Der "Kronsegler" Sammelthread

Diskutiere Der "Kronsegler" Sammelthread im Uhren aus China Forum im Bereich Uhren aus China; Als begeisterter Wagnerianer bin ich durch deinen Beitrag neugierig geworden (ich habe kein 1-2-3.tv) und habe mir die Kronsegler "200 Jahre...
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
4.829
Ort
Niedersachsen
Aktuell gibts bei 1-2-3.tv wiedermal Uhren von Kronsegler, Komponistenuhren ala Haydn, Brahms, Wagner, was auch immer. Bin zufällig beim Zappen hängengeblieben und musste mal gucken, da ich die Marke Kronsegler nicht kenne
Verkaufspreis 200 - 250 €, Automatikwerke (...) sehen diese Uhren - Glashütte hin oder her - arg chinesisch aus ...
Als begeisterter Wagnerianer bin ich durch deinen Beitrag neugierig geworden (ich habe kein 1-2-3.tv) und habe mir die Kronsegler "200 Jahre Richard Wagner" bei Ama...n angeschaut. Der Preis von 399,- € :shock: liegt schon deutlich über den Angeboten, die du gesehen hast, und himmelweit über dem Sachwert der Uhr, die da angeboten wird. Bei Schubert oder Beethoven liegt der Preis sogar bei 425 €!

Die Idee, zumindest einige Elemente, finde ich gut (Partiturteil auf dem Rehaut; Violinschlüssel am Kopf des Sekundenzeigers), aber die Umsetzung ist einfach katastrophal. :-(
Man sieht das typische Billig-ZB; die offene Unruh - ja mei - wem es gefällt, ist doch OK, aber doch nicht so! Das Werk dürfte auch aus fernem Asien kommen (KS Automatik CAL. K 027.021, 21 Jewels, skelettiert).
Ein Herstellungsland ist nicht ersichtlich. Das ist schon mal lobenswert.

Also - nichts gegen mechanische China-Uhren; ich selbst habe zwei der Sorte. Die eine sehr preisgünstig (unter 100 €) für das deutsche Karstadt, die andere etwas teurer (so um die 270 €?) mit stolzer Aufschrift Hergestellt in China (sinngemäß) für Seagull-Liebhaber.
Aber die Uhren von Kronsegler (Edition Richard Wagner, limitiert auf 500 Stück) sind hoch überteuerte Uhren mit armselig umgesetztem Design und dazu noch nicht mal gut verarbeitet.
Ein angemessener Preis wäre hier etwa 88-99 €.

Meine Entscheidung: Nein, danke.

Gruß, Bert
 
Zuletzt bearbeitet:
MECA

MECA

Dabei seit
10.12.2008
Beiträge
115
399€ VK = 323 € Netto abzgl. der üblichen 50% Händlermarge = 161,50€. Hier stecken Design/Entwicklung, ein präzises Werk, ein hochwertiges Edelstahlgehäuse mit Saphirglas, Zifferblatt, Zeiger, ein Premium-Lederband, eine schicke Hochglanzholzkiste, ein kleines Garantieheft, der einkalkulierte zu erwartende Service und die Marge des Herstellers drin. Da hat man zu 90% Wertschöpfung in China :klatsch: das ist mehr als in Glashütte gefordert - beinahe Manufaktur:shock: über die Arbeitsbedingungen bei der Herstellung dieser Premiumzeitmesser möchte ich nicht mal spekulieren.

Das schlimme ist, das uns solcher Schrott in allen Lebenslagen umgibt. Schlimm ist auch, das die Leut so ein Zeug kaufen, weil Wagner drauf steht ( irgendwas mit Büchern, glaub Schriftsteller) oder Dr. House (klasse DJ)
drauf steht. Hat Style. Hat Charme. Macht mich pseudocool. Ist billich!!! Kauf ich!!! Bling bing, nach mir die Sintflut.
 
