Der Messer-Thread

Diskutiere Der Messer-Thread im Small Talk Forum im Bereich Community; Ich trage ungefähr seit ich 8 oder 9 bin praktisch immer ein Messer mit mir herum *. Das hat allerdings absolut nichts mit Leidenschaft...
gobbo

gobbo

Dabei seit
19.11.2013
Beiträge
105
Ort
südl. BrBg.
Ich trage ungefähr seit ich 8 oder 9 bin praktisch immer ein Messer mit mir herum *.
Das hat allerdings absolut nichts mit Leidenschaft, Wichtigtuerei, Steigerung von Potenz und Selbstwertgefühl, Selbstverteidigung oder gar bösen Absichten zu tun.
Es ist eigentlich gar keine bewusste Entscheidung mehr, sondern einfach ein nützlicher Alltagsgegenstand, den ich regelmäßig brauche und nutze, und daher immer dabei habe.
Genauso wie z.B. Taschentuch, Portemonaie und Uhr, da überlege ich auch nicht ständig, brauche ich das in der konkreten Situation evtl., sondern es wird einfach eingesteckt oder ist sowieso schon in der Tasche.
Und witzigerweise benötige ich diese Sachen wirklich immer wieder mal, selbst wenn ich es nicht erwartete oder gar wo "besonders schlaue" Leute behaupten, dass es ja doch niemals jemand brauchen würde.

*... und noch nie habe ich damit jemand anderen bedroht oder gar verletzt und habe es auch zukünftig nicht vor.

Gruß Thomas
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.474
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Wohin sind wir denn gekommen, wenn sich hier jeder rechtfertigen muß?

Die Initiative ist klar erkennbarer offenkundig populistischer Unsinn ohne jeden Nutzen - genau wie 2008.

Aber dieser Unsinn beschneidet weiter unsere Freiheitrechte!

Wir haben hier zwar eine lange Messertradition z.B. in Solingen, aber was ist davon schon übrig geblieben? Deshalb gibt es dafür auch keine Lobby - und die Wenigen, renommierten Messermacher verkaufen dann halt ins liberale Ausland.

Aber IHR seid doch vernetzt; IHR könnte eine Lobby schaffen!

Wenn die Initiative in ein Gesetz gegossen werden sollte, dann greift bei jedem Restaurant - oder Imbißbudenbesuch zum Smartphone und erstattet Strafanzeige. Da gibt es nämlich zu jedem Gedeck eine dann verbotene Waffe in aller Öffentlichkeit und der Kellner tranchiert mit einer Klinge größer als 6cm .....
 
marcwo

marcwo

Dabei seit
03.02.2015
Beiträge
303
Ort
Mainz
Uiii, und dann direkt ein Puma:shock:...
Mein ältestes Messer war ein Souvenirtaschenmesser von Schloss/Burg a.d. Wupper - das war vor 40 Jahren schon alt und rostig.
Das hat mir mein Klassenlehrer in der sechsten Klasse abgenommen. Da schließt sich der Kreis:lol:
Aktuell dürfte mein ältestes wesentlich älter sein als ich, ein Arbeitsmesser aus Sheffield/GB, das dürfte von achtzehnhundertschlagmichtot sein. Scharf wie die Sau
Puma hat früher die Stahlhärte aktiv beworben. Also ein Messpunkt und die Rockwell Härte angegeben.
Ich habe früher immer Messer getestet in dem ich sie in ein Holzbrett geworfen habe. Dieses Puma ist das 3., das 1. war nach dem Wurftest verbogen die Klinge s förmig, das 2. ist bei demTest in 3 Teile zerbrochen.
Ist schon beeindruckend die damaligen Werbung und Wirklichkeit.

Gruß Marc
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.837
Puma hat früher die Stahlhärte aktiv beworben. Also ein Messpunkt und die Rockwell Härte angegeben.
Ja, sogar mit einem Aufkleber daneben. Trotz allem: ich hatte im Laufe der Zeit vier Puma-Messer. Nach meinem dafürhalten Schrott. Keine Standzeit, ließen sich nicht ordentlich schärfen, nach kurzer Zeit Spiel im Klingengelenk. Nie wieder.
 
