Der UhrForum-Werksucher

Diskutiere Der UhrForum-Werksucher im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ganz, ganz herzlichen Dank für dieses Archiv. Ich habe es mir bei meinen Lesezeichen direkt neben Ranfft gestellt. Danke für all die Arbeit, Volker
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.518
Ort
bei Stuttgart
Chronosaddict

Chronosaddict

Dabei seit
14.08.2018
Beiträge
80
Ort
Berlin
Hi alle,

beim Auspacken einer Erbschaft nach 20 Jahren purzelte eine kleine DAU heraus, die in einem (optisch) sehr gutem Zustand ist.
Leider war ich nicht erfolgreich, das Werk über Badener's Werksucher, noch über Ranfft's Werksuche zu identifizieren.
Es sieht sehr einfach aus, scheint nur bei der Unruhe Stein(e) zu haben.
Bis auf die Gravur "PAT.+" - wahrscheinlich für "Schweizer Patent" und „D.R.P.“ (Deutsches Reichspatent) ist auf der Werkseite nichts weiter zu finden.
Auch das Ziffernblatt hat keinen Aufdruck, der Eingrenzung zulässt.
Die Maße des Werks sind ca. 19 * 13 mm, also vielleicht 5 3/4 * 8 1/2 in Linien.

Für Ideen zur Einordnung wäre ich sehr dankbar!
Ich habe so kein Gefühl derzeit für den Zeitraum, aus der die DAU stammt. Einzige private Indikatoren sind, dass es wahrscheinlich vor den 60ern Jahren ist, vielleicht zurück bis in die 40-er. Und es stammt aus einem ostdeutschen Familienzweig...

Vielen Dank im Voraus!

3127242
3127243
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.927
Ort
Eurasburg
Hallo,

das Werk ist ein AM 74, das bereits im Ebauches SA-Katalog von 1928 verzeichnet ist.
 
Chronosaddict

Chronosaddict

Dabei seit
14.08.2018
Beiträge
80
Ort
Berlin
Hi Badener, großen Dank! Nicht nur, weil Du das wandelnde Werkswissen bist, sondern auch für diese spannende Info. Es könnte also von ehemaligen A. Michel SA aus Grenchen stammen, die 1925 in die Ebauches SA eingegliedert wurde? Weiß man, ab wann und wie lange das AM 74 produziert wurde? Die Uhr hat für das Alter einen verdammt guten Zustand. War vielleicht auch von AM...
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.927
Ort
Eurasburg
Ja, um diese AM geht es. Zum Produktionszeitraum des AM 74 liegen mir keine Infos vor, es war aber noch in der Classification Horlogère von 1936 verzeichnet. AM wurde ja 1925 nicht in die Ebauches SA "eingegliedert", sondern eher "angegliedert", führte also seine Geschäfte nach wie vor unter eigenem Namen fort.
 
Chronosaddict

Chronosaddict

Dabei seit
14.08.2018
Beiträge
80
Ort
Berlin
Nachdem ich nun Anhaltspunkte zum Recherchieren hatte, fand ich diese Seite von Urs Roth (Urenkel von Adolf Michel) . Da findet man viele spannende Informationen und Bilder zur Geschichte dieser Uhrenfabrik und -familie.
Nach den Infos auf der Modellseite würde ich sagen, dass mein Werk wahrscheinlich eher ein AM 72 ist, so würde ich es zumindest aus der Form des Werks herauslesen.

3128100
 
Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.927
Ort
Eurasburg
Da verwechselst du etwas. Die Nummern in deinem Bild sind keine Kalibernummern, sondern Modellnummern der Registrierung im Schweizerischen Handelsamtsblatt. Dein Werk ist ein AM 74, dessen Brückenform zu keinem der oben abgebildeten Modelle passt.
 
Chronosaddict

Chronosaddict

Dabei seit
14.08.2018
Beiträge
80
Ort
Berlin
Danke für die Aufklärung ... Modell, Kaliber, und dann noch mit ähnlichen/ gleichen Nummern. Da schwirrt der Kopf...
Dann scheint aber der Eintrag auf Watch-Wiki auch falsch zu sein, oder? Denn genau so sieht mein Werk aus, wird dort aber als Uhrwerk AM 72 bezeichnet.

Gruß und nochmals Danke für die Unterstützung, Einordnung und Infos!
 
Badener

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.927
Ort
Eurasburg
Ja, dort ist die Zuordnung auch nicht korrekt. Das ist auch nicht ganz einfach. AM 72 und 74 sind technisch identisch und unterscheiden sich nur in der Brückenform. In den meisten Werksuchern, z. B. im Flume, ist aber nur die Zifferblattseite abgebildet, sodass sich darüber ein Werk oft nicht eindeutig identifizieren lässt.
So sehen die Werke aus:
3128459
 
Chronosaddict

Chronosaddict

Dabei seit
14.08.2018
Beiträge
80
Ort
Berlin
Super, danke für die Bilder! Die sind aus dem Ebauches Katalog von 1928?
 
Chronosaddict

Chronosaddict

Dabei seit
14.08.2018
Beiträge
80
Ort
Berlin
Nein, aus dem Paulson von 1950.
Hallo Badener, der Urenkel von Adolf Michel hat mir freundlicherweise auf meine Nachfrage geantwortet, und zum WErk noch den Ebauches-Katalog-Eintrag von 1935 geschickt, den ich hier gern teile.
Darüber hinaus schrieb er noch, dass im Ebauches-Katalog von 1935 das Grundkaliber als AM 72, die vorliegende Brückenvariante als AM 74 bezeichnet wird.
Der kleine „Pfeil“ auf dem Unruhkloben deutet seines Wissens darauf hin, dass dieses Werk für den deutschen Markt hergestellt wurde. Bei Uhren, welche in andere Länder exportiert wurden, fehlt diese Marke.
Die Beschriftung „D.R.P.“ bei der Federhausachse gibt den Hinweis auf das Patent DE652036 (22.12.1934) zum seitlichen Herausnehmen des Federhauses, zu dem er nähere Infos auf seiner Uhren-Ahnenforschungs-Seite hat.

