Der Nivada-Grenchen-Croton-Zeige- und Sammelthread

Diskutiere Der Nivada-Grenchen-Croton-Zeige- und Sammelthread im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Dami der schöne Thread mal wieder eine Auffrischung erhält. Neuzgang Nivada AQUAMATICA 21 RUBIS mit Pendelautomatik-Kaliber AS 1250
Townes

Townes

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.694
Ort
Bremen
Leider keine neue Nivada, aber zumindest eine neue Erkenntnis ;-):

Ich recherchiere gerade zu einigen Vintage-Exemplaren in meiner Box, u. a. zu diesem Rado-Chrono:

RadoWristMIT18.jpg

Was ich bisher wusste:
  • Ref. 674.0900.4
  • Produktion 1974-1980
  • Nur 1.500 Stück wurden produziert
  • Von Certina, Mido, Technos und Longines gab es baugleiche Modelle mit verschiedenen Blattvarianten
  • Bei allen Herstellern begann die Ref. mit 674; offenbar das Gehäuse
  • Alle haben das V 7750 verbaut, Rado als einzige die 25-Jewels-Version, die anderen die 17-steinige Variante
Heute habe ich entdeckt, dass offenbar auch Nivada ein baugleiches Modell, ebenfalls mit V 7750, 17Jewels, im Angebot hatte. Keine sensationelle Erkenntnis, ich weiß, aber dass Nivada auch das 7750 verbaut hat, wusste ich bislang nicht. Hier ein Foto des Nivada-Modells:

hp250nivadaa.jpg
Quelle

Der Link hinter der Quellenangabe führt übrigens zu einer sehr interessanten Seite für Vintage-Rado-Enthusiasten.
 
Zuletzt bearbeitet:
milos columbo

milos columbo

Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
27
Ort
Schweiz
Auf der Suche nach Antarctic Infos bin ich wiedermal auf diesem super Faden hängen geblieben. Zeit den wieder nach oben zu holen! Leider (noch) nichts spannendes zu zeigen...
Daher „nur“ ein Familienbild vergangener Tage.
41152271-5684-4504-B92C-E0D239B51E90.jpeg
 
El Güero

El Güero

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
319
Ort
Bayern
@Townes
Ich habe diesen Thread erst heute, durch die Vorstellung deiner Nivada Grenchen Datomaster, entdeckt.
Als ich deinen Eingangspost gelesen habe, bin ich mal auf die Seite von Holzer y Cia S.A. de CV gegangen, die einen direkt zur Seite von Nivada Swiss de México führt. Jetzt kamen die Erinnerungen hoch. Ich habe ein paar Jahre in Mexiko gelebt und erinnerte mich, dass in den Department Stores wie Sanborns, Liverpool, Palacio del Hierro, etc. Nivada Swiss Uhren angeboten werden, die Firma da auch teilweise eigene Stores betreibt.
Die Geschichte von Nivada, ist auch nochmal auf deren Homepage nachzulesen.

Historia Nivada

Nochmals danke für die ausführliche Geschichtstour der Fa. Nivada, cooler Thread. :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
660feet

660feet

Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
934
Chronomaster "Lollipop":





Pfeil-Zeigerspiel mit Lollipop-Stoppsekunde? Gab's das überhaupt?

Jepp, das gab's wie die Suche mit der schnellen Ente zeigt:
chronomaster lollipop at DuckDuckGo

Allerdings ist das freundliche Lutschbonbon bei allen anderen Uhren rot! Nur bei dieser nicht. Die Zeigerform stimmt aber haargenau.
Farbe vergessen? Abgelaugt und anschließend wieder aufpoliert? Einzelstück...? :D

Keine Ahnung.

Wahrscheinlich hat ein Mitarbeiter damals einfach in die Schachtel gegriffen, das Ding da draufgedengelt und sich null Gedanken gemacht... :ok:

Gruß, 660feet
 
660feet

660feet

Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
934
Danke für die Moosröschen! :super:
Das unlackierte Lutschbonbon ist aber offenbar doch kein Einzelstück - schade, schade! :D

Die Sache hat mir keine Ruhe gelassen... :hmm:
Es gibt zumindest ein Beispiel im Netz, das dafür spricht, dass dieser Zeiger - vermutlich selten - aber dennoch so verbaut wurde.
Wer sucht, der findet - hier allerdings in Kombination mit den geraden, weiß lackierten Zeigern:
Second Time Around Vintage Watch: 1970's Men's Vintage NIVADA GRENCHEN Chronomaster Aviator Sea Diver 3181 Stainless Steel

Interessantes Detail: der kleine Kreis am Ende des Zeigers ist rot lackiert, aber eben nur der.
Dieser kleine Klecks dürfte im Lauf der Zeit wahrscheinlich abgefallen sein.

