Der "Hall-of-fame"-Thread

Diskutiere Der "Hall-of-fame"-Thread im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Vintagies, es gibt zwar schon einen "Uhren-als-Zeitzeugen"-Thread, aber mKn noch keinen "Hall-of-fame"-Thread. Das muss geändert...
mini

mini

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.222
Hallo Vintagies,

es gibt zwar schon einen "Uhren-als-Zeitzeugen"-Thread, aber mKn noch keinen "Hall-of-fame"-Thread.

Das muss geändert werden!

Als "Hall-of-Fame / Ruhmeshalle" bezeichnet man "einen realen, häufiger aber auch einen nur fiktiven Denkmal-Raum, in dem die bedeutendsten Vertreter des jeweiligen Bereiches geehrt werden"; soweit Wikipedia.

Hier herein gehören alle Uhren, die entweder die Uhrenlandschaft geprägt oder verändert haben, neueTechnologien etablierten oder Kraft Verkaufszahlen Massstäbe gesetzt haben.
Vielleicht fällt dem einen oder anderen noch ein weiteres Attribut ein.
Es wäre schön, wenn Ihr nebst Bild noch eine kurze Erklärung liefern könntet, warum gerade diese Uhr in die Hall gehört.

Als TS habe ich die einfache Aufgabe, die erste Uhr vorzustellen.
Und mit was fängt man besser an, als mit der ersten Uhr?

Das "Nürnberger Ei" by Peter Henlein (ca. 1550); die erste am Körper tragbare Uhr.
Weitere Begründungen sind überflüssig... ;-)

220px-Nuernberger_Ei_offen.jpg 57ac367df94623161497bdd1b1d11cff_image_document_large_featured_borderless.jpg

Was fällt Euch zu dem Thema ein?

Gruss
Mathias
 
Zuletzt bearbeitet:
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Die Seiko 6139-Chronographen:

Begründung:
erster käuflich erwerbbarer automatischer Chronograph.
Dazu erster integrierter automatischer Chrono mit Säulenrad und vertikaler Kupplung.
Erster automatischer Chronograph im All (am Handgelenk von Col. Pogue, nach dessen Aussage).

Hier einer der ersten Serie (dieser aus Juli '69):


Und hier einer, wie ihn Col. Pogue trug:


Gruß,

Axel
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.160
Soll ich oder soll ich nicht................ich tus, die Speedy erwähnen, als erste Uhr auf dem Mond, soweit man weiss wars eine mit dem Cal. 321:

 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
... solltest aber ruhig auch erwähnen, daß sich das Design der Uhr in den letzten ,seien wir großzügig, 50 Jahren (vorher sah sie schon anders aus) kaum verändert hat. Genau das macht sie zum Hall-of-famer!


Gruß,

Axel

P.s. war das nicht eine prima Überleitung zur Mido Ocean Star Commander?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Die erste Armbanduhr im All: 1. Moskauer Uhrenfabrik Kaliber Stolichnie (Poljot 2634.A)

Bild geliehen von User Rocketman, da mein Exemplar (noch) nicht so gut aussieht.

Nachträglich hinzugefügt:
als erste Uhr auf dem Mond,
erste Armbanduhr auf dem Mond...;)
Die erste Uhr kam schon am 14. September 1959 um 2 Minuten 24 Sekunden nach Mitternacht (Moskauer Zeit) auf dem Mond an und ging sofort kaputt.
 

Anhänge

Monk

Monk

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
1.594
Schöne Idee mit dem Thema.
Was ich dazu beisteuern kann wäre eine Gruen Curvex von 1936 mit Kal. 311.
In den 30er Jahren waren rechteckige schmale Uhren sehr in Mode. Der Größe waren allerdings Grenzen gesetzt. Entweder waren die Uhren relativ kurz oder man versuchte das Gehäuse zu krümmen und dem Arm anzupassen. Mit den vorhandenen Uhrwerken war dies aber nur begrenzt möglich. Entweder wurden die Gehäuse einfach zu dick oder es mussten kleine runde Werke verbaut werden. Worunter wiederum die Ganggenauigkeit zu leiden hatte. So konstruierte Gruen eben ein Werk, daß sich der Wölbung des Gehäuses anpasste. 1929 patentiert und 1936 eingeführt war das Kal. 311 das erste von vier Curvex Kalibern. So war es möglich die eleganten und langen Gehäuse zu realisieren die Gruen damals zur bekanntesten und am häufigsten nachgeahmten Marke werden lies. Dieser Luxus hatte seinen Preis: Zu ihrer Markteinführung kostete eine Curvex in vergoldeter Ausführung ca. 59,50 Dollar. 1937 bekam man in Deutschland für 4,20 Reichsmark 1 Dollar. Ein Arbeiter verdiente ca. 115 - 160 RM Netto monatl. Wer damals eine Curvex trug hatte es geschafft...
Die Daten zum Werk wie sie bei RR beschrieben sind:
Alpina Gruen Gilde 1929-1937)
erstes Curvex-Kaliber
bimetallische Schraubenunruh, Breguet-Spirale
wie 500-502, aber Rückseite gewölbt (Curvex)
Coronuma ist Gruens geschützte Legierung für Spirale und Unruh mit geringer Temperaturabhängigkeit
Daten
7.75 x 11.75''', Dm= 17.65 x 26.4mm
17 Steine
f = 18000 A/h
Gangreserve 40h
Die Curvex im Bild hat eine Länge von 48 mm, Breite 22 mm. Spätere Ausführungen mit Kal. 330 brachten es bis auf eine Länge von 51 mm.
 

