Der Sportwagen am Handgelenk - Porsche Design Flat Six Automatik Chronograph (P6360.42.44.0276)

Diskutiere Der Sportwagen am Handgelenk - Porsche Design Flat Six Automatik Chronograph (P6360.42.44.0276) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Heute stelle ich euch einen meiner Neuzugänge der letzten Wochen vor. Eine eher ungewöhnliche, aber auch sehr faszinierende Uhr. Mir ist bewusst...
#1
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
1.169
Ort
Oberbayern
Heute stelle ich euch einen meiner Neuzugänge der letzten Wochen vor. Eine eher ungewöhnliche, aber auch sehr faszinierende Uhr. Mir ist bewusst, dass Porsche Design keine unumstrittene Marke für die Uhrenfans ist. Für mich ist sie positiv besetzt und steht für außergewöhnliches Design und eine exzellente Qualität. Aber der Reihe nach.

Marken- und Firmengeschichte:
Das Unternehmen wurde von Ferdinand Alexander Porsche 1972 gegründet und gehört seit 2003 zur Porsche Design Group und ist damit eine 100%ige Tochtergesellschaft der Porsche AG in Stuttgart. Porsche Design entwirft und entwickelt primär auf männliche Kunden ausgerichtete Produkte wie Uhren, Brillen und Schreibgeräte im oberen Preissegment. Seit 1978 wurden die Porsche Design Uhren von IWC gefertigt. 1995 übernahm Porsche Design den Schweizer Uhrenhersteller Eterna und produziert dort seine Uhren selbst.

Flat Six Modellreihe:
Die Gestaltung der automatischen Chronographen greift die Instrumententafel eines Porsche Sportwagens auf. Die Gehäuseform erinnert an den Kolben eines Sportwagenmotors. Der 6360 Flat Six Automatic Chronograph wird zuverlässig von einem ETA 7750 mit automatischem Aufzug angetrieben. Alle Modelle der Flat Six 6360 sind mit einem speziellen Porsche Design-Rotor ausgestattet. Zur Achse hin ist der Rotor aus leichtem Titan gebaut. Der äußerste Ring des Rotors besteht aus Schwermetall. Die Konzentration des Gewichts am Rande des Rotors optimiert die Energiegewinnung. Wenig Bewegung erzeugt viel Schwung für den automatischen Aufzug. Der Rotor ist einer Porsche-Sportwagenfelge nachempfunden.

PD_01.jpg


Technische Details:
- Werk: Überarbeitetes Automatik ETA 7750 (verziert mit gebläuten Schrauben)
- 27 Rubine, Rückersystem ETACHRON und Rückerkorrektur, Glucydur-Unruh
- Incabloc-Stoßsicherung, Nivaflex-Zugfeder
- Energieoptimierter, skelettierter Rotor
- 28.800 Halbschwingungen/Stunde
- Gangreserve: 48 Stunden
- Datum
- Chronograph 12h
- Keramiklünette
- Beidseitig entspiegeltes Saphirglas
- Gehäuse: Edelstahl perlgestrahlt mit verschraubtem Sichtboden (Saphirglas)
- Armband aus Edelstahl mit Doppelfaltschließe
- 10 bar wasserdicht
- Zeiger und Indexe mit Superluminova
- Lünettendurchmesser 42 mm
- Gehäusedicke 15 mm
- Gewicht: 214 g

Auf offiziellen Produktfotos wirkt die Uhr zwar auch sehr edel und interessant, aber auch ein wenig eigenwillig, um nicht zu sagen merkwürdig. Da die Uhr nicht mehr produziert wird, gibt es keine Möglichkeit, sich diese vor dem Kauf beim Konzessionär anzusehen. Deshalb habe ich eine Weile gezögert, bis ich mir diesen Traum erfüllt und dafür ein entsprechendes Online Angebot genutzt habe.

Voller Ungeduld sah ich dem Erhalt dieser außergewöhnlichen Uhr entgegen und hoffte nicht enttäuscht zu werden. Und ihr ahnt es schon, das ist auch nicht passiert! Ganz im Gegenteil, die Uhr ist wirklich in jeder Beziehung faszinierend! Ich habe nun wirklich eine sehr umfangreiche Sammlung und kenne viele Uhren im wirklich hochpreisigen Segment. Und dort braucht sich die Porsche Design P6360 definitiv nicht zu verstecken. Sie gehört zu den edelsten und bestverarbeitetsten Uhren die ich je in den Händen gehalten habe. Ich möchte das nicht unnötig ausschmücken, ich denke, die Bilder sprechen da für sich selbst.

