Der "Kronsegler" Sammelthread

Diskutiere Der "Kronsegler" Sammelthread im Uhren aus China Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich finde meine beiden richtig Klasse.... China hin oder her wer weiß das schon...
Lupino

Lupino

Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
360
Ort
Hannover
Ich finde meine beiden richtig Klasse....
China hin oder her wer weiß das schon...




 
Kaliber 09-20

Kaliber 09-20

Dabei seit
05.03.2010
Beiträge
191
Mich kann an den Uhren wenig begeistern....

- das Design erscheint mir recht beliebig, insbesondere wenn man die Bandbreite der Kollektion betrachtet.
- mehr Schein als sein: Auch wenn "Glashütte" nicht mehr auf dem Zifferblatt stehen darf, mit der Herkunftsbezeichnung wird unverändert geworben (wer hat schon gerne einen offenkundigen "Blender" am Handgelenk.

Die klangvollen Kaliberbezeichnungen, hinter denen sich banale Technik steckt läßt den Rückschluss zu, dass "Hochstapelei" die vorrangige Eigenschaft dieser Marke ist.
- die Uhren sind ivgl. zur gebotenen Technik (citizen/miyota) preislich deutlich überzogen.


Und last but not least: Verkauf über QVC und 1-2-3.tv !!! Da weiss man, in welchem Klientel man sich bewegt:D
Vom ersten bis zum letzten Satz zutreffend.:klatsch:
 
M

MrTurbo1

Dabei seit
06.09.2010
Beiträge
137
Sind denn nun - entgegen der Aussage auf der Kronsegler HOmepage - Werke chinesischer Herkunft verarbeitet?
 
Tacitus

Tacitus

Dabei seit
28.08.2010
Beiträge
463
Ort
Bodensee
dass Kronsegler viel Wind um seine Modelle macht (steckt ja auch irgendwie schon im Namen) ist eine Sache und über Design und das Preis-Leistungsverhältnis mag man geteilter Ansicht sein, aber dass sie auf ihrer HP wissentlich die Unwahrheit verbreiten und falsche Angaben zur Herkunft der Werke machen, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
 
S

sailor6800

Dabei seit
23.03.2010
Beiträge
182
Kronsegler verbaut offensichtlich Uhrwerke unterschiedlichster Hersteller. Von Uhr zu Uhr unterschiedlich. Alle Kaliber haben eine für außenstehende nicht nachvollziehbare "Hausbezeichnung". In einigen Fällen konkretisiert um eigentliche Herkunft des Werks (auf Basis "Citizen", auf Basis "Eta", "Ronda" usw). Bei anderen Modellen fehlt diese Konkretisierung vollständig. Somit ist nicht auszuschließen und sehr wahrscheinlich, dass auch China-Ware verbaut wird. Weiterhin ist zu vermuten, dass die Montage diverser Uhrenmodelle in China erfolgt. Häufig findet sich ein belangloses "Germany" auf dem Ziffernblatt, die Aussage "Made in Germany" aber weitaus selektiver verwendet.

Was mich eigentlich stört, ist das für Uhrenkenner eben leicht durchschaubare "Blender"-Gehabe. Der doppeldeutige Umgang mit dem Hinweis auf "Glashütte" reicht für mich allein aus.

Damit outet sich Kronsegler als Marke, deren auffälligste, herausstechendste Eigenschaft auf dem Gebiet "Hochstapelei" bzw. "Blenderei" liegt. Hinter diesem Umstand treten allen anderen Bereiche (Technik, Design, Qualität) zurück.Insofern sind Kronsegler Uhren für mich Uhren für Menschen, die nach dem Motto "Mehr Schein als Sein" ihre uhrenunkundige Umgebung beeindrucken wollen.

Und dieser Peinlichkeit will ich mich eben nicht aussetzen.
 
M

mandragor

Dabei seit
21.05.2009
Beiträge
118
Ort
Essen
Ich bin ein paar mal auf meine Kronsegler-Uhren im Bekanntenkreis angesprochen worden. Ich habe dann gesagt, dass es eine Marke aus Glashütte sei, die aber nicht
mit den Granden der Uhrindustrie dort wie Lange, Mühle oder Nomos zu verwechseln sei und das mir das Modell eben gefallen habe und nur ein Bruchteil der genannten Marken kostete.
Das damit ein Blender-Gehabe verbunden war, habe weder ich noch mein Freunden gefunden. Natürlich versucht Kronsegler Firmensitz Sitz in Glashütte davon zu partizipieren.
Das dann die hervorstechendste Eigenschaft dieser Firma Hochstapelei sei halte ich für sehr überzogen.

