Der DIY-Thread für Lederbearbeitung, Uhrenbänder....

Diskutiere Der DIY-Thread für Lederbearbeitung, Uhrenbänder.... im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Danke für Eure Meinungen. Die Grifflöcher sind von unten nicht sichtbar, das heißt das Lederfutter der Klappe verdeckt diese. Wie man da...
Westminster

Westminster

Dabei seit
26.02.2017
Beiträge
546
Danke für Eure Meinungen. Die Grifflöcher sind von unten nicht sichtbar, das heißt das Lederfutter der Klappe verdeckt diese.
Wie man da drankommt, ohne die Nähte aufzutrennen, weiß ich nicht. Bin ja auf dem Gebiet allerdings auch kein Fachmann.
Dann gehe ich mal zu der Lederdame bei uns im Ort, die ist höchst kompetent.

Euch einen angenehmen Restsonntagabend!
 
FHart65

FHart65

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
18
Hallo zusammen,
da mich mein kaputtes Knie immer noch nicht arbeiten lässt, hier mal eine Idee, die ich schon seit Langem mit mir rumtrage.

Das Band besteht aus Büffelleder, die Zwischenlage aus einem Streifen weichen Kalbleders, dessen Flanken ich in Oxblood gefärbt habe. Quasi Sandwich Bauweise.
Abgerundet mit einem Bindefaden passend zum Zifferblatt.

CA8560C1-56B6-43B6-A349-CF32FB1FA23E.jpeg3E1A450B-7C9B-44F5-BCFF-A295ADB50744.jpeg911D998C-674A-4B78-B216-76C9F1234C5E.jpeg

Angenehme Restwoche,
Gruß Frank
 
W

-Wulf-

Dabei seit
11.08.2018
Beiträge
179
Ort
Ruhrgebiet
Hallo Frank,

das Band gefällt mir wirklich gut. Die Idee mit der gefärbten Zwischenschicht ist klasse.
Das Band sieht auf den Bildern sehr dick aus. Ggf. hätten Ober- und Unterleder etwas dünner sein dürfen. Das gefärbte Zwischenleder dünner zu wählen, hätte vermutlich zur Folge, dass man die Färbung am Arm nicht mehr wahrnimmt.
 
FHart65

FHart65

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
18
Vielen Dank,

@-Wulf-, das Leder sieht auf dem Bild wirklich dick aus, ist aber nicht so. Gesamt hat das Band nur 3,8 mm. Die Schließe verträgt das ganz gut und mein Handgelenk sowieso.
;-)
 
Vespa_Cruiser

Vespa_Cruiser

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
310
Hallo Wolfgang,
warte mal ab, wenn es daran geht, Rundungen zu nähen. Da drehe ich bei Stoff schon durch. GsD kann man das Garn aus
Stoff (außer gewachsten Stoff) rückstandslos entfernen, aber Leder: Pustekuchen!

Mein Vorschlag bei einer Spitze: Von der Spitze aus in beide Richtungen wegnähen.

Freundliche Grüße vom Zimmermann
Wenn die Maschine es zulässt einen (variablen) Anschlag auf die Stichplatte setzen und das zu nähende Stück mit der linken Hand gegen den Anschlag laufen lassen.
Hier ab Minute 14:41 sieht man was ich als Anschlag meine ganz gut.
Bei Rundungen usw. etwa ab der Hälfte der Stichläge das Werkstück etwas nach vorne gegen den Anschlag drücken/ziehen, dann sorgt der Anschlag dafür das die Naht konsistent weitergezogen wird und es entstehen keine Treppen usw.
BTW, der Typ aus dem Video zeigt verdammt viel know-how für vielen Bereiche ;-)
 
Mr. Deckstein

Mr. Deckstein

Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
673
Danke für den Link.
Habe mir auch die anderen Videos angesehen. Es lohnt sich immer wieder sich solche Videos anzusehen, man lernt dazu.

