Der Motz-Thread: Heute habe ich einen Hals, weil...

Diskutiere Der Motz-Thread: Heute habe ich einen Hals, weil... im Small Talk Forum im Bereich Small Talk; Davor habe ich keine Angst, da eigentlich ich die Blacklist pflege. Als Vergabeverantwortlicher für Bauleistungen steht man derzeit zwar einem...
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.455
Ort
da wo die Sonne aufgeht
" .... Was sind schon 2 cm?" :lol:

Der von uns beauftragte und berufserfahrene Sanitärmeister hat die Kloschüssel 3 cm zu tief gehängt - vergessen, dass auf den blanken Estrich noch Fliesen gelegt werden ...

und

... einen Vorwandständer 2 cm zu weit rechts gestellt, so dass die Tür daneben exakt 2 cm zu breit ist und anstößt - vergessen, dass in die Lücke in der Wand, die den Zutritt zum Bad gewährt, auch noch eine Tür samt Zarge kommt ...

:lol:

PS: Was hat der für Augen gemacht, als ich ihn fragte, ob man die Verrohrung durch die Geschosse nicht etwa durch stillgelegte Schornsteinzüge legen könnte und man damit Durchbrüche in den Böden- und Decken sowie sichtbare Verrohrungen vermeiden könnte ....
 
B

BreiTag

Dabei seit
28.03.2017
Beiträge
174
Aus euren genannten Gründen mach ich fast alles am und ums Haus selbst. Wenn ich mir da so manche Geschichten von Bekannten anhöre, die gebaut haben, welcher Pfusch und welche Bauzeiten da rauskommen... da mach ich es lieber selbst, dann bin für den Pfusch nur ich verantwortlich, spar einen Haufen Geld und bis jetzt war es immer schneller gemacht als wenn ich einem Handwerker nachlaufen muss.. Für das was ich nicht selber machen konnte / mochte, fand sich aber immer ein passender Handwerker der das zu meiner Zufriedenheit erledigt hat. Kann mir aber vorstellen, wenn ein Handwerker merkt, dass sein Auftraggeber nicht viel Ahnung von der Materie hat 1. die Rechnung hoch (höher als nötig) ausfällt und 2. man alles mögliche verspricht was man dann nicht einhalten kann.
 
E

Eberhard

Guest
Schön, wenn man alles selbst machen kann, aber die meisten sind eben nicht vom Fach.
Keine Installateure, Elektriker, Schreiner, Dachdecker oder Maurer.

Zudem habe ich mir schon recht viel Pfusch von selbst ernannten Freizeit Handwerkern (Königen) ansehen dürfen.
Auch oft nicht das Wahre.
 
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern
mach ich fast alles am und ums Haus selbst
Davon bin ich weitgehend abgekommen. Erstens habe ich viel öfter Glück als Pech mit Handwerkern, zweitens brauche ich für vieles einfach zu lang im Vergleich zum Profi und drittens springen mir Macken, die ich selber verursacht habe, viel mehr und langfristiger ins Auge ;-)
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.134
Ort
Bayern
Für meinen Teil würde ich zumindest im Sanitärbereich nur den Pfusch Fremder durch den eigenen Pfusch ersetzen. Der Vorteil erschließt sich mir nicht wirklich.:ok:
Manches im Haus oder drumrum kann ich selbst besser aber manches eben nicht. Da mache ich lieber in der Freizeit nebengewerblich, was ich gut kann und gern mache und verdiene damit das Geld, dass ich jemanden gebe, der dafür im Sanitärbereich besser und schneller arbeiten kann als ich. Spart mir Zeit, Energie, Frust und entgangene Lebensfreude. Mit meiner Dusche hat es diesmal nicht so hingehauen aber da sie dennoch gut benutzbar ist, sehe ich dem Kompletttausch in einem Monat entspannt entgegen. Mal sehen, was ich diesmal für Oberflächen bekomme.;-)

