Der SEIKO Vintage-Fotothread

Diskutiere Der SEIKO Vintage-Fotothread im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Große Jubiläumsfeierlichkeiten im Sommer, fünfzigster Geburtstag: Bis dahin muß aber noch ein schönes Waffle-Strap angeschafft werden...
alexblex

alexblex

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
619
Seiko hat heuer viele 50er zu feiern
 
R

RokoIvan

Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
193
Heute mal wieder die 6138-0040 meines Vaters.
IMG_20190206_094446.jpg

Die Leuchtmasse vergilbt langsam aber sicher und fängt auch an zu bröckeln. Wie würde Ihr vorgehen? Eher Re-Lumen oder lieber nicht? Ich mache mir vor allem Sorgen um das Werk. Es ist eines der letzten noch von Seiko selbst ersetzten Werke von einer Revi bei Seiko in 2014. Das Erstwerk hat über 30 Jahre geschafft, wenn dieses ebenso viel mitmacht, bin ich mehr als glücklich. Nur sollten da wohl keine Tritium-Flocken eindringen... Wie schätzt Ihr das Risiko ein?

Edit:
Kleiner Nachschlag
IMG_20190206_095539.jpg
IMG_20190206_095457.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
nanni6578

nanni6578

Dabei seit
27.11.2015
Beiträge
1.696
Ort
Westfalen
Hallo, ich würde nicht relumen und die Uhr so belassen wie sie ist. Die bröckelnde Leuchtmasse kann ein Uhrmacher mit speziellem Lack fixieren damit nichts weiter bröselt, bzw. raus fällt.

LG Alex
 
Gemeinagent

Gemeinagent

Dabei seit
27.11.2014
Beiträge
4.667
Ort
Hamburg
DAS frage ich mich auch. Aber wo Du nun da bist: Willkommen ;)

Schöne Seikos in Deiner Sammlung!
 
G

Gödel

Gast
Danke Jungs, ich bin aber auch schon wieder weg.
Für die talking Seiko hatte ich im UF eine lustige Verkaufsanzeige gestartet die sich bis in ein holländisches Forum rumgesprochen hatte ala „die Deutschen haben ja doch Humor“ :D

Nur hat das nichts geholfen. Am Ende hab ich sie verschenkt.

Den 5-Hz Handwinder hatte ich etwas unter Wert verkauft. Nach einer Stunde war sie verkauft. Tolles Werk! Aber mit 36 mm war sie mir zu klein auf Dauer.

Tja die Belle...die kam NOS mit Box und Gebrauchsanweisung aus NY. Einfach ein genialer Wecker mit Klangfeder und wirklich schönem Klang. Mein Problem war das Verhältnis Breite zur Höhe: sie wirkte wie eine Dose am Arm. Trotzdem trauer ich ihr etwas nach...

Die Vanac...NOS....mit dem besten schmalen Vollstahlband das ich je am Arm hatte. Sowas geschmeidiges aber auch....
Das ZB grün!
Das Glas....auch grün!
Facettiertes Glas!

Wieso hab ich so eine hochwertige Uhr nur weggegeben? Es lag wohl an der schlechten Ablesbarkeit....:-(

Und damit bin ich wieder raus.

Haltet die Seiko Fahne hoch! Seiko Power! ✊
 
Namibia

Namibia

Dabei seit
08.08.2009
Beiträge
1.418
Ort
NDS
Die Leuchtmasse vergilbt langsam aber sicher und fängt auch an zu bröckeln. Wie würde Ihr vorgehen? Eher Re-Lumen oder lieber nicht? Ich mache mir vor allem Sorgen um das Werk. Es ist eines der letzten noch von Seiko selbst ersetzten Werke von einer Revi bei Seiko in 2014. Das Erstwerk hat über 30 Jahre geschafft, wenn dieses ebenso viel mitmacht, bin ich mehr als glücklich. Nur sollten da wohl keine Tritium-Flocken eindringen... Wie schätzt Ihr das Risiko ein?
@ Rokolvan: Ich würde es so belassen wie es ist. Solange sich keine größeren Teile der Lume lösen und drohen ins Werk zu fallen, ist doch alles gut. :-)
 
alexblex

alexblex

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
619
Heute mal wieder die 6138-0040 meines Vaters.
Anhang anzeigen 2344033

Die Leuchtmasse vergilbt langsam aber sicher und fängt auch an zu bröckeln. Wie würde Ihr vorgehen? Eher Re-Lumen oder lieber nicht? Ich mache mir vor allem Sorgen um das Werk. Es ist eines der letzten noch von Seiko selbst ersetzten Werke von einer Revi bei Seiko in 2014. Das Erstwerk hat über 30 Jahre geschafft, wenn dieses ebenso viel mitmacht, bin ich mehr als glücklich. Nur sollten da wohl keine Tritium-Flocken eindringen... Wie schätzt Ihr das Risiko ein?

Edit:
Kleiner Nachschlag
Anhang anzeigen 2344045
Anhang anzeigen 2344047
Schönes Familienerbstück! Kompliment
 
R

RokoIvan

Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
193
Schönes Familienerbstück! Kompliment
Ich danke dir.
Sie lag einige Jahre defekt in einer Schublade bis ich sie 2010 von meinem Vater bekam und in der Zwischenzeit bei Seiko reparieren ließ. Heutzutage strahlt sie ab und an am Handgelenk als wäre sie neu.
 
Thema:

Der SEIKO Vintage-Fotothread

Der SEIKO Vintage-Fotothread - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Seiko 6309 7040 old/vintage Turtle

    [Erledigt] Seiko 6309 7040 old/vintage Turtle: Zum Verkauf kommt meine alte Seiko Turtle Ref. 6309 7040 aus Dezember 1984. Die Turtle war Anfang des Jahres bei Uwe Regelmann von sweetwatches...
  • [Verkauf] Seiko SNKE57 Vintage Ranger

    [Verkauf] Seiko SNKE57 Vintage Ranger: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Seiko SNKE57, Vintage Ranger Mod Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Verkauf-Tausch] Seiko SKX007 011 Sommer Vintage Mod

    [Verkauf-Tausch] Seiko SKX007 011 Sommer Vintage Mod: Privatverkauf! Privatperson! Moin, verkauft wird hier mein SKX Mod, Basis ist eine Seiko SKX007. Verändert wurden folgende Teile: Seiko SKX011...
  • [Reserviert] Seiko Skx007 Vintage Patina Supermod Saphirglas

    [Reserviert] Seiko Skx007 Vintage Patina Supermod Saphirglas: Privatverkauf!!! Geknüllter Zettel befindet sich auf einigen Foto! Die Bilder wurden heute gemacht. Hallo, Biete einen meinen absoluten...
  • [Verkauf] Lünette Coinedge für Seiko SKX mit GMT Inlay in Vintage Optik

    [Verkauf] Lünette Coinedge für Seiko SKX mit GMT Inlay in Vintage Optik: Privatverkauf!!! Geknüllter Zettel befindet sich auf Foto! Hallo, Biete Coinedge Lünette mit Vintage GMT Inlay. Beides auf alt...
  • Ähnliche Themen

    Oben