Gruß
 
the carpenter

the carpenter

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
1.117
@Vespa_Cruiser
Guten Morgen und danke für das Video. Hach, so eine Nähmaschine ist echt ein Traum, wenn ich doch nur den nötigen Platz
und das Geld dafür hätte! ;-) Evtl. sollte ich auf den ein oder anderen Uhrenkauf verzichten! :-D Aber zurück zum Thema: Das
Video ist nur 14:41 Minuten lang und bei 4:41 sieht man keinen Anschlag. :hmm: Meinst du die Linien rechts auf der Stichplatte?

Freundliche Grüße vom Zimmermann
 
Vespa_Cruiser

Vespa_Cruiser

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
310
Ach das kommt davon wenn man nicht richtig hinsieht :oops:
So um 8:40 sieht man das neben der Nadel ein Blech das Nähgut halten, das meine ich.
Es gibt, ähnlich wie bei den Uhren, inzwischen erstaunlich gute Nähmaschinen aus China. Darunter auch 1:1 Kopien von den alten Pfaff Dreifachtrabsporten mit Stichweiten bis 12mm.
Auch im Verhältnis recht günstig. Müsste ich meine Juki irgendwann einmal austauschen (was vermutlich nie passiert), würde ich eine solche Neje, Zoje. Texi oder Typical kaufen.
Je nach Quelle mit Tisch, Lampe und Digital-Motor für weit unter 1000,- zu bekommen. Inzwischen auch längst nicht mehr über einem dubiosen Importeur zu haben sondern sogar bei etablierten Maschinenhändlern und das soll was heißen. Alleine der Platz ist wirklich ein Thema, weil man die Dinger nicht mal eben so wegräumen kann.
 
Mr. Deckstein

Mr. Deckstein

Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
673
Bei 8:05 kann man einen Aschlag sehen.
 
fifty fathoms

fifty fathoms

Dabei seit
04.05.2007
Beiträge
316
Ich bin am überlegen, ob ich meine alte Pfaff 335 mit einem Elektromotor/Schrittmotor aufrüste. Hiermit kann man Einzelstiche machen.

Hat einer von euch Erfahrung mit diesem Modell oder generell mit Nachrüstmotoren?

Grüße Stephan
 

Anhänge

Vespa_Cruiser

Vespa_Cruiser

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
310
Ich finde den gut. Bei mir sieht das exakt so aus wie die Teile in der Anzeige und einen Aufkleber usw. macht jeder wie er will. Was ich sagen will, die kommen vermutlich alle vom gleichen Zulieferer.
Schön ist, anders als bei den alten Kupplungsmotoren, die sind leise und haben ordentlich Kraft.
C12958C6-65F0-4EAF-BA58-8535F944BBF4.jpegA967F44C-C1D1-439E-97D5-A04AEE7E088A.jpeg
 
Mr. Deckstein

Mr. Deckstein

Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
673
Kann ich nur empfehlen. Habe den alten Motor sofort entfernt und durch einen 550W Motor (wie auf deinem Bild abgebildet) ersetzt. Der Einbau hat auch gut geklappt, musste mir dann nur noch einen passenden Keilriemen besorgen.
Adler20201024_094407.jpg

Gruß

PS. Für Einzelstiche müsste ich noch den autom. Stopper montieren, dafür benötige ich aber noch einen Adapter. Jetzt baue ich mir aber erst einmal einen Anschlag.
 
the carpenter

the carpenter

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
1.117
@Vespa_Cruiser
Nach den Maschinen habe mal gesucht und im Angebot gibt es eine Zoe für unter 500€, sehr interessant. Aber es fehlt mir der Platz und für mich wäre so eine Maschine nur " schön zu haben " aber nicht wirklich notwendig. Trotzdem beneide ich euch darum, denn sie erweitern die Möglichkeiten und erleichtern einige Arbeiten um ein Vielfaches.