marcwo

marcwo

Dabei seit
03.02.2015
Beiträge
303
Ort
Mainz
Marc,
da du meinen Beitrag als Zitat verwendest , antworte ich höflichkeitshalber .
In meinen Worten sehe ich kein Zusammenhang zu verqueren Gedankengängen der gute heile Welttraumtänzer und Meinungstyrannen . Wer mich kennt , weiß daß ich eher das Gegenteil bin .
Ich bin schon als 12 jähriger mit einem 12 cm Jagdnicker in der Lederhose durch die Gegend gelaufen und meine Freunde auch .
Ich habe das Messer aber nicht als psychologische "Schwanzverlängerung" , oder als Steigerungsmittel des kleinen Ego benutzt . Sondern es war ein Alltags Gegenstand der in jeder Hose eines Jugendlichen war .
Und genau so sehe ich es bis heute auch noch !
Trotzdem hat es beim Shopping , Fußball , Theater/Kino und überall wo ich in der Öffentlichkeit mit vielen Menschen zusammen komme NICHT dabei zu sein .
ODER WARUM DOCH ? für was brauch ich dort ein Messer ?.
Oder ist es doch eher eine Stärkung des "kleinen Ego" und macht ein breiten Rücken ? .
Ich muss nochmal darauf zurückkommen:
Deine Argumente sind die gleichen wie die der Meinungstyrannen und Weltverbesserer Traumtänzer.
Deine Begründungen sind reißerisch, unlogisch. Für Dich haben Messer anscheinend ein Eigenleben. Deine Begründung hast Du fett bzw. in Großbuchstaben geschrieben. Natürlich mit dem Hinweis auf schlechtes Ego und 'Schwanzverlängerung'.
Ich empfinde sowas als beleidigend einem Messerträger sowas zu unterstellen.
Ein Messer ist ein Werkzeug und es gibt auch Situationen beim Shopping in der ich es nutzen will, eine riesige Verpackung aufschneiden und im Geschäft lassen. Nach dem Kino eine Currywurst schneiden.
Ich komme jetzt nochmal darauf zurück weil mir meine schlechte Gesundheit das Leben sehr schwer macht. Ich habe seit Wochen nicht richtig geschlafen dazu Schmerzen ohne Ende, also Opioide, die aber das klare Denken später am Tag erschweren.
Mich ärgert das sehr, das die persönliche Freiheit immer schlechter wird. Weil Gutmenschen Ihr verqueres Weltbild Anderen aufzwingen wollen.

Gruß Marc
 
BKKDangerous

BKKDangerous

Dabei seit
16.07.2016
Beiträge
394
Deine Argumente sind die gleichen wie die der Meinungstyrannen und Weltverbesserer Traumtänzer.
Deine Begründungen sind reißerisch, unlogisch. Für Dich haben Messer anscheinend ein Eigenleben. Deine Begründung hast Du fett bzw. in Großbuchstaben geschrieben. Natürlich mit dem Hinweis auf schlechtes Ego und 'Schwanzverlängerung'.
Ich empfinde sowas als beleidigend einem Messerträger sowas zu unterstellen.
Ein Messer ist ein Werkzeug und es gibt auch Situationen beim Shopping in der ich es nutzen will, eine riesige Verpackung aufschneiden und im Geschäft lassen. Nach dem Kino eine Currywurst schneiden.
Deine Beleidigungen sind keinen Deut besser, da könnt Ihr Euch die Hände geben.

Und deine Beispiele: deine Beispiele in allen Ehren, aber dafür brauche ich kein Messer. Die Verpackung lasse ich den Shop entsorgen, die Currywurst lasse ich schneiden.
Ganz schlechte Beispiele...
 
Mr-No

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
4.937
@Marc,schade das du dich durch meine Meinung persönlich angegriffen fühlst , aber das ist nicht mein Problem.
Wenn du deine schlechte Laune ausleben möchtest , dann schreibe an die Adressen die ich hier veröffentlicht habe.
Zum ausko.... ist dieser Thraed zu schade , zumal ihn keiner der Entscheidunsträger liest .

(nach Diktat verreist)

Dann können wir uns gegenseitig gute Besserung wünschen.
Ich ,Oberarm 2 Frakturrisse , Schmerzen seit 15 Tagen , links Schreiben mit 1 Finger und sonst auch alles mit links, da oberarm am Körper fixiert
 
Zuletzt bearbeitet:
Che neUhr

Che neUhr

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
53
Uns allen eine gute Besserung!

