Der Gruen Sammelthread

Diskutiere Der Gruen Sammelthread im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Andreas, auch wenn die Day/Nite nicht so hoch gehandelt wird wie die Airflight, so habe ich doch keine davon. Aber ich habe hier im Forum...
Barney Green

Barney Green

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
211
Ort
Zu Hause
Hallo Andreas,

auch wenn die Day/Nite nicht so hoch gehandelt wird wie die Airflight, so habe ich doch keine davon. Aber ich habe hier im Forum schonmal eine gesehen, mal sehen, vielleicht findet die ja ihren Weg auch hier noch herein. Und: sag niemals nie, denn heute kam meine erste Pan-American an, von der ich auch nicht glaubte dass ich in den nächsten 10 Jahren eine besitzen würde. Zum 50sten Geburtstag habe ich übrigens von meiner Frau eine von mir gewünschte LeCoultre Memovox geschenkt bekommen. Auch wenn das keine Gruen ist, die wollte ich unbedingt haben. Das ist die einzige Nicht-Gruen die ich seitdem trage.

Barney
 
OnkelJodok

OnkelJodok

Dabei seit
28.04.2018
Beiträge
265
Bitte verzeiht, wenn ich hier auch zwei "aus der Zeit gefallene" Gruens präsentiere.

Wer auch immer im Gruen Marketing die Idee mit dem Schriftzug hatte ...
dieser hat offensichtlich am längsten überdauert und beweist damit, dass wir in einer Zeit leben, wo Logos die Welt regieren.

Aus Wikipedia:
Eine Wiederbelebung der Firma im Jahr 1976 scheiterte am Missmanagement und dem Siegeszug der Quarzuhren, der die ganze Uhrenindustrie auf den Kopf stellte. Anfang der 1990er Jahre brachte die Firma „M. Z. Berger and Company“, die zwischenzeitlich die Markenrechte gekauft hatte, eine Reihe an Replikas alter Gruen-Uhren mit Quarzuhrwerk auf den Markt.

Diese hier mit ETA Werk muss wohl aus den 70ern stammen:

P1160669.JPG

Und ob diese aus der "M.Z. Berger and Company“ Zeit stammt oder ein ebenfalls in Wikipedia erwähnter
"Nachbau ohne Lizenz" ist, ist kaum nachvollziehbar. Welches das historische Vorbild dieser Uhr ist, würde mich interessieren:

P1160670.JPG

Viele Grüße,
Georg
 
Barney Green

Barney Green

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
211
Ort
Zu Hause
Hallo Georg.

auch das sind Gruen-Uhren, also gehören sie in diesen Thread. Gut, ich habe ihn unter Vintage aufgemacht, so könnte eventuell die Quarzuhr hier nicht erscheinen dürfen, aber ich denke, dass sie ziemlich genau 30 Jahre auf dem Buckel haben dürfte. Leider fehlt mir bei diesen Uhren die Erfahrung und das Material im Archiv, beide habe ich nicht verzeichnet.
Die Automatik mit dem ETA-Werk vermute ich, dürfte ein Produkt der Jahre 1973-1978 sein. Möglicherweise daher sogar noch aus der eigenen Produktion. Denn das war nicht immer der Fall, es wurde auch eine Anzahl von Uhren zugekauft.
Die Quarzuhr hätte ich auf späte 80er bis frühe 90er geschätzt. Blicke ins Innere würden vielleicht mehr offenbaren.
Ein Vorbild für die Quarzuhr gab es sicherlch nicht. Berger hat damals die "Classic"-Serie aufgelegt und Modelle der 30er-Jahre neu auf den Markt gebracht. Aber zu 95% waren die Uhren dem Zeitgeschmack entsprechende Uhren aus Fernostfertigung.
Barney
 
Zuletzt bearbeitet:
Faisaval

Faisaval

Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
4.083
Einfach nur genial Deine Gruen, Steinchen!:super::super:
Und absolut klasse was Ihr bisher an wunderbaren Gruen-Uhren schon hier eingestellt habt. :klatsch:Und die dazugehörigen Werbeanzeigen runden das Ganze ab. Genial! Euch allen ein dickes Dankeschön dafür! :klatsch:
Besonderen Dank natürlich an Dich Barney, vor allem für Deine Mühe unseren Modellen den richtigen Namen zuzuordnen.:super::-P.
Und man kann mit Fug und Recht behaupten, dass Gruen in der Uhrenwelt wohl mit zu den kreativsten Uhrenherstellern in Sachen Modellvielfalt gehört hat.

