Der subjektiv lustigste Film aller Zeiten - Meinungen bitte

Diskutiere Der subjektiv lustigste Film aller Zeiten - Meinungen bitte im Small Talk Forum im Bereich Small Talk; Hallo, über den persönlich lustigsten Film konnte ich per Suchfunktion nichts finden. Dennoch fänd' ich es interessant, welcher Film es für Euch...
#1
guidob

guidob

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
687
Ort
Schönste Stadt in Deutschland
Hallo,

über den persönlich lustigsten Film konnte ich per Suchfunktion nichts finden. Dennoch fänd' ich es interessant, welcher Film es für Euch auf die jeweils erste Position in Sachen Humor geschafft hat und auch warum.

Sollte es wider Erwarten so etwas bereits geben, bitte ich um Nachsicht und Löschung dieses Threads.

Nun zur Sache:

Mein persönlich lustigster Film aller Zeiten ist "A Shot In The Dark" (Deutsch: "Ein Schuss im Dunkeln"), der zweite Film aus der "Pink-Panther-Reihe" von 1964 in der Originalfassung (Englisch).

Begründung:
1. Hauptdarsteller Peter Seller war einer der (unter anderem) lustigsten Schauspieler der Welt
2. Blake Edwards war der Komödiengott aus den USA in den 60er, 70er und 80er Jahren

Peter Sellers spielt den eigentlich leicht trotteligen und tolpatschigen Inspector Clouseau mit so einer Arroganz und Selbstverliebtheit, dass man die ganze Zeit wirklich glauben könnte, er wäre der beste Ermittler. Aber in einer sehr raschen Abfolge von Slapstick- und Wortwitz-Pointen mit unfreiwillger Komik für Clouseau sorgt Regisseur Blake Edwards für Bauchweh vor Lachen. Ferner gibt es diesen leicht Französischen Akzent, mit dem Sellers die Arroganz perfekt unterstreicht (das war wirklich Sellers' Idee - er dachte sich diesen Kniff mit dem Akzent während des Flugs zum ersten Drehtag aus).

Ferner gibt es diese Running-Gags, wie wenn Clouseau zum Beispiel nach einer kurzen Pause (Stille!) während des Verhörs plötzlich fragt: "What was it that you said?" und immer als Antwort bekommt: "Nothing". Oder die Versuche in Verkleidung von Verfolgen und Beschatten der Hauptverdächtigen, welche regelmäßig mit dem Abtransport im Polizeiauto für Clouseau enden.

Leider kommt die Deutsche Synchronisation nicht im Ansatz mit. Erstens kann man nicht jeden Englischen Witz ins Deutsche übertragen und zweitens
war Georg Thomalla wohl nicht die ideale Besetzung dafür - komplett akzentfrei.

So, nun bin ich wirklich sehr gespannt auf die nächsten Beiträge von Euch!

Vielen Dank fürs Mitmachen im Voraus und beste Grüße
Guido
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.837
Ort
MV
Eine interessante Frage wirfst du hier auf. Und mit Peter Sellers hast du auf jeden Fall eine gute Wahl getroffen. :super:

Ich kann die Frage nicht so recht beantworten, dennoch möchte ich mich festlegen: Der lustigste Film aller Zeiten ist für mich:

Sportloto-82, natürlich in der russischen Originalfassung. :klatsch:

Warum? Das würde jetzt zu lange dauern. Man muß den Film aber natürlich im Kontext der Zeit sehen und die Dialoge genießen.
 
#3
2

2SLS

Dabei seit
13.10.2013
Beiträge
150
Ich nominiere https://de.wikipedia.org/wiki/Archie_und_Harry_–_Sie_können’s_nicht_lassen

- Burt Lancaster und Kirk Douglas in Spätrollen (insb. Lancaster) als Gentleman-Gangster alter Schule
- Eine leicht melancholische Stimmung, wenn die alten Knaben bemerken, dass sich die Welt in 30 Jahren Gefängnis weiter gedreht hat, gewürzt mit ein wenig brachialerem Humor und viel Schlagfertigkeit ("Sie wollen ihn mit 72 in ein Altersheim stecken? Ronald Reagan ist älter und hat auch noch einen Job!") und ein wenig Selbstironie (Lancaster zu Douglas: "Ich schlag dir gleich noch ein Grübchen ins Kinn!")
- schöne Geschichte, gute Nebendarsteller
 
#4
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.455
Ort
da wo die Sonne aufgeht
"Das Leben des Brian"

dann lange nix

und dann irgend etwas mit de Funés

Balduin der Sonntagsfahrer, die Gendarmenreihe oder die Kohlköpfe zum Beispiel.

Selten so gelacht!
 
#5
guidob

guidob

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
687
Ort
Schönste Stadt in Deutschland
Feine Antworten bis hierher - vielen Dank. Dass Mapkyc seine Begründung nicht erzählen möchte, kann ich verstehen, da ich es in einem Russischen Film in Originalsprache sowieso nicht nachvollziehen könnte...

