• Der Uhrforum Vorstellungswettbewerb geht in die entscheidende Phase! In den Uhrenvorstellungen findet ihr die Umfragen zu den 4 Kategorien. Ihr habt bis zum 31.01.2019 Zeit, euren Stimmen abzugeben. Wir bitten um rege Teilnahme in den Umfragen und wünschen viel Spaß beim Lesen der nominierten Beiträge!

Der Messer-Thread

Diskutiere Der Messer-Thread im Small Talk Forum im Bereich Small Talk; Ja, du mit deinem Messer. Ich überleg grad, ob mit das Böker mit Damast oder special edition echtn Aufpreis wert ist. Das hier: gibts für 215...
ukhh

ukhh

Dabei seit
16.02.2014
Beiträge
717
Ort
Hamburg
Ja, du mit deinem Messer.

Ich überleg grad, ob mit das Böker mit Damast oder special edition echtn Aufpreis wert ist.
Das hier:

gibts für 215 Tacken.

Mhhhhh.

Die Dinger sind echt klein.
 
snoowoo

snoowoo

Dabei seit
30.11.2018
Beiträge
1
Sieht auf dem Foto wirklich recht klein aus ... kommt halt drauf an was man damit macht!

...Clip ist fürs einhängen in die Hosentasche (Messer innen) teilweise schon sinnvoll ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
ukhh

ukhh

Dabei seit
16.02.2014
Beiträge
717
Ort
Hamburg
Das Böker Damaskus wurde es jetzt.

Fragt bitte nicht warum.....auf den Stahl bin ich nu gespannt......grad wie es sich schleifen lässt.
 
earl grey

earl grey

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
523
Ort
Hamburg
...und wenn das Böker dann doch nur in der Vitrine liegt weil es zu schade ist und zu teuer und zu damastig ist - und du noch eins für die Hosentasche brauchst:
Img1666.jpg
Auch sehr klein, sauscharf, 35 g leicht. Hierzulande als Moki "Serapis" meines Wissens nur mit Micarta und/oder Perlmutt-Intarsien erhältlich, aber mit Quittenholzinlay momentan noch für sehr schlanke ca. 90 USD aus Japan zu beziehen.
Die Verarbeitung bei Moki ist über jeden Zweifel erhaben. Gut angelegtes Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:
earl grey

earl grey

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
523
Ort
Hamburg
Hier mal zwei (etwas) größere Mokis mit ca. 7 cm Klinge aus meinem Bestand. Sorry, die Fotos sind nur QUD (quick&unscharf&dirty)...

Moki IMG_3871.jpg
Unten "Fish Owl" large mit Micarta Griffschalen, oben das "Pliant" mit einem Griff aus Celluloseacetat. Das Pliant gibt es hierzulande mit Quittenholzgriff. Der Acetatgriff stammt aus einer einmaligen Zusammenarbeit mit einem japanischen Zulieferer und dürfte in dieser Form nicht mehr erhältlich sein. Klingenstahl ist "nur" AUS-8, aber irgendwie haben die Japaner das drauf.

Moki IMG_3873.jpg
Hier mal die schön polierte Klinge des Pliant.

Moki IMG_3875.jpg
Hier kann man schön den Übergang von der Klingenwurzel zur Rückenfeder sehen. Oder auch nicht ;-)

Moki macht(e) meines Wissens u.a. auch Messer für AlMar und Fällkniven.
Mit dem Resultat, dass letztere meines Erachtens zwar kaum besser sind, aber trotzdem gerne das Doppelte kosten.
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.599
Mit ein bisschen Geschick lässt es sich trotzdem einhändig öffnen. Und da es verriegelbar ist...;-)
Kein Pin zum öffnen, Nagelhieb. Eindeutig Zweihandmesser und erlaubt. Backlock spielt dabei keine Rolle. Mein Buck läuft auch sehr leicht. Wenn ich es an der Klinge haltend nach unten Beschleunige ist es auch auf. Zählt aber zu den Zweihandmessern.
 
snoowoo

snoowoo

Dabei seit
30.11.2018
Beiträge
1
MMhh :hmm:... also der "Nagelhieb" des Mnandi ist schon so tief und groß, dass er Richtung "Loch" geht. Wenn dann noch über diese Vertiefung ein einhändiges öffnen möglich ist .... glaube ich, dass es im Zweifel auch als Einhandmesser ausgelegt werden kann. Entscheiden wird es dann im Fall der Fälle der Ordnungshüter ;-)
 
D

droppi

Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
672
Ort
Hessen
Eben, die Konstruktion lässt auf jeden Fall Interpretationsspielraum.
Einfach mal nach "Mnandi 42a" googeln, im Gearforum gibt's auch einen Thread wo jemandem das Ding einkassiert würde. Ich glaube zwar dass er es wieder bekommen hat, trotzdem unschön. Und unnötig, auf solche Diskussionen kann ich gut verzichten.
 
harald-hans

harald-hans

Dabei seit
17.12.2012
Beiträge
2.762
Ort
Hessisch Uganda ...
MMhh :hmm:... also der "Nagelhieb" des Mnandi ist schon so tief und groß, dass er Richtung "Loch" geht. Wenn dann noch über diese Vertiefung ein einhändiges öffnen möglich ist .... glaube ich, dass es im Zweifel auch als Einhandmesser ausgelegt werden kann. Entscheiden wird es dann im Fall der Fälle der Ordnungshüter ;-)
Genau so hat es mir der freundliche Verkäufer eben auch am Telefon erklärt - fand ich klasse weil er hätte es mir auch einfach verkaufen können ... :super:
 
Thema:

Der Messer-Thread

Der Messer-Thread - Ähnliche Themen

  • [Suche] Gehäuseöffner / Messer mit Werbeaufdruck

    [Suche] Gehäuseöffner / Messer mit Werbeaufdruck: Suche div. Uhrenmesser mit Werbeaufdruck Gern alles anbieten
  • Baselworld serbelt weiter - Zulieferer gründen eigene Messe

    Baselworld serbelt weiter - Zulieferer gründen eigene Messe: Ein interessanter Artikel im Tages Anzeiger...
  • Light & Building Messe Frankfurt im März

    Light & Building Messe Frankfurt im März: Guten morgen , gibt es hier jemand der auf der Messe ausstellt , oder auch auf der Messe unterwegs ist ? Ich bin am 19.03. auf der Messe...
  • Wie kann ich messen: Batterieverbrauch von Quartzuhren

    Wie kann ich messen: Batterieverbrauch von Quartzuhren: Wie kann ich die Wattage (picowatts, vermutlich !!) von meinen Quarzuhren messen? Ich kaufe chinesische Uhren und rekonstruiere / personalisiere...
  • Messe für historische Uhren in Recklinghausen am 23. und 24. September 2017

    Messe für historische Uhren in Recklinghausen am 23. und 24. September 2017: Am 23. und 24. September 2017 findet die 19. Messe für historische Uhren in Recklinghausen im Max-Born Berufskolleg statt. Veranstalter ist der...
  • Ähnliche Themen


    Oben