Nun möchte ich hier eine weitere Uhr aus dem Hause Gruen zeigen, die mit zu meinen ältesten Gruen Uhren zählt.
Auf ihrem ZB steht lediglich "GRUEN".

2852048

Sie verfügt über ein kissenförmiges goldfarbenes Gehäuse, welches auf der Vorderseite dementsprechend berieben ist.
Man sieht ihr an, dass der Zahn der Zeit nicht spurlos an ihr vorübergegangen ist, und doch ist sie immer noch in der Lage ihrer Aufgabe, die Zeit verlässlich anzuzeigen, gerecht zu werden.

Die Beschichtung des gepressten Bodendeckels ist dagegen auf der Außenseite kaum abgenutzt.
2852052

Öffnet man diesen
2852056
so zeigt sich innenseitig folgende Gravur:
"GRUEN
ULTRA QUALITY
14K GOLLED FILLED
Wadsworth
5444485
707"

Die Firma Wadsworth war wohl bis 1953 der Hauptlieferant von Uhrengehäusen für Gruen, bevor sie an den Konkurrenten Elgin verkauft wurde und dadurch die Zusammenarbeit endete.

"14K GOLLED FILLED" bedeutet nicht, dass das Gehäuse aus 14K Gold besteht, sondern dass es sich um eine bestimmte Art der Vergoldung handelt, welche sich gegenüber herkömmlichen Vergoldungen als deutlich dicker und widerstandsfähiger auszeichnet und vor allem in Amerika reichlich Verwendung fand.

Hier ein Auszug der in den frühen 50er Jahren erschienenen Broschüre "What is a Watch?" (aus dem Hause Elgin, ich hoffe Ihr verzeiht!), welche die Unterschiede der Gehäusebeschichtungen anschaulich darstellt:
2852091

Bei der eingravierten Nummer "5444485" handelt es sich um die Gehäuse-Seriennummer.
Die Seriennummern-Suchmaske der interessanten Homepage www.gruenwatches.com
Serial Numbers
ermittelte zu Seriennummer meiner Gruen das Herstellungsjahr 1930.

Bei der darunter befindlichen Nummer "707" könnte es sich möglicherweise um die Modell-Nummer handeln.

Und das Uhrwerk:

2852102
hat, wie man sieht, schon Einiges erlebt, schlägt sich aber trotzdem immer noch wacker.
(Eine Kur sollte ich ihr auf jeden Fall noch angedeihen lassen.)
Gepunzt ist es mit: "120122, Fifteen Jewels, Switzerland, GRUEN GUILD".

Das Uhrwerk selbst konnte ich leider bis dato noch nicht identifizieren. Mir scheint es ein zugekauftes Fremduhrwerk zu sein.

UPDATE:
Nun habe ich nochmals zum Werk verschiedenes im Netz durchgesehen und auch das Werk unter der Lupe nochmals genauer betrachtet.
Hier ein Ausschnittsbild
2852296
Es handelt sich wohl um das gruensche Kaliber 707 (eben diese Nummer, welche sich auch auf der Bodendeckel-Innenseite findet.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Barney Green

Barney Green

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
211
Ort
Zu Hause
Ja sehr schön, was da schon wieder reinkam! Ich werde mal versuchen das ganze wieder zu hinterfüttern, auch wenn es mich gerde etwas aus der Bahn geworfen hat. Habe mir eine fette Männergrippe eingefangen und bin nach dem Frühstück wieder schnurstracks ins Bett...