Zuletzt bearbeitet:
ChocoElvis

ChocoElvis

Dabei seit
31.12.2011
Beiträge
3.549
Ort
Saarland
ist doch immer das gleiche - ist ein ETA oder ein vergleichbar hochwertiges Werk verbaut, gibts keinen Grund
1. das beim Angebot nicht zu nennen
2. die Uhr nicht zu kaufen, sofern sie einem gefällt.
Aber die Bezeichnung "Präzisionsautomatikwerk" sagt mir schon alles.
Abgesehen von den Chinakloppern gibts bei 1-2-3.tv aber auch gute Mechanik-Ticker zu kaufen und das manchmal günstiger als sonstwo. Revue Thommen oder Delma mit ETA 2824-2 o.ä. find ich persönlich rein technisch und qualitativ völlig ok - das Design ist Geschmackssache ;)

Aber "Kronsegler" gehört nach meinem Empfinden nicht mal in die Nähe von Letztgenannten sondern imho in eine Reihe mit Constantin Durmont, Constantin Weisz, Aatos und wie die Dinger alle heissen.
Eine Büroadresse in Glashütte reisst da nur bei sammelwütigen Uhrenlaien was raus... und auf eine Chinauhr mehr oder weniger kommts bei so manchem "Sammler" auch nicht mehr an ;)
 
countrytom

countrytom

Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
689
Ort
Hauptstadt
Howdy,

heute erst gelesen, hatte auch mal eine Komponistenuhr von Kronsegler gesehen. Das Kaliber dürfte vom Aussehen her von Myota sein 82.... Obwohl ich Wagner-Musik mag, die Uhren sind nicht so mein Fall, aber wer´s mag. Von der Qualität her sind die Uhren von Kronsegler gar nicht mal schlecht (zumindest die, die ich gesehen habe). Wert steigernd sind solche Komponistenuhren aber nicht. Der Hinweis auf Glashütte ist auch egal, da sich die meisten Menschen nicht mit Uhren auseinandersetzen u. dementsprechend auch mit Glashütte nix anfangen können. Kronsegleruhren sind m.M. nach kein billigst China.

Gruß Thommy
 
Zuletzt bearbeitet:
ChocoElvis

ChocoElvis

Dabei seit
31.12.2011
Beiträge
3.549
Ort
Saarland
ich hab bezgl. den Werken u.a. das hier gefunden (auf der Seite von marken-billiger.de ;) ):
"KS Quarz-Chronographenwerk CITIZEN Basis modifiziert / Quarz"
"KS Automatik CAL. K 029.024, 24 Jewels mit verzierter Schwungscheibe"
"KS Automatik CAL. K 027.021, 21 Jewels, skelettiert stahl mit gravierter Schwungscheibe und Werksveredelung"
"KS Automatik CAL. K 028.021, 21 Jewels"
"KS028.021 Automatik 3HZ = 21.600 A/h CITIZEN Basis, 21 Rubine, Gangreserve 38-42h"

Mit letzterem kann ich mich durchaus anfreunden.
Aber wenn ich bessere Werke modifiziere und kein Chinazeugs verbaue, werbe ich doch damit... warum Kronsegler nicht?

Auf der Kronsegler-Seite steht bezgl. Werk z.B. bei den Kompomnistenuhren:
"KS Automatik CAL K 027.021 21 Jewels, 21.600 Halbschwingungen pro Std., 3Hz, Gangreserve 38-42 Stunden, Gravierte Schwungscheibe, Werksdekor mit gebläuten Schrauben, Stahlmodelle: skelettiertes Werk stahl, Goldmodell: skelettiertes Werk vergoldet"

nix Citizen... oder Miyota... warum? Das kann genausogut ein Chinawerk im Einkaufswert von 15 € sein...

Ich zweifle... an beiden Alternativen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Joe di Maggio

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
384
Kannte die Firma nicht ich weiß immer noch nicht was ich von der halten soll ?

Haben ein paar ansehliche Modelle dabei :).

lgJoe
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.438
Ort
Bärlin
Aber wenn ich bessere Werke modifiziere und kein Chinazeugs verbaue, werbe ich doch damit... warum Kronsegler nicht?
In den "Dichter" Uhren werkelt ein Miyota 9015 und bis auf den vergoldeten Rotor dürfte alles im Originalzustand sein, aber die japanische Herkunft, passt wohl nicht zur "deutschen Qualitätsarbeit" und wird verschwiegen. :hmm:

Gruß
Mike
 
Zuletzt bearbeitet:
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
4.829
Ort
Niedersachsen
... werkelt ein Miyota 9015 ... aber die japanische Herkunft, passt wohl nicht zur "deutschen Qualitätsarbeit" und wird verschwiegen.
Nein, Mike, das glaube ich nicht. Junkers macht gute Uhren Made in Germany - viele auch mit Miyota werken und da schämt sich keiner dafür. Ebenso Laco hat ein paar Uhren mit modifizierten Miyota-Werken; es wird auch ehrlich deklariert und auf dem ZB steht ein stolzes Made in Germany ...