Gruß
Helmut
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.134
Ort
Bayern
Solange es nicht nach Kartoffeldruck aussieht und zu den Fliesen passt, solls mir recht sein.:D

Gruß
Helmut
 
loginvergesse

loginvergesse

Dabei seit
06.11.2017
Beiträge
455
Ort
Muc
Für meinen Teil würde ich zumindest im Sanitärbereich nur den Pfusch Fremder durch den eigenen Pfusch ersetzen. Der Vorteil erschließt sich mir nicht wirklich
es ist günstiger :super:

für mich (zwei linke Hände mit lauter Daumen dran) ist selber machen idR keine Alternative, Ich bin schon saustolz, dass ich -zusammen mit meiner mittleren Tochter- in drei kleinen Räumen Laminat verlegt haben. Eigentlich keine Rocketscience war ich da schon am Anschlag :D
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.771
In den Informationsportalen der Dritten (Markt, mex, etc.) werden schon mal Handwerker "getestet", wenn sich ein Zuschauer übers Ohr ghauen fühlt. Meist wird von einem Innungsmeister/Gutachter eine kleine! Manipulation an einem Gerät oder Einbauteil durchgeführt, die es zu finden gilt. Kleine Sachen halt. Ein Tempo im Rohr hinter dem Syphon oder Ähnliches. Gestern war es ein ausgehangener Bedienhebel im Wasserkasten der Klospülung. Mir geht es nicht um die teils erschreckenden handwerklichen Defizite der Mitarbeiter sondern darum, daß bei kleinen Reparaturen Rechnungen gestellt werden, die den Wert des reparierten Objektes bei weitem übesteigen.
Für den o. g. Spülkasten (Standard Baumarktqualität) waren es ca. 200€ Reparaturkosten. Der Kasten kostet neu ca. 90€.
 
E

Eberhard

Guest
Kauft nichts teures bei IKEA.
Heute ist Liefertermin.
Küchen Abteilung schreibt, dass heute keine Lieferung möglich ist, weil Probleme beim Zuschnitt der Maßarbeitsplatten aufgetreten sind
Gleichzeitig bekomme ich heute morgen von der Spedition eine E-Mail,.dass heute die Lieferung zugestellt wird.
Telefonisch ist bei der Küchenabteilung bzw bei dem sogenannten Service Center von Ikea sowieso mal wieder niemand zu erreichen.
Man wird durch 5 Abfragen geleitet und hinterher mit dem Standardsatz beschieden:

"Unsere Mitarbeiter sind alle im Gespräch, bitte rufen Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder an, auf Wiedersehen"

Mein kleiner Horrorladen
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.134
Ort
Bayern
Kauft nichts teures bei IKEA.
Heute ist Liefertermin.
Küchen Abteilung schreibt...
Du hast bei Ikea eine Küche bestellt? Du traust Dich was. Meine Frau brachte eine Ikea-Küche mit in die Ehe. Ich habe nie zuvor und nie nachher soviel Schrott gesehen. Türen, die sich im Sommer im Sonnenlicht verzogen, billigstes, bruchanfälliges Plastik wohin man blickte, Die Beschichtung der Griffe löste sich frühzeitig durch normalen Handkontakt ab, Scharniere mit der Haltbarkeit von offenem Joghurt und jedes, wirklich jedes Bauteil war bestrebt die Unabhängigkeit von allen anderen zu erklären und sich auf- und davonzumachen. Ich hoffe, die haben die Qualität in den letzten Jahren verbessert. Luft genug dafür hatten sie.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Irata

Dabei seit
07.05.2014
Beiträge
337
Ort
near Bonn
Meine IKEA-Küche ist knapp 20 Jahre alt und immer noch gut im Schuß. Ich habe sie damals aber etwas modifiziert, d.h. 1 kg Ponal Express, SIlikon auf die offenen Spanplattekanten, Verstärkungshölzer in die Hochschränke und Scharniere aus dem Beschlaghandel. Individuell geplant und ausgeführt incl. Elektrogeräte ging der Vergleich damals mit 6.000 DM (IKEA) zu 22.000 DM (Küchenstudio) aus. Zwischenzeitlich wurden jedoch alle E-Geräte getauscht, der Korpus war da deutlich stabiler. ;)
 
B

BreiTag

Dabei seit
28.03.2017
Beiträge
174
Schön, wenn man alles selbst machen kann, aber die meisten sind eben nicht vom Fach.
Keine Installateure, Elektriker, Schreiner, Dachdecker oder Maurer.