Die Porsche Schrift gefällt mir grundsätzlich sehr gut, dass sie auch für die Wochentags- und Datumsscheiben genutzt wird, finde ich nur konsequent:

PD_02.jpg


Das flache Saphirgals ist doppelseitig entspiegelt und erstreckt sich bis an den Rand der schwarzen Keramiklünette bzw. überdeckt diese fast vollständig. Das Zifferblatt liegt relativ tief unterhalb einer sehr breiten Rehaut mit einer sehr detaillierten Skalierung. Die Ziffern sind appliziert, die markanten Totalisatoren aufgesetzt:

PD_03.jpg


Ein außergewöhnliches Designmerkmal stellen die komplett ins Gehäuse integrierten Chronodrücker dar. Auch die verschraubte Krone verschwindet fast vollständig in der Uhr. Dadurch wirkt die P6360 trotz imposantem Zifferblatts ausgesprochen filigran und qualifiziert sich durch das Fehlen herausstehender Bedienelemente als hemdenschonende sportlich-elegante Businessuhr:

PD_04.jpg


Weite Teile des Gehäuses und des Armbandes sind perlgestrahlt, was einen unvergleichlich kühlen und technischen Look beschert. Der Mittelsteg des Armbandes ist wiederum poliert, ebenso die Krone und die Flanken der Uhr:

PD_05.jpg


PD_06.jpg


Obwohl die P6360 wirkt, als hätte sie integrierte Bandanstöße, gab es sie auch wahlweise mit einem Kautschukarmband. Mir persönlich gefällt das Edelstahlarmband jedoch besser. Irgendwie wirkt die Uhr sehr futuristisch und man könnte sie sich durchaus am Handgelenk eines Protagonisten in einem Science Fiction Film vorstellen.

PD_07.jpg


Das Edelstahlband wirkt weniger wie ein Armband, sondern eher wie ein Armreif. Es umschmiegt auf so angenehme Art und Weise das Handgelenk, dass der Tragekomfort einfach unbeschreiblich komfortabel ist.

PD_08.jpg


PD_09.jpg


Hier im Profil schaut die Uhr optisch ziemlich dick aus. Am Arm wirkt sie für einen 7750er Chrono aber relativ flach, u.a. auch weil der ausladende Boden beim Tragen unsichtbar ist. Die Bandglieder sind verschraubt, eine Feineinstellung ist leider nicht vorhanden, aber in meinem Falle glücklicherweise auch nicht nötig, denn die Uhr passt wie angegossen.

PD_10.jpg


PD_11.jpg


PD_12.jpg


Eine weitere Besonderheit stellt der Sichtboden dar. Das Saphirglas des Bodens ist nämlich komplett verspiegelt und auch noch geschwärzt, sodass sich das wirklich aufwendig veredelte Werk nicht auf den ersten Blick in seiner vollen Pracht offenbart:

PD_20.jpg


Erst mit Hilfe einer gerichteten Lichtquelle werden das Werk und der sportlich gestaltete Rotor in absoluter Klarheit sichtbar:

PD_21.jpg


PD_13.jpg


Der einer Sportwagenfelge nachempfundene Rotor ist auch aus technischer Sicht ein kleiner Leckerbissen. Er besteht aus leichtem Titan, verfügt jedoch über einen äußeren Ring aus Schwermetall, was die Energiegewinnung spürbar optimiert. Selbst geringste Bewegungen setzen diesen in Gang und Aufzugsenergie frei. Normalerweise warte ich bis eine Uhr stehengeblieben ist und stelle als Uhrzeit die harmonische 10.10 Uhr Konstellation ein, bevor ich eine Uhr für eine Vorstellung fotografiere. Zudem kann ich dann mit ISO 100 und langen Belichtungszeiten arbeiten, da der Sekundenzeiger still steht. Doch das war im Falle der P6360 leider unmöglich, da diese bei geringsten Bewegungen sofort wieder anlief. So entstanden die Bilder mit relativ hohen ISO Einstellungen, da ich kurze Belichtungszeiten verwenden musste.

Am ETA 7750 wurden diverse Optimierungen vorgenommen. Es verfügt in dieser Version über 27 Rubine, Etachron Rückersystem und Rückerkorrektur, Glucydur-Unruh, Incabloc-Stoßsicherung und eine Nivaflex-Zugfeder.

PD_14.jpg


Nur die vier Ziffern und die Hauptzeiger sind mit Leuchtmasse belegt. Diese ist von durchschnittlicher Qualität, weder schlecht noch herausragend.