Mal der Reihe nach:

Ronny, Deine Gruen ist eine damalige Entry-Level, wie sie oft zum Studienabschluß verschenkt wurde. Ds Modell habe ich auch, daher fällt mir die Identifikation leicht. Es ist eine "Downing". Mit Deiner Alterseinschätzung lagst Du sehr gut, die Downing kam 1941 raus und Deine ist auch aus diesem Jahr. Das Gehäuse stammt von der Firma Pioneer, die für Gruen eher die günstigen Gehäuse geliefert hat. Das Kaliber 411C ist etwas besonderes, denn es auf der Zifferblattseite konvex, es gab einige wenige Werke die anders als die Curvex nicht unten konkav waren sondern oben konvex. Diese habe das nachgestellte C hinter der Kalibernummer erhalten. Auch der Name "Downing" wurde von Gruen wieder mehrfach verwendet, bis Ende 1940 sah die ganz anders aus. Dieses Modell hier kam eben 1941. In den Kriegsjahren ist es schwer nachzuvollziehen wie lange die Modelle gebaut wurden, zum Ende hatte Gruen die Produktion fast vollständig eingestellt und nur noch Messinstrumente, Zeitzünder und ähnliches gebaut.
Hier nun eine Anzeige von 1941, nicht zur "graduation", sondern zum Vatertag wurde die Uhr hier als Geschenk empfohlen,

2852310
 
Barney Green

Barney Green

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
211
Ort
Zu Hause
Die Day-nite brauche ich ja nicht mehr benamen, wusste ich doch, dass ich hier schon mal eine gesehen habe.

Funktion ganz ähnlich wie bei der Airflight, dort wechselte die Scheibe mit den Uhrzeiten von 1-12 auf 13 bis 24, hier einfach farbige Felder, die jeweils um 6 Uhr wechselten, nachts mit Lume und tagsüber ohne.
Sie kam 1966 als "Billigvariante" der Airflight heraus und es gab sie bis zum Ende der Produktion 1978.

2852363
 
Barney Green

Barney Green

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
211
Ort
Zu Hause
So, nun zu Valentins schöner Uhr. Sie ist an die Trenchwatches aus dem ersten Weltkrieg angeleht und also solche mit einem Produktionsdatum von 1930 so ziemlich die letzte ihrer Art. Einen Namen bekommt sie nicht, denn Gruen hat zwar 1929 angefangen den Uhren Namen zu geben, aber das galt nur für Neuerscheinungen . Lediglich die Modellbezeichnung aus dem Gruen-Bestllkatalog gibt es zu der Uhr: Strap 42. Unter dieser Bezeichnung konnten die Händler bei Gruen die Uhr ordern. Diese Modell gab es aber schon mindestens seit 1927, eher 1926.
Strap war die Bezeichnung für Standard-Herren-Armbanduhren, es gab auch noch die Quadrons mit Formwerken, zu diesen gehörten auch die frühen Curvex-Kaliber. Dann gab es noch die Tanks für den Herren und Cartouche,s Baguettes, Wristlets für die Damen. Und natürlich Taschenuhren,
Interssant hier ist vielleicht, dass sich die Goldfärbung damals Grüngold nannte, das kräftigere Gelbgold war zu der Zeit in den USA gar nicht so beliebt.

2852395

Ach ja, und zur 707: das ist die Kalibernummer. Es ist in der Tat ein Kaliber 707. auf dem Werk steht "Gruen Guild" als Zeichen dafür, dass das Werk nicht aus der eigenen Fertigung stammt sondern in der Tat von einem Partnerbetrieb aus der Gruen Gilde zugekauft wurde. Beim 707 war das die Firma Lavina in Villeret, dort lief das Werk unter Kaliber 28. Lavina lieferte auch viele Taschenuhrwerke an Gruen. Bei Gruen hätte es vorkommen können, dass auch ein anderes 12.5 Ligne Werk verbaut wurde, wenn es zu einem Lieferengpass gekommen wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
Faisaval