Was war den mit dem eigens entworfenen Manufakturwerk von TagHeuer, das sich schließlich als verfeinertes Seikowerk herausstellte, aber erst nach Recherchen durch die
Fachzeitschrift Chronos publik ans Tageslicht kam und dann zugegeben wurde? Ist Tagheuer auch eine Hochstapelfirma?

Wenn man selbst nur Uhren kauft, um andere Menschen damit zu beeindrucken oder anzugeben, sollte man diese Eigenschaft nicht auf andere Uhrenträger übertragen.
 
S

sailor6800

Dabei seit
23.03.2010
Beiträge
182
Jeder muss selbst wissen, wofür er sein Geld ausgibt und was er am Handgelenk tragen möchte.

Aber im Zusammenhang mit einem in China eingeschalten Quarzwerk asiatischen Ursprungs überhaupt das Wort "Glashütte" fallen zu lassen, wäre mir schon genug der Peinlichkeit:D.:lol:
 
M

mandragor

Dabei seit
21.05.2009
Beiträge
118
Ort
Essen
Schon wieder eine Unwahrheit: Meine Eternitas hat ein Schweizer Ronda-Quarzwerk und alle anderen Eternitas meines Wissens auch.

Es gibt übrigens auch die Fa. Bruno Söhnle aus Glashütte, auch mit Quarzuhren. Wo sind die eingeschalt worden? Noch eine Blenderfirma??

Jeder mag beurteilen mögen, was hier peinlich ist.
 
Lupino

Lupino

Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
360
Ort
Hannover
Kronsegler verbaut offensichtlich Uhrwerke unterschiedlichster Hersteller. Von Uhr zu Uhr unterschiedlich. Alle Kaliber haben eine für außenstehende nicht nachvollziehbare "Hausbezeichnung". In einigen Fällen konkretisiert um eigentliche Herkunft des Werks (auf Basis "Citizen", auf Basis "Eta", "Ronda" usw). Bei anderen Modellen fehlt diese Konkretisierung vollständig. Somit ist nicht auszuschließen und sehr wahrscheinlich, dass auch China-Ware verbaut wird. Weiterhin ist zu vermuten, dass die Montage diverser Uhrenmodelle in China erfolgt. Häufig findet sich ein belangloses "Germany" auf dem Ziffernblatt, die Aussage "Made in Germany" aber weitaus selektiver verwendet.

Was mich eigentlich stört, ist das für Uhrenkenner eben leicht durchschaubare "Blender"-Gehabe. Der doppeldeutige Umgang mit dem Hinweis auf "Glashütte" reicht für mich allein aus.

Damit outet sich Kronsegler als Marke, deren auffälligste, herausstechendste Eigenschaft auf dem Gebiet "Hochstapelei" bzw. "Blenderei" liegt. Hinter diesem Umstand treten allen anderen Bereiche (Technik, Design, Qualität) zurück.Insofern sind Kronsegler Uhren für mich Uhren für Menschen, die nach dem Motto "Mehr Schein als Sein" ihre uhrenunkundige Umgebung beeindrucken wollen.

Und dieser Peinlichkeit will ich mich eben nicht aussetzen.
Diesen Beitrag empfinde ich als Peinlich...
 
S

sailor6800

Dabei seit
23.03.2010
Beiträge
182
Ob nun Ronda oder Asia-Quarz mit Glashütte hat das offensichtlich wenig bis garnichts zu tun.

Und dass es genügend andere Blender-Marken gibt ist den Foren-Teilnehmen hier zu genüge bekannt. Unser allseits geliebter Graf vMW aus der "Uhren- und Juweliersstadt" Pforzheim (wird bei 1-2-3.tv regelmäßig herausgehoben, so wie der QVC-Verkäufer alle drei Sätze lang das Wort "Glashütte" im Zusammenhang mit den edlen Kronseglern in sein Verkäufer-Geschwätz einbindet) ist da nur die Spitze des Eisbergs.
 
M

montevideo

Dabei seit
23.05.2008
Beiträge
80
Ort
Coswig
Ein paar mal durfte ich ja schon zu dem Thema berichten, leider wieder notwendig, und wieder auf selbst erlebte Fakten basierend, nicht auf Vermutungen, da ich selbst 2 x bei KS in Glashütte war (öffentlich alles zugänglich, siehe Glashütter Uhrentag):