Zudem habe ich mir schon recht viel Pfusch von selbst ernannten Freizeit Handwerkern (Königen) ansehen dürfen.
Auch oft nicht das Wahre.
Ich bin auch nicht vom Fach, man sollte halt wissen was man kann und was man besser machen lässt. Bei manchen Dingen ist es auch besser wenn die Vorarbeit ein Profi macht, da der die Maschinen usw dazu hat. Einen Estrich z.B würde ich nie selbst machen, aber wenn der gut gemacht wurde, ist z.B. das Fliesenlegen kein Problem mehr und kann ich selbst machen usw. Schau mal auf den Bau und frag mal nach, was die Leute die da arbeiten tatsächlich gelernt haben... Sehr viele haben komplett was anderes gelernt, als das was sie gerade machen... Ich kenne keinen Trockenbauer, der das gelernt hat, man macht es halt, weil man sich damit ohne Meisterbrief selbstständig machen kann... Es gibt diverse Handwerker, die alles mögliche machen, dies aber nie gelernt haben. Lass mal ein Haus verputzen, da macht dir das Angebot eine Verputzerfirma, die Arbeit machen dann Subunternehmer oder ein meist ausländischer Trupp, die alles mögliche auf dem Bau gemacht haben und jetzt eben gerade Verputzer sind weil da das Geld passt.
 
E

Eberhard

Guest
Du hast bei Ikea eine Küche bestellt? Du traust Dich was.
Ja, oder? :D

Happy Wife, happy Life, oder auch - meine Frau wollte genau diese Küche.
Hinsichtlich Qualität und Preis tun die sich alle nicht mehr viel.
Die neuen Ikea Metod Küchen sind hinsichtlich Scharnieren und Verarbeitung genau so, wie die anderen Markenhersteller.
Aber: Mir wäre ein Küchenstudio mit allem aus einer Hand wesentlich lieber gewesen.
Allein durch den Gau heute habe ich wieder Kontakt zur Spedition, (nicht) zu IKEA und zu der Montagefirma.
DAS ist zum kotzen.

Und vor allem gibt es wahrscheinlich Ärger, wenn irgend etwas nicht makellos ist: IKEA wird sagen: Das waren die Monteure.
Die Monteure werden sagen: Das war schon so.

Bei einem Küchenstudio wäre es ein Preis und ein Ansprechpartner gewesen. Ist mir eigentlich hundertmal lieber, wie geschrieben.

Denn der Endpreis ist, bei bestellter 13m Front, Montagefirma, Siemens Einbaugeräten, schlussendlich genauso hoch, wie er es bei einer Küchenfachfirma gewesen wäre.

Aber: Da muss ich jetzt wohl durch.
 
fantomaz

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
1.821
Ort
Cremlingen
Meine Erfahrung mit IKEA Küchen? Wunderbar!
Ich habe bisher drei Küchen von denen gebaut, zweimal das alte System und
jetzt im neuen Haus das neue Küchensystem.
Das alte System war besser in vielen Punkten, aber das neue System ist kompletter
und wieder 20 Jahre zukunftssicher.
Alle Reklamationen wurden uns mit diversen goodies versüßt, Mittagsessengutscheine,
Einkaufsgutscheine, Superkulanz bei Nichtgefallen/Fehlkauf usw-usf.