Faisaval

Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
4.083
So, nun zu Valentins schöner Uhr. Sie ist an die Trenchwatches aus dem ersten Weltkrieg angeleht und also solche mit einem Produktionsdatum von 1930 so ziemlich die letzte ihrer Art. Einen Namen bekommt sie nicht, denn Gruen hat zwar 1929 angefangen den Uhren Namen zu geben, aber das galt nur für Neuerscheinungen . Lediglich die Modellbezeichnung aus dem Gruen-Bestllkatalog gibt es zu der Uhr: Strap 42. Unter dieser Bezeichnung konnten die Händler bei Gruen die Uhr ordern. Diese Modell gab es aber schon mindestens seit 1927, eher 1926.
Strap war die Bezeichnung für Standard-Herren-Armbanduhren, es gab auch noch die Quadrons mit Formwerken, zu diesen gehörten auch die frühen Curvex-Kaliber. Dann gab es noch die Tanks für den Herren und Cartouche,s Baguettes, Wristlets für die Damen. Und natürlich Taschenuhren,
Interssant hier ist vielleicht, dass sich die Goldfärbung damals Grüngold nannte, das kräftigere Gelbgold war zu der Zeit in den USA gar nicht so beliebt.

Anhang anzeigen 2852395

Ach ja, und zur 707: das ist die Kalibernummer. Es ist in der Tat ein Kaliber 707. auf dem Werk steht "Gruen Guild" als Zeichen dafür, dass das Werk nicht aus der eigenen Fertigung stammt sondern in der Tat von einem Partnerbetrieb aus der Gruen Gilde zugekauft wurde. Beim 707 war das die Firma Lavina in Villeret, dort lief das Werk unter Kaliber 28. Lavina lieferte auch viele Taschenuhrwerke an Gruen. Bei Gruen hätte es vorkommen können, dass auch ein anderes 12.5 Ligne Werk verbaut wurde, wenn es zu einem Lieferengpass gekommen wäre.

Hallo Barney,
herzlichen Dank für Deine weiteren sehr aufschlussreichen Infos zu meiner Gruen und im Besonderen zum Werk. Klasse! :-P
Lavina-Uhrwerke sind ja nicht die Schlechtesten.

2852668

Lavina war zu jener Zeit wohl dem Hause Dubois-Peseux & Co zugehörig und versorgte einige Uhrenhersteller mit Werken wie z.B. auch den Uhrenhersteller Minerva.
 
Zuletzt bearbeitet:
Barney Green

Barney Green

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
211
Ort
Zu Hause
Hallo Valentin,

danke für die netten Worte. Und bitte entschuldige, es haben sich wieder eine Menge Tippfehler eingeschlichen. Liege halt weiterhin im Bett und habe nur den kleinen Laptop-Schirm und die Brille nicht griffbereit :-)
Einer der Fehler ist gravierend: Deine Uhr ist natülich nicht Strap 42, sondern Strap 41, wie der Ausschnitt aus dem 1927er Ktalog ja auch zeigt. Strap 42 wäre die weißgoldene Variante gewesen.

Barney
 
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.751
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Grosartige Stücke zeigt Ihr wieder.

Interessant immer wieder, daß viele Uhren der Amis so rein stilistisch recht "altbacken " daherkamen. Wurden doch deutsche und schweizer Uhren ab 35 zunehmend "moderner". Vor allem die Typographie war zwar nie ganz out, aber fand doch vergleichsweise ab dieser Zeit nur noch wenig Verwendung, während man in USA noch lang dran fest hielt. Aber man war dort wohl in vielen Bereichen recht zweigleisig. Einerseits hatten die Amis immer nen gewissen Hang zu barocken Elementen, andererseits waren sie hochmodern.

Wenn hier jemand mal mit einer Gruen von 1936 aufwartet, stell ich mal als Vergleich meine Tavannes daneben, wenn Barney es erlaubt. Ist interessant.
 
