Der DIY-Thread für Lederbearbeitung, Uhrenbänder....

Diskutiere Der DIY-Thread für Lederbearbeitung, Uhrenbänder.... im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Passt wie Arsch auf Eimer😁. Es hat die gleichen Maße wie mein jetziges. Am Anfang noch etwas straff, wird sich aber noch anpassen. Grüße Stephan
fifty fathoms

fifty fathoms

Dabei seit
04.05.2007
Beiträge
142
Passt wie Arsch auf Eimer😁.
Es hat die gleichen Maße wie mein jetziges.
Am Anfang noch etwas straff, wird sich aber noch anpassen.
Grüße Stephan 15782548077345147553859641544509.jpg
 
fifty fathoms

fifty fathoms

Dabei seit
04.05.2007
Beiträge
142
Hallo Mofo,
Jep, sieht gut aus.
Grüße Stephan
 
the carpenter

the carpenter

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
912
Vom Grundsatz her ja, aber warum bitte der unterschiedliche Lochabstand bei der Naht im oberen Bereich am Anstoß?
Gerade bei schwarzem Leder und weißem Garn springt so etwas einen ja förmlich an. :-(

Freundliche Grüße vom Zimmermann
 
mofo

mofo

Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
268
Ort
Schwebebahn
Jep das stimmt.

Es ist bewusst so gewählt. Habe etwas rumgespielt, der erste Gedanke war den Abstand so zu wählen damit es mit den indizebalken passt. Das komplette Band dann in dem Abstand zu machen erschien mir dann zu steif.

Es ist quasi eine Probe aus 2 stark abweichenden Abständen. Finde ich aber auch nicht schlecht so. Alles sehr schlicht aber trotzdem ein Bruch drin. Wie auch immer...

An den Löchern habe ich auch unterschiedlich gewerkelt :) (bohren/stechen)

Auf der Suche nach der eierlegenden wollmilchsau werden sowieso noch 20 Bänder folgen und am Ende wird es dann das 21ste... oder auch nicht.

Auch Kroko wäre eine Option. 100% ist es aber nicht meins.
 
fifty fathoms

fifty fathoms

Dabei seit
04.05.2007
Beiträge
142
IMG_20200108_162416.jpgIMG_20200108_162408.jpgIMG_20200108_162349.jpg


Bin gerade dabei mal mit meinem Logo und etwas Goldfolie zu probieren.
 
fifty fathoms

fifty fathoms

Dabei seit
04.05.2007
Beiträge
142
Mal sehen 😁,
Weiß ich noch nicht.

Grüße Stephan
 
mofo

mofo

Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
268
Ort
Schwebebahn
Kleine sneak previous, ein kleines reststück unbearbeitet Material daneben gelegt.

20200109_033550.jpg

Hier einen (eigentlich viele) Schritt (e) weiter:

20200109_131421.jpg

Nähte und endfinish des Leders folgen.

Aus der Kollektion "strapazione Banane distressed ultimo Kampfeinsatz sandkastone #13" :wand: :klatsch:

Lg
Philipp
 
Mr. Deckstein

Mr. Deckstein

Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
507
Sieht doch gut aus. Selbst die Spitze sieht langsam spitze aus.

Gruß
 
mofo

mofo

Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
268
Ort
Schwebebahn
Dankeschön.

Kann mich nach wie vor noch nicht ganz anfreunden mit der halbrunden spitz zulaufenden Spitze..., wenn du verstehst.

Entweder spitz oder halt nicht :)

Egal, alles mal durchweg machen. Für das finish habe ich mich noch nicht entschieden ob ledermilch oder bienenwachs/fett gemisch. Oder evtl noch ein wenig durch die Mitte schleifen um einen noch gröberen Charakter zu erzeugen.