Interessant war die Mitteilung von IKEA selbst, dass 90% der Küchenkäufer
die Küche nicht selbst aufbauen, sondern lassen.

Meine Erfahrung mit einem ziemlich teuren Küchenstudio hier in BS waren
eher unterdurchschnittlich bei meiner ersten Küche. Zum einen war sie
für damals (Anfang der 90er) wirklich sehr teuer und als wir umgezogen
sind und die Küche mitnehmen wollten, konnte und wollte man uns dabei
nur für ein extremes Strafgeld helfen - wenn sie nicht von deren Monteuren
transportiert und wieder aufgebaut wird. Den Prozess den wir dann geführt haben,
wurde dann von der Insolvenz des Küchenstudios begleitet.
Ein Bekannter von uns, der dann eine noch teurere Küche bei der Nachfolgefirma
gekauft hat, eiert jetzt seit zwei Jahren mit Mängeln und Reklamationen mit
denen rum, bis zur teilweisen Unbenutzbarkeit von manchen Komponenten...
Nee, da lob ich mir IKEA, irgendwie findet man dort immer eine Lösung.
 
Thema:

Der Motz-Thread: Heute habe ich einen Hals, weil...

Der Motz-Thread: Heute habe ich einen Hals, weil... - Ähnliche Themen

  • Der Uhrwechsel-thread

    Der Uhrwechsel-thread: Die meisten von uns besitzen mehrere Uhren und tragen diese auch wechselweise. Ich finde es interessant von welcher - auf welche Uhr gewechselt...
  • Der Erklärbär-Thread

    Der Erklärbär-Thread: Es ist an der Zeit, das bisher völlig unstrukturiert über viele Threads verteilte Erklärbär-Potenzial des Uhrforums im Brennglas eines einzigen...
  • Der Muffensausen Thread

    Der Muffensausen Thread: Muffensausen, das Wortart: Substantiv, Neutrum Gebrauch: umgangssprachlich Worttrennung: Muf|fen|sau|sen Bedeutungsübersicht: Angst Beispiel: vor...
  • Erstaunlich-Thread und Motz-Thread

    Erstaunlich-Thread und Motz-Thread: Hallo zusammen, heute fand ich ein paar PNs mit der Frage nach dem Erstaunlich-Thread in meinem virtuellen Briefkasten, die ich natürlich auch...
  • Der Paketpost-Motzer / Die PP-Database

    Der Paketpost-Motzer / Die PP-Database: Da die hiesigen Paketdienste offensichtlich in der Vorweihnachtszeit kollektivem Versagen anheim gefallen sind und um den Motz-Thread ein wenig zu...
  • Ähnliche Themen

    • Der Uhrwechsel-thread

      Der Uhrwechsel-thread: Die meisten von uns besitzen mehrere Uhren und tragen diese auch wechselweise. Ich finde es interessant von welcher - auf welche Uhr gewechselt...
    • Der Erklärbär-Thread

      Der Erklärbär-Thread: Es ist an der Zeit, das bisher völlig unstrukturiert über viele Threads verteilte Erklärbär-Potenzial des Uhrforums im Brennglas eines einzigen...
    • Der Muffensausen Thread

      Der Muffensausen Thread: Muffensausen, das Wortart: Substantiv, Neutrum Gebrauch: umgangssprachlich Worttrennung: Muf|fen|sau|sen Bedeutungsübersicht: Angst Beispiel: vor...
    • Erstaunlich-Thread und Motz-Thread

      Erstaunlich-Thread und Motz-Thread: Hallo zusammen, heute fand ich ein paar PNs mit der Frage nach dem Erstaunlich-Thread in meinem virtuellen Briefkasten, die ich natürlich auch...
    • Der Paketpost-Motzer / Die PP-Database

      Der Paketpost-Motzer / Die PP-Database: Da die hiesigen Paketdienste offensichtlich in der Vorweihnachtszeit kollektivem Versagen anheim gefallen sind und um den Motz-Thread ein wenig zu...
    Oben