Der Messer-Thread

Diskutiere Der Messer-Thread im Small Talk Forum im Bereich Community; Das erinnert an "Forged in Fire", wo schleunigst zusammengeschusterte Blankwaffen jenseits aller Arbeitsschutzrichtlinien, wo ungetemperte (nicht...
Che neUhr

Che neUhr

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
489
Das erinnert an "Forged in Fire",
wo schleunigst zusammengeschusterte Blankwaffen jenseits aller Arbeitsschutzrichtlinien,
wo ungetemperte (nicht angelassene) Klingen Tests bestehen müssen,
die eigentlich von Spezialwerkzeugen durchgeführt werden sollten.
Messerzerstörungsorgien, die mir oft in der Seele wehgetan haben.
 
lt-1975

lt-1975

Dabei seit
02.11.2017
Beiträge
377
Ort
Dorf südlich der Ruhr
@CordisDie Danke für den Link. Aber ich bin weder bei Instagram, noch bei einem anderen Dienst unterwegs.
Wie auch immer, wenn du ein Messer suchst, beschreibe mal kurz Einsatzzweck und Vorlieben hinsichtlich der Materialien und Bauweise. Vielleicht kann man dir ja einen Tipp geben. LG, Uli.
 
CordisDie

CordisDie

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
68
@lt-1975

Nein nein, nicht falsch verstehen, ich suche kein Messer (Messer finden mich :ok:).
Ging mir nur da drum, ob eventuell jemand weiß, wieviel "Authentizität" drin steckt, bei all dem, was da geschieht :face: . (u. A. Stromkabel abschlagen, Alu abschaben, mit einem Hammer in ein Blech eines "Grills" getrieben und zum Schluss in einen Ytong-Stein hämmern.)
 
Lemonbaby

Lemonbaby

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
2.309
lt-1975

lt-1975

Dabei seit
02.11.2017
Beiträge
377
Ort
Dorf südlich der Ruhr
@CordisDie AaaAaaaaaahso. Dann bist du also auch so ein Glücklicher, bei dem sich auf geheimnisvolle Weise Messer einfinden, wenn man mal versehentlich in einem Scheidwarengeschäft rumgelungert hat.
Na dann noch viel Spaß mit dem Zweithobby Messer & Co.👍
 
CordisDie

CordisDie

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
68
@lt-1975

Messer, Uhren, Taschenlampen, sonstige "Tools" - alles, was so ein Männerherz "brauch". Man kennt es. :D

Wobei das Messervirus früher zugeschlagen hat, schon seit meiner Kindheit, vermutlich weil leistbarer und ich die teilweise Komplexität von Uhren noch nicht ganz begriffen hab.
 
lt-1975

lt-1975

Dabei seit
02.11.2017
Beiträge
377
Ort
Dorf südlich der Ruhr
@CordisDie Meine erste Uhr war so ein schwarzer Chrono von Meisteranker. Da hatte ich schon viele Jahre ein altes Löwenmesser als ständigen Begleiter. Nach der dann vollkommen abgerockten Meisteranker, die immerhin 13 Jahre gehalten hatte, kam eine Omega ins Haus. Die war dann 16 Jahre lang täglich am Arm, bevor der Uhrenwahn einsetzte. Da waren in den 29 Jahren aber schon viele Messer gekommen, (ab)genutzt worden und durch Neue ersetzt worden.

Wie gesagt, mein Faible für Uhren war eigentlich immer da, dass man auch mehr als eine besitzen kann, erkannte ich dann 1999/2000. Da ging es los mit Uhrenkaufen. Gruß, Uli.
 
CordisDie

CordisDie

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
68
@lt-1975

Ich glaube, meine erste Uhr habe ich mit 5-6 Jahren bekommen - war damals ein cooles Teil, eine Casio G-Shock glaube ich, aus blauem, transparenten Kunststoff mit einem "Schutzbügel". Schade, dass ich die nicht mehr habe, wird wohl bei einem der Umzüge untergegangen sein, ebenso wie meine zweite Uhr, paar Jahre später, ebenfalls Casio aber keine G-Shock. Dann mit 14-15 bekam ich ein Faible für Titan und es folgte meine erste Titanuhr, Marke Citizen imho.
Dann lange nichts, da Ausbildung, Bundeswehr, Ausbildung, Studium - ergo keine Kohle für Luxus. Nun vor einem Jahr meine erste "teure Haben-Wollen-Uhr", Tudor. Nebenbei immer wieder mal ein Microbrand oder Citizen, Seiko, usw.

Bei den Messern lief es ähnlich, mein erstes Messer, das ich geschenkt bekam war ein Vic - habe ich heute noch und stell ich heut Abend mal hier rein. Dürfte so um die 25 Jahre alt sein. Als Jugendlicher habe ich dann immer gerne im Italienurlaub auf den Märkten ein zwei Messer mitgenommen (hab ich aber alle nicht mehr, da verboten).
 
gehoer

gehoer

Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
2.117
Ort
Wien
passend zur (angeblichen) Weltraumuhr

Okean 4.jpg
Okean 5.jpg
Okean 6.jpg
Kershaw parsec mit Poljot Okean
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.980
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Das erinnert an "Forged in Fire",
....
wo ungetemperte (nicht angelassene) Klingen Tests bestehen müssen,
....
Dieses Thema hatte ich hier schon angesprochen, da in keiner der hunderten Folgen jemals ein Anlassen der Klinge nach dem Abschrecken gezeigt wurde.