@ 2SLS: Diesen Film habe ich bereits Jahre nicht mehr gesehen. Mal schauen, ob der Video-Verleih den hat...

@ Renegat: Prian in englisch oder auf Synchro?
 
#6
darkhelmet

darkhelmet

Dabei seit
27.12.2015
Beiträge
208
"Ein Schuss im Dunkeln" ist bei mir ganz ganz oben dabei! Super Wahl! ---> Clouseau auf dem Barren: "Besonders berühmt war mein Abgang!" :lol:


Mein Favorit ist allerdings "Eine Leiche zum Dessert"!
Begründung: Meeega-Besetzung, und all dieser Detektiv-Klimbim wird dermaßen herrlich durch den Kakao gezogen, dass es mir auch nach dem gefühlten 100sten Mal Anschauen noch Lachmuskelkater beschert.

"Hallo, hallo! Das Telefon scheint kaputt zu sein."
"Wenn das Telefon kaputt ist, warum sagst du dann hallo?"
"Weil man eben hallo am Telefon sagt. Es hörte sich an, als wäre die Leitung durchgeschnitten worden."
"Sooo? Wie hört sich das denn an?"
"Schnipp!" :lol: :lol: :lol:
 
#7
guidob

guidob

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
687
Ort
Schönste Stadt in Deutschland
"Ein Schuss im Dunkeln" ist bei mir ganz ganz oben dabei! Super Wahl! ---> Clouseau auf dem Barren: "Besonders berühmt war mein Abgang!" :lol:
Die Barren-Szene rund um Inspektion des Hauses inkl. sehr schräger und chaotischer Befragung der Angestellten ist allerdings aus dem 4. Film der Reihe und heißt "The Pink Panther strikes again" ("Der beste Mann bei Interpol").

Und "Eine Leiche zum Dessert" ist natürlich einer der lustigsten Filme jemals - übrigens auch mit Peter Sellers als Asiatischem Ermittler mit Sohn.
 
#9
clausuhr

clausuhr

Dabei seit
21.11.2009
Beiträge
2.732
Ort
Grenznah, Bay
"Die 2" mit Moore und Curtis. Ich hab mich damals fast eingep.... vor lachen.:D
Aus Wiki:
In Deutschland erreichte die Serie sogar absoluten Kultstatus. Dies lag wohl hauptsächlich an der Synchronisation nach den Dialogbüchern Rainer Brandts, deren Übersetzung zum Teil erheblich vom Original abweicht: Während es sich im englischen Original zwar auch um eine Krimiserie mit Humor handelt, wurden für die deutsche Fassung flapsige und witzige Sprüche („Hände hoch – ich bin Achselfetischist!“, „Sleep well in your Bettgestell!“, …) ergänzt, die heute teilweise zu geflügelten Worten geworden sind.


Gruß

Claus
 
#10
ralroh

ralroh

Dabei seit
03.02.2011
Beiträge
612
Ich möchte noch Loriots "Ödipussi" und "Papa ante portas" in den Ring werfen :-D

Ich bin aber auch sehr bei "Das Leben des Brian".
 
#12
mmm79

mmm79

Dabei seit
06.08.2012
Beiträge
2.530
Ort
Parts Unknown
Für mich persönlich ganz klar "Schöne Bescherung (OT: National Lampoon's Christmas Vacation)" mit Chevy Chase.

Begründung: Ich schaue den Film seit den 90ern mindestens 1x im Jahr zu Weihnachten; er bringt mich immer wieder zum Lachen! Bei vielen anderen, auch guten Komödien, ist bei mir spätestens nach dem 3-4x schauen "Schluss mit lustig". Gibt aber auch da ein paar Ausnahmen mit Luis de Funes dem Duo Spencer & Hill und natürlich österr. Komödien ala "Muttertag".

Mit Humor von der Insel fange ich ehrlich gesagt nicht viel an.
 
#13
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.644
Ich möchte noch Loriots "Ödipussi" und "Papa ante portas" in den Ring werfen :-D

Ich bin aber auch sehr bei "Das Leben des Brian".
Guten Morgen, Ein hochinteressantes Thema, bin gespannt, was da alles zusammenkommen wird.

An die beiden Filme habe ich auch gedacht, weil Loriot auch so etwas wie ein "total film maker" war, Drehbuch, Regie, Hauptrolle, alles in einer Hand. Dazu ein Gespür für Timing und ein feinsinniger Humor, der zeitlos bleibt.

Von mir noch ein anderer Künstler, auf den das genauso passt:
Jacques Tati: " Die Ferien des Mr. Hulot"
Wunderbarer Humor und ein Feuerwerk an komischen Einfällen.

