Der Thread für Pilzfreunde

Diskutiere Der Thread für Pilzfreunde im Small Talk Forum im Bereich Community; Ein weitverbreiteter Irrglaube - bitte gib bei google mal "giftige Röhrenpilze" ein ... Du wirst Dich wundern ! Und zum vorherigen : nein, ein...
tweetyone

tweetyone

Dabei seit
26.06.2015
Beiträge
317
Ich nehme grundsätzlich nur Pilze mit Schwamm mit... dann wird das Pilzragout ,durch eventuelle Bitterlinge, maximal bitter, aber nicht giftig
Ein weitverbreiteter Irrglaube - bitte gib bei google mal "giftige Röhrenpilze" ein ... Du wirst Dich wundern !

Und zum vorherigen : nein, ein Grüner Knollenblätterpilz sieht ganz anders aus.

@Uhrakel : könnte der passen ?
2690060
Schade, daß Du den Stiel nicht mit auf dem Bild hast.
 
DRE-DAH

DRE-DAH

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
665
@Uhrakel Könnte ein Grünspanträuschling sein, hatte ich vor Jahren auch mal eine Stelle, heuer aber tote Hose.
Edit: @Althans: Du hast eher auf „Senden“ geklickt ... :D Sehe ich von den Bildern her aber auch so.

@tweetyone Der auf Deinem Bild ist ein anderer, den kenn ich nicht.

Wir waren am Einheitstag suchen und finden: Ein paar Maronen, einen kleinen Steini (dessen Zeit ist hier vorbei) und Hallimasch. Hab einige Maroni getrocknet, den Hallimasch 1/2h abgekocht und mit ein paar weiteren Braunkappen süß-sauer eingekocht.

974484B4-5947-4384-879F-BA9D7EAE4C5E.jpeg

C254ED18-CF34-4621-AECA-55E61C742191.jpeg

Wo kommt der Name „Hallimasch“ her? Eine Deutung besagt, dass er früher wegen seiner abführenden Eigenschaft ein „Heil im Arsch“ bewirkt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
tweetyone

tweetyone

Dabei seit
26.06.2015
Beiträge
317
Wenn ich nochmal da vorbeikomme versuche ich mal den Stiel zu knipsen..
Und mal einen hernehmen und schauen, ob der Stiel hohl war.

Die oben gezeigten sind "Blauende Düngerlinge" - giftig.

Türkis-bläulich konnte ich entsprechend Deiner Beschreibung nur noch den hier finden :
2690079

vergleiche mal mit Grünspanträuschling.
Könnte ein Grünspanträuschling
Nein, ein Grünspanträuschling sieht etwas anders aus :
2690082

Der hat auch nicht so eine orangefarbene Hutspitze
 
Barney Green

Barney Green

Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
134
Ort
Zu Hause
Passt m.M.n. Zum grünen Knollenblätterpilz. Aber sicher bin ich nicht.
Ich nehme grundsätzlich nur Pilze mit Schwamm mit... dann wird das Pilzragout ,durch eventuelle Bitterlinge, maximal bitter, aber nicht giftig;-)
Viele Grüße
Marco
Hallo Marco,

das ist ein gefährlicher Irrglaube. Wenn Du an einen Satanspilz gerätst, war's das dann möglicherweise für Dich. Diese Unterscheidungsmethode taugt leider nicht und es gibt doch mehr giftige Pilze als man manchmal denkt. Die Regel sollte lauten: nur Pilze mitnehmen, bei denen man sich 100% sicher ist, dass man sie kennt und immer auf Feinheiten achten. Sieht er aus wie ein Steinpilz, aber doch irgendwie komisch, dann lass ihn lieber stehen...

Barney
 
DRE-DAH

DRE-DAH

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
665
Der Grünspanträuschling ist u.U. auch mal blasser. Könnte an der Feuchtigkeit liegen.

Ein grüner Knollenblätterpilz hat keine solchen Flocken am Rand der Hutoberseite und auch nicht am Stiel. Und immer weiße Lamellen. (Es sei denn, er gammelt schon.)

Trotzdem: Bei kleinster Unsicherheit: Stehen lassen!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrakel

Uhrakel

Dabei seit
29.03.2016
Beiträge
1.597
Ort
Nordisch by nature
@tweetyone

der kommt meinem gefundenen doch schon sehr nahe.:super:
Wenn ich mir jetzt Bilder vom Grünspanträuschling anschaue, könnte es der auch gewesen sein
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.489
Ort
da wo die Sonne aufgeht
....
das ist ein gefährlicher Irrglaube. Wenn Du an einen ...
Imho war die Aussage nicht in der Absolutheit gemeint.

Röhrenpilze sind deutlich seltener in Mitteleuropa als Lamellenpilze und dann kennt man wohl seine Suchkriterien, womit der "Satanspilz" wohl nicht versehentlich ins Körbchen wandern wird.