Jede der Klingen wäre dann glashart und hätte keine der Prüfungen bestanden.

Daraus wurde geschlußfolgert, dass der Anlaßprozeß, der ja einige Zeit in Anspruch nimmt und entsprechend langweilig anzuschauen ist, einfach dem Schnitt der Sendeleitung zum Opfer fällt.
 
Che neUhr

Che neUhr

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
489
Daraus wurde geschlußfolgert, dass der Anlaßprozeß, der ja einige Zeit in Anspruch nimmt und entsprechend langweilig anzuschauen ist, einfach dem Schnitt der Sendeleitung zum Opfer fällt.
Das hätte man aber kommunizieren müssen.
Die haben sich so oft wiederholt, da hätte sich Zeit finden müssen.
Aber ich habe sie auch alle im Original geschaut, wie die deutsche Version ist,
kann ich nur Mutmaßen - bestimmt nicht besser.
Nicht wenige, meinereiner eingeschlossen haben wegen der Sendung
(wieder) angefangen mit der Messerbauerei.
Zum Glück hatte ICH eine Metallausbildung hinter mir und wusste schon vorher,
dass das immens wichtig ist.
Na ja, ich habs trotzdem gerne geguckt, zumindest die ersten Staffeln.
 
A.l.e.x.

A.l.e.x.

Dabei seit
13.02.2010
Beiträge
1.091
Ort
Down Under
Dieses Thema hatte ich hier schon angesprochen, da in keiner der hunderten Folgen jemals ein Anlassen der Klinge nach dem Abschrecken gezeigt wurde.

Jede der Klingen wäre dann glashart und hätte keine der Prüfungen bestanden.

Daraus wurde geschlußfolgert, dass der Anlaßprozeß, der ja einige Zeit in Anspruch nimmt und entsprechend langweilig anzuschauen ist, einfach dem Schnitt der Sendeleitung zum Opfer fällt.
Hallo!

Die Klingen in der Show wurden alle angelassen - die jeweiligen "Show-Schmiede" haben selbst das heat-treating gemacht, J. Neilson hat dann nach Drehschluss das Anlassen für alle übernommen. Infos übrigens direkt von der Quelle.

Lg,
Alex
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.980
Ort
da wo die Sonne aufgeht
.... J. Neilson hat dann nach Drehschluss das Anlassen für alle übernommen. ...
Das bedeutet genau was?

Die Schmiede in der Show schrecken die Klingen ab. Schnitt. Ein professioneller Messermacher führt den Anlaßprozeß durch. Schnitt. Die Jury nimmt die angelassenen Klingen in Augenschein und wirft einen der Showschmiede raus.

So?
 
A.l.e.x.

A.l.e.x.

Dabei seit
13.02.2010
Beiträge
1.091
Ort
Down Under
Das bedeutet genau was?

Die Schmiede in der Show schrecken die Klingen ab. Schnitt. Ein professioneller Messermacher führt den Anlaßprozeß durch. Schnitt. Die Jury nimmt die angelassenen Klingen in Augenschein und wirft einen der Showschmiede raus.

So?
Hallo!

So in etwa - es wird viel geschnitten, das Härten machen die Schmiede noch selbst, das (stundenlange) Anlassen erfolgt dann ohne Kameras, wobei J. Neilson sich an die Vorgaben der Teilnehmer haltend die manuellen Schritte übernimmt.

Am nächsten Drehtag wird dann mit den angelassenen Klingen weiter gemacht.

Lg,
Alex

Edit: ich muss dazu sagen, dass sich meine Information auf Staffel 1 bezieht - danach habe ich dazu keine Informationen mehr (bzw mich nicht darum bemüht).
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Der Messer-Thread

Der Messer-Thread - Ähnliche Themen

Neuigkeiten von Alexander Shorokhoff: Messe & Neue Modelle: Hallo aus Alzenau! Die erste Uhrenmesse nach der Pandemie öffnete vor zwei Wochen ihre Pforten und es war uns eine große Freude, unsere neuen...
Der Klassiker schlechthin: Rolex Submariner Date 126610LN: Schönen Sonntag zusammen, vorgestern (Freitag) war es noch ziemlich genau 2 Jahren Wartezeit so weit: Ich konnte endlich meine Rolex Submariner...
XXL Taschenuhr Unruhe Deckstein gebrochen: Hallo, erst einmal an alle. :winken: ich bin neu hier im Forum, aber das Forum selber ist mir nicht neu. Ich lese seit Jahren immer wieder...
Der Garantie Thread: Mir fällt auf, dass Hersteller zunehmend Ihre Garantie verlängern. Teilweise beworben und begründet mit der eigenen besseren Qualitätskontrolle...
Vorstellung im Forum: Uhrmacherei Dieker: So nach langen mitlesen und schweigen klinke ich mich hier jetzt auch mal mit ein :) Scheint ja eine sehr nette Truppe hier zu sein ohne viel Hass...
Oben