3138062
 
Sein&Zeit

Sein&Zeit

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
2.083
Ort
Berlin
Badener, sei gegrüßt!

Womöglich gebe ich ja doch zu schnell auf, aber ich suche mir seit Stunden 'einen Wolf' ...

Ich habe in einer meiner Schubladen noch eine Vialux Super, Handaufzug, 17 'Steinchen', gefunden...

Sie hat ein blaues ZB; da ich ziemlich blauaffin bin, möchte ich sie auch gerne mal tragen...
: "Aber nicht unter falschem Namen!" :D

D.h.: Ich wüßte schon ganz gerne, was darin verbaut wurde.
Ich vermute ein FHF 96-4 ... , verliere aber etwas den Durchblick, fürchte ich...,

Darf ich mal bei Dir anfragen, ob Du eine hilfreiche Antwort für mich hast? Womöglich?

Vorab schon mal ganz herzlichen Dank! :oops:

Mark

...ach ja, vielleicht wären auch Bilder hilfreich... :hmm: / 😈

Vialux Werkanfrage (1).JPGVialux Werkanfrage (2).JPGVialux Werkanfrage (3).JPGVialux Werkanfrage (4).JPG
 
Sein&Zeit

Sein&Zeit

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
2.083
Ort
Berlin
Ich würde eher zum FHF 96-4N tendieren:
...shame on me!!!
Ich hatte mir genau das notiert, was ich glaubte, erkennen zu können, als ich die Uhr offen hatte...: "-4N", genau das hatte ich mir aufgeschrieben, dann aber nichts mehr bei der weiteren Recherche gefunden..., weil, den Rest hatte ich nicht mehr so richtig erkennen können...

Sorry, Badener!
Ich danke Dir ganz herzlichst!
Ich bin immer wieder fassungslos, was hier im UFo für ein Wissen versammelt ist...

Ganz liebe Grüße!
Marc!
 
vaumax54

vaumax54

Dabei seit
25.11.2009
Beiträge
1.524
Ort
Nordwestschweiz
Hallo zusammen
War grad beim Uhrmacher und hab meinen Grovana 3-Drücker Chrono öffnen lassen.
Er meinte das Werk sei ein Baumgartner BFG....... Die Nr. habe ich bereits vergessen, irgend etwas mit 90 am Schluss, als 290 oder 490 oder 590
Könnt ihr mich aufklären?
Danke schon mal.

Beat
 

Anhänge

Thema:

Der UhrForum-Werksucher

Der UhrForum-Werksucher - Ähnliche Themen

  • Zweistufige Anmeldung für das Uhrforum verfügbar

    Zweistufige Anmeldung für das Uhrforum verfügbar: Für den einen oder anderen ggf. interessant, habe ich gerade gefunden: Über diesen Link: https://uhrforum.de/account/security lässt sich eine...
  • Wie alt sind die User des Uhrforums?

    Wie alt sind die User des Uhrforums?: Ich weiß nicht, ob es so eine Umfrage schonmal gab. Falls ja, bitte schließen. Ich habe mich in den letzten Tagen gefragt, wie alt wohl die Leute...
  • [Erledigt] H2O Navale - Uhrforum Projekt

    [Erledigt] H2O Navale - Uhrforum Projekt: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine H2O Navale - Uhrforum Projekt Ich bin Privatanbieter und dies hier ist ein Privatverkauf unter...
  • Welche zwei Uhrforum-User würdet ihr auf eine einsame Insel mitnehmen?

    Welche zwei Uhrforum-User würdet ihr auf eine einsame Insel mitnehmen?: (Infrastruktur und Milch und Honig wären dort vorhanden) Bitte keine Gehässigkeiten hier austragen. ...bei mir wären es @mini und @Mapkyc ;-)...
  • Ähnliche Themen
  • Zweistufige Anmeldung für das Uhrforum verfügbar

    Zweistufige Anmeldung für das Uhrforum verfügbar: Für den einen oder anderen ggf. interessant, habe ich gerade gefunden: Über diesen Link: https://uhrforum.de/account/security lässt sich eine...
  • Wie alt sind die User des Uhrforums?

    Wie alt sind die User des Uhrforums?: Ich weiß nicht, ob es so eine Umfrage schonmal gab. Falls ja, bitte schließen. Ich habe mich in den letzten Tagen gefragt, wie alt wohl die Leute...
  • [Erledigt] H2O Navale - Uhrforum Projekt

    [Erledigt] H2O Navale - Uhrforum Projekt: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine H2O Navale - Uhrforum Projekt Ich bin Privatanbieter und dies hier ist ein Privatverkauf unter...
  • Welche zwei Uhrforum-User würdet ihr auf eine einsame Insel mitnehmen?

    Welche zwei Uhrforum-User würdet ihr auf eine einsame Insel mitnehmen?: (Infrastruktur und Milch und Honig wären dort vorhanden) Bitte keine Gehässigkeiten hier austragen. ...bei mir wären es @mini und @Mapkyc ;-)...
  • Oben