Momentan damit ganz happy:
20200109_152424.jpg

Nun weiter arbeiten, die Tastatur will bearbeitet werden :roll:
 
fifty fathoms

fifty fathoms

Dabei seit
04.05.2007
Beiträge
142
Die halbrunden Spitzen sehen dreimal besser aus, für mich zumindestens.
 
the carpenter

the carpenter

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
912
Jipp, für mich auch! ;-) Jetzt noch die Fransen vom neuen Band anschneiden und das ist alles schön........:D
 
Value

Value

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
1.683
Ort
Schönstes Bundesland der Welt
Tolle Arbeit Bravo :klatsch: . . . . . . . . . wie bzw. wann schneidest Du die breite des Bandes zu? ich meine richtest Du die Lederzuschnitte schon in z.b. 26/26mm her, färbst dann und verklebst zum Schluss das Band oder startest du mit z.b. 28/28mm und machst zum Schluss die finale breite.
 
mofo

mofo

Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
268
Ort
Schwebebahn
Jipp, für mich auch! ;-) Jetzt noch die Fransen vom neuen Band anschneiden und das ist alles schön........:D
Fransen? Das ist ein älteres Band wenn du das montierte meinst. Da ist alles fransig und nur grob geschliffen :)

Älter heißt hier 2 Wochen, hatte es noch nie montiert, überlänge und grünspanflanken

20200109_185734.jpg20200109_185756.jpg

Das noch nicht fertige bekommt keine Fransen, nur aalglatt wird es auch nicht, also keine Versiegelung.

@Value es wird direkt zugeschnitten auf die gewünschte breite. Habe mir aluschienen in den gängigen breiten, sprich 20,22,24,26,28 anfertigen lassen. Lange 35cm. Wenn ich 27 haben möchte nehme ich halt einen Millimeter dazu, dass ist dann kein problem mehr.

Also schneiden färben sofern eine Grundidee besteht auf der gesamten Länge damit es einheitlich, ober und Unterseite ist. Feintunig dann zum Schluss (evtl. Nachschleifen färben oder patinieren mit einer Paste)
 
Zuletzt bearbeitet:
mofo

mofo

Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
268
Ort
Schwebebahn
Nach der schicht noch fertig gestellt.

-13/8,5
-4mm Stärke, am festen keeper zur schließe hin dünner damit es nicht zu dick aufträgt
-nussbraune garn

Alles in allem recht harmonisch, bin zufrieden. Ab in die Kiste und auf geht's mit nem neuen :lol:

Mofo5.jpgMofo6.jpg

Lg und angenehme Nachtruhe
Philipp

Besseres Licht

Mofo8.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Value

Value

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
1.683
Ort
Schönstes Bundesland der Welt
Hallo Phillip, ich finde bei den von Dir gezeigten Bändern ist qualitativ ein sehr positiver Trend zu sehen auch die jetzt veränderte Spitze trägt dazu bei dass das ganze ein für mich nun sehr harmonisches Bild abgibt.
 
mofo

mofo

Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
268
Ort
Schwebebahn
Dank dir. Mir machts spass immer wieder was anderes zu machen. Alles frei dem Motto trial&Error.

Die Spitze. Finde sie ok aber nicht als Maß aller Dinge. Wird mit in die Sammlung kommen jedoch nicht überall Anwendung finden.

Wenn ich mir bspw Illustrationen älter panerai bänder anschaue dann ist da kaum etwas gerade und fein im Hinblick auf die naht. Im Grunde sind das alte lederlappen schnell und zweckmäßig zusammengeschustert. Das ist schon ziemlich irrsinnig wie sogenannte vintage Bänder verkloppt werden, mit neuem Leder, auf alt getrimmt, einer naht die perfekt gesetzt ist obwohl dies absolut gar nix mit den ursprünglichen Bändern gemein hat.

Es macht den Eindruck, nein es soll den Eindruck vermitteln einem Solventen Käufer einer uhr für mehrere tausend eur das Gefühl des freiheitsliebenden Vagabunden zu geben. Aber bitte dann mit perfektem Abstand der nahtlöcher damit auch ja das Band zum Anzug passt :lol:

Gib dem Schreibtischtäter das Gefühl "hey unter dem Anzug bist du doch eigentlich ein ganz harter kampfschwimmer!" (Aber bitte Krempel die arme nicht zu hoch sonst sieht noch jeder was für ein wilder Kerl du bist)
 
mofo

mofo

Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
268
Ort
Schwebebahn
Football Nacht- nebenbei basteln.