Mit Glashütte zu tuen deshalb, weil kein Schweizer Großkonzern wie die anderen "Glashütter" sondern echte Sachsen aus Glashütte und Dresden als Inhaber und Macher. Alle Uhren selbst entwickelt und mechanische Uhren in Glashütte montiert. Quarzuhren nicht in Glashütte montiert, da zu hohe Auflagen (DR.HOUSE etc.). Daher nirgends GLASHÜTTE auf dem Zifferblatt, klare Sache und eben keine Blenderei. KRONSEGLER ist übr. die einzige Firma in Glashütte, die alte GUB Uhren restauriert, abgesehen von Glashütter Original selbst, die den 3fachen Preis hierfür nehmen. KRONSEGLER kann das auch, weil die einen Uhrmachermeister haben, der 40 Jahre lang GUB Uhren gebaut hat. KS Uhrwerke ausschließlich Schweiz und Japan. Auch eigene Uhrwerksmodule, komplett selbst montiert. Keine 50% Sonnenschleiferei auf der Rückseite um dann GLASHÜTTE draufschreiben zu können, sondern eben bester Preis für beste Leistung ohne GLASHÜTTE Etikett. Wenn man ein Uhrwerk umbaut, kann man auch nicht mehr 821X dranschreiben oder ETA284X sondern muß eigene Uhrwerksbezeichnungen verwenden, da sonst jeder Uhrmacher das falsche Standardwerk reinbauen wird im Reparaturfall. Da KS ein mittelständisches Unternehmen ist kann man sich auch keine millionenschwere PR leisten, die der ganzen üblen Nachrede mal Einhalt gebieten würde. Auf 123TV wird nicht verkauft und auf QVC verkaufen auch ROAMER, VOSTOK etc zu soliden Festpreisen. KS bietet schöne kleine Innovationen und interessante Themenuhren für günstiges Geld. Wenn man jetzt noch Schwanenhalsregulierungen, die nur dem Uhrmacher die Justierung erleichtern, reinbaut kosten die Uhren das Doppelte und man schreibt GLASHÜTTE drauf..., ist das besser?
 
GrafChrono

GrafChrono

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
286
@montevideo: Schön, daß wir von Deinen direkten Erfahrungen profitieren können !
Vielen Dank für die Klarstellungen. :super:

Grüße
Andrew
 
M

mandragor

Dabei seit
21.05.2009
Beiträge
118
Ort
Essen
@ montevideo: Endlich mal ein fundierter Bericht, danke! Zumal selbst Erlebtem kann man kaum widersprechen.

Allerdings kann man mit diesen Uhren eben nicht protzen, ein großes Manko in den Augen vieler. Einem Uhrenliebhaber
aber wird das so etwas von Schnuppe sein.

Alles Gute und lieben gruß

Winfried
 
P

phlogopit

Dabei seit
25.08.2010
Beiträge
82
Ich finde meine beiden richtig Klasse....
China hin oder her wer weiß das schon...
Die schaut ganz gut aus, wenn man von den Indexsteinen (?) einmal absieht

Allerdings gibt mir schon zu denken, dass am Zifferblatt unübersehbar "irreparabile" steht!

;-)

Grüße
Sigi
 
M

mandragor

Dabei seit
21.05.2009
Beiträge
118
Ort
Essen
Hallo Sigi,

meine Eternitas ist ohne Steine aber ich denke, das ist halt Geschmacksache.

Ich denke, Du hast das Anführen von "Irreparabile" im Scherz gemeint, halt mit einem Augenzwinkern.

Übersetzt heißt es: Unaufhörlich entflieht die Zeit, entflieht unwiderbringlich- also eigentlich sehr passend für einen Zeitnehmer.

LG
Winfried
 
P

phlogopit

Dabei seit
25.08.2010
Beiträge
82
Hallo Sigi,

meine Eternitas ist ohne Steine aber ich denke, das ist halt Geschmacksache.

Ich denke, Du hast das Anführen von "Irreparabile" im Scherz gemeint, halt mit einem Augenzwinkern.

Übersetzt heißt es: Unaufhörlich entflieht die Zeit, entflieht unwiderbringlich- also eigentlich sehr passend für einen Zeitnehmer.

LG
Winfried
So ist es, ich hab ja auch mein Latinum!

:)

Grüße
Sigi
 
Mechanik-Fan

Mechanik-Fan

Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
219
Die "Eternitas" hat ja ein interessantes Ziffernblatt, leider aber nur ein Quarz-"Werk"... Namhafte Firmen wie Glashütte Original oder Lange&Söhne bieten meines Wissens keine Batterieuhren an. Selbst Marken wie Constantin Weisz oder Robert offerieren aus Prinzip nur mechanische Uhren. Im Übrigen gibt es inzwischen auch fernöstliche Werke, die in Qualität und Verarbeitung kaum hinter Mijota- oder ETA-Werken zurückstehen und deren Hersteller ihre internationalen Auftraggeber langfristig mit Ersatzteilen versorgen. Man muss halt differenzieren und nicht gleich alles, was in China gefertigt wird, als minderwertigen Schrott verdammen...
 