Anhänge

Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
3.869
Ort
United Kingdom
John Harrison - Wikipedia, the free encyclopedia Mit diesem Mann und seiner Arbeit bleiben wir zwar auf der Erde, aber für bedeutend halte ich es schon. Immerhin wurden Navigationsprobleme weitgehend eliminiert, Schiffe erreichten ihr Ziel und ganze Flotten wurden vorm Verschwinden bewahrt.

PS. Ein eigenes Exemplar kann ich leider nicht beisteuern ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.772
Ort
Mordor am Niederrhein
Hier wird ziemlich viel Trallala vorgestellt. Uhren, die man auf den Mond schießen kann, sind ein netter Gag. Bedeutender dagegen ist die Swatch, weil mit diesem Modell der Untergang der Schweizer Uhrenindustrie abgewendet wurde.
 
El Loco

El Loco

Dabei seit
02.02.2010
Beiträge
3.568
Ort
zu Hause
Hier wird ziemlich viel Trallala vorgestellt. Uhren, die man auf den Mond schießen kann, sind ein netter Gag. Bedeutender dagegen ist die Swatch, weil mit diesem Modell der Untergang der Schweizer Uhrenindustrie abgewendet wurde.
Guet gsieh!

... abr hasch nit s´Fotti vundr ärschte Swotsch? :D



Und ich glaube auch, dass durch die Swatch als Mode- und Lifestyle-Accessoir die Uhr an sich über den rein funktionellen Zeitmesser hinaus wieder deutlich präsenter ins Bewusstsein der gesamten Bevölkerung gerückt wurde.


Was ist denn mit der ersten Quarz-Uhr??? Davon habe ich leider keinen Schimmer *schulterzuck*
Wer hat die denn auf den Markt gebracht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Fischkopf

Fischkopf

Dabei seit
30.01.2009
Beiträge
520
Ort
HH & HWI
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Moin Mathias,

ein schöner Fred- ich bin mal gespannt, was hier noch alles kommt :super:



Mir fällt nur die Fa. Girard Perregaux ein, mit der Quarzuhr a.d. Jahre 1970

Girard-Perregaux - Im Laufe der Zeit - Schweizer Manufaktur der Haute Horlogerie Girard-Perregaux

Schöne Grüße aus HH
mathias
Die Ehre der ersten käuflich erwerbbaren Quarzuhr gebührt der am 25. Dez '69 in den Handel gekommenen Seiko Astron:

gefunden bei seikowatches.com

Gruß,

Axel
 
Denis

Denis

Dabei seit
18.10.2009
Beiträge
412
Ort
Nord-Schwarzwald
war die erste analog anzeigende Armbanduhr, die ihre Energie über Solarzellen bezog. Sie kam 1976 auf den Markt und verrichtet heute ohne Murren und Knurren ihren Dienst an meinem Handgelenk.
 

Anhänge

El Loco

El Loco

Dabei seit
02.02.2010
Beiträge
3.568
Ort
zu Hause
Da erkennt man wenigstens noch das Fotovoltaik-Paneel! :D :klatsch:

Dagegen ist meine (etwas) aktuellere Eco-Drive-Citizen doch ein Dreck!

 
Zuletzt bearbeitet:
mini

mini

Themenstarter
Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.222
...auch wenn ihre Alltagstauglichkeit mehr als bescheiden ist, weil sie über extrem schlechte Ablesbarkeit verfügt und nicht unter der Manschette getragen werden kann, gehört sie hierhin: die Auster, die vor 50 Jahren mit Captain Piccard und dem Raumschiff Trieste in 11.000 m abgestiegen ist.

actu_2566.jpg actu_2567.jpg

Gruss
Mathias
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.160
Auch hier rein gehört meiner Ansicht nach das "einzige" Weckerwerk mit minutengeauer Einstellmöglichkeit:

 
Thema:

Der "Hall-of-fame"-Thread

Der "Hall-of-fame"-Thread - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Haller Jahresuhr - Drehpendel

    [Verkauf] Haller Jahresuhr - Drehpendel: Heute im Angebot: Eine schöne Jahresuhr von Haller. Das Drehpendel läuft sauber und bei mir mit 5 sec/tag, da wäre also schon noch was drin wenn...
  • [Erledigt] Laco Halle 40 mit OVP und Rechnung 3/17

    [Erledigt] Laco Halle 40 mit OVP und Rechnung 3/17: Hallo liebe Uhrenfreunde Zum Verkauf kommt meine Laco Halle 40 mit Originalverpackung, sprich einem Lederetui plus einer Karton Umverpackung...
  • Armbanduhrenvergleich von Thiel-Darling und Haller

    Armbanduhrenvergleich von Thiel-Darling und Haller: Da ich in der glücklichen Lage bin, von Thiel und Haller eine frühe Armbanduhr zu besitzen, möchte ich beide einmal vergleichend gegenüberstellen...
  • [Erledigt] Maddog Baseball Hall of Fame

    [Erledigt] Maddog Baseball Hall of Fame: Maddog Hall of Fame Einzelstück Maddog Schließe 24/24 135/80 Inkl. Tubes €120.- LG Thomas
  • [Erledigt] Maddog Baseball Hall of Fame-1

    [Erledigt] Maddog Baseball Hall of Fame-1: Verkaufe kaum getragenes Maddog. 24/24 135/80 inkl.Tubes Einzelstück €85.- LG Thomas
  • Ähnliche Themen

    Oben