Ziel war ein schlichtes dunkles Band.

Ausgangsmaterial:

20200111_204401.jpg

Schlichte dunkle Färbung mit schwarzen patinakzenten, schwer einzufangen bei dem licht.

  • gerade naht in schwarz
  • 13/8 daher nur 1 fester keeper
  • ein nachträglicher feiner Schliff sollte folgen, bleibt jedoch aus da es mir so gefällt wie es nun ist

Mofo9.jpgMofo11.jpgMofo10.jpg

Lg
Philipp

Steht ihr doch ganz gut :)

Mofo12.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Der DIY-Thread für Lederbearbeitung, Uhrenbänder....

Der DIY-Thread für Lederbearbeitung, Uhrenbänder.... - Ähnliche Themen

  • DIY Wandhalter für meine Uhren

    DIY Wandhalter für meine Uhren: Hallo Ich bin letztens über ein wunderschönes Reststück Wenge gestolpert. 20cm breit 130 lang und 5cm stark. Damit lässt sich etwas anfangen. Nach...
  • Tubus austauschen - DIY Upgrade zur verschraubten Krone

    Tubus austauschen - DIY Upgrade zur verschraubten Krone: Liebe Freunde meiner verrückten Obsessionen, heute möchte ich ein neues Projekt von mir vorstellen und hoffentlich einige Leute in den Wahnsinn...
  • DIY ... oder ... vom Bau eines Ziffernblattes

    DIY ... oder ... vom Bau eines Ziffernblattes: Hallo Leute! Wie Ihr ja wisst, betreibe ich den Sport des Uhrmachens eigentlich hauptsächlich und auch sonst zu Lernzwecken. Hauptsächlich haben...
  • DIY ... oder ... aus dem Tagebuch einer Arcyl-Lünnetteneinlage

    DIY ... oder ... aus dem Tagebuch einer Arcyl-Lünnetteneinlage: Generelles zu Begin: Hallo Leute! Wie Ihr ja wisst, betreibe ich den Sport des Uhrmachens eigentlich hauptsächlich und auch sonst zu...
  • DIY-Thread für Eigenbau und Custom

    DIY-Thread für Eigenbau und Custom: Wie würdet ihr den Vorschlag finden einen Thread zu starten mit dem Titel, Do it Yourself - Thread für Eigenbau und Custom oder kurz DIY-Thread...
  • Ähnliche Themen

    • DIY Wandhalter für meine Uhren

      DIY Wandhalter für meine Uhren: Hallo Ich bin letztens über ein wunderschönes Reststück Wenge gestolpert. 20cm breit 130 lang und 5cm stark. Damit lässt sich etwas anfangen. Nach...
    • Tubus austauschen - DIY Upgrade zur verschraubten Krone

      Tubus austauschen - DIY Upgrade zur verschraubten Krone: Liebe Freunde meiner verrückten Obsessionen, heute möchte ich ein neues Projekt von mir vorstellen und hoffentlich einige Leute in den Wahnsinn...
    • DIY ... oder ... vom Bau eines Ziffernblattes

      DIY ... oder ... vom Bau eines Ziffernblattes: Hallo Leute! Wie Ihr ja wisst, betreibe ich den Sport des Uhrmachens eigentlich hauptsächlich und auch sonst zu Lernzwecken. Hauptsächlich haben...
    • DIY ... oder ... aus dem Tagebuch einer Arcyl-Lünnetteneinlage

      DIY ... oder ... aus dem Tagebuch einer Arcyl-Lünnetteneinlage: Generelles zu Begin: Hallo Leute! Wie Ihr ja wisst, betreibe ich den Sport des Uhrmachens eigentlich hauptsächlich und auch sonst zu...
    • DIY-Thread für Eigenbau und Custom

      DIY-Thread für Eigenbau und Custom: Wie würdet ihr den Vorschlag finden einen Thread zu starten mit dem Titel, Do it Yourself - Thread für Eigenbau und Custom oder kurz DIY-Thread...
    Oben