Barney Green

Barney Green

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
211
Ort
Zu Hause
Hallo Markus,

wenn Du Dir eine von 1936 wünschst, da hätte ich 2 Herren- und 17 Damenuhren zu bieten :-)

Ich picke mal einen Herren heraus, wegen der Vergleichbarkeit: die "Madison"
2853021
Original Fundzustand, wie sie zu mir kam, noch ungeputzt. Gehört in die Quadron-Reihe, ist größer als sie auf den ersten Blick wirkt.
Aber Du hast Recht, die Amis waren damals recht konservativ. Armbanduhren kamen generell etwa 10 Jahre später als in Europa heraus und führend im Design wurden die Amerikaner meiner Meinung nach erst etwa 1952.

Gruß
Barney
 
Zuletzt bearbeitet:
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.751
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Ja, die hätte ich wirklich fürr ne Damenuhr gehalten. Aber auch da waren die Amis irendwie anders. Armbänder wie Bindfäden, das kenn ich nur von denen.

Sing, Sing, Sing von 1936 mit dem Goodman Orchester. Da sieht man bei den Blechbläsern das ganz gut. Gibts als Clip auf YT.

Aber ich will nochmal auf was am Leder warten ;-)


Aus dem Clip mal 3 Screenshots


Ob es sich hier um die gezeigte Gruen handelt?


Wie gesagt, Bindfäden

 
Zuletzt bearbeitet:
Germos

Germos

Dabei seit
28.10.2016
Beiträge
209
Eine Gruen habe ich auch, allerdings vom Ende der Geschichte.... (nehme ich an)
2853060
...mit PUW 1560D. Barney, unglaublich, was du alles auf dem Kasten hast! Hut ab und gute Besserung.
 
Barney Green

Barney Green

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
211
Ort
Zu Hause
Oh ja, auch ein tolles Stück Zeitgeschichte. Die Quarzuhr des armen Mannes sozusagen. Als damals Anfang der 70er die Quarzuhren aufkamen, zuerst noch mit der roten LED-Anzeige, später dann auch die ersten LCDs, an denen Gruen übrigens auch maßgeblich mit entwickelt hat, kamen dann diese Disc-Uhren auf. Gruen brachte sie 1973 auf den Markt und verkaufte sie bis 1978, dieses Modell unter dem Namen "Digit I". Gab es auch als Damenuhr und mit der kleinen runden Sekunde. Das waren meines Wissens Komplett-Importe, da wurde eingekauft, was gerade zu bekommen war.

Hier einmal eine ähnliche aus einer der letzten Anzeigen von 1978:
2853197

Deine dürfte so von 1974 sein. Da habe ich leider keine schönen Anzeigen von.
 
liseimei

liseimei

Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
314
Ort
Am Fuße des Erzgebirges
Hallo Barney,
komme gerade von der Arbeit und war höchst erfreut Deine aufklärenden Worte über meine Uhr zu lesen. Ich bin immer wieder erstaunt, was manche Leute so für ein profundes Fachwissen verfügen. Respekt !!!!
Ich wünsche Dir gute Besserung und eine baldige Genesung.

Schönen Abend noch und nochmals vielen Dank
Ronny
 
Faisaval

Faisaval

Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
4.083
Einfach nur genial Deine Gruen, Steinchen!:super::super:
Und absolut klasse was Ihr bisher an wunderbaren Gruen-Uhren schon hier eingestellt habt. :klatsch:Und die dazugehörigen Werbeanzeigen runden das Ganze ab. Genial! Euch allen ein dickes Dankeschön dafür! :klatsch:
Besonderen Dank natürlich an Dich Barney, vor allem für Deine Mühe unseren Modellen den richtigen Namen zuzuordnen.:super::-P.
Und man kann mit Fug und Recht behaupten, dass Gruen in der Uhrenwelt wohl mit zu den kreativsten Uhrenherstellern in Sachen Modellvielfalt gehört hat.

Nun möchte ich hier eine weitere Uhr aus dem Hause Gruen zeigen, die mit zu meinen ältesten Gruen Uhren zählt.
Auf ihrem ZB steht lediglich "GRUEN".

Anhang anzeigen 2852048

Sie verfügt über ein kissenförmiges goldfarbenes Gehäuse, welches auf der Vorderseite dementsprechend berieben ist.
Man sieht ihr an, dass der Zahn der Zeit nicht spurlos an ihr vorübergegangen ist, und doch ist sie immer noch in der Lage ihrer Aufgabe, die Zeit verlässlich anzuzeigen, gerecht zu werden.