PD_15.jpg


Die P6360 schont die Hemdsärmel, es gibt keine herausstehenden Bedienelemente und zudem fällt sie seitens ihrer Abmessungen für einen 7750er Chrono recht moderat aus.

PD_16.jpg


Ich hoffe ihr hattet ein wenig Freude an der Vorstellung einer Uhr, die sich ein klein wenig vom üblichen Einerlei abhebt.

Viele Grüße
T-Freak
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Trademark

Trademark

Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
212
In diesem Leben werde ich mich mit propiäteren Bandanschlüssen nicht mehr anfreunden können. Selbst wenn ich Geld sche***en könnte würde ich mir noch nicht mal eine Royal Oak oder Nautilus wegen diesem Makel holen.
 
#4
zeekaa

zeekaa

Dabei seit
09.04.2016
Beiträge
1.002
Wirklich so noch nicht gesehen, danke dafür. Der Lumeshot und der Rotor gefallen.

Ein 775x gehört ja in jeden Haushalt und bei der unüberschaubaren 08/15 Variantenzahl ist so eine Uhr grade recht.
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
pasta_hansel

pasta_hansel

Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
813
Ort
Im Bergischen
Coole, außergewöhnliche Uhr! Herzlichen Glückwunsch dazu! :prost:

PD ist so eine Uhrenmarke, bei deren Uhren ich immer hinschauen muss, von denen mir einige gefallen, die ich aber nie kaufen würde... Warum auch immer. :motz:

Die Flat Six ist auch wieder so eine... ;-) gefällt mir gut! :super:
 
#6
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
1.169
Ort
Oberbayern
PD ist so eine Uhrenmarke, bei deren Uhren ich immer hinschauen muss, von denen mir einige gefallen, die ich aber nie kaufen würde... Warum auch immer.
Danke dir! Wie bei den meisten Uhrenmarken gefallen mir auch bei Porsche Design nur wenige Modelle. Die aktuelle Kollektion von PD ist sehr gefällig, aber auch deutlich beliebiger als die älteren, teils polarisierenden Designs.

Ich habe die Uhr zu einem unglaublich günstigen Kurs erstanden, insofern konnte ich da gar nicht anders. ;-)
 
#7
uhrenanfänger

uhrenanfänger

Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
411
Danke für die Vorstellung, mir würde sie zu hoch bauen aber gefällt mir trotzdem:)
 
#10
Chronografist

Chronografist

Dabei seit
22.03.2015
Beiträge
3.031
Ort
Rhein-Main
Vielen Dank für die tolle Vorstellung einer schönen Uhr mit grandiosen Bildern. Deine Vorstellung ist bestimmt einer der Favoriten für den Vorstellungswettbewerb. :klatsch:
 
#11
Inuit

Inuit

Dabei seit
12.05.2009
Beiträge
192
Sehr schöne Vorstellung einer wirklich außergewöhnlichen Uhr. Weit weg vom Einheitsbrei. Die finde ich wirklich klasse. Viel Spaß damit.
 
#12
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
1.106
Ort
Nahe der Alpen
Tolle Vorstellung mit super Fotos. Die Uhr ist zum Straßenpreis ein echtes Schnäppchen. Live kann man die Uhr übrigens zum Beispiel im Shop von Porsche Design im Outletcenter "ingolstadt Village" begutachten, bevor man das Modell bei Gefallen dann richtig günstig im Internet ersteht.
Haptisch gibt´s nix zu meckern. Die Optik, vor allem die Zifferblattgestaltung mancher Varianten, ist Geschmackssache. Das hier gezeigte Modell gefällt mir richtig gut. Das eigentliche Problem, das ich mit Porsche Design habe, sind die traditionell massiv hohen Rabatte auf den UVP. Porsche ähnelt da Eterna und Maurice Lacroix: die Produkte sind wirklich okay, aber man kauft sie eigentlich nur noch, wenn sie billig verramscht werden. Wäre ich Juwelier kämen mir die mit dem Image und dem Online-Wettbewerb nicht ins Haus.
 
#14
caine

caine

Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
4.374
Ein rassiger Chrono!
Mir gefaellt die Uhr auf Anhieb. Ein 7750 baut hoch, aber durch das raffinierte Gehaeuse mitsamt den integrierten Drueckern und dem massiven Band sieht das sehr harmonisch aus.