Ich kann es mir nicht vorstellen, daß sich ein deutscher Uhren-Hersteller (Preissegment unter 500 €) für ein Miyota-Werk schämen müßte ...

Gruß, Bert
 
black flag

black flag

Dabei seit
01.03.2009
Beiträge
400
Ort
Berlin
Ich habe vor einigen Jahren (2007) eine Uhr aus der "Time in Balance" Serie erworben. Für ein Miyota-Werk muss sich sicher niemand schämen (das dies verbaut wurde, bestätigte Kronsegler auf Anfrage). Das Problem könnte aber sein, dass auf dem Rotor steht: "Montiert und veredelt in Glashütte/SA"!

Dies suggeriert ......... was auch immer!

Sollte da ein Hersteller aus "Glashütte/SA" mit einem Japan-Werk werben? Gerade bei den Vertriebswegen der Marke wäre das eher kontraproduktiv!

Da ist der "x-x-x.tv Käufer" doch eher irritiert! Da ist der Ort der "Wertschöpfung" doch werbewirksamer als der Hinweis auf die Herkunft des Werkes!

Oder habe ich da eine falsche Wahrnehmung?

:prost:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ChocoElvis

ChocoElvis

Dabei seit
31.12.2011
Beiträge
3.549
Ort
Saarland
da werden dann wohl eigentlich wichtige, aber uneigentlich triviale Infos verschwiegen.
Die meisten Sammler von Shopping-TV-Uhren interessieren sich ja nicht dafür, was da drin tickt. Chinawerk oder deutsche Wertarbeit... Hauptsache es tickt und die Unruh wackelt schön hin und her.
Ich wüsste aber schon sehr gerne - und wenns nur rein interessehalber ist ;-)
Mit Miyota könnte ich sehr gut leben. Die Werke - egal ob mechanisch oder Quartz - waren und sind in ihrem Preissegment top.
Aber es stimmt irgendwo schon - ich kann nicht mit "Sitz in Glashütte" werben und dann angeben, dass ein japanisches Miyota-Werk verbaut ist. Das beisst sich... Obwohl ich denke, dass ein eingefleischter "Constantin Weisz"-Fan den Namen Miyota evtl. schonmal gehört hat, aber nicht wirklich was damit anfangen kann ;-)
Insofern aus dieser Sicht egal... wenn auch nicht ganz korrekt
 
black flag

black flag

Dabei seit
01.03.2009
Beiträge
400
Ort
Berlin
Hi Bert!

Ob die das heute noch drauf gravieren, weiß ich nicht. Zumindest auf meiner "Jugendsünde" aus 2007 ist es drauf.

DSC06034.JPG

Sorry für die Bildqualität. Ist ein "Schnellschuss".

Gruß Klaus
 

Anhänge

Trymon

Trymon

Dabei seit
24.10.2014
Beiträge
506
Ort
Würzburg
Montiert und veredelt in Glashütte/SA ist ja legitim, wenn es wirklich so war.
Das einzig rechtlich bedenkliche wäre die Bezeichnung "Kronsegler Glashütte" oder "Kronsegler Glashütte/SA".
Meines Wissens nach ist nur diese Form ein Qualitätszeichen und als Wortmarke geschützt.
 
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
4.829
Ort
Niedersachsen
Ich danke dir, Klaus, für die informativen Bilder. So habe ich wieder etwas gelernt - zumindest im Bereich Marketing. Ich kann mir gut vorstellen, daß ich vor der Uhrforum-Zeit, als ich hinsichtlich Blender noch völlig naiv und gutgläubig war, auf so einen Trick reingefallen wäre.

Bei den aktuellen Modellen ist die Rotorgravur wohl etwas anders, zumindest auf den nicht besonders detaillierten Produktfotos ist das Wort Glashütte überhaupt nicht zu erkennen. Eine Kronsegler-Uhr habe ich selbst noch nie in der Hand gehabt.

Gruß, Bert
 
L

langmueller

Dabei seit
14.03.2015
Beiträge
12
Ort
Berlin
Kronsegler ist eine private Uhrenmarke, die mit vorgetäuschter Wertigkeit, dazu gehört auch der Firmensitz in Glashütte, Umsatz generieren will. In Glashütte gibt es lediglich einen Shop, der zudem nur jeweils freitags von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet ist.

Wenn man in Glashütte nach der Firma sucht, dann muss man sich schon etwas bemühen, denn der Eingang und das Firmenschild fällt nicht sofort ins Auge. Außer einer verschlossenen Tür findet man dort nichts vor.