Die Beschichtung des gepressten Bodendeckels ist dagegen auf der Außenseite kaum abgenutzt.
Anhang anzeigen 2852052

Öffnet man diesen
Anhang anzeigen 2852056
so zeigt sich innenseitig folgende Gravur:
"GRUEN
ULTRA QUALITY
14K GOLLED FILLED
Wadsworth
5444485
707"

Die Firma Wadsworth war wohl bis 1953 der Hauptlieferant von Uhrengehäusen für Gruen, bevor sie an den Konkurrenten Elgin verkauft wurde und dadurch die Zusammenarbeit endete.

"14K GOLLED FILLED" bedeutet nicht, dass das Gehäuse aus 14K Gold besteht, sondern dass es sich um eine bestimmte Art der Vergoldung handelt, welche sich gegenüber herkömmlichen Vergoldungen als deutlich dicker und widerstandsfähiger auszeichnet und vor allem in Amerika reichlich Verwendung fand.

Hier ein Auszug der in den frühen 50er Jahren erschienenen Broschüre "What is a Watch?" (aus dem Hause Elgin, ich hoffe Ihr verzeiht!), welche die Unterschiede der Gehäusebeschichtungen anschaulich darstellt:
Anhang anzeigen 2852091

Bei der eingravierten Nummer "5444485" handelt es sich um die Gehäuse-Seriennummer.
Die Seriennummern-Suchmaske der interessanten Homepage www.gruenwatches.com
Serial Numbers
ermittelte zu Seriennummer meiner Gruen das Herstellungsjahr 1930.

Bei der darunter befindlichen Nummer "707" könnte es sich möglicherweise um die Modell-Nummer handeln.

Und das Uhrwerk:

Anhang anzeigen 2852102
hat, wie man sieht, schon Einiges erlebt, schlägt sich aber trotzdem immer noch wacker.
(Eine Kur sollte ich ihr auf jeden Fall noch angedeihen lassen.)
Gepunzt ist es mit: "120122, Fifteen Jewels, Switzerland, GRUEN GUILD".

Das Uhrwerk selbst konnte ich leider bis dato noch nicht identifizieren. Mir scheint es ein zugekauftes Fremduhrwerk zu sein.

UPDATE:
Nun habe ich nochmals zum Werk verschiedenes im Netz durchgesehen und auch das Werk unter der Lupe nochmals genauer betrachtet.
Hier ein Ausschnittsbild
Anhang anzeigen 2852296
Es handelt sich wohl um das gruensche Kaliber 707 (eben diese Nummer, welche sich auch auf der Bodendeckel-Innenseite findet.)

Lieber Barney, gute Besserung auch von mir.:-P


In meinem Post Nr. 46 hatte ich eine Homepage falsch angegeben. Bitte entschuldigt mein Versehen. Hier nun die richtige Adresse: www.gruenwristwatches.com.

Und dann möchte ich Euch noch folgendes Modell zeigen:

2854823
GRUEN VERI-THIN

Sie hat einen Durchmesser von 32 mm.
Auf dem ZB erkennt man eine 24-Stunden Anzeige und man könnte versucht sein, dass es sich bei meinem Exemplar, um das sogenannte PANAMERICAN-Modell handeln könnte.

Der Bodendeckel außen- wie innenseitig
2854828

2854830
zeigt aber keine dementsprechende "PANAMERICAN"Gravur

Und beim Uhrwerk
2854846
handelt es sich um das 15-steinige Kaliber 421SS.
Die PANAMERICAN-Modelle besaßen meines Wissens jedoch ausschließlich das Kaliber 420 bzw. 420SS in 17-steiniger Ausführung.

Daher mutmaße ich, dass es sich bei meinem Modell um eine zivile Nachkiegsausführung handeln könnte.

Liege ich da richtig? Würde mich freuen von Euch zu hören.
 
