Der Paketpost-Motzer / Die PP-Database

Diskutiere Der Paketpost-Motzer / Die PP-Database im Small Talk Forum im Bereich Community; Da die hiesigen Paketdienste offensichtlich in der Vorweihnachtszeit kollektivem Versagen anheim gefallen sind und um den Motz-Thread ein wenig zu...
mini

mini

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.220
Da die hiesigen Paketdienste offensichtlich in der Vorweihnachtszeit kollektivem Versagen anheim gefallen sind und um den Motz-Thread ein wenig zu entzerren wäre es nett, die Paketmotzer hier hinein zu posten.
Es könnte sich im Laufe der Zeit ein Konzentrat an Paketdienst-Know-how bilden, dass Neu-Paketverschickern als Wissensdatenbank für den geeigneten Dienst und das Troubleshooting dienen kann.

Danke
Mathias
 
jojo

jojo

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
403
Ort
Papenburg
Kaufe nichts, Verschenke nichts, bestelle nichts, finde den ganzen Hype rund ums Weihnachtsfest einfach zum kotzen.

Aber diese Einstellung hat einen Vorteil : Man braucht sich nicht über Paketboten oder Zustelldienste ärgern, obwohl mir insbesondere die Paketboten an diesen Tagen leid tun.
 
Mücke

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.721
Ort
35325 Mücke
Mit unseren DHL- und Hermes-Boten bin ich sehr zufrieden.
Über ihr Weihnachtsgeschenk haben sie sich sehr gefreut.
 
M

MarTIMER

Gesperrt
Dabei seit
26.02.2009
Beiträge
5.827
Ich hab in 20 Jahren immer alle Pakete bekommen und auch immer pünktlich!
DHL erledigt das in 48Std., manchmal sogar in 24 std. (vorgestern noch erlebt)
alle anderen Fedex, DPD, UPS, TNT sind auch ohne jeden Tadel. Zumindest hier bei mir.
90% aller Paketdienstmotzer sind doch sowieso hausgemacht...
 
gufi

gufi

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
13.522
Ort
Großraum Stuttgart
Ich bin im Grunde ebenfalls mit allen Paketdiensten zufrieden. Zum selber versenden nutze ich allerdings nur DHL.

Mein Rat bzgl. der Paketdienst-Motzerei. Einfach die Tracking-Möglichkeiten ignorieren; spart Nerven. Nur wenn ein Paket wirklich überfällig ist, würde ich nach dem Sendungsverlauf schauen.

Ansonsten wünsche ich mir manchmal die Zeiten zurück, als nur das gute alte Post-Fahrzeug durch unsere Wohnstrasse gefahren ist; heute sind´s 4-5 verschiedene ... :|
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tomcat1960

Gast
Mein Rat bzgl. der Paketdienst-Motzerei. Einfach die Tracking-Möglichkeiten ignorieren; spart Nerven.
Genau - was man beobachtet, das verändert man auch :D

Wo ist eigentlich Gödel, wenn man ihn mal braucht? ;-)

Grüße
Tomcat
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.878
@MarTIMER: yepppp:super:

Sicherlich gibt es hier und da mal Ausrutscher.

Aber wenn ich mir hier, also im UF, so manche "Erlebnisse" mit und an Uhren (tlw. aus dem Premium-Bereich) durchlese, dann erscheinen die Vorkommnisse mit Paketdienstleister und Zustellfirmen - verglichen mit der tagtäglich(!!) zu bewältigenden Flut an Zustellungen - fast schon lächerlich gering.

Und noch eines: jeder, der hier mal schnell motzt (Aktion "Flinke Finger auf der Tastatur"), soll mal eine Woche, also fünf/sechs Tage, genau DIESEN Job machen und danach hier in's Forum gehen und genüsslich lesen, was andere über sie so denken . . . . mal schauen wie sie sich dann fühlen;-):D:prost:
 
T

Tomcat1960

Gast
Naja, da kann man drüber denken, wie man will, aber grundsätzlich finde ich es eine gute Idee, die Paketdienst-Motzer aus dem "allgemeinen" Motzthread auszulagern. Ich hoffe nur, dass dieses Angebot auch angenommen und durch die Moderation ggfs. durch Verschieben unterstützt wird...