Ich sammle z.B. keine Pfifferlinge mehr seit meiner Kindheit. Zwar stehen derzeit jede Menge kleine gelbe Lamellenpilze mit unregelmäßiger Hutausformung im Wald, die sehen aber nicht so aus, wie die Pfifferlinge in meiner Kindheit.

Einen Fliegenpilz habe ich dieses Jahr noch gar nicht gesehen ...
 
tweetyone

tweetyone

Dabei seit
26.06.2015
Beiträge
317
Wenn ich mir jetzt Bilder vom Grünspantäuschling anschaue, könnte es der auch gewesen sein
Aber : die von Dir photographierten Pilze haben eine orangefarbene Hutspitze - das kommt beim Grünspanträuschling nicht vor.

Ja, der kann auch mal etwas heller sein, wie @DRE-DAH schreibt.
Nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch Stand-/Fundort (Bodenbeschaffenheit) können da eine Rolle spielen.
Trotzdem färbt der nicht ins orangene.

Bei solchen Gelegenheiten bitte immer den Stiel / die Stielbasis mitknipsen, ist hilfreich bei einer Zuordnung per "Fern-Diagnose" ;-)
 
DRE-DAH

DRE-DAH

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
665
Ja, zur Pilzbestimmung ist immer das gesamte Individuum zu beurteilen.

Zur Färbung des Grünspanträuschlingshutes sagt mir mein Pilzbestimmungsbuch:

... alt senfgelblich ausblassend ...

0E32D773-6668-44FE-88BA-32899A04EFC4.jpeg
 
batery_99

batery_99

Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.946
Ort
Berlin
Hallo Marco,

das ist ein gefährlicher Irrglaube. Wenn Du an einen Satanspilz gerätst, war's das dann möglicherweise für Dich. Diese Unterscheidungsmethode taugt leider nicht und es gibt doch mehr giftige Pilze als man manchmal denkt. Die Regel sollte lauten: nur Pilze mitnehmen, bei denen man sich 100% sicher ist, dass man sie kennt und immer auf Feinheiten achten. Sieht er aus wie ein Steinpilz, aber doch irgendwie komisch, dann lass ihn lieber stehen...

Barney
Schön, dass Su Dich so sorgst:super:.
Mit heller Kappe nehme ich auch keinen Schwammpilz mit.
Beim Verzehr von einem Satanspilz sind im Übrigen nur massive Magenbeschwerden zu befürchten. Todesfälle sind nicht bekannt.
Viele Grüße
Marco
 
batery_99

batery_99

Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.946
Ort
Berlin
Seit meiner Kindheit kommen nur braunkappige Schwammpilze in den Korb.
Durch Bitterlinge wird das Pilzgericht maximal ekelig.
Tödlich ist da nichts. Mitnehmen tue ich sonst nur noch Riesenschirmlinge... die kenne ich auch noch zu 100%.
Viele Grüße
Marco
 
Thema:

Der Thread für Pilzfreunde

Der Thread für Pilzfreunde - Ähnliche Themen

  • Diskussions-Thread für die Redaktionellen Beiträge

    Diskussions-Thread für die Redaktionellen Beiträge: Da direkte Antworten auf die Redaktionellen Beiträge nicht möglich sind, manche Beiträge jedoch sicherlich mehr Lob, Annerkennung oder auch Kritik...
  • Der Thread für alle Kranken, Hypochonder, etc.....!

    Der Thread für alle Kranken, Hypochonder, etc.....!: Hier können sich alle Kranken, Hypochonder, alle die meinen krank zu sein, alle die Vorhaben krank zu werden, Mimosen, etc. austauschen. Der...
  • Der Eisenbahn-Thread für Pufferküsser und Bahnhasser, alles rund um DB & Co

    Der Eisenbahn-Thread für Pufferküsser und Bahnhasser, alles rund um DB & Co: Das fand ich auch sehr erstaunlich und in einen Modelleisenbahnfaden passen Diskussionen um reale Verspätungen, kaputte Fahrkartenautomaten...
  • Einfach, schnell, gut: Der Thread für feine Instant-Küche.

    Einfach, schnell, gut: Der Thread für feine Instant-Küche.: Wer nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommt, keine Lust auf eine Kochschlacht, aber noch hungrige Mäuler zu stopfen hat. Wer mit...
  • Der Boote Thread - Faden für Hobbykapitäne, Wassersportler und Freunde der Seefahrt

    Der Boote Thread - Faden für Hobbykapitäne, Wassersportler und Freunde der Seefahrt: Hallo Uhrenfreunde, da ich keinen passenden Thread finden konnte, eröffne ich diesen Faden für alle Interessierten der Fortbewegung zu Wasser...
  • Ähnliche Themen

    Oben