Und die Brothers in den USA sagen nicht ganz umsonst:
Freedom dies by Inches
Anyway - Wenn ich mal schöne Photos von meinen Gerätschaften gemacht habe,
zeige ich euch auch ein paar Photos und lasse euch solange mit meinem geschwalle in Ruhe...
LG
 
gobbo

gobbo

Dabei seit
19.11.2013
Beiträge
105
Ort
südl. BrBg.
Und deine Beispiele: deine Beispiele in allen Ehren, aber dafür brauche ich kein Messer. Die Verpackung lasse ich den Shop entsorgen, die Currywurst lasse ich schneiden.
Ganz schlechte Beispiele...
Ob das wohl immer und überall funktioniert?
Eine stabile Blisterpackung dürfte mit den üblicherweise im Laden vorhandenen "Werkzeugen" oft nicht zu öffnen sein, für einen losen Faden suche ich die nächste Schneiderei auf, für den eingerissenen Fingernagel lasse ich mir einen Maniküretermin geben, alles Mögliche an Obst, Gemüse und Lebensmitteln gibt es nur noch bereits zerkleinert usw.usf..
Soweit habe ich die Idee der "Servicegesellschaft" nun doch noch nicht verinnerlicht.
Außerdem wäre es mir einfach zu blöde selbst bei lächerlichsten Kleinigkeiten ständig andere um Hilfe zu bitten, wie ein entmündigter Klapsmühleninsasse nach seinem Pfleger zu rufen. :hmm:

Gruß Thomas
 
marcwo

marcwo

Dabei seit
03.02.2015
Beiträge
303
Ort
Mainz
Bitte um Aufklärung:
Was hat ein Messer tragen oder nicht tragen mit Shopping, Fussball und Kino zu tun ?
Oder mit vielen oder wenigen Menschen in der näheren Umgebung ?

Gruß Marc
 
marcwo

marcwo

Dabei seit
03.02.2015
Beiträge
303
Ort
Mainz
Ja der Trend geht eindeutig in Richtung Diktatur.
Macht kein Spass mehr.

Gruß Marc
 
Cort

Cort

Dabei seit
27.12.2016
Beiträge
245
...Politikverbot... sonst würd ich da genauer drauf eingehen ;)
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
64
Ich wüsste nicht welche Gefahr von den unzähligen Menschen ausgeht, die schon seit Jahr und Tag ihr Laguiole, Opinel oder Schweizer Messer in der Hosentasche mit sich tragen.
Klar, zugegeben, ein Apfel, ein Brot oder eine Salami mögen das anders sehen als ich. :roll:

Dass man die Leute aber alle (künstlich) kriminalisieren muss? Nicht wirklich.
Hab ich kein Verständnis dafür. Das wird wohl auch kaum die eigentlichen Probleme lösen.
SOLLTE das wirklich kommen ziehe ich jedenfalls auf Lebzeit meine Konsequenz als Wähler. Wählbar bleiben nur noch die, die diesen Unsinn nicht unterstützt haben.
 
F

F.C.H.

Dabei seit
20.08.2016
Beiträge
211
Hm wenig überlegt. Es geht in erster Linie darum, eine kntrolle durch die beamten möglich zu machen ( ein verweis auf das Hausrecht ist leider dämlich, da hier (z.B. an schulen) eine sec eingestellt werden müsste, was in vielen punkten nicht zielführend ist. Auch bruacht keiner ( der es nicht darf) ein EDC mit mehr als 6cm Klingenlänge.
 
snoowoo

snoowoo

Dabei seit
30.11.2018
Beiträge
5
Wer hat denn sein Messer dabei, und überlegt sich ganz spontan mal ne Messerattacke durchzuführen? Wird wohl nicht oft vorkommen ...bedeutet aber auch, dass eine strengere Gesetzgebung in dem Fall nicht viel hilft. Wer gezielt vorgeht, dem sind die gesetzlichen Regelungen völlig schnuppe!

Trotzdem ist nachvollziehbar, dass man sein Messer nicht auch noch unbedingt mit ins Stadion oder zu einem Konzert nehmen muss ...also dort absolutes Verbot. Ob man in der Öffentlichkeit dann 12cm, 8,5cm oder 6cm Klinge bei hat ist für die meisten Dinge die man damit macht ziemlich egal... die neue Regelung macht aber jede Menge aktuell legaler Messer dann plötzlich illegal!
 
F

F.C.H.