Ich habe auch mal die Literatur bemüht, so weit möglich:
Im Buch "Chronomaster Only" von Rossier und Marquié gibt es eine Übersicht zur Entwicklung der Zifferblatt-Zeiger-Kombinationen:
CHRONOMASTER ONLY The Super-Chronograph by Nivada & Croton

Was jedoch eigenartigerweise komplett fehlt, ist die Kombination von Pfeilzeigern und Lollipop-Stoppsekunden (weder rot noch unlackiert).
Das stimmt in meinen Augen nicht mit der Realität überein. Nun gut, Papier ist geduldig... ;-)
Falls jemand dieses Buch besitzt, wäre es interessant zu wissen, ob darin Fotos von dieser Kombination auftauchen.

Hier noch ein Beispiel für eben dieses Setup, quasi mit "teillackiertem" Zeiger. :D
Deutlich gerockt, aber meines Erachtens weitgehend original:


Quelle: Chronomaster Aviator Sea Diver : 3. Les Valjoux 23 et 234

Gruß, 660feet
 
Zuletzt bearbeitet:
Townes

Townes

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.694
Ort
Bremen
@660feet

Na, dann helfe ich mal. Guck mal hier, da findest du eine Chronomaster mit V23, Pfeilzeigern UND Lollipop-Stopsekunde! :ok:

Und die nicht unwichtige Beschreibung der ersten Serie (1963-1970). Ich zitiere und formatiere den wichtigsten Satz fett:

"The 1963 Nivada Chronomaster is typified enough: a black dial, a steel case, a graduated revolving bezel, round push-pieces, and a hand of the hours in the shape of arrow, true means of recognition. These arrow hands were not however new: one had seen them for the first time on a chronograph in 1958 and it was on the Omega Speedmaster, in its first version.
The revolving bezel appeared as early as of the years 1940 on chronographs made by Movado and Breitling. But in its version for diver's watch, with 60 minutes graduation, it is necessary to wait until 1958 with the Blancpain Air Command and 1959 with the Breitling Super Ocean. The Chronomaster approaches besides design of the Super Ocean: same black dial with only two sub-dials, same arrow hand for the hours and same push-pieces. In the same way, there are no numerals on the dial but hour-symbols.
The revolving bezel of the Chronomaster has a distinguishing mark: it comprises in fact two scales, one of 60 graduations for the minutes and one of 12 for the hours.
The dial is signed “Nivada Grenchen”. In the United States one can find “Croton” or “Croton Nivada Grenchen”.
The dial is black and the sub-dials black or gray. The sub-dials are slightly in hollow, with or without a bevel compared to the remainder of the dial. The minute-register always seems to be of 30 mn and the first 5 minutes are anti-clock wise and are highlighted thanks to a triangle of red color. It is about the 5 last minutes countdown of the departures of regatta.
There is always a tachometric scale at the periphery of the dial, graduated from 600 to 60.
The hands are characteristic: dauphine for the minutes, arrow for the hours, and they are luminescent. Sometimes the hand of the minute-register is also in the shape of arrow. The central hand of the chronograph is sometimes of red color and can then be provided with a luminescent circle. The case, with simple and elegant design, is always out of steel, with a bottom screwed to ensure the watertightness. It is as in this objective as the push-pieces are round."

Also, da gab es offensichtlich unterschiedliche Zeigersätze bzw. Chronosekundenzeiger. Letztere müssen nicht zwangsweise rot sein und KÖNNEN einen Lollipop-Kreis mit Lume haben - müssen aber nicht.

Für mich ist dein Exemplar authentisch.