Grüße
Tomcat
 
noosa

noosa

Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
3.201
Ort
Berlin
Ich habe nach jahrelangem, auch internationalem Hin- und Herversenden von Uhren und Uhrenteilen nur gute Erfahrungen mit allen Paketdiensten (auch Hermes) gemacht. Es ist auch alles bis auf einen einzigen Brief (innerhalb Deutschlands) in all den Jahren angekommen. Und ob eine Sendung ein oder zwei Tage "verspätet" ankommt ist mir so was von wurscht...

...denn die Uhren sind mein Hobby und da muss ich mich doch nicht noch selbst (zeitlich) unter Druck setzen.

Entspannte Grüße

Lutz
 
T

Tomcat1960

Gast
Bei DHL ist mir mal eine Uhr weggekommen und man war auch nicht sehr um Aufklärung bemüht (mein Eindruck). Ansonsten kann ich mich über die Paketdienste als solche auch nicht beklagen.

Aber der Sinn dieses Fadens ist es eigentlich nicht, sich gegenseitig zu bestätigen, wie zufrieden man mit dem PDL seines Vertrauens ist ;-)

Grüße
Tomcat
 
MikeHD

MikeHD

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
2.674
Ort
zu Hause
Ich nutze seit 30 Jahren DHL - in der Vergangenheit habe ich ihn auch gewerblich genutzt (Motorradteileversandhandel), bin mal kurz für 1500 Pakete zu Hermes abgewandert, dann aber wieder zu DHL, weil eben doch nur die Qualität zählt.
Auch DHL ist nicht immer problemlos, aber was ich bei Hermes erlebt habe, würde Seiten füllen...

Nun denn, das wichtigste ist:
Absender auf dem Paket?
Die korrekte Empfängeradresse auf dem Paket?
Hat der Empfänger auch eine Klingel mit seinem Namen ?
Sind die Waren im Paket auch so verpackt, dass sie aus 1m Fallhöhe keinen Schaden nehmen?
Dann kann ja fast nichts mehr schiefgehen.
 
Pazifikblau

Pazifikblau

Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
460
Ort
Schwabenland
Zu DHL kann ich nichts negatives berichten, bei Hermes sieht das etwas anderst aus.
Ist schon öfters vorgekommen, dass gar nicht geklingelt und einfach der Zettel eingeworfen wurde oder geklingelt und trotz sofortigem reagieren stand schon niemand mehr vor der Tür.

Verstehe ja, dass die Herrschaften unter Druck stehen und der Job hart ist, aber das geht einfach nicht.
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.258
Ort
Res Publica Germania
...bei DHL sind halt noch ein paar Beamte am werkeln...:face:

...ist meine Information eigentlich richtig, dass die Post einen anderen Steuersatz hat als andere Versender?
 
MikeHD

MikeHD

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
2.674
Ort
zu Hause
Ich kann da noch eine "lustige" Geschichte zum Besten geben:

Ich habe zwei 2m lange Stahlträger im weltweiten Netz bestellt und auch darauf hingewiesen, dass man mich vor der Lieferung anrufen soll, da die Baustelle nicht immer besetzt ist. Ich nahm da, dass die Träger mit einem Spediteur geliefert werden. Irgendwann finde ich dann - unter der Tür durchgeschoben - einen Benachrichtigungszettel von DPD auf der Baustelle. Ich wunderer mich noch, wer denn an diese Baustellenadresse etwas sendet. Dann rufe ich bei der Niederlegungsstelle (einem kleinen Kiosk) an, um mich über die Sendung zu erkundigen.
Du ahnst es schon - es sind die putzigen Stahlträger, die nun quer im Kiosk - alles versperrend - sinnfrei rumliegen.
Leider musste ich der Kioskdame mitteilen, dass es mir Ermangelung eines geeigneten Fahrzeuges nicht möglich ist, die putzigen Träger abzuholen und auch ihre Idee mit den öffentlichen Verkehrsmittel,fand bei mir nicht wirkliche Zustimmung.