Zuletzt bearbeitet:
Barney Green

Barney Green

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
211
Ort
Zu Hause
Hallo Valentin,

eine sehr schöne Uhr zeigst Du da. Eine typische Import-Gruen die damals in Gänze importiert wurden, da sich die Amerikaner mit Edelstahlgehäusen extrem schwer taten. Allerdings glaub ich Dich enttäuschen zu müssen. Eine Pan-Am ist das meines Erachtens nie gewesen. Übrigens sind alle Pan-Ams zivile Nachkriegsversionen, dass jemals Pan-Am Mitarbeiter diese Uhren bekommen haben, ist bislang nur eine Legende. 5 Pan-Am Piloten haben wohl 1943 goldene Gruen-Uhren bekommen, aber das waren mit ziemlicher Sicherheit keine aus der Pan-Am-Serie. Gruen durfte zu der Zeit so gut wie gar keine Uhren bauen, hatte zwar geplant die Pan-Am-Serie schon 1943 zu beginnen, aber dies wurde seitens der Regierung nicht erlaubt. So kamen dann zwar immer mal wieder Teaser-Anzeigen, aber der Verkaufsstart war erst der 1. Oktober 1945.
Deine Uhr ist meines Erachtens eine Aqua-King von 1951, da gab es schon keine Pan-Ams mehr. Allerdings gab es zu der Zeit aufgrund der Popularität der Pan-Ams Rubbelfolien, so dass reguläre Uhren mit 24-Stunden-Anzeige nachgerüstet wurden. Ich denke, dass auch Dein Zifferblatt nachgerüstet wurde um den Eindruck einer Pan-American zu erwecken.

Hier die Aqua-King von 1951, die gab es auch mit dem Blatt mit nur den geraden Zahlen.

2855247

Die Aqua-King hatte ein 15-steiniges 421SS-Werk.
Ich kann da falsch liegen, bin aber ziemlich sicher. Sei also nicht traurig, wenn ich recht habe. Es hatten übrigens bei weitem nicht alle Pan-Ams den Schriftzug, und der wurde im Nachhinein oft genug gefälscht, wäre also auch kein Indiz.
Beste Grüße
Barney
 
Thema:

Der Gruen Sammelthread

Der Gruen Sammelthread - Ähnliche Themen

  • [Suche] Oris Nylonband Textilband 23mm ProPilot grün grau schwarz

    [Suche] Oris Nylonband Textilband 23mm ProPilot grün grau schwarz: Hallo, Ich suche ein originales Oris Nylon Textilband ohne Schließe mit 23mm Anschlußweite. von den ProPilot Modellen Alle Farben, einfach...
  • [Verkauf] Oris Aquis Date Grün 43,5 mm Hulk 12/2018 Fullset Top OVP Automatic Diver

    [Verkauf] Oris Aquis Date Grün 43,5 mm Hulk 12/2018 Fullset Top OVP Automatic Diver: Hier möchte ich gerne meinen Oris Aquis Date Diver in 43,5 mm, Ref.: 01 733 7730 4157 zum Verkauf anbieten. Es handelt sich um das neue Modell in...
  • [Erledigt] Victorinox Paracord Band in grün

    [Erledigt] Victorinox Paracord Band in grün: Ich suche ein Victorinox Paracord Band in grün mit 21mm Bandanstoß für die I.N.O.X. neu oder neuwertig. Angebote bitte per PN
  • [Verkauf] 2x Marine Nationale 20mm Khaki-grün-Rot, Sand-schwarz, neu

    [Verkauf] 2x Marine Nationale 20mm Khaki-grün-Rot, Sand-schwarz, neu: Liebe Foristi, ich verkaufe als Privatperson und bin kein Händler. Zum Verkauf kommen zwei neue Erika-like Textilbänder von Marine Nationale...
  • [Verkauf] Seiko 5 Sport SRPD61K1 "Style Grün"

    [Verkauf] Seiko 5 Sport SRPD61K1 "Style Grün": Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Seiko 5 Sport SRPD61K1 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • Ähnliche Themen

    Oben