EDIT 15:19 Uhr
So, jetzt muss ich mich doch korrigieren (das kommt davon, wenn man zwischen zwei beruflichen E-Mails "mal eben" ins Ufo abdriftet):
"... and can then be provided..." würde bedeuten, wenn rot dann luminescent circle. Heißt das nun im Umkehrschluss, wenn Lollipop, dann rot? :hmm:

Dann hat jemand vergessen, deinen Stopsekundenzeiger zu lackieren. :-D Vielleicht wurde er bei einer Revi mal ersetzt und es lagen nur noch unlackierte rum? Oder wir machen da heute eine Wissenschaft draus, während es die Jungs in den 60ern eher locker nahmen...


@Salzburger: Schöne Chronomaster! :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
660feet

660feet

Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
934
@Townes

Super Hinweis, vielen Dank! :super:
Den Link kenne ich natürlich, aber der Text ist mir durchgerutscht.
"sometimes of red color and can then be provided with a luminescent circle" trifft es perfekt.

Das steht natürlich ebenso im Widerspruch zu dem von Rossier und Marquié veröffentlichtem Zifferblatt-Entwicklungsschema.
Nach dem müsste man eigentlich annehmen, die Kombination Pfeilzeiger mit Lollipop hätte es nie gegeben. Das ist aber de facto nicht so.

Gruß, 660feet
 
Zuletzt bearbeitet:
660feet

660feet

Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
934
EDIT 15:19 Uhr
So, jetzt muss ich mich doch korrigieren (das kommt davon, wenn man zwischen zwei beruflichen E-Mails "mal eben" ins Ufo abdriftet):
"... and can then be provided..." würde bedeuten, wenn rot dann luminescent circle. Heißt das nun im Umkehrschluss, wenn Lollipop, dann rot? :hmm:

Dann hat jemand vergessen, deinen Stopsekundenzeiger zu lackieren. :-D Vielleicht wurde er bei einer Revi mal ersetzt und es lagen nur noch unlackierte rum? Oder wir machen da heute eine Wissenschaft draus, während es die Jungs in den 60ern eher locker nahmen...
Sach' ich doch!
Rote Farbe im Werk ausgegangen, unlackierten Lutscher aufgesetzt uuund..... -> Einzelstück! :lol:

Alles Käse. Verbaut wurde halt, was da war - wie so oft.

Gruß, 660feet
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Der Nivada-Grenchen-Croton-Zeige- und Sammelthread

Der Nivada-Grenchen-Croton-Zeige- und Sammelthread - Ähnliche Themen

  • Nivada Grenchen Datomaster - Ein zeitloser 60er Jahre Chrono

    Nivada Grenchen Datomaster - Ein zeitloser 60er Jahre Chrono: Liebe Eingesperrte, ich nutze die Leerzeiten meiner Homeoffice-Phasen dazu, die eine oder andere Uhr aus meiner Sammlung vorzustellen, die in...
  • [Verkauf] Croton Nivada Grenchen Monza Racing Chronograph Valjoux 92

    [Verkauf] Croton Nivada Grenchen Monza Racing Chronograph Valjoux 92: My apologies for not writing in German, understanding and reading German goes well, speaking also, but writing… For sale from my personal...
  • [Suche] Nivada Grenchen Autocal

    [Suche] Nivada Grenchen Autocal: Hallo Liebe UF-Mitglieder Ich bin auf der Suche nach einer Nivada Grenchen Autocal (Datumsanzeige). Die Uhr wurde in den 50er-Jahren von der...
  • [Erledigt] Nivada Grenchen Chronomaster Aviator Sea Diver Valjoux 23

    [Erledigt] Nivada Grenchen Chronomaster Aviator Sea Diver Valjoux 23: Zum Verkauf kommt ein Nivada Chronomaster Aviator Sea Diver Das Valjoux 23 läuft sauber und hält die Zeit. Laut Vorbesitzer hatte sie kürzlich...
  • Nivada Grenchen Aviator-Seadiver - lohnt sich eine Reparatur?

    Nivada Grenchen Aviator-Seadiver - lohnt sich eine Reparatur?: Hallo, mein Vater hat noch eine eine Aviator-Seadiver von Nivada Grenchen aus seiner Bundeswehrzeit. Die Uhr ist leider in keinem so guten...
  • Ähnliche Themen

    Oben