Parallel zum "Leben des Brian" von mir noch
"The Big Lebowsky" der Gebrüder Coen
Schwarzhumorig, toll besetzt, eine schräge Geschichte mit genauso schrägen Typen und einer grandiosen Filmmusik obendrauf

Schönen Tag Christoph
 
#14
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.772
Das Leben des Brian
Die nackte Kanone-Trilogie
Die unglaubliche Reise .... Flugzeug/Raumschiff

De Funes ist nicht so mein Fall. Er ist mir teils zu grotesk.

Mir fielen bestimmt noch einige ein wenn ich nur drauf käme.

Grüße

Günter
 
#16
steve68

steve68

Dabei seit
21.01.2014
Beiträge
375
Für mich persönlich ganz klar "Schöne Bescherung (OT: National Lampoon's Christmas Vacation)" mit Chevy Chase.

Begründung: Ich schaue den Film seit den 90ern mindestens 1x im Jahr zu Weihnachten; er bringt mich immer wieder zum Lachen! Bei vielen anderen, auch guten Komödien, ist bei mir spätestens nach dem 3-4x schauen "Schluss mit lustig". .

Das hätte vom mir sein können!

Schließe mich 100% an - Der Film ist einmal im Jahr Pflicht - und führt mir leider immer wieder diese überdrehte Erwartung an/um Weihnachten herum vor.

Gruß

Stevve
 
#17
Prolex

Prolex

Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
170
Da kann ich mich nur anschliessen: Alle Jahre wieder in der Adventszeit wird mit der gesamten Familie "Schöne Bescherung" geguckt.
Das gehört mittlerweile genau so dazu wie der Weihnachtsbaum.
 
#20
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.047
Ort
Hannover
Gute Idee!

Subjektiv gesehen sind meine "Lustigsten" - auch nach dem 5 x ansehen - in mehrere Kategorien zu unterteilen.

1. Der Klassiker.
"Some Like it hot" von Billy Wilder 1959. Über den lachen sogar 2016 noch meine Kinder. Zu Recht auf fast allen cineastischen Top-Listen als "Lustigster Film aller Zeiten" geführt.

2. Lieblingsfilm meiner eigenen Kindheit
"Eine total, total verrückte Welt", USA 1963, lief während meiner eigenen Kindheit in den 70er und 80er Jahren regelmäßig einmal jährlich um Fernsehen. Höhepunkt: Der Dicke im Flugzeug, als die Piloten ausfallen.

3. Neuzeit:
"Eine Nacht bei McCools", USA 2001. Die beste Komödie der letzten 20 Jahre. Ging im Kino leider irgendwie unter. Ich habe den Film erst Jahre später auf DVD entdeckt, und seitdem schauen wir uns den jedes Jahr so gegen Weihnachten wieder an. Da würde mich interessieren ob diese Perle überhaupt noch jemand von euch kennt. Bild, siehe unten.

4. Deutsche Kömodie
"Schtonk!", von 1992. Mangels Auswahl guter deutscher Kömödien sicher nicht nur bei mir die No.1. Zumal Schtonk!, anders als die meisten anderen Kömodien aus deutschen Landen, auch heute noch sehr frisch wirkt und seinen Witz erhalten hat.

Carsten

Capture.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Der subjektiv lustigste Film aller Zeiten - Meinungen bitte

Der subjektiv lustigste Film aller Zeiten - Meinungen bitte - Ähnliche Themen

  • (Natürlich subjektiver) Vergleich PP - VC (englisch)

    (Natürlich subjektiver) Vergleich PP - VC (englisch): Evt. für den Einen oder Anderen interessant: (Hmm, sieht seltsam aus in Großschreibung...) Vergleich
  • Drei Chronos…drei Jahrzehnte...ein subjektiver Vergleich

    Drei Chronos…drei Jahrzehnte...ein subjektiver Vergleich: Ich hab mal ein paar Chronos aus dem Verlies zusammengeführt und hier einen exklusiven, einmaligen Vergleich angestellt…gibt’s nicht bei...
  • Lustiger alter Artikel aus dem Spiegel zu Rolex

    Lustiger alter Artikel aus dem Spiegel zu Rolex: Ich find ihn witzig. Damals wusste schon keiner, warum Rolex so gut ist. :D 02.05.1983 UHRENPralles Köfferchen Weil sie zu viele Geschäfte...
  • Taucher-Ikonen im subjektiven Vergleichstest OMEGA ROLEX

    Taucher-Ikonen im subjektiven Vergleichstest OMEGA ROLEX: Liebe Uhrenfreunde Endlich komme ich dazu einen Vergleich meiner 3 Taucherikonen zu erstellen. Ich habe die drei jetzt längere Zeit getragen und...
  • Eindrucksfeuerwerk - Die subjektive Wahrnehmung von Wertigkeit

    Eindrucksfeuerwerk - Die subjektive Wahrnehmung von Wertigkeit: Hallo liebe Mitforianer, mit den folgenden Worten würde ich gerne mal meine (natürlich rein subjektiven) Erkenntnisse der vergangenen Wochen...
  • Ähnliche Themen

    Oben