Dabei seit
20.08.2016
Beiträge
211
Wer hat denn sein Messer dabei, und überlegt sich ganz spontan mal ne Messerattacke durchzuführen? Wird wohl nicht oft vorkommen ...bedeutet aber auch, dass eine strengere Gesetzgebung in dem Fall nicht viel hilft. Wer gezielt vorgeht, dem sind die gesetzlichen Regelungen völlig schnuppe!
Gott sei dank die wenigsten aber: Nur durch diese Reglung dürfen die Kollegen eine Kontrolle durchführen ohne sich ewig rechtfertigen zu müssen (bei einem Fund schon mal gar nicht). Wer hier im Focus ist denke ich muss man nicht weiter erläutern. In der Realität wird es für etwa 90% der in Deutschland lebenden gar keine Veränderung bedeuten ( auch mit dem opinel in der tasche), andere, weclhe aber Kontrollen in der regel eh gewähnt sind werden gestört, bei wieder anderen kann es sinnvoll sein. Und da die meisten Straftaten mit einem Messer nicht geplant sind sondern aus dem Affekt passieren denke ich ist es schon verhältnismäßig.
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
64
In der Realität wird es für etwa 90% der in Deutschland lebenden gar keine Veränderung bedeuten ( auch mit dem opinel in der tasche), andere, weclhe aber Kontrollen in der regel eh gewähnt sind werden gestört, bei wieder anderen kann es sinnvoll sein.
Das kann man getrost abhaken. Die MASSE der festgestellen und beanzeigten Verstöße werden harmlose Leute betreffen.
Das war auch schon bei der Einhandmesser-Gesetzgebung so. Genau Deine Argumentation wurde auch im Bundestag damals zur Gesetzesänderung so vorgetragen. Getroffen hat es dann den unbedarften ausländischen Lkw-Fahrer, den BW-Soldatenn auf dem Nachhauseweg, etc.
Das eigentlich gemeinte Klientel hat sich nicht drum geschert. Und jetzt soll eine weitere Verschärfung sie aber nunmehr beeindrucken!

Von Leuten, die hart betroffen sein könnten seien besonders noch Jäger und andere zigfach überprüfte legale Waffenbesitzer erwähnt.
Für die ist ein (auch geringer) Verstoß gegen das Waffengesetz eine Katastrophe mit weitreichenden Folgen. Und dazu langt es irgendein Schweizer Messerl irgendwo in einer Jacke oder sonstwas vergessen zu haben.
Wer das so umsetzt wie jetzt geplant ist als Gesetzgeber entweder fern der realen Welt, ohne einen Schimmer über die Konsequenzen - oder er will gar nicht das was er als Begründung der Öffentlichkeit präsentiert.
Ich weiß nicht was schlimmer ist. :roll:
 
Thema:

Der Messer-Thread

Der Messer-Thread - Ähnliche Themen

  • Man nehme Schweizer Tradition, das spanische Verb für "ich messe" und dazu noch einen Seestern: Mido Ocean Star M026.430.11.041.00

    Man nehme Schweizer Tradition, das spanische Verb für "ich messe" und dazu noch einen Seestern: Mido Ocean Star M026.430.11.041.00: Liebe Community, Lange schon bin ich stiller Mitleser dieses Forums, doch heute fiel nach einem langen inneren Reifungsprozess die Entscheidung...
  • HGU - Handgelenkumfang messen

    HGU - Handgelenkumfang messen: Hallo! Ich stell die Frage mal im Plapperforum, da sie etwas trivial :oops:ist; ich sie aber dennoch beantwortet haben möchte. Ich geh mit einer...
  • Stromverbrauch Quarzwerk messen mit "Haushaltsmitteln"

    Stromverbrauch Quarzwerk messen mit "Haushaltsmitteln": Hallo Kollegen und Kolleginnen, nachdem inzwischen auch Uhren mit Quarzwerken in der für mich interessanten Vintage-Ecke auftauchen habe ich mich...
  • Baselworld serbelt weiter - Zulieferer gründen eigene Messe

    Baselworld serbelt weiter - Zulieferer gründen eigene Messe: Ein interessanter Artikel im Tages Anzeiger...
  • Light & Building Messe Frankfurt im März

    Light & Building Messe Frankfurt im März: Guten morgen , gibt es hier jemand der auf der Messe ausstellt , oder auch auf der Messe unterwegs ist ? Ich bin am 19.03. auf der Messe...
  • Ähnliche Themen

    Oben