Freundliche Grüße vom Zimmermann
 
Vespa_Cruiser

Vespa_Cruiser

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
310
Theoretisch kann man auch, wenn man mit dem Kniehebel nicht klar kommt, über einen Umlenkhebel und ein zweites Pedal den Nähfuß dann auch über dieses zweite Pedal steuern.
Es gibt ja einige die mit der Koordination zwischen Hand und Fuß nicht so gut klarkommen ;-)
 
Vespa_Cruiser

Vespa_Cruiser

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
310
@Vespa_Cruiser
Nach den Maschinen habe mal gesucht und im Angebot gibt es eine Zoe für unter 500€, sehr interessant. Aber es fehlt mir der Platz und für mich wäre so eine Maschine nur " schön zu haben " aber nicht wirklich notwendig. Trotzdem beneide ich euch darum, denn sie erweitern die Möglichkeiten und erleichtern einige Arbeiten um ein Vielfaches.

Freundliche Grüße vom Zimmermann
Ja und vor allem haben die Teile keine unnötigen Spielereien wie digitaler Stichzähler, Produktionsüberwachung usw. Alles Teile die schnell mal den Geist aufgeben. Pure Technik und die kann zur Not sogar der Dorfschmied reparieren ;-)
 
fifty fathoms

fifty fathoms

Dabei seit
04.05.2007
Beiträge
316
Danke für Tipps Purschen!

Bin gerade dabei meinen Weekender fertigzustellen. Werde demnächst berichten.

HGWE Stephan
 
Mr. Deckstein

Mr. Deckstein

Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
673
Bin schon ganz gespannt. Wird der Weekender mit Reißverschluss sein?

Gruß

PS. Ein Weekender steht auch bei mir ganz weit oben auf der Liste. Weiß nur noch nicht wie ich die obere Öffnung ausführen werden. Reißverschluss, Knöpfe oder zum einrollen?
 
Thema:

Der DIY-Thread für Lederbearbeitung, Uhrenbänder....

Der DIY-Thread für Lederbearbeitung, Uhrenbänder.... - Ähnliche Themen

  • DIY-Thread für Eigenbau und Custom

    DIY-Thread für Eigenbau und Custom: Wie würdet ihr den Vorschlag finden einen Thread zu starten mit dem Titel, Do it Yourself - Thread für Eigenbau und Custom oder kurz DIY-Thread...
  • DIY Seiko Mod DIAL - (Adam's Werkstatt)

    DIY Seiko Mod DIAL - (Adam's Werkstatt): Hi an alle neugierigen, die sich hierher verirrt haben. Ich werde designen, fräsen, polieren und brushen, ätzen, airbrushen, Lume applizieren und...
  • DIY Gravurmaschinen Laser / Fräsen

    DIY Gravurmaschinen Laser / Fräsen: Hallo liebe Gemeinde, Ich bastel ja auch gerne an Uhren hab schon ein paar Sachen ausprobiert, das Lasergravieren finde ich als sehr gute...
  • DIY Wandhalter für meine Uhren

    DIY Wandhalter für meine Uhren: Hallo Ich bin letztens über ein wunderschönes Reststück Wenge gestolpert. 20cm breit 130 lang und 5cm stark. Damit lässt sich etwas anfangen. Nach...
  • Ähnliche Themen
  • DIY-Thread für Eigenbau und Custom

    DIY-Thread für Eigenbau und Custom: Wie würdet ihr den Vorschlag finden einen Thread zu starten mit dem Titel, Do it Yourself - Thread für Eigenbau und Custom oder kurz DIY-Thread...
  • DIY Seiko Mod DIAL - (Adam's Werkstatt)

    DIY Seiko Mod DIAL - (Adam's Werkstatt): Hi an alle neugierigen, die sich hierher verirrt haben. Ich werde designen, fräsen, polieren und brushen, ätzen, airbrushen, Lume applizieren und...
  • DIY Gravurmaschinen Laser / Fräsen

    DIY Gravurmaschinen Laser / Fräsen: Hallo liebe Gemeinde, Ich bastel ja auch gerne an Uhren hab schon ein paar Sachen ausprobiert, das Lasergravieren finde ich als sehr gute...
  • DIY Wandhalter für meine Uhren

    DIY Wandhalter für meine Uhren: Hallo Ich bin letztens über ein wunderschönes Reststück Wenge gestolpert. 20cm breit 130 lang und 5cm stark. Damit lässt sich etwas anfangen. Nach...
  • Oben