Danke fuer die klasse Bilder & viel Freude an dem Sportler! :klatsch:
 
#15
dottore007

dottore007

Dabei seit
06.05.2014
Beiträge
428
Ort
Odenwald
Gratuliere zum außergewöhnlichen Chrono - immer wieder auf meiner Watchlist, aber nie in Natura gesehen. Sonst hätte sie mich möglicherweise auch einfangen können.
:klatsch::super::klatsch:
 
#16
pasta_hansel

pasta_hansel

Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
813
Ort
Im Bergischen
Coole, außergewöhnliche Uhr! Herzlichen Glückwunsch dazu! :prost:

PD ist so eine Uhrenmarke, bei deren Uhren ich immer hinschauen muss, von denen mir einige gefallen, die ich aber nie kaufen würde... Warum auch immer. :motz:

Die Flat Six ist auch wieder so eine... ;-) gefällt mir gut! :super:
Das
Danke dir! Wie bei den meisten Uhrenmarken gefallen mir auch bei Porsche Design nur wenige Modelle. Die aktuelle Kollektion von PD ist sehr gefällig, aber auch deutlich beliebiger als die älteren, teils polarisierenden Designs.

Ich habe die Uhr zu einem unglaublich günstigen Kurs erstanden, insofern konnte ich da gar nicht anders. ;-)
Das mit dem guten Preis glaub ich dir... :prost:
Ich glaube, dass aber genau DAS ein großer Punkt gegen einen Kauf bisher war... Irgenwie fehlt mir hierbei so ein bisschen die Glaubwürdigkeit der Marke!
Tut der Schönheit deiner Uhr aber keinen Abbruch, also weiter und lange viel Freude daran!! :klatsch:
 
#17
Brambilla

Brambilla

Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
1.659
Ort
Schweiz
Schöne Vorstellung einer tollen Uhr, die frech und sportlich und auch ein wenig unterkühlt daherkommt. Dabei wirkt sie pd-like sehr wertig.
 
#19
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
1.169
Ort
Oberbayern
Danke für euer Feedback! Unser aller Uhrengeschmack ist sehr individuell, aber die grundsätzliche Affinität zu Uhren eint uns Bekloppte hier und das finde ich toll! :klatsch:
 
Zuletzt bearbeitet:
#20
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
1.169
Ort
Oberbayern
Die Uhrenboxen finden meist keine Beachtung bei Uhrenvorstellungen und auch ich bin nicht darauf eingegangen. Doch im Falle der P6360 ist diese durchaus auch sehr hochwertig und attraktiv gestaltet:

DSC03732.jpg
 
Thema:

Der Sportwagen am Handgelenk - Porsche Design Flat Six Automatik Chronograph (P6360.42.44.0276)

Der Sportwagen am Handgelenk - Porsche Design Flat Six Automatik Chronograph (P6360.42.44.0276) - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Automatikuhr für schmales Handgelenk

    Kaufberatung Automatikuhr für schmales Handgelenk: Hallo liebe Uhrengemeinde! Ich bin neu hier und habe auch direkt schon eine Frage bzgl. einer Neuanschaffung. Seit ungefähr einem halben Jahr bin...
  • Kaufberatung Vorschläge führ Uhr bei dünnem Handgelenk u. Meinung zu Citizen

    Kaufberatung Vorschläge führ Uhr bei dünnem Handgelenk u. Meinung zu Citizen: Hallo Uhrenfreunde, ich habe hier kürzlich nach der Qualität von Messerschmitt-Uhren gefragt. Als ich dann eine anprobiert habe, habe ich...
  • Kaufberatung Umfang Handgelenk

    Kaufberatung Umfang Handgelenk: Hallo ! ich habe mal eine kurze Frage bezüglich der Größe eurer Uhren. Ich hab mich momentan in zwei Modelle von Omega verliebt. Sea- und...
  • [Erledigt] CWC SBS Royal Navy Diver (ideal für schmale Handgelenke)

    [Erledigt] CWC SBS Royal Navy Diver (ideal für schmale Handgelenke): Hallo liebe Uhrenfans, verkaufe die CWC SBS mit komplettem Zubehör. Habe die Uhr in 03/18 direkt bei CWC gekauft. Restgarantie also noch etwa 31...
  • [Erledigt] Magrette Moana Pacific Professional Black / Brummer am Handgelenk

    [Erledigt] Magrette Moana Pacific Professional Black / Brummer am Handgelenk: Zum Verkauf kommt meine beim europäischen Vertrieb forAsec erworbene Magrette Moana Pacific Professional mit schwarzer Lünette und STP-Kaliber...
  • Ähnliche Themen

    Oben