Der "Ich habe mal selbst in die Hände gespuckt"-Faden

Diskutiere Der "Ich habe mal selbst in die Hände gespuckt"-Faden im Small Talk Forum im Bereich Community; Zu meinem Glück ist mein Schwager Bodenleger. Der Boden wird also vom Profi verlegt. Trotzdem wollte ich unabhängige Meinungen sammeln, da man...
Zweizylinder

Zweizylinder

Dabei seit
22.04.2014
Beiträge
1.321
Ort
Kärnten
Wir haben letztes Jahr bei uns überwiegend Vinyl gelegt. Im WZ in der Klick-Variante und in der Küche als Platten, da unempfindlich gegen Nässe. Was ich diesbezüglich empfehlen kann, gehe zu einem Fachhändler, war nicht teuerer als im Baumarkt, aber meines Empfinden nach leichter zu verlegen. Wir haben alle Böden von „Meister“ und sind sehr zufrieden damit.
Zu meinem Glück ist mein Schwager Bodenleger. Der Boden wird also vom Profi verlegt.

Trotzdem wollte ich unabhängige Meinungen sammeln, da man oft zu fachblind ist. :super:
 
the carpenter

the carpenter

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
1.016
Hallo zusammen,
mein Schwiegervater hatte damals beim Bau auch Gartenseitig ein Klapptor eingebaut, um den Campinganhänger in den Garten
schieben zu können. Schwiegervater ist vor ein paar Jahren verstorben und da Schwiegermutter das schwere Garagentor nur mit
Schwierigkeiten auf bekommt, habe ich mich dazu entschlossen, das schwere Stahlblechding samt Führungen auszubauen und ihr
stattdessen eine Nebeneingangstür in einem Holzrahmen einzubauen und das Ganze von Außen mit Profilholz zu verkleiden.
Vergangene Woche habe ich das Tor ausgebaut und gestern denn Rahmen sowie die Tür eingebaut. Kommende Woche wird dann
noch alles weiß gestrichen.

Nach dem Ausbau des Schwingtors:
3182493

Rahmen und Tür eingebaut:
3182494

Et voila:
3182496

Freundliche Grüße vom Zimmermann
 
IchoTolot

IchoTolot

Dabei seit
03.07.2013
Beiträge
121
Ort
Halut
Zu meinem Glück ist mein Schwager Bodenleger. Der Boden wird also vom Profi verlegt.

Trotzdem wollte ich unabhängige Meinungen sammeln, da man oft zu fachblind ist. :super:
Was spricht gegen Linoleum?

Das kannst du aufarbeiten lassen, wenn es abgenutzt ausschaut, ist robust, pflegeleicht und besteht aus natürlichen Stoffen(falls dir so etwas wichtig ist...). Einigermaßen fußwarm ist es auch.
Es wird nicht umsonst viel in Kindergärten verlegt. Außerdem paßt es sehr gut zu Holzbauteilen. Ich habe z.B. die Stufen ein alten Weichholztreppe damit belegt.
Und einen Beprechungstisch im Büro :D
Ich würde mir keine bunt bedruckte Presspappe ins Haus legen. 8-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zweizylinder

Zweizylinder

Dabei seit
22.04.2014
Beiträge
1.321
Ort
Kärnten
Es ist noch nichts entschieden. Danke auch dir für deine Meinung.
 
IchoTolot

IchoTolot

Dabei seit
03.07.2013
Beiträge
121
Ort
Halut
So etwas habe ich, als Klicksystem, im Büro einer Mieterin verlegt. Auf ihren Wunsch ;-) Allerdings noch mit einer dünnen TS Matte drunter, da im 1.OG.
Problemlos zu verarbeiten, liegt jetzt ca. 5 Jahre und auch ihr Ridgeback fühlt sich darauf wohl. :-D
 
Zweizylinder

Zweizylinder

Dabei seit
22.04.2014
Beiträge
1.321
Ort
Kärnten
Das Haus wird komplett umgebaut. Eine Wand raus, der Raum wird zum offenen Esszimmer. Die Küche wird um den jetzigen Essplatz größer.....

Um die Wand überhaupt herauszuschneiden, mussten wir, (Zimmermann und ich) am Dachboden zwei Leimbinder verbauen.

Ungefähr 3 Monate wird es dauern. (Hoffe ich :face:)














 
Zuletzt bearbeitet:
mini

mini

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.498
Ambitioniertes Projekt. :super:
Aber zum Glück im Holz, da ist vieles einfacher als in Stein oder Beton. ;-)

Gruss
Mathias
 
Zweizylinder

Zweizylinder

Dabei seit
22.04.2014
Beiträge
1.321
Ort
Kärnten
Ambitioniertes Projekt. :super:
Aber zum Glück im Holz, da ist vieles einfacher als in Stein oder Beton. ;-)

Gruss
Mathias
Denkt man zuerst. Die Wand ist ja in Vollholz, gezinkt und genagelt. Gefühlt wäre eine Ziegelwand schneller entfernt gewesen.

Hier sieht man die räumliche Situation am Dachboden. Einen I Träger im neuen Zimmer einzuziehen wäre sicher leichter gewesen, als im Dachboden zwei Leimbinder.

3193717
 
Zuletzt bearbeitet:
mini

mini

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.498
Da hast Du sicher recht, Holz verzeiht jedoch viel mehr als Stein.
Wenn ich mir die Schäden durch die Bombennächte des WW2, in denen 80% unserer Innenstadt betroffen war, in unserem Haus (vierstöckiger Fachwerk-Ständerbau von 1870) im Gegensatz zu den benachbarten Ziegelsteinhäusern anschaue, dann hat Holz/Reisig/Lehm klare Vorteile.
Da verrutscht mal ein Boden um ein paar Zentimeter, die Integrität des Bauwerkes ist jedoch nicht betroffen...

Aber Leimbinder in ein bestehendes Haus einzuziehen, ist sicher kein Spass. :super:

Gruss
Mathias
 
Zweizylinder

Zweizylinder

Dabei seit
22.04.2014
Beiträge
1.321
Ort
Kärnten
Jetzt ist mir schon dreimal passiert, dass ich mich schrecke, wenn ich in der Küche stehe und bei der Körperdrehung in den Raum blicke.

Ich muss mich wohl erst daran gewöhnen, dass da keine Wand mehr ist. 😂😂😂
 
Thema:

Der "Ich habe mal selbst in die Hände gespuckt"-Faden

Oben