei seit
09.04.2016
Beiträge
1.604
Ort
AdW
Ja, ich hab mir auch so ähnlich die Omega NATOs schöngeredet :D bis ich die "Supremes" von Crown & Buckle entdeckt hab. ;-)
 
P

pre-mastered

Gast
Lieber TS. Herzlichen Dank für deine Gegenüberstellung! Nicht überraschend, aber dennoch hochgradig lesenswert :super:

Vielleicht noch als Nachtrag: Dritte, selbst eingeweihte Uhrenliebhaber, sehen den Unterschied an deinem HG nicht wirklich. Doch für uns sind da himmelweite Unterschiede zu erkennen, schon klar.

Und: Ich persönlich mag den "shabby Look" eines (guten, aber pragmatischen) Miro-Bandes in Kombination mit einem edlen Diver. Übrigens: Auch Frauen stehen darauf, also auf Natos allgemein.
 
theAzzi

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.379
Meine Frau mag auch keine Natos und keine Bling Breitling Bänder - ich trage sie trotzdem gerne:-)
 
uhr_leiwand

uhr_leiwand

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
3.229
Ort
Wiener Brut
Danke für den interessanten Vergleich! Hätte nicht mit so offensichtlichen Unterschieden gerechnet.

Was würde das Band wohl kosten, wenn Omega das Etui weglässt? :hmm:
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.776
Ort
Bayern
Toller, lesenswerter Vergleich, der die Qualitätsunterscheide schön herausarbeitet.

Gruß
Helmut
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
8.405
Ort
Marburg
Danke für den Vergleich! Wie Mueller27 schon anmerkte, gibt es eine Klasse oberhalb der 10 Euro-Bänder aber schon ganz andere Qualitäten. Das Band von Strapline Strapline NewBond 20mm - Strapline wäre mein persönlicher P/L-Sieger, ein Vergleich würde mich hier mal interessieren.
 
dr.-hasenbein

dr.-hasenbein

Dabei seit
02.12.2017
Beiträge
547
Ort
Bei den 4 Stadtmusikanten
Gibts hier Delinquenten, die ein höherwertiges oder hochwertiges Nato mit einer eher schweren >120g Uhr über einen längeren Zeitraum nutzten ?

Ich hab ja u.A. eine Oris ProPilot Altimeter welche ich am zweiteiligen Nato/Zulu (Split Zulu mit 1,5mm Materialstärke) trage, die Uhr wiegt ohne Armband ~145gramm... Schon ein Brummer.

Das Gewicht der Uhr sorgt dafür, dass der Dorn der Schließe dazu neigt aus dem Loch im Armband ein Langloch zu machen. Sprich das Band an der Stelle recht schnell kaputt geht.

Gibts hier Erfahrungen bzgl. dieser Verschleißstelle in teuren Bändern ?

Grüße der Doc
 
G

Goggl

Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
130
Gleich viel. Ich habe mal einen von die Sonderausgaben die es zu die Olympische Spiele gab gekauft, und habe es in eine Papptütchen gekriegt. :wand:
Kann ich bestätigen, hab meines heute in der Omega Boutique in München gekauft, nix Box oder so
 
zeekaa

zeekaa

Dabei seit
09.04.2016
Beiträge
1.604
Ort
AdW
Gibts hier Delinquenten, die ein höherwertiges oder hochwertiges Nato mit einer eher schweren >120g Uhr über einen längeren Zeitraum nutzten ?

Ich hab ja u.A. eine Oris ProPilot Altimeter welche ich am zweiteiligen Nato/Zulu (Split Zulu mit 1,5mm Materialstärke) trage, die Uhr wiegt ohne Armband ~145gramm... Schon ein Brummer.

Das Gewicht der Uhr sorgt dafür, dass der Dorn der Schließe dazu neigt aus dem Loch im Armband ein Langloch zu machen. Sprich das Band an der Stelle recht schnell kaputt geht.
Da brauchts dann wsl. eine Verstärkung wie bspw. bei Hamilton:



DA4CE1BC-AD8A-4F55-9AA6-8C3E10B505D8.jpeg
 
Thema:

Der "ultimate" Nato-Band Vergleich! ;) OMEGA vs. No-Name

Der "ultimate" Nato-Band Vergleich! ;) OMEGA vs. No-Name - Ähnliche Themen

  • [Crowdfunding] The Ultimate Swiss Made Travel Watch - CuleM

    [Crowdfunding] The Ultimate Swiss Made Travel Watch - CuleM: Hallo, schon einige Zeit auf Kickstarter und auch bereits bei über 800 Prozent der Zielsumme - eine GMT mit Schweizer Werk. Der Preis ist...
  • Der Jade Drache aus fern Ost im ultimate SunBurst Showdown - Seiko Monster Jade SZSC005

    Der Jade Drache aus fern Ost im ultimate SunBurst Showdown - Seiko Monster Jade SZSC005: Hallo zusammen Ich freue mich euch wiedermal etwas schönes Vorzustellen. Ich freu mich sehr über die Uhr und mal sehen ob Sie einen permanenten...
  • [Erledigt] Crafter® Blue Ultimate Diver Strap Seiko SKX007

    [Erledigt] Crafter® Blue Ultimate Diver Strap Seiko SKX007: Hallo Zusammen, ich möchte mein Crafter® Blue Ultimate Diver Strap für die Seiko SKX007 verkaufen. Warum verkaufe Ich: Ich habe das Armband...
  • [Verkauf] Breitling Transocean Ultimate Pilot PVD 46MM Chronograph - limierte Blacksteel Edition

    [Verkauf] Breitling Transocean Ultimate Pilot PVD 46MM Chronograph - limierte Blacksteel Edition: Hallo zusammen, schweren Herzens verkaufe ich meine ungetragene und daher absolut neuwertige Breitling Transocean Unitime Pilot. Es handelt sich...
  • [Erledigt] Seiko SKX 009 "Robert Redford" Saphirglas Jubilee, Oyster, 3x NATO Ultimate Complete Set

    [Erledigt] Seiko SKX 009 "Robert Redford" Saphirglas Jubilee, Oyster, 3x NATO Ultimate Complete Set: Hallo zusammen, durch diesen Thread hier wurde ich angefixt und habe mir geschworen, das ist die eine Seiko in der Sammlung und dann kamen die...
  • Ähnliche Themen

    Oben