Wolfgang

Wolfgang

Dabei seit
24.10.2011
Beiträge
35
Ort
Bahrenfleth
Moin,
jetzt muss ich auch mal: Ich hab mir jetzt die 12 Seiten reingezogen und komme zu folgender Erkenntnis:
1. Kronsegler ist keine China-Uhr
2. Der "Uhrmacher" hätte sich besser als Uhrmacher von Kronsegler ausgeben können, das wäre sinnvoller gewesen
3. Irgendwie haben einige Members etwas gegen Kronsegler, wenn schon nicht China, dann doch im Teleshopping...
4. Es werden Behauptungen aufgestellt, die schon an üble Nachrede grenzen, ohne irgendeinen Beweis.
5. Die Leute die angeblich Fakten hatten (Gast mit EK-Preisliste/Uhrmacher) trugen nicht zur Aufklärung bei.

Da kommt mir gedanklich immer der Pinguin: "Keine Ahnung haben, einfach mal die Fresse halten." Da wäre das Thema nach einer Seite abgehakt gewesen. Außerdem steht dies alles immer noch auf der China-Seite...
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.656
Ort
Bärlin
Ich wüsste nicht was daran ehrenrührig sein sollte wo man seine Uhren verkauft, die Kronseglermodelle wurden über einen längeren Zeitraum bei 1-2-3.tv verkauft, in allen Preislagen bis zum ETA 7750 Chrono, aktuell z.B. auch noch hier KRONSEGLER Herrenuhr TRITON.
 
ChocoElvis

ChocoElvis

Dabei seit
31.12.2011
Beiträge
3.549
Ort
Saarland
Hi,

aus aktuellem Anlass hol ich den Fred mal wieder hoch.
Aktuell gibts bei 1-2-3.tv wiedermal Uhren von Kronsegler, Komponistenuhren ala Haydn, Brahms, Wagner, was auch immer. Bin zufällig beim Zappen hängengeblieben und musste mal gucken, da ich die Marke Kronsegler nicht kenne
Verkaufspreis 200 - 250 €, Automatikwerke.
Man zeigt die Uhren auch noch in Nahaufnahme und mir sind hier 2 Sachen aufgefallen:
1. eine offene Unruh ist meist (nicht immer) ein Indiz für Chinaware
2. Das Werk in Nahansicht ist recht grobkantig und von rauhem Schliff - sieht nicht sehr schweizerisch aus... und auch imho nicht japanisch...
Abgesehen davon, dass mir das Design nicht zusagt, sehen diese Uhren - Glashütte hin oder her - arg chinesisch aus... wertiges Lederband (ist wohl das Teuerste an der Uhr), Edelstahlgehäuse und ein ala Schweiz "veredeltes" China-Automatikwerk. So kommt mir das rüber. Ätzend...

Mal als Kontrast - eine Invicta mit dem Automatikwerk TMI NH39 (imho aus dem Hause Seiko) auf 1-2-3.tv zum Startpreis von 230 € kommt da wesentlich ehrlicher rüber, wenn auch so ein typischer Diver optisch auch nicht so mein Ding ist - gerade mit offener Unruh ... ich hasse sowas ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Der "Kronsegler" Sammelthread

Der "Kronsegler" Sammelthread - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Kronsegler Poseidon Quartz Chrono

    [Verkauf] Kronsegler Poseidon Quartz Chrono: Hallo, verkaufe einen Kronsegler Poseidon Quartz Chronograph. Die Uhr kommt in originaler Box und Umkarton. Die Uhr wurde 1x getragen. Für...
  • Kronsegler - "Relativity" - Einstein

    Kronsegler - "Relativity" - Einstein: Puh ... lange ist's her. Die letzte Uhrenvorstellung liegt schon ein wenig zurück und es gibt ein paar neue Uhren die es in meine Sammlung...
  • [Erledigt] Kronsegler Apollon KS 713 Multifunktions Mondkalendarium Dresser

    [Erledigt] Kronsegler Apollon KS 713 Multifunktions Mondkalendarium Dresser: Hallo, im Angebot für Euch eine gebrauchte Kronsegler Uhr. Sie hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel(schätzungsweise 5), habe sie selbst...
  • [Erledigt] Kronsegler "Balance K-Edition" Herrenuhr Limited Edition

    [Erledigt] Kronsegler "Balance K-Edition" Herrenuhr Limited Edition: Hallo und Grüsse in das Forum. Ich möchte Euch meine Kronsegler Herrenuhr "Balance K-Edition" anbieten. Die Uhr wurde in 2008 erworben und...
  • [Erledigt] Kronsegler T-Balance

    [Erledigt] Kronsegler T-Balance: Hallo zusammen, heute mal was für die Freunde des sog. Open-Heart-Desgins, eine Kronsegler Balance Automatik T-Edition. Hier mal die offizielle...
  • Ähnliche Themen

    Oben