Also erstmal den Absender angerufen, ihm die ganze Misere geschildert und ihn gebeten, dass er DPD dazu bringen soll, die Träger einfach vor der Baustellenhaustüre abzulegen, das sich die bestimmt niemand im Vorbeigehen in die Tasche steckt.

Irgendwann waren die Träger dann auch am richtigen Ort und alle waren zufrieden.

Nur blieb mir bis heute verborgen, was der Zusteller bei seiner Benachrichtigungsaktion gedacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
12.758
Ort
Spinalonga
"Mein" DHLer hat gestern 280 Pakete ausgeliefert, die meisten zu Fuß, da die Weihnachtsmärkte die Zufahrten verspeerten. Viele Altbauten ohne Lift und selbst wohn ich auch ganz oben. Danke :super:
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.878
DHL ist (für mich) immer noch hierzulande der benchmark (wow, tolles Wort, gelassen getippt am 4. Advent;-)). Keiner ist zuverlässiger, keiner schneller und keiner letztlich freundlicher/hilfbereiter.

Und wenn einige Kunden mehr Paketstationen für den Erhalt nutzen würden (natürlich nur für die Dinge, die auch größenmäßig verschickt werden können), dann käme es auch nicht zu (eventuellen) Fehlabgaben etc, sondern das Teil der Begierde liegt abholbereit vor und es ist dann jedem selbst überlassen, wann er/sie es holt.
 
Mr-No

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
4.937
ich sehe gerade aus dem Fenster und ein DHL Fahrer liefert bei einem Nachbar,
heute Sonntag 22.12.2013 :super:
 
A

Alpenfreund

Dabei seit
10.12.2012
Beiträge
65
ich sehe gerade aus dem Fenster und ein DHL Fahrer liefert bei einem Nachbar,
heute Sonntag 22.12.2013 :super:
Dito, bei meinem Nachbarn müsste es aber GLS gewesen sein.

Das weiss ich trotz fehlender Beschriftung am Fahrzeug, da mir vernutlich das gleiche Fahrzeug am Donnerstag ebenfalls was gebracht hat.
 
MikeHD

MikeHD

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
2.674
Ort
zu Hause
Die fehlende Beschriftung am Fahrzeug (und/oder das Benutzen von Mietfahrzeugen) liegt nicht daran, dass alle Zustellfahrzeuge defekt sind, sondern am Sendungsaufkommen. Viele Bezirke, die in der weihnachtsfreien Zeit von einem Zusteller bewältigt werden können, müssen bei diesem - alljährlich wiederkehrenden - Sendungsaufkommen aufgeteilt werden und für diese zuätzlichen Zusteller sind keine betriebseigenen Fahrzeuge vorhanden. Da wird dann auf Mietfahrzeuge zurückgegriffen.
 
Thema:

Der Paketpost-Motzer / Die PP-Database

Der Paketpost-Motzer / Die PP-Database - Ähnliche Themen

  • Erstaunlich-Thread und Motz-Thread

    Erstaunlich-Thread und Motz-Thread: Hallo zusammen, heute fand ich ein paar PNs mit der Frage nach dem Erstaunlich-Thread in meinem virtuellen Briefkasten, die ich natürlich auch...
  • Der Motz-Thread: Heute habe ich einen Hals, weil...

    Der Motz-Thread: Heute habe ich einen Hals, weil...: ...in grosskotzdeutscher Herrlichkeit vom insolventen Subventionsmoloch Berlin aus Entscheidungen getroffen werden, die in den Regionen des Landes...
  • Ähnliche Themen

    • Erstaunlich-Thread und Motz-Thread

      Erstaunlich-Thread und Motz-Thread: Hallo zusammen, heute fand ich ein paar PNs mit der Frage nach dem Erstaunlich-Thread in meinem virtuellen Briefkasten, die ich natürlich auch...
    • Der Motz-Thread: Heute habe ich einen Hals, weil...

      Der Motz-Thread: Heute habe ich einen Hals, weil...: ...in grosskotzdeutscher Herrlichkeit vom insolventen Subventionsmoloch Berlin aus Entscheidungen getroffen werden, die in den Regionen des Landes...
    Oben