Dass es solche Uhren gibt, ist ja legitim, jedoch zeigt die schwammige Formulierung "...montiert in Glashütte" die Täuschungsabsicht und den Betrug am Verbraucher hinsichtlich einer Wertigkeit des Produktes, welche nicht vorhanden ist. Der Geschäftsführer Maik Liesche wohnt in Dresden und betreibt unter anderem eine Immobilienfirma u.ä.. Alles sehr zweifelhaft.

Die Internetseite luxuswelt.com sagt dazu einiges aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

montevideo

Dabei seit
23.05.2008
Beiträge
80
Ort
Coswig
Kronsegler ist eine private Uhrenmarke, die mit vorgetäuschter Wertigkeit, dazu gehört auch der Firmensitz in Glashütte, Umsatz generieren will. In Glashütte gibt es lediglich einen Shop, der zudem nur jeweils freitags von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet ist.

Wenn man in Glashütte nach der Firma sucht, dann muss man sich schon etwas bemühen, denn der Eingang und das Firmenschild fällt nicht sofort ins Auge. Außer einer verschlossenen Tür findet man dort nichts vor.

Dass es solche Uhren gibt, ist ja legitim, jedoch zeigt die schwammige Formulierung "...montiert in Glashütte" die Täuschungsabsicht und den Betrug am Verbraucher hinsichtlich einer Wertigkeit des Produktes, welche nicht vorhanden ist. Der Geschäftsführer Maik Liesche wohnt in Dresden und betreibt unter anderem eine Immobilienfirma u.ä.. Alles sehr zweifelhaft.

Die Internetseite luxuswelt.com sagt dazu einiges aus.
Ich muss mich wegen besserwissen hier wieder einmischen. "Private Uhrenmarke" - ja, Kronsegler ist ein mittelständischer Betrieb und kein Schweizer Großkonzern; wenn alles unter SWATCH GROUP "privat" ist dann ja, ist privat. Warum wird hier so ein Unsinn verbreitet von "nur einem Shop". Warum geht hier niemend einfach mal da hin? Jedes Jahr laufen da hunderte Leute bei Kronsegler durch die Werkstatt, ja auch durch den Verkaufsraum der eben nur Freitags aufhat. Kronsegler baut eigene Modulkaliber auf Schweiter ETA's und keiner hier spricht davon. Wenn man da Uhren montiert kann man auch draufschreiben das man da Uhren montiert. Und wenn der Geschäftsführer in Dresden wohnt, ja dann ist das besser als das alle anderen Geschäftsführer von Glashütter Marken in der Schweiz, Hamburg oder Berlin wohnen.

Mein Gott das Firmenschild ist euch zu klein...na ja wem das wichtig ist.
 
Thema:

Der "Kronsegler" Sammelthread

Der "Kronsegler" Sammelthread - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Kronsegler Poseidon Quartz Chrono

    [Verkauf] Kronsegler Poseidon Quartz Chrono: Hallo, verkaufe einen Kronsegler Poseidon Quartz Chronograph. Die Uhr kommt in originaler Box und Umkarton. Die Uhr wurde 1x getragen. Für...
  • Kronsegler - "Relativity" - Einstein

    Kronsegler - "Relativity" - Einstein: Puh ... lange ist's her. Die letzte Uhrenvorstellung liegt schon ein wenig zurück und es gibt ein paar neue Uhren die es in meine Sammlung...
  • [Erledigt] Kronsegler Apollon KS 713 Multifunktions Mondkalendarium Dresser

    [Erledigt] Kronsegler Apollon KS 713 Multifunktions Mondkalendarium Dresser: Hallo, im Angebot für Euch eine gebrauchte Kronsegler Uhr. Sie hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel(schätzungsweise 5), habe sie selbst...
  • [Erledigt] Kronsegler "Balance K-Edition" Herrenuhr Limited Edition

    [Erledigt] Kronsegler "Balance K-Edition" Herrenuhr Limited Edition: Hallo und Grüsse in das Forum. Ich möchte Euch meine Kronsegler Herrenuhr "Balance K-Edition" anbieten. Die Uhr wurde in 2008 erworben und...
  • [Erledigt] Kronsegler T-Balance

    [Erledigt] Kronsegler T-Balance: Hallo zusammen, heute mal was für die Freunde des sog. Open-Heart-Desgins, eine Kronsegler Balance Automatik T-Edition. Hier mal die offizielle...
  